Top News

Macklin sieht keine Schuld bei Sturm: “Er ist kein Punktrichter”

Sturm vs. Macklin ©Sturm Box-Promotion.

Sturm vs. Macklin © Sturm Box-Promotion.

Auch zwei Tage danach sorgt der WM-Kampf zwischen Felix Sturm und Matthew Macklin nach wie vor für Gesprächsstoff. Die meisten Fans und Experten hatten am Samstag den Iren vorne gesehen, Weltmeister Sturm kam zwar einige Male gut durch, machte insgesamt aber zu wenig.

“Ich dachte, ich hätte mit mindestens drei Runden Vorsprung gewonnen”, sagte Macklin gegenüber der britischen Zeitung ‘Telegraph’. “Das deutsche Fernsehen hatte mich vier Runden vorne. Ich dachte, ich hätte die ersten sechs, sieben Runden geholt. Er hat vielleicht zwei Runden klar gewonnen, den Rest kann man mir geben. Es gab zwar einige engen Runden, die hätte ich aber auf Grund meiner höheren Schlagfrequenz zugesprochen bekommen sollen.”

Macklin hofft nun darauf, dass Sturm sein Versprechen einlöst, und ihm ein Rematch gibt. Für seinen Gegner hat Macklin aber trotz des fragwürdigen Urteils nach wie vor Respekt: “Ich sollte der Champion sein. Ich war der bessere Fighter. Es ist aber nicht Sturms Schuld, er ist kein Punktrichter.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

IBF-Weltmeister Daniel Geale: Erste Titelverteidiung am 31. August gegen Eremosele Albert

Nächster Artikel

Vorgeschmack auf Samstag: Verbaler Schlagabtausch bei der Klitschko-Haye Pressekonferenz

71 Kommentare

  1. KategorieC
    27. Juni 2011 at 11:12 —

    Macklin ist ein ehrenhafter Sportler-Hut ab!
    einen Rückkampf bezweifle ich jedoch da sturm kneifen wird!

  2. Ken Norton
    27. Juni 2011 at 11:17 —

    Warum ein Rückkampf, den der Verlierer Sturm auch noch gewährt? Der verzerrt nur, keiner weiß, wie da die Bedingungen sind. Macklin hat DIESEN Kampf gewonnen und MUSS dafür den Weltmeistergürtel erhalten. Sturm kann dann vielleicht einen Rückkampf erhalten durch Macklin!!

  3. Carlos2012
    27. Juni 2011 at 11:30 —

    Armer Kerl.Trotz nach alldem bleibt er Höfflich.
    An seiner Stelle hätte ich auf den ringenden
    geschi….ssen und Sturm mit Ka…ke beschimissen

  4. Wagner
    27. Juni 2011 at 11:31 —

    Irrtum, sprach der Igel und stieg vom Kaktus. In diesem Sinne wird Sturm handeln. Er wird den einmaligen Irrtum, gegen einen wirklich starken Gegner zu boxen, nicht wiederholen. Zukünftig werden nur noch Flachmänner ausgewählt. Deshalb werde ich keine Kämpfe mit Sturm mehr ansehen.

  5. Carlos2012
    27. Juni 2011 at 11:32 —

    Sollte ringboden heißen

  6. Tom
    27. Juni 2011 at 11:33 —

    Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht an einen baldigen Rückkampf!

    Macklin und sein Team könnten bei der WBA Einspruch gegen das Urteil einlegen,was aber nichts bringen wird,das wäre dann nämlich das erste Mal.

    Aber vielleicht rückt Macklin an die erste Stelle der Rangliste vor,damit wäre er Pflichtherausvorderer und mit dem richtigen Angebot könnte der Kampf dann in GB stattfinden.

  7. Herbius
    27. Juni 2011 at 11:33 —

    Dieses Urteil ist eine Katastrophe. Macklin hatte diesen Kampf
    klar gewonnen. Wann werden endlich diese unfähigen Punktrichter
    zur Rechenschaft gezogen.

  8. Levent aus Rottweil
    27. Juni 2011 at 11:45 —

    Ich glaube nicht daran das Sturm einem Rückkampf zusagt!
    Carlos etwas mehr niveau wäre nicht schlecht!

  9. carlos2012
    27. Juni 2011 at 11:48 —

    @Levent aus Rottweil

    Versuche mich zu benehmen.versprochen… 😉

  10. Shlumpf!
    27. Juni 2011 at 11:49 —

    @KategorieC

    Wenn Macklin ein Rematch will, hat er auch besser jetzt nicht die Klappe zu groß aufzureißen, auch wenns innerlich wohl brodeln wird.

    @Ken Norton

    So müsste es sein, ist es aber nicht, weshalb sich Macklin wohl oder übel mit dem nächstbesten zufrieden geben muss und das ist eine erneute Chance

  11. Frank Müller
    27. Juni 2011 at 11:52 —

    War das peinlich und sowas nennt sich Leonidas!!!Da denkt man ein schlimmeres Fehlurteil als bei Hukic-Lebedew gibt es nicht.Aber man wurde eines Besseren belehrt. Es geht eben immer noch schlimmer.Da kommt er 10min später in die Arena und läßt sich feiern und bekommt dann sowas von auf die Lichter,also es war wirklich eine Freude dies mit ansehen zu dürfen.Von daher eigentlich egal,ob er Weltmeister bleibt.Die Welt hat gesehen wer der wahre Champ ist.Sich dann auch noch hinzustellen und feiern zulassen,also das ist schon krass.Er hätte sich mal unter dem Ring verstecken sollen.Anscheind waren die Schläge aber so hart das Adnan nach dem Kampf gar nicht mehr wußte was los ist und sich deshalb hat feiern lassen.
    Beeindruckt war ich auch von unserem Boxexperten Axel:-),naja der hat ja schon zu seiner aktiven Zeit bewiesen dass er vom Boxen keine Ahnung hat und will ja auch demnächst noch von SAT.1 bezahlt werden und selbiges trifft ja wohl auch für die Kickbox-else zu.Welchen kampf hat die denn eigentlich gesehen!
    Jedenfalls werden die Leute schön verarscht,erst boxt er gegen Pfeifen und dann hat er einen starken Mann und dann wird betrogen.Jetzt kommen wieder so freiwillige Verteidigungen und dann wieder ein starker Boxer und da wird dann wieder betrogen.KOTZ,KOTZ,KOTZ!!!!
    …………..eine Schande für den Boxsport!!!!Wobei er eh nur zwei gute Kämpfe in seiner Karriere hatte und gegen Oscar saher auch nur gut aus ,weil der ih gar nicht für voll genommen hat.

    und das Alles macht er für Mahir:-).Also ich denke mal solche Nummer wäre seinem Sohn peinlich

  12. Gas
    27. Juni 2011 at 12:07 —

    Es wird zu dem Rematch kommen und alle Adnan-Hasser werden heulen, weil der Adnan ihn diesmal auf Distanz halten wird und ihn mit seiner Führhand übelst bearbeiten.

  13. Levent aus Rottweil
    27. Juni 2011 at 12:09 —

    @ Carlos2012
    Lass die Hosen an und dein Darm im Griff das reicht schon lol 😉

  14. Wolfi
    27. Juni 2011 at 12:13 —

    Es sieht gar nicht gut aus für Sturm und seine Selbständigkeit.

    War in der Halle / habe zwei von tausenden verschenkten Eintrittskarten bekommen.

    Jetzt muss Sturm Macklin Rückkampf gewähren und auch noch bis Ende des Jahres gegen Golovkin antreten….

    wäre er doch besser bei UBP geblieben, hätte 900,0 TEUR Ablöse behalten und hätte jetzt auch kein Stress…

  15. Jay
    27. Juni 2011 at 12:18 —

    Adnan könnte öffentlich Zugeben das er verloren hat also von daher denke ich schon das man ihm die Schuld mit anlasten kann, Macklin ist eben bloß ein sauberer Sportsman und hält sich bewusst raus aus dem Skandal Urteil.

    Kann man ihm zugute halten. 🙂

  16. Tom
    27. Juni 2011 at 12:21 —

    @ Wolfi

    Stürmchen hat Macklin zwar im Ring einen Rückkampf versprochen,aber auf der Pressekonferenz wollte er das NICHT unterschreiben,der wird sich drücken.Der Kampf gegen Golovkin wird in naher Zukunft auch nicht kommen.

    …und wenn Stürmchen bei UBP geblieben wäre hätten wir den Kampf auch nicht im TV gesehen………..

  17. tyson
    27. Juni 2011 at 13:00 —

    hey leute ich bin selber profi gewesen und viele wissen das nicht.. die punktrichter wissen schon vor dem kampf wie sie die punktzetteln machen sollen.. der veranstalter entscheidet wer den kampf gewinnt! vergisst das niemals! das ist alles verar schung

  18. Black Bomber
    27. Juni 2011 at 13:07 —

    Schaut euch lieber über http://www.RTL.de gleich auf dem Live Stream die Presse Conferenz von Klitschko vs Haye an. LG

  19. Wolfi
    27. Juni 2011 at 13:12 —

    Tom,

    ich meinte das aus Sturms finanzieller Sicht, dass er beim UBP besser aufgehoben war.

    Golovkin gegen Sturm zweifele ich auch an.

    Golovkin will im Sep. freiwillig in Kasachstan verteidigen… außerdem wartet er bestimmt ab, bis der Kohl-Vertrag ausläuft.

    Dann ist da noch der Interrimsfranzose, den wollte er doch auch boxen.

  20. Mayweather
    27. Juni 2011 at 13:35 —

    @ Tom: Auf der Pressekonferenz nach dem Kampf hat sich Sturm ganz klar für einen Rückkampf ausgesprochen: http://www.youtube.com/watch?v=ZHdd3RXgtXk&feature=related
    (in Min 3:31 dieses Videos).

    Das einzige Hindernis könnte die Pflichtverteidigung gegen Golovkin seitens der WBA sein.

    Ansonsten findet der Kampf statt…

  21. Jürgen Gogos
    27. Juni 2011 at 13:47 —

    Das war keine Werbung fürs Boxen. Auch die ganze inzenierung von Sat 1 war grauenvoll. Schade.

  22. Tom
    27. Juni 2011 at 14:02 —

    @ Mayweather

    Abwarten,Srürmchen hat schon viel versprochen und es dann nicht gehalten!

    Bevor der gegen Golovkin antritt,legt er seinen Pseudotitel lieber nieder!

  23. Tom
    27. Juni 2011 at 14:02 —

    @ Mayweather

    Abwarten,Srürmchen hat schon viel versprochen und es dann nicht gehalten!

    Bevor der gegen Golovkin antritt,legt er seinen Pseudotitel lieber nieder!

  24. groovstreet
    27. Juni 2011 at 14:23 —

    keiner braucht sich wundern. Macklin hat zurecht verloren und zwar er hat es nicht geschafft Sturm auszuknocken. So sind die bedingungen hier in deutschland. Entweder haust du deinen gegner ko oder du hast verloren. Wobei es mir gerade einfällt, dass es sogar momente gab wo man sogar einen ko-sieg als disqualifikation bewertet hat oder man hat die punkte bis dahin gezählt und den verlierer den sieg gewidmet hat. Lohnt sich also nicht diese beschissenen shows anzuschauen. Sie haben aus boxen eine wrestlingshow gemacht!!

  25. groovstreet
    27. Juni 2011 at 14:25 —

    Ich persönlich würde mich schämen als Weltmeister weiterhin diesen Gürtel zu tragen, der eigl. jemand anderem gehört.

  26. Tom
    27. Juni 2011 at 14:27 —

    @ groovstreet

    AHA……das ist ja eine ganz neue Regelung….

  27. Mayweather
    27. Juni 2011 at 14:59 —

    @ Tom:
    Stimmt, Sturm versucht mit aller Macht dem Golovkin Kampf auszuweichen. Deshalb wollte er auch gegen Zbik um den WBC Gürtel boxen. Der hat aber lieber gegen Chavez Jr gekämpft.

    Aber: Bevor Sturm den WBA Titel einfach ablegt (und keinen anderen in Aussicht hat), wird er gegen Golovkin kämpfen, eine große Börse mitnehmen und auf das beste hoffen. Dafür ist er zu sehr Geschäftsmann.
    Denn ohne Weltmeistertitel gibt es evtl. keinen TV-Vertrag und keine großen Börsen mehr…

  28. UpperCut
    27. Juni 2011 at 15:02 —

    strum muss endlich sein papier titel abgenommen werden und sat1 soll keine weiteren pseudo kaempfe mit ihm zeigen…

  29. DR_BOX
    27. Juni 2011 at 15:28 —

    Ich konnte es ja kaum glauben, als das Stürmchen nach Ende des Kampfes auch

    noch triumphierend die Arme hochgerissen hat …. schlimmer gehts nimmer.

    Man muss sagen, dass Stürmchen unglaublich schlecht geboxt hat, er

    kanns eigentlich besser.

    Bleibt die Frage, ob es am zuvielen Abkochen lag, da fehlte nach 2 Runden ja schon

    die Puste.

    Hoffen wir auf einen Rückkampf!

  30. Gas
    27. Juni 2011 at 15:38 —

    Mir ist lieber SAT1 und Stürmchen als ARD mit dem Zwerg Abraham oder diesen Sylvester – da verliere die Lust an den Sport BOXEN.

    Oder RTL mit den langweiligen Klitschko-Kämpfen – bin jetzt mal auf Samstag gespannt (ausnahmsweise).

    Weiter so Adnan.

  31. Pizza
    27. Juni 2011 at 15:49 —

    Also die Scheinheiligkeit in diesem Forum kotzt mich um die Wahrheit zu sagen etwas an! Bis vor ein paar wochen war Macklin noch eine Pfeiffe, nicht WM würdig und vorallem Maßgeschneidert für Sturm, es wurde kein gutes Haar an ihm gelassen und jetzt lese ich hier so sachen wie der wahre Champ, der Bessere Boxer und das er beschissen wurde.

    Das der Kampf alles andere als erwartet für Sturm lief haben wir ja gesehen, und das Boxen auf Sat.1 voll für den Ar***.. ist wissen auch alle. Sturm hat nicht seine beste Leistung gezeigt und Macklin hat den Kampf viell. gewonnen, aber hätte Sturm den Kampf unter den selben Bedingungen, als Herausvorderer in GB gewonnen???

    Leider ist es im Profiboxsport schon immer so gewesen, das nicht unbedingt der Besserer Boxer/ Kämpfer den Kampf gewinnt, deshalb verstehe ich die Aufregung nicht wiklich, wir haben nen tollen Kampf gesehen und hoffen nun auf einen Rückkampf oder noch besser, auf nen Kampf geg. Golovokin!!!

  32. DR_BOX
    27. Juni 2011 at 15:59 —

    @ Pizza

    Sagen wirs mal so:

    dieser Kampfverlauf war ja nicht vorauszusehen.

    Ein Stum in guter Form hätte Mackling ausgeboxt.

    Richtig toll wars allerdings nicht. Ich hab eigentlich nur drauf gewartet,

    dass Stürmchen KO geht.

    Macklin ist nicht die erste Garnitur. Wenn Stürmchen Bums hätte, wäre

    Macklin 10 mal auf die Bretter gegangen.

  33. Ferenc H
    27. Juni 2011 at 16:01 —

    @Pizza ja da hast du nicht unrecht mit der Scheinheiligkeit. Ich kann mich noch erinnern als Sturm zuletzt gegen Ronald Hearns geboxt hat da wurde vorher auf Boxrec geschaut und dann war das Geschrei groß weil der R.Hearns irgendwo auf platz 50 stande. Aber Macklin stand bei Boxrec und auch beim Ring magazine jeweils in den Top 10….aber ne der ist ja nur Europameister und deswegen schlecht wie es von einigen behauptet worden ist.

  34. DR_BOX
    27. Juni 2011 at 16:02 —

    @ Ferenc

    Quervergleiche …. funktionieren so gut wie nie.

  35. xyz187
    27. Juni 2011 at 16:14 —

    an alle : Sturm oder Macklin hat das nicht zu entscheiden mit dem Rückkampf nur die WBA wenn die grünes licht geben , dann hat leider Felix Sturm das letzte Wort aber da denke ich das der zustimmen wird weil er sonst gegen Golovkin , oder Hasan J kam boxen würde und da schlimmsten falls K.O. gehen würde ! Er läuft ja schon seit einniger Zeit vor Golovkin weg !

  36. Pizza
    27. Juni 2011 at 16:23 —

    @ Dr_Box:

    Ich sehe das so, in allen Sporarten auch im Boxen hängt viel von der Tagesform ab und da muss man zugeben hatte Macklin seinen Besseren Tag.

    Sturm war zwar im Rückwärtsgang, aber niemals den ganzen Kampf nicht in K.O. gefahr und ein Großer Puncher war er nie. Er hat sich einfach den Kampf von Macklin aufzwingen lassen, das Passiert nunmal!

    @ Ferenc:

    Das mit den Gegnern ist immer so ne sache, man kann es als Sportler nie allen recht machen und ich glaube es liegt auch heute, als Selbstständiger nicht allein bei Sturm geg. wen er Boxen darf! Ich weiss aber wie schwer es sein kann passende gegner zu finden und diese dann auch noch na deutschland zu bekommen.

    Ich habe es lieber wie bei sturm vs. macklin, einen scheinbar schwachen geg. der dann einen bomben kampf liefert, als z.B. Klitschko vs. Solis wo alles wissen was passiert ist!

  37. Wolfi
    27. Juni 2011 at 16:29 —

    Normalerweise kann Sturm nicht direkt gegen Hasan J kam kämpfen, da dieser
    gegen Golovkin zuerst ran muss, das hat die WBA festgeschrieben

  38. Tom
    27. Juni 2011 at 17:04 —

    @ Mayweather

    Also den WBA-WM-Titel trägt Golovkin und nicht Sturm,wenn man es genau nimmt hat Sturm keinen WM-Status.

    @ Gas

    Wer zwingt dich denn bei der ARD Boxen zu schauen,dein Papa weil du noch minderjährig bist?
    Wenn du doch schon erwachsen sein solltest,verstehe ich deine Argumentation nicht.

    @ xyz187

    Na ganz so ist es nicht,die WBA könnte das bestimmen wenn Macklin der PH gewesen wäre,da es aber eine freiwillige TV war bleibt es Sturm überlassen ob er noch mal gegen Macklin antritt oder nicht,es seidenn der Ire wird die Nr.1 der Rangliste,dann muss Stürmchen irgendwann ran.

    @ Wolfi

    Genauso sieht es aus!

  39. Tom
    27. Juni 2011 at 17:12 —

    @ Pizza

    …im Boxen ist es wie in anderen Sportarten,es hängt viel von der Tagesform ab….

    Generell stimme ich dir da zu,aber Stürmchen ist jetzt schon das vierte Mal bevorteilt worden!

  40. BOB
    27. Juni 2011 at 17:24 —

    ich will endlich golovkin vs sturm sehen

  41. Ken Norton
    27. Juni 2011 at 17:29 —

    lest mal auf figosport.de “der Kampf aus Sicht des Ringfotografen”. wer denkt, es geht nicht noch schlimmer, wird sich wundern. Unsere “Fachleute”.

  42. Ezio Auditore
    27. Juni 2011 at 18:11 —

    @Ken

    Um Gottes Willen, das kann er doch nicht ernst meinen…
    Klar kann es sein das Punkterichter andes Bewerten, aber bei dem Kampf hat man doch ganz Klare Körpertreffer gesehen.
    Ich weiß es zwar nicht, aber Kopf und Körpertreffer die klar gesetzt werden, zählen doch gleich viel oder?

    -Kopf schüttel- allein der Satz das Sturm am Ende der Runde angeblich immer! einen Jap gesetzt hat ist doch absurd… also von der klaren Trefferzahl lag Mecklin bei mir deutlich vorn!

    Allen die Aussage das die Ringfotografen das besser beurteilen könnten ist doch Harnebüsch, die müssen sich in erster Lienie auf Ihren Jop konzentrieren, ich konzentriere mich als Zuschauer doch viel mehr auf den Kampf…

  43. Champain
    27. Juni 2011 at 21:21 —

    also fehlurteile gibt es nicht nur in deutschland, erinnert euch an cahvez vs zbik, foreman vs schulz, delahoya vs sturm usw. aber damit will ich auch nur sagen dass dies kein deutsches phänomen ist. sturm müßte sich eigentlich in lüftchen umtaufen lassen weil er einfach nicht anwesend war und logo verloren hat was aber bitte haben die fachleute wie die kickboxtrude denn abgelassen nach dem kampf,hallo die denken doch ernsthaft die zuschauer sind bekloppt.

  44. MainEvent
    27. Juni 2011 at 21:38 —

    JAJA jetzt lasst ihr alle hier Dampf ab, und werdet schön brav beim nächsten Adnan Kampf einschalten, diesmal um ihn verlieren zu sehen, aber in Wirklichkeit kann er nur gewinnen!

  45. xyz187
    27. Juni 2011 at 22:26 —

    @Tom , woher hast du die Info mit der Pressekonferenz , wo kann man sich das anschauen oder lesen ?

  46. Tom
    27. Juni 2011 at 22:35 —

    @ xyz187

    Pressekonferenz????

  47. jones
    27. Juni 2011 at 22:38 —

    Tom sagt:
    “Also den WBA-WM-Titel trägt Golovkin und nicht Sturm,wenn man es genau nimmt hat Sturm keinen WM-Status.”

    Golovkin ist regular Titelträger und Sturm ist Superchamp, der regular darf den Superchamp herausfordern, also ist welcher Titel wohl wertvoller?

    “Na ganz so ist es nicht,die WBA könnte das bestimmen wenn Macklin der PH gewesen wäre,da es aber eine freiwillige TV war bleibt es Sturm überlassen ob er noch mal gegen Macklin antritt oder nicht,es seidenn der Ire wird die Nr.1 der Rangliste,dann muss Stürmchen irgendwann ran.”

    Die Nr1 der Rangliste darf Golovkin herausfordern und nicht Sturm, denn er ist Superchamp und dieser wird nur vom regular herausgefordert.

  48. Mr. Wrong
    27. Juni 2011 at 22:45 —

    @ jones

    wer hat deiner Meinung nach den Kampf gewonnen?

  49. jones
    27. Juni 2011 at 22:45 —

    Für wrong
    Ich war am WE unterwegs und konnte den Kampf erst vorhin schauen.
    Macklin war der erwartet starke Gegner hat viel Druck gemacht und die ersten Runden so gewonnen. Sturm kam besser rein hat die harten Treffer genommen dennoch blieben die Runden eng, er konnte zu keiner Zeit dominieren.
    Strum hat nicht die beste workrate und muss imo gegen Leute die so Druck aufbauen seine Beine besser benutzen, dass ist ihm die letzten Jahre mehr und mehr verloren gegangen.
    Nungut am Ende gab es leider wieder ein Heimurteil, ich hab nicht Runde für Runde gepunktet, aber 8 Runden für Sturm gehen beim besten Willen nicht.

  50. Mr. Wrong
    27. Juni 2011 at 22:48 —

    sehr diplomatisch jones, sehr diplomatisch.
    nun gut, die Liste von Boxern, die Adnan besiegt haben, ist um einen Namen reicher
    Velazco, Griffin, Gevor, Macklin

  51. jones
    27. Juni 2011 at 22:49 —

    Wenn man alle engen Runden Sturm gibt geht es ok, dass er den Titel behält, bei neutralen Punkten geht der Kampf knapp an Macklin.
    Ich habe den Kampf aber nur nebenher geschaut, vielleicht schauen ich ihn nochmal konzentriert, der Kampf war ja ganz nett anzuehen.

  52. Tom
    27. Juni 2011 at 22:51 —

    @ jones

    Also wenn dein letzter Satz in jedem Punkt richtig ist,brauchen wir uns ja nie wieder einen Kampf von Stürmchen anschauen,denn wenn der Gegner dann Sturm durch Ko besiegen sollte und der Ringrichterrichter sagt es wurde nachgeschlagen oder die Runde war schon zu Ende obwohl man den ach so tollen Superchamp nur schützen will,dann kann nach deiner Aussage die WBA nichts machen!??

    Im übrigen hat für mich die Bedeutung oder der Titel Superchamp,wenn er nicht richtig erworben wurde keine Bedeutung!
    Du weißt doch immer alles,warum kommt Stürmchen mit dem WBA-WM-Gürtel,obwohl der ihm nicht mehr gehört, in den Ring und nicht mit dem des “Superchamps”?

  53. xyz187
    27. Juni 2011 at 22:51 —

    @Tom, ja das der Sturm die revanche nicht unterzeichnet hat , wo zeigen die das oder wo steht das ? ich zittere deine aussage :Stürmchen hat Macklin zwar im Ring einen Rückkampf versprochen,aber auf der Pressekonferenz wollte er das NICHT unterschreiben .

  54. Mr. Wrong
    27. Juni 2011 at 22:53 —

    @ Tom

    so viel ich weiß ist der WBA Gürtel in allen Variationen (interims, regulär, super) optisch der selbe.

  55. marcus
    27. Juni 2011 at 22:56 —

    ich glaub FS hatt mit mindestens zwei Punktrichter ein Verhältniss . vieleicht liege ich auch falsch und es ist nur einer ………

  56. jones
    27. Juni 2011 at 23:00 —

    @Tom
    Ich bin mir nicht ganz sicher was du meinst, vielleicht ist es das fehlende Pflicht bei herausfordern. Also nur über den regular Status kann man Pflichtherausforderer werden, alle anderen Verteidigungen laufen genauso ab wie bei Kämpfen um den regular.

    Zum Gürtel, hat wrong glaube schon richtig geantwortet. Vielleicht steht irgendwo noch was anderes drauf je nach Titel, aber da bin ich mir nicht sicher.

  57. Tom
    27. Juni 2011 at 23:15 —

    @ xyz187

    Das Sturm die Zusage für die Revanche nicht unterschrieben hat steht unter anderem auf Figosport,Bericht zur Pressekonferenz!

    @ Wrong

    Es wird leider sehr lax gehandhabt wenn der Superchamp vorgestellt wird,Stürmchen wurde von Buffer als WBA-WM vorgestellt!
    Der Gürtel des Superchamps trägt die selben Farben wie der Gürtel von The Ring,nur das vorne auf dem Gürtel das Emblem der WBA ist!

    @ jones

    Den Kommentar den ich bei dir angesprochen habe,lässt vermuten wenn das so richtig ist,das die WBA bei einem Fehlurteil gegenüber des freiwilligen Herausvorderers keine Handhabe hat gegenüber des S-Champs!

  58. Mr. Wrong
    27. Juni 2011 at 23:21 —

    @ Tom

    jetzt fällt es mir wieder ein, du hast natürlich 100% recht. Habe diesen Gürtel bei Ward gesehen.
    Warum Adnan mit dem regulären Gürtel sich im Ring zeigt, würde mich auch gerne mal interessieren.

  59. egon ohmsen
    28. Juni 2011 at 00:01 —

    lasst bitte nicht den golovkin auf den sturm los!!! da haben wir ja noch einen wm weniger!!! danke

  60. sensir
    28. Juni 2011 at 00:14 —

    ich wette das gleiche passiert auch bei haye vs klitschko
    ich hoffe haye knocked klitschko aus

  61. jones
    28. Juni 2011 at 00:14 —

    @Tom
    Beim Gürtel hast du recht, keine Ahnung wieso Sturm den nicht mitbringt.

    Der Verband kann doch auch bei einer freiwilligen Verteidigung einen Rückkampf anordnen. Die Möglichkeit gibt es beim Superchamp sicherlich auch. Die Regeln sind meist gleich.
    Aber nachgeschaut habe ich da noch nie.

  62. Philipp
    28. Juni 2011 at 00:44 —

    @ Tom, Wong, Jones & Co.

    Seid Ihr sicher, dass das der reguläre WBA Gürtel ist, den Sturm bei sich hat. Vielleicht ist auch ein spezieller WBA Super Champ Gürtel, der dem regulären WM Gürtel einfach nur sehr ähnlich sieht.

    @ Mr. Wong:

    Meinst du den Gürtel auf dem Foto hier:

    http://sfbayview.com/wp-content/uploads/2010/12/Andre-Ward-vs-Sakio-Bika-Ward%E2%80%99s-WBA-belt-in-left-hand-Olympic-Gold-Medal-belt-in-right-hand-112710-by-Malaika4.jpg

    Klärt mich mal bitte auf 🙂

    By the way:
    Brian Magee boxt am 30.7. gegen Jaime Barboza umd den WBA Interimstitel im Supermittelgewicht. Die WBA ist echt krank.
    Ich sag Euch, demnächst finden Eliminatorkämpfe statt, um den Herausforderer des Interimschampions zu bestimmen. Oder gibts das auch schon?

  63. Joker
    28. Juni 2011 at 01:07 —

    Stieglitz haut Sturm weg.Oder Sturm Kauft den Kampf.

  64. Tom
    28. Juni 2011 at 01:34 —

    @ Philipp

    Genau,den Gürtel den Ward in der linken Hand hält ist der des Superchamps!

    Den Gürtel den Stürmchen in den Ring tragen lässt ist sein ehemaliger WBA-WM-Gürtel den jetzt aber Golovkin besitzt!

  65. jones
    28. Juni 2011 at 01:40 —

    @Tom
    Die nächste Frage ist warum hält Ward beide hoch?
    Ich glaube Strum ist zu bescheiden für 2:)

  66. jones
    28. Juni 2011 at 01:47 —

    @Philipp
    Da zeigt die WBA wieder wie unnötig ihr Gürtelsalat ist.
    Sartison verteidigt den regular gegen einen Mann dessen Name mir nix sagt in der Ukraine. Die PV von Sartison ist fällig, da erwartet man das ein neuer PH benannt wird, aber die WBA kröhnt erstmal den 3 mit einem ihrer Titel.

  67. Tom
    28. Juni 2011 at 01:56 —

    @ jones

    Tja und wenn dann jedem auch noch bekannt ist das die WM-Gürtel pro Stk. 600 US-Dollar kosten die aber nicht der Verband bezahlt sondern der Boxer selbst,dann ist das ein einträgliches Geschäft.

  68. jones
    28. Juni 2011 at 02:10 —

    @Tom
    Meinst du Sturm war zu geizig die 600Dollar zu zahlen?

  69. Philipp
    28. Juni 2011 at 09:31 —

    @ Tom und jones:

    danke für die Antworten.

    Hab ne Seite gefunden, wo sich Sturm demnächst seine Gürtel kaufen kann, falls es die Punktrichter mal nicht mitspielen sollten.

    http://www.boxing-belts.de/

    Der WBA Super Champion Gürtel kostet dort aber 1.190 EUR.

  70. Mr. Wrong
    28. Juni 2011 at 11:57 —

    @ Phiipp

    hahaha, geile Seite…

  71. Tom
    28. Juni 2011 at 11:57 —

    @ jones

    Nee,Sturm besitzt den richtigen Gürtel.

    @ Philipp

    Die Seite ist mir bekannt,aber die ist auch eher für Otto-Normalverbraucher gedacht,als für amtierende Meister.

Antwort schreiben