Top News

Mahmoud Charr und sein Team spenden der Stadt Köln 200.000 Masken

Winterzeit, Maskenzeit. Für viele Familien ein extra Griff ins Portemonnaie – für Arbeitslose eine spürbare Zusatzausgabe in Zeiten der Pandemie. Mahmoud Charr, amtierender WBA Champion, sein Berater Marco Schmidt und Erol Ceylan von der EC-Boxpromotion spenden der Stadt Köln 200.000 KN95 Masken. „Wir möchten unsere Unterstützung zur Eindämmung der Pandemie leisten. Das erste, was dazu gehört, sind funktionierende Masken”, betont Marco Schmidt, selbst Vater von drei Kindern. 

Es war wie eine ‚er kam sah und siegte’ Geschichte, als Mahmoud Charr in Köln 2017 den Titel holte und weiterhin hält. „Köln trage ich seitdem in meinem Herzen, und ich hoffe, alles hier wiederholen zu dürfen.“ Die Ansage steht: Charr will wieder in den Ring, am liebsten in Kölle! „Leider können wir im Moment keine Großveranstaltung planen, doch, dass Mahmoud wieder in den Ring steigt, das steht fest”, sagt Marco Schmidt. 

Ein Herz für Köln

Der erfolgreiche Entrepreneur aus München kreierte die Headline „In Kölle im Ring” bei einem Plausch mit Mahmoud auf einer Benefizveranstaltung. Nach einigen weiteren Treffen stand fest: Er tritt beratend dem Team um Mahmoud Charr und Erol Ceylan bei. Doch, wie kommt ein Bayer auf diese Aussage? „Ich liebe Köln. In meinen frühen Jahren als Musikmanager hatte ich hier oft zu tun und immer zwei, drei Tage drangehängt, wenn es irgendwie ging. So schließt sich für mich der Kreis, wieder mehr Zeit in Köln verbringen zu können. Diese Stadt hat viel zu bieten, darum wollen Mahmoud und ich auch gerne etwas zurückgeben”, sagt Schmidt. Sie hätten beide ein echtes ‚Hätz für Kölle’, weil Köln eine Stadt mit Herz sei. 

Mahmoud Charrs Weg führte aus dem libanesischen Bürgerkrieg nach Deutschland. Er selbst beschreibt die Entwicklung seiner Athletenkarriere als eine ‚von der Straße zu den Sternen’. 2017 gewann er den Kampf um den Titel des „regular Champion“ der World Boxing Association (WBA), den er bis heute führt. Charr setzt sich seither für soziale Projekte rund um die Jugend- und Integrationsarbeit ein. 

Für Charr hat das Training bereits begonnen. Der potenzielle Gegner, sowie ein möglicher Termin sollen bald bekannt gegeben werden. 

Foto und Quelle: ECB

Voriger Artikel

Unfall mit Fahrerflucht – saß ‚Tank‘ Davis am Steuer?

Nächster Artikel

Sven Elbir ist WBA International Champion im Mittelgewicht!