Top News

Manuel Charr: Nächster Kampf am 1. Dezember

Manuel Charr ©Nino Celic.

Manuel Charr © Nino Celic.

WBC #6 Manuel Charr (21-1, 11 K.o.’s) plant einen Monat nach seiner unglücklichen Niederlage im WM-Kampf gegen Vitali Klitschko bereits seine Ringrückkehr. Der Kampf am 8. September in Moskau war in der vierten Runde auf Grund einer Cutverletzung an Charrs rechtem Auge abgebrochen worden.

Die Entscheidung des Ringarztes sorgt in Charrs Team bis heute für Unverständnis. “Der Cut war einfach nicht schlimm genug, um abzubrechen”, sagte Charrs Assistenz-Coach Youssef Ramadan gegenüber Bokser.org. “Ich habe Cuts gesehen, die tausend Mal schlimmer waren. Der Cut war eigentlich ziemlich klein, er hat aber sehr stark geblutet. Die Fernsehzuschauer haben vielleicht gedacht ‘Oh mein Gott, was für ein Riesencut, brecht ab!’, aber für mich war das kein Grund um den Kampf zu stoppen. Ein gutes Beispiel ist der Kampf von Vitali gegen Lennox Lewis. Er hatte einen großen Cut, man hat ihm aber erlaubt weiterzukämpfen. Man hätte Manuel die Chance zum Gewinnen geben sollen. Wenn das passiert wäre, wäre das ein sehr guter Kampf geworden, und er hätte eine Chance gehabt. Ich sage nicht, dass er definitiv gewonnen hätte, der Kampf wäre aber sehr interessant geworden.”

Charrs Rückkehr ist für den 1. Dezember in Düsseldorf geplant, als Gegner ist der ehemalige WBA-Champion Ruslan Chagaev (30-2-1, 19 K.o.’s) im Gespräch.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Konecny verliert WM-Kampf gegen Baysangurov nach Punkten

Nächster Artikel

Hinhaltetaktik von Jones: Lebedev-Manager Hrunov vor Ort in Panama

128 Kommentare

  1. Bangs
    8. Oktober 2012 at 12:02 —

    @Abu
    Gegen Vitali muss man so Boxen wie Chisora es zb gemacht hat. Viel den Kopf bewegen und druck machen. Selbst Shannon Briggs ist mehr ausgewichen als Charr! Es klappt nicht 12 Runden lang mit Doppeldeckung nach vorne zu maschieren. Dafür das du hier Deutsche Boxer immer so kritisierst hat dein Manuel aber ein ziemlich deutschen Boxstiel( Uli Wegner Style Doppeldeckung und nach forne) ich glaube darum wird Wegner auch niemals einen Schwergewichts WM haben. Du sagst ernsthaft das war Gottes oder Allahs wille das Charr jetzt nicht WM ist? Alter meinst du du kannst irgendwie die Gedanken von Gott lesen? Hat Gott irgendwas mit Charr gemacht was sein Boxerisches können vermindert und ihn verlieren lässt? Nein , das glaube ich weniger ich glaube er ist einfach nur zu SCHLECHT für einen Klitschko… Sein Style passt einfach nicht gegen Klitschko auch wenn er so vielleicht ein ganz guter Schwergewichts Boxer ist. Wird man gegen Chagaev sehen wo Charr einzuordnen ist.

  2. Alex
    8. Oktober 2012 at 12:22 —

    @ Bangs

    Chisora wurde genauso dominiert wie alle anderen Boxer und das gegen einen verletzten Vitali

  3. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Oktober 2012 at 14:28 —

    @ Bangs

    charr hat doch gesagt dass er erst in der zweiten hälfte gas geben würde. und das ist das schwergewicht. ein treffer kann immer das aus bedeuten. charr hätte eine kleine chance gehabt. man hätte nicht abbrechen dürfen. aber klitschko-politik kennt man ja. egal. charr ist noch sehr jung und er und pulev werden in 3 jahren meiner meinung nach dominieren.

    @ die die mich grundlos beleidigen
    wein wein
    taschentuch? 😀
    😀

  4. Kikoroki
    8. Oktober 2012 at 14:54 —

    Abu macht der welt einen gefallen und halt die f.r.e.s.s.e!!

  5. Marco Captain Huck
    8. Oktober 2012 at 15:09 —

    @abu malik (oma von boxen.de)

    Charr wird in 3 Jahren das Schwergewicht dominieren? 😀 😀 😀 😀
    Selten so einen müll gehört. Du hast doch auch gesagt er
    schlägt klitschko.
    abu hat charr auch dir was gekauft? 😀

  6. Alex
    8. Oktober 2012 at 15:38 —

    @ abu malik

    Naja. Du kannst glauben was du willst aber ich bin mir sehr sicher dass Charr das HW nie dominieren wird auch wenn ich ihn gut leiden kann aber Sympathien haben nichts mit Leistung zu tun

  7. brennov
    8. Oktober 2012 at 15:55 —

    dominieren mit sicherheit nicht auch wenn das HW nach den klitschkos sehr mau aussieht. aber vielleicht kann er noch das ein oder andere ausrufezeichen setzten. er ist tatsächlich mit 27 noch relativ jung und hat die beste zeit noch vor sich!

  8. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Oktober 2012 at 16:18 —

    @ brennov

    endlich mal ein guter kommentar. du hast recht. wenn die klitschkos haye povetkin weg sind fällt mir keiner mehr ein der gut ist auser charr pulev

  9. Marco Captain Huck
    8. Oktober 2012 at 16:24 —

    @abu malik (mama von boxen.de)
    vergiss den charr aus dem wird nie was.Vielleicht kann er gegen dimitrenko um die stadtmeisterschaft boxen mehr aber auch nicht

  10. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Oktober 2012 at 16:33 —

    @ Marco

    wer wird denn deiner meinung nach in 4 jahren der chef im schwergewicht sein

  11. Marco Captain Huck
    8. Oktober 2012 at 16:38 —

    Fury,Price.Boytsov,Wilder,Perez,Helenius,Pulev,Szpilka

  12. Marco Captain Huck
    8. Oktober 2012 at 16:38 —

    die sind alle auf einem niveau und schlagen alle charr

  13. Bangs
    8. Oktober 2012 at 17:47 —

    @Alex
    Ich meinte auch “so muss man gegen Vitali Boxen wenn man ansatzweise mithalten will”

    @Abu
    Jeder Boxer hätte das gesagt und auch gedacht das er das so gemacht !HÄTTE! (ausser ein ganz ganz guter verlieren.. Aber sei doch mal ehrlich Charr war selbst gegen einen Top 20 Boxer wie Bidenko in den letzen runden nicht gerade mit Knock out Power ausgestattet… Jeder treffer kann im schwergewicht entscheiden aber gerade deswegen denke ich das Charr vermutlich eher umgekippt wäre.^^ Aus dem Grund das Vitali NIE gefallen ist. 😀

  14. bigbubu
    8. Oktober 2012 at 17:48 —

    Es wird IMMER genug Boxer geben die verhindern werden das Charr das HW dominiert. Ist einfach so. Er ist einfach zu schlecht. Und es ist auch nicht zu sehen das er vielleicht Potenzial hätte viel besser zu werden. Für die “fans” schade, aber leider nicht zu ändern. Da muss man sich eben an eine Niederlage klammern und behaupten das es ungerechtfertigt war abzubrechen.

  15. michabox
    8. Oktober 2012 at 17:57 —

    charr hat nichts im schwergewicht zu suchen ,er muss ins supermittelgewicht haha dort hätte er ne chance !meiner meinung wird nach den klitschkos wilder oder szpilka die sache unter sich ausmachen helenius könnte dabei mit mischen ,wenn haye weiter macht dann mit sicherheit haye!

  16. Alex
    8. Oktober 2012 at 18:10 —

    @ Bangs

    Achso. Ich verstehe schon. Du meintest die Art zu boxen oder?

    @ abu malik

    Jeder hier hat auch gesagt dass der Abbruch zu früh war aber das hätte nichts mehr am Ausgang geändert

  17. Alex
    8. Oktober 2012 at 18:13 —

    @ mickabox

    Charr würde fast jeden im CW schlagen. Ich denke mit Huck, Hernandez, Chambers, Chakhiev, Jones, Wlodarczyk, Afolabi, Ross und Lebedev könnte er Probleme bekommen aber er könnte auch einige der Boxer schlagen

  18. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Oktober 2012 at 18:54 —

    @ Bangs
    ja das stimmt. vitali hat ne bomben kondition. der schlägt auch sehr viel. ich hoffe ddass es trozdem rematsch gibt und wenn charr verliert dann verliert er eben. aber charr und vitali haben noch etwas zu klären und hoffentlich machen die das.

  19. bigbubu
    8. Oktober 2012 at 19:00 —

    Zwischen Charr und Vitali gibt es NICHTS zu klären. Charr war nach Punkten hinten, konnte klar nichts gegen Vitali ausrichten und hat verdient verloren. Der Abbruch kam vielleicht zu früh, aber das hätte nichts am Ausgang geändert.

  20. Joe187
    8. Oktober 2012 at 20:50 —

    jo da gibs nix zu klären vitali war mindestens eine klasse besser. vitali wird aber sehr wahrscheinlich nach dem nächsten fight schluss machen, und für den zeitpunkt kann charr sich ja jetzt in ne gute position bringen um um den vakanten titel dann zu fighten. aber dominieren wird er dann trotzdem nicht, dafür gibs einfach zu viele die auf seinem level boxen können

  21. Dafighter
    8. Oktober 2012 at 22:07 —

    Charr muss sich erneut hochboxen damit er noch eine chance bekommt gegen klitschko zu boxen. Auch wenn er viel herz hat glaube ich nicht das das reicht. Bis dahin hat aber vitali aufgehört. Wieviel kämpfe soll er noch machen

  22. brennov
    9. Oktober 2012 at 09:21 —

    ich glaube ganz ehrlich nach den klitschkos wird erstmal niemand domminieren. und ich bin froh darüber. wir werden bestimmt in den ersten 2 jahren nachdem auch waldemar aufgehört hat bis zu 10 verschiedene wm erleben anstatt z.b. der gerade mal 4 innerhalt der letzten 2 jahre (haye, 2x klit und povetkin)

  23. groovstreet
    9. Oktober 2012 at 10:22 —

    Ich sage nicht, dass er definitiv gewonnen hätte, der Kampf wäre aber sehr interessant geworden.”

    klar er hat recht es gibt nichts interessantes zu sehen als charr vor vitali prügeln zu sehen…

  24. Fallender Russe
    9. Oktober 2012 at 10:48 —

    …war der Manuel mit dem Finger gerade an seinem Anus ? …sieht er das jetzt als “Einbauküche”.. 😉

  25. TheBingChing
    8. Dezember 2012 at 17:11 —

    Hmmm hab gehört er hat doch die küche von Poco gekauft hat es in raten bekommen

  26. MUHAMED ALI alis alex
    3. Januar 2013 at 20:26 —

    hm manuel charr ist ja nur zum lachen

  27. MUHAMED ALI alis alex
    3. Januar 2013 at 20:27 —

    er ist eher ein salafist als ein deutscher

  28. MUHAMED ALI alis alex
    3. Januar 2013 at 20:29 —

    manuel charr hahahahhahahah mach doch lieber blowjob im st. pauli dan verdienst du mehr und musst nicht immer jammern dass du ohne gage boxt, oder dan kannst du deiner mutter die einbau küche kaufen

Antwort schreiben