Top News

Mansour zum WBO-Boxer des Monats gewählt

Amir Mansour ©Markus Love.

Amir Mansour © Markus Love.

Große Freude bei Amir “Hard Core” Mansour: der ungeschlagene amerikanische Schwergewichtler (15-0, 11 K.o.’s) wurde von der WBO zum Boxer des Monats gewählt. In der WBO-Rangliste ist Mansour bereits auf den achten Platz vorgerückt und damit von seinem Wunschziel, einem WM-Kampf gegen die Klitschkos, nicht mehr allzu weit entfernt.

In seinem letzten Fight konnte Mansour den um einiges erfahreneren Dominick Guinn (33-8-1, 22 K.o.’s), der immerhin Siege gegen die WM-Herausforderer Michael Grant und Audley Harrison im Kampfrekord hat, überdeutlich nach Punkten schlagen. Seinen nächsten Kampf wird der 39-jährige Mansour wahrscheinlich im Dezember bestreiten und zwar vorzugsweise gegen einen Gegner, der im Ranking vor ihm liegt, was keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit ist.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 16. und 17. September: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Tyson Fury: Nächster Kampf am 12. November in Belfast?

35 Kommentare

  1. Mancebo
    18. September 2011 at 16:08 —

    Hoffe sehr dass er wirklich gegen einen besser klassierten Boxer antritt.
    Da wird man dann besser seine stärke einschätzen können.

  2. Levent aus Rottweil
    18. September 2011 at 16:13 —

    Der hat keine zeit zum verlieren,weiter so!

  3. ghetto obelix
    18. September 2011 at 16:14 —

    Mansour braucht sich von keinem aus der Rangliste verstecken !!!
    Würde ihn gern mal gegen Povetkin sehen!

  4. Sandro
    18. September 2011 at 16:30 —

    mansour top boxer wenn er so weiter macht und ein paar gute boxer noch schlägt kann er vl wladimir schlagen

  5. Levent aus Rottweil
    18. September 2011 at 17:03 —

    Schlagen weiss ich nicht aber zumindest herausfordern 😉

  6. Shorty
    18. September 2011 at 18:04 —

    Mansour würde Povetkin zerlegen

  7. Sandro
    18. September 2011 at 18:17 —

    scho mansour ist ein sehr starker boxer er könnte sogar boytzof schaffen wenn er sich anstrengt

  8. Tom
    18. September 2011 at 18:18 —

    Das ist doch absolut lächerlich,Mansour hat 14 Pfeifen und einen völlig shoten D.Guinn besiegt und steht jetzt auf Rang 8!
    Liegt wohl am NABO-Titel!

  9. ghetto obelix
    18. September 2011 at 18:38 —

    naja Tom, Boytsov und ustinov stehen sogar vor ihm und haben auch nur nullnummern geschlagen…

  10. Tom
    18. September 2011 at 18:44 —

    @ ghetto obelix

    Das liegt daran das Boytsov WBO-EM und WBA-Interconti-Meister war,das katapultiert dich dann eben in die Top-15,für Ustinov gildet das gleiche,der ist der amtierende WBA-EM!

  11. ghetto obelix
    18. September 2011 at 18:53 —

    @ tom

    dann wird wohl, wie du schon sagtest, der NABO Titel der Grund für Mansours gute Ranglistenposition sein!
    Ich finde ihn auf jeden Fall nicht schlecht und würde ihn gern einmal gegen einen starken Gegner sehen.

  12. Tom
    18. September 2011 at 19:00 —

    @ ghetto obelix

    Na wenn er seinen Worten Taten folgen lässt,kämpft er ja demnächst gegen einen Boxer der vor ihm steht.
    Ach übrigens,in der IBF-Rangliste wird er auch unter die Top-15 rutschen,denn in seinem letzten Kampf ging es auch um einen kleinen Untertitel dieses Verbandes!

  13. ghetto obelix
    18. September 2011 at 19:01 —

    lassen wir uns überraschen!!!

  14. ulli
    18. September 2011 at 19:51 —

    ja mit seinen 1.75m wird er klitschko bestimmt ko schlagen .

  15. Sandro
    18. September 2011 at 19:53 —

    ulli laber kein mist der is keine 1.75 sondern 1.89

  16. kevin22
    18. September 2011 at 19:56 —

    ulli sagt:

    “ja mit seinen 1.75m wird er klitschko bestimmt ko schlagen .”

    adrivo sagt:
    22. August 2011 um 12:50

    “Mansour ist übrigens 1,87 m groß, habe ihn gestern gefragt. Die Angaben auf Boxrec stimmen, wie so oft, nicht.”

  17. Carlos2012
    18. September 2011 at 20:04 —

    Mehr als Fallobst ist der Typ nicht…….

  18. Ayotec
    18. September 2011 at 22:36 —

    der hat Dampf in den Fäusten

    sollte man nicht unterschätzen!

    jetzt nur noch namhafte gegner, dnan alles coool

  19. Albaner
    18. September 2011 at 23:46 —

    Povetkin vs Mansour das wäre super Kampf geworden aber nein Povetkin kämpft lieber gegen pfeifen oder Opas !Gegen Klitschkos sehe ich nicht nur schwarz sondern ganz dunkel schwarz für Mansour der hat gar kein Chance gegen Klitschkos spätesenst runde 3 KO !!

  20. iron
    19. September 2011 at 05:56 —

    wohh ! 1.87m . dann kann ja nichts mehr schief gehen .wie gross ist Klitschko 2.01m?

  21. satanicboy
    19. September 2011 at 07:34 —

    Nur schade, dass er schon so alt ist 🙁

  22. kevin22
    19. September 2011 at 09:16 —

    iron sagt:
    19. September 2011 um 05:56

    “wohh ! 1.87m . dann kann ja nichts mehr schief gehen .wie gross ist Klitschko 2.01m?”

    Wladimir ist 198cm groß, Vitali knapp 200cm.

  23. Pitt
    19. September 2011 at 10:44 —

    @Hallo Kevin22
    Habe etwas andere Informationen:
    Wladimir 2,00m,Vitali 2,02m.
    Ich bestehe aber nicht drauf.Möglicherweise ist deine Informationsquelle die richtige.

  24. Shlumpf!
    19. September 2011 at 10:50 —

    Zu den Boxergrößen gibts immer 100 000 Quellen, die alle was anderes sagen. Es gibt eigentlich keine, bei der ich sagen würde “auf die ist sicher Verlass”

  25. DR_BOX
    19. September 2011 at 11:42 —

    Na ja … man darf gespannt sein.

    Hofentlich tritt er nun mal gegen ein paar “Hausnummern” an.

    Siege gegen Pfeifen sind nur gut für die Statistik und der gegen

    Audley Harrison zählt eigenlich gar nicht. Harrison hat doch nur noch die Hosen voll.

  26. Fastboxer
    19. September 2011 at 12:47 —

    nein auf boxrec steht das er 1,80 ist

  27. Sandro
    19. September 2011 at 13:11 —

    falsch er ist 1.87 man muss ned alles glauben was auf boxrec steht

  28. Papa Franco
    19. September 2011 at 13:16 —

    ein kleiner lichtblick. schade nur, dass er nicht 5 jahre jünger ist.

  29. Vahid
    19. September 2011 at 16:33 —

    Weiß einer was der Gebürtig oder ein Elternteil von ihm ist? Weil sein Name ist typisch iranisch, es gibt sogar einige im Iran die ganauso heißen. Da er aber schwarz aussieht nehme ich an das nur ein Elterteil, wenn überhaupt iraner ist. Oder vielleicht beide vom Südiran, die sind auch ziemlich dunkel. Das würde mich echt interessieren.

  30. Sandro
    19. September 2011 at 17:40 —

    ich schätze mal das er moslem is und dahin konvertiert ist und den namen amir mansour angenohmen hat

  31. Vahid
    19. September 2011 at 19:43 —

    das ist meine andere vermutung. aber konnte bisher nichts davon lesen. aber trotzdem danke

  32. Levent aus Rottweil
    19. September 2011 at 20:24 —

    Wirklich Schade das er 8,5 Jahre seines Lebens im gefängnis war,das waren DIE 8,5 Jahre die für seine Profikarriere am wichtigsten gewesen wären!

  33. pussy
    20. September 2011 at 09:10 —

    also wenn ich den so neben dem sandsack sehe ….dann kommen doch 1.80m realistisch vor .

  34. leonfightclub bremen
    21. September 2011 at 21:39 —

    gegen kitschko wert es schwer kitschko will ya nicht mehr boxen aber nur noch gegen d.hay aber mal sehn was das da sicht ergibt ?????

  35. Sandro
    21. September 2011 at 21:48 —

    was klitschko will ned boxen wladimir boxt bereits am 10 dezember gegn jean marc mormeck

Antwort schreiben