Top News

Manny Pacquiao vs Canelo Alvarez – Realität oder Mediengerücht?

 

Von einem Kampf zwischen Pacquiao und Alvarez war schon früher ab und zu die Rede. Jetzt befeuert die mexikanische Internetseite „boxeomexicano.com“ erneut diese Gerüchte um einen möglichen Superfight zwischen beiden Boxern. Wie groß der Wahrheitsgehalt ist und ob es deswegen überhaupt Verhandlungen beider Seiten gibt, ist nicht bekannt. „boxeomexicano“ beruft sich dabei sehr vage auf „eine Quelle bei Grupo REFORMO, (großes Medienunternehmen in Mexiko) die einen solchen Kampf “nicht ausschließt”. Noch mehr um den heißen Brei herum kann man es kaum formulieren.

Nach Meinung der Seite könnte Canelo Alvarez einen Kampf gegen Manny Pacquiao haben. Der Philippinpo sei angeblich bereit, gegen Saul Alvarez zu kämpfen. Es würde die Fans sehr glücklich machen, Pacquiao und Canelo im Ring zu sehen. Als mögliches Datum wird der 17. September genannt. An diesem Tag ist Alvarez für einen Kampf in Las Vegas vorgesehen. So sagt es zumindest schon jetzt ein BoxRec-Eintrag.

Weiter wird ausgeführt, dass Pacquiao zwar gesagt habe, der Kampf im April gegen Bradley sei sein letzter gewesen, doch „eine gute Anzahl von Millionen Dollar“ könnte seine Meinung ändern. Man könne sich auch gut vorstellen, den Kampf nicht in Vegas oder New York, sondern in Dallas stattfinden zu lassen. Das dortige AT & T Stadium hat eine Sitzplatzkapazität von über 100 000 Plätzen und würde sich mit einem solchen Kampf gewiss füllen lassen.

Falls Mayweather seine Idee wahr macht, in der gleichen Nacht seinen 50. Profikampf zu absolvieren, wolle man den Kampf um 2 Wochen verschieben.

Sowohl für Pacqiao als auch für Alvarez ist das Thema nichts Neues (klick) und (klick)  .

Was soll man von dieser Ankündigung halten? Ist das Realität oder ein Mediengerücht? Vorstellbar wäre schon, dass man versucht, den Ruf vom Canelo Alvarez aufzupolieren, der ja bekanntlich seinen WBC-Titel mit der Begründung niederlegte, er lasse sich wegen eines Kampfes gegen Golovkin nicht unter Druck setzen. Wenn man jetzt in die Welt setzt, Canelo wolle gegen Pacquiao kämpfen, steht der Mexikaner wieder als mutig da. Das internationale Medienecho auf sein Kneifen gegen GGG war ja nicht gerade berauschend für ihn.

Wie stehen die Boxfans zu einem Kampf zwischen Canelo und Pacquiao? Wäre ein solcher Kampf realistisch oder wird es nie dazu kommen? Die Idee zu diesem Kampf ist nicht neu. Man dachte schon vor Jahren darüber nach. Was sagen die Fans, wie würde dieser Fight ausgehen, falls es tatsächlich dazu kommen sollte?

Ein 2 Jahre alter Clip: (klick) 

 

Update 23. Juni: … und schon gibt es wieder ein neues Gerücht: Angeblich haben sich Golden Boy und K2 (bisher nur per Handschlag) darüber verständigt, dass der Kampf zwischen Canelo und GGG im September 2017 stattfinden soll.

Voriger Artikel

Mega-Duell der Frauen: Ikram Kerwat vs. Ramona Kühne!

Nächster Artikel

Tippspiel KW 25 - 24.06.-01.07.2016

20 Kommentare

  1. 23. Juni 2016 at 09:02 —

    Mutig? Der steht immer noch als Pfeife da, darum will man ihn gegen Liam Smith antreten lassen, damit die Pfeife wieder einen Gürtel in die Kamera halten kann.

    • So so, er ist also eine Pfeife weil er gegen deinen Halbgott nicht antritt? Was ein Schwachsinn.

      Canelo mag zwar vor GGG kneifen, aber zeig mir einen Boxer der in seinem alter gleiches erreicht hat. Canelo hat schon viele schlachten geschlagen während GGG lieber pensionierte Taxifahrer in Monaco vermöbelt hat.

      GGG ist somit auch eine Pfeife weil er vor Ward gekniffen hat. Das ist deine Definition. Ein nicht angenommener kampf macht einen Boxer zur Pfeife, egal was er vorher geleistet hat.

      • 23. Juni 2016 at 10:40 —

        Haha. Du redest wieder einen Müll zusammen. Ich rede davon, dass Canelo lieber den Gürtel abgelegt hat, als den PH SEINER Gewichtsklasse zu boxen. Also schieb dir Ward sonstwohin.
        Und er hat was erreicht? Er wird nur von Fans getragen. Was hat er denn erreicht??? Selbst Cherrypicker Floyd hat gegen ihn gekämpft, weil er ihn als das erkannt hat, was er nunmal ist: Eine Pfeife!
        GBP vermarktet ihn gut. Das ist aber auch schon alles.

        • 23. Juni 2016 at 14:33 —

          Hast du wieder einen Kassierer geohrfeigt, weil er die Bananen falsch abgewogen hat oder warum steigerst du dich so rein?

          • 23. Juni 2016 at 14:45

            Weisst du, was ihr beide immer macht? Ihr fügt eure Gedanken immer den Worten anderer hinzu! Reinsteigern???
            Das beudeutet, wenn ich sage: Ihr dehnt euer Ego aus!
            Du liest deine dummen kleinen Gedanken in meinem Text, nicht meine, mein Kleiner.

          • 23. Juni 2016 at 15:40

            Atme tief durch, gleich wird es besser.

          • 23. Juni 2016 at 15:54

            Das wird es wirklich. Ich freue mich schon auf meinen Garten, das kalte Bier und mein Chuck-ey-Steak, dass ich mir auf den Grill knalle, womit ich meinen Urlaub mit meiner Frau heute einleiten werde. Ich werde bei Amazon wieder mit dem Weber Gasgrill Q100 liebäugeln und mich freuen dass das Krebsvorsorgeergebnis vom Montag einen PSA-Wert von nur 0,21 aufwies. 🙂
            Und du wirst weiter durch die Foren flitzen und versuchen mit deinem verkappten Sadismus deine Dosis “Glück” abzuholen. Wirst wieder in deine traurige leere Wohnung zurückkehren, wo eine Katze auf dich wartet, deine Hände waschen, damit du nichts überträgst, wenn du deine Lieblingsinternet-Seiten besuchst. 😉
            So. Ich mache jetzt Feierabend. Das heißt: Ich bin in 1 1/2 Wochen erst wieder online. Kussi

          • 23. Juni 2016 at 15:58

            Schönen Feierabend mein Freund und ich hoffe der Kassierer nimmt deine Entschuldigung an.

            espn.go.com/boxing/story/_/id/16433480/canelo-alvarez-gennady-golovkin-now-aiming-fight-fall-2017-earliest

  2. 23. Juni 2016 at 10:18 —

    Senora Canela bleibt eine Dance Dance Princess…die soll ein Tu Tu anziehen….und wer von Khan so vorgeführt wird, bekommt von Pacman die Lektion seines Lebens….

  3. Weiter wird ausgeführt, dass Pacquiao zwar gesagt habe, der Kampf im April gegen Bradley sei sein letzter gewesen, doch „eine gute Anzahl von Millionen Dollar“ könnte seine Meinung ändern.
    —————————————————————————-

    Das kann ich mir nicht vorstellen das Pac für geld kämpft. Er ist der Beschützer der Armen und Schwachen, der Robin Hood des 21. Jahrhunderts. Geld interessiert ihn doch gar nicht.

    Falls es wirklich zum Kampf kommt, sind die Chancen hoch, dass der Einarmige wieder KO geht. Nach punkten traue ich pac allerdings einen klaren Sieg zu.

  4. 23. Juni 2016 at 20:09 —

    Wenn der Kampf kommt,dann hoffe ich,dass Pacman auf eine Rehydrations-Klausel von 165lbs besteht,denn er selbst geht mit 152-155 lbs in den Ring und ist damit locker 20lbs leichter als Canelo.

  5. 23. Juni 2016 at 20:26 —

    wenn da wirklich was dran wäre, hätte das bestimmt bei Philboxing gestanden, das hier war das einzigste über manny:
    John Scully: “If Manny Pacquiao does comeback, I’m thinking it’s only for a Floyd Mayweather rematch”, ist von heute.

    • 23. Juni 2016 at 21:25 —

      Das stand hier: boxeomexicano.com/cocinan-canelo-vs-pacquiao-para-septiembre/

      Aber so wirklich daran glauben kann ich auch nicht.

      • 23. Juni 2016 at 21:45 —

        fuchs
        hatte latein gelernt, spanichsprachige seiten sind so nicht mein ding-
        aber Philboxing ist eine gute seite, wenn da was dran wäre wäre es auch ein reisser für die.

  6. 24. Juni 2016 at 04:04 —

    boxingscene.com/canelos-next-opponent-close-finalized-pacquiao-out–105985

    Also, wie es scheint ist Pacman aus dem Rennen, aber dieser soll angeblich gegen Broner ran. Auch ein Kampf von Pac gegen Lomachenko soll für die Zukunft geplant sein – der Geldesel von Bob Arum darf also noch lange nicht in die Politik, wie es scheint. Eddie Hearn posaunt indessen jedem, der es nicht hören möchte, in die Ohren, dass der Deal zwischen seinem Schützlich Eubank jr. und GGG so gut wie in trockenen Tüchern ist. Und es gibt nach verschiedenen Tweets des allgegenwärtigen Dan Raffael und einigen Berichten eine Vereinbarung über ein Match zwischen dem Kasachen und Cuntnelo für den Herbst 2017 😉

    Wie auch hier schon öfters gepostet, kommt es am 17.September zu einem CW-Megafight zwischen Olexandr Usyk und Krzysztof Glowacki – Knaller! Am selben Tag: Ortiz vs. Ustinov auf der Undercard von Canelo, auch nicht ganz schlecht. Einen tatsächlich anspruchsvollen Frauenkampf im Superfliegengewicht gibt es zwischen Jessica Chavez und Esmeralda Moreno am 23.7. Am selben Tag ist allerdings auch Crawford vs. Postol … Ward kämpft jetzt übrigens gegen Alexander Brand am 6. August – ob dieser Fight ihm gegen Kovalev helfen wird?

    Auch interessant: W. Klitschko hat T. Fury neulich wegen dessen verbalen Querschlägern mit A. Hitler verglichen – da würde der Fööhhrrer gleich nochmal ein paar Kapseln Zyankali schlucken, wenn er erfahren hätte, dass sein Nachfolger ein Irish Traveller ist. Wenn es noch ein Indiz gebraucht hat bezüglich des völlig heruntergekommenen Geisteszustand des Ukrainers – hervorgerufen vermutlich von addiktivem Schwerstmissbrauch leistungssteigernder Medikamente – dann bitte. Klinschmann ist im gallopierenden Größenwahn schon am Faseln über eine TV gegen Joshua. Und der Großmogul von Absurdistan, Andrey Ryabinsky, hat Wilder und seinen Promoter Lou DiBella auf 34,5 Millionen US$ verklagt – weil sein Schützling Pove gedopt hat. Zwar mglw. „nur“ Meldonium und auch davon nicht sooo viel, aber immerhin. Ich meine: Heavyweight grotesk, es geht hier drunter und drüber – Führer Fury, sorgen Sie bitte in zwei Wochen für die gewohnte Ordnung!

    • 24. Juni 2016 at 04:12 —

      Oh, gerade einen neuen Artikel gelesen, in dem Bob Arum behauptet, der Kampf zwischen Pac und Broner sei kompletter Schwachsinn und es habe nie Verhandlungen zwischen ihm und Golden Boy bezüglich Pac vs. Cameltoe gegeben – Canelos Promoter suchen wohl nur nach einer Rechtfertigung, warum sie Liam Smith boxen möchten/werden … 😉

    • 24. Juni 2016 at 09:01 —

      youtube.com/watch?v=Mfdk0zbvSdA

      Team Eubank möchte den Kampf, Hearn macht nur seinen Job. Meiner Meinung nach eine Win-Win Situation für GGG. Easy Money + noch größere Fanbase.

      Was den Ward vs Kovalev Kampf angeht, habe ich so meine Zweifel. Beide sind in den Staaten relativ unbekannt, wie will man dann diesen Kampf als PPV verkaufen?

  7. 24. Juni 2016 at 21:57 —

    Canelo vs Smith ist fix, wurde soeben auf espn bestätigt.

    • 24. Juni 2016 at 22:28 —

      jepp,am 17.9
      Meine Glaskugel hat recht behalten.
      Smith ist der schwächste der Titelhalter@154 und hat noch nie einen Top10 Superwelter vor den Fäusten gehabt. Für Canelo dürfte das Gewichtslimit eine größere Herausforderung sein,als der Gegner.

Antwort schreiben