Manny Pacquiao: Nächster Kampf am 9. oder 16. Juni

Manny Pacquiao ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.
Manny Pacquiao © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Top Rank-Boss Bob Arum hat gegenüber Fightnews bekanntgegeben, dass „Pound for Pound“-King Manny Pacquiao (54-3-2, 38 K.o.’s) seinen nächsten Kampf am 9. oder 16. Juni bestreiten wird. Arum und Pacquiaos Berater Michael Koncz werden heute nach Manila reisen, um mit Pacquiao die Einzelheiten zu besprechen.

Als mögliche Gegner tauchen vier Namen auf: WBO-Halbweltergewichts-Champion Tim Bradley, Pacquiaos „Erzfeind“ Juan Manuel Marquez, WBA-/IBF-Halbweltergewichts-Champion Lamont Peterson und WBA-Halbmittelgewichts-Superchampion Miguel Cotto, den Pacquiao schon einmal besiegt hat.

Den Kampf gegen Floyd Mayweather wird es daher im Frühjahr mit Sicherheit nicht geben, denn der Amerikaner boxt am 5. Mai im MGM Grand von Las Vegas. Danach muss Mayweather eine dreimonatige Gefängnisstrafe absitzen, weswegen Arum November 2012 für den idealen Zeitpunkt für den mit Spannung erwarteten Showdown hält.

© adrivo Sportpresse GmbH

24 Gedanken zu “Manny Pacquiao: Nächster Kampf am 9. oder 16. Juni

  1. EIgentlich dürfte Manny auch nicht mehr Pound-for-Pound-King genannt werden…für hat er 2 von 3 Kämpfen gg JMM verloren bei einen Unentschieden… Ich denke mittlerweile wirklich, dass das Pacman-Camp den Fight gegen FM nicht will. Auch finde ich FM letzten Gegner VO und der mir am wahrscheinlichsten nächste Gegner SA, wesentlich stärker als alle die beim Pacman im Gespräch sind. Wenn er nicht TB oder JMM als Gegner wählt ist er…ach keine Ahnung, auf jeden Fall nicht mehr der PPK…

  2. Arum drückt sich immer wieder nur vor diesem Kampf guckt euch den Bericht auf ESPN. com an von Dan Rafael.

    Arum zersört das Boxen er läst Seine Leute nur gegen Leute kämpfen die er beherschen kann und da das bei MoneyMay nicht der Fall ist wird daraus nichts.

  3. Pacman hat in seinem Kampfrekord gegen zu ziemlich jeden geboxt und geschlagen der im WW ne Rolle spielt bis auf Ortiz und Mayweather. Mayweather hat weder Ortiz besiegt noch Cotto, Barrera, Margarito usw. geboxt geschweige den geschlagen. Deswegen ist Manny die Nr.1 im P4P und nicht Mayweather welcher sich seinen Kampfort und Punktrichter gleichermaßen raus sucht.

    Gegen Marquez hat Manny den ersten (klar) und zweiten für mich gewonnen, beim dritten hätte man unentschieden oder aber Sieg für Marquez geben können. Was aber an dem zu dem Zeitpunkt möglichen Fight Mayweather vs Pacman die Kampfbörse wahrscheinlich gedrückt hätte und so wieder mal klassische Geldurteile gefällt wurden sind.

    Wenn Mayweather wirklich interessiert wäre an einem Fight gegen Pacman, würde er akzeptieren und so dämliche Forderungen unterlassen und evtl. einen Fight außerhalb des MGM mal akzeptieren, muss ja nicht gleich Manila sein. Das Mayweaytherlager hat genug scheinheilige Gründe Arum S.cheiße an den Schuh zu schmieren und drückt sich doch selbst am meisten vor diesem Fight.

  4. Wer hier erzählt, das Pac keine Risiken eingeht, der sollte sich
    lieber enthalten. Sonst wird es peinlich.

    Ich selber bin kein Fan von Arum,
    aber las mal die Promoter ihren Job,
    am ende sind es alle Geldgierige schw… .

    Da Pac wahrscheinlich nur noch 2 – 3 Kämpfe bestreiten wird,
    Wünsche ich mir das es TB und LP wird.

    Da will man einen neuen Gegner sehen.
    Gegen Tim wäre es super, er ist zwar ungeschlagen,
    fehlen aber eindeutig die Großen Gegener auf der Rec, also noch recht unbeschriebenes
    Blatt.

  5. hoffentlich wirds nicht marquez zum vierten mal,bradley und peterson hört sich schon gut an obwohl peterson erst mal im rematch gegen kahn ran muss..

    wer weiss ob peterson dann noch dementsprechenden wert hat für einen pacquiao ppv event…

    für mich wäre ein rematch mit cotto die interessanteste option da cotto sehr stark wieder zurück gekommen ist nach seinen niederlagen…

  6. @ Action#1:

    Ja seh ich auch so.
    Aber aufgrund der Tatsache das Pac wahrscheinlich nur noch ca.2 mal boxt, bin ich eher nicht für COTTO und man muss sagen, für COTTO gibt es grad reichlich gute GEGNER die einen RIESEN FIGHT ausmachen würden.

    @ Main Event:
    Eigentlich sind die US MEDIEN meine erste Quelle, wieso fragste?

  7. Naja im Falle das Mayweather sicht Guerrero raussucht, würde ne Option gegen Alvarez ne tolle Sache sein oder dann halt Bradley, aber Peterson neeeee, der wird im Rematch gegen Khan schwer auf die Nase fallen. Cotto soll lieber Trout, Rodriguez oder Kirkland verkloppen als gegen Pacman nochmal zu Boden zu gehen. Weil ich Cotto’s Kämpfe sehr schätze sollte er sich lieber mal um Mayweather kümmern, aber da ist wieder das Problem Arum vs Mayweatherclan. Oder Pacman boxt gegen Khan nach dem er Peterson deformiert hat.

  8. DAS SCHRIEB FLOYD MAYWEATHER GERADE AUF SEINER FACEBOOK SEITE!

    Floyd Mayweather
    Manny Pacquiao I’m calling you out let’s fight May 5th and give the world what they want to see. My Jail Sentence was pushed back because the date was locked in. Step up Punk.

    Für mich ist auch Pacman und sein Team die feiglinge!!!

  9. Ach, das hat nicht das geringste damit zu tun, das hier ein Kämpfer Angst hat den anderen zu boxen.
    Man muss das echt aus anderen Ecken durchleuchten, bevor man hier wieder so ein KINDERSCHEISS schreibt.

    Es geht hier um mörderisch viel viel Geld.

    Mayweather hat den Kampf am 5. Mai, das MGM GRAND reserviert.

    PAC vs MAY im MGM GRAND???

    Die könnten LOCKER ein FOOTBALL STADIUM FÜLLEN!!!

    Um diesen KAMPF zuplanen, kostet es schon noch ZEIT um die GRÖSSTE KOHLE ALLER ZEITEN draus zuscheffeln.

    Ich MAG ARUM auch nicht besonders, aber wenn es darum geht GELD zumachen, weiss er bescheid.
    Das muss man ihm lassen.
    Aber das ist ja auch der JOB eines PROMOTERS.

Schreibe einen Kommentar