Top News

Alvarez vs Golovkin III im Spätsommer 2020

Alvarez vs Golovkin III im Spätsommer 2020

Wie „The Athletic“ und ESPN übereinstimmend berichten, sollen sich ‚Canelo‘ Alvarez und Gennady Golovkin zumindest schon mündlich auf Bedingungen für einen dritten Kampf geeinigt haben. Die Begegnung wird voraussichtlich am 12. September im AT&T Stadium in Dallas, Texas, stattfinden.

Bislang sind Alvarez und Gennady Golovkin schon zweimal gegeneinander angetreten. Obwohl der erste Kampf  im Jahr 2017 als Draw gewertet wurde, sind viele Boxfans der Meinung, dass Golovkin ihn gewonnen habe. Im Rematch ein Jahr später konnte sich Alvarez nach Punkten durchsetzen. Ob der dritte Kampf tatsächlich Aussagekraft hat, muss wohl jeder Boxfan für sich entscheiden. Golovkin ist mittlerweile 37 Jahre alt und hat im Laufe der Zeit reichlich Federn lassen müssen.

Für den Streamingdienst DAZN scheint die Ansetzung aber noch interessant genug zu sein. Angeblich ist John Skipper, der Vorstandsvorsitzende von DAZN, persönlich nach San Diego geflogen, um sich mit Alvarez zu treffen und den Deal auszuarbeiten. Soweit bekannt, ist ein dritter Kampf gegen Alvarez zwar Bestandteil von Golovkins Vertrag mit DAZN , bei dem von Alvarez unterzeichneten Deal soll das aber nicht der Fall gewesen sein. Gerüchten zufolge hat sich Saul Alvarez die Änderung des Vertrags finanziell versüßen lassen. Wie es heißt, hätten Alvarez und sein Promoter Oscar de la Hoya während der Verhandlungen nicht miteinander gesprochen, sondern alles über ihre Anwälte geklärt.

Geplant ist bislang, dass Alvarez am 2. Mai gegen Billy Joe Saunders boxt, danach dann gegen GGG. Man kann aber wohl zurzeit davon ausgehen, dass der Fight gegen Saunders aufgrund der Corona-Pandemie ausfällt. Eine entsprechende offizielle Absage erwarten Insider noch im Lauf der Woche.

Auch für Gennady Golovkin steht ein Kampf an: GGG soll am 6. Juni seinen IBF-Titel im Mittelgewicht gegen Pflichtherausforderer Kamil Szeremeta aus Polen verteidigen. Da die California State Athletic Commission vorerst alle Boxwettbewerbe bis Ende Juni verboten hat, wird auch dieser Kampf vermutlich nicht stattfinden.

GGG und ‚Canelo“ kämen also beide aus einer längeren Wettkampfpause. Seit 2018 hofft Golovkin auf einen dritten Kampf gegen ‚Canelo‘. Im Spätsommer könnte es endlich soweit sein.

Voriger Artikel

Roger Mayweather - Tod mit 58 Jahren

Nächster Artikel

Boxsport – Telegramm 20. März 2020

14 Kommentare

  1. 19. März 2020 at 13:39 —

    Wenn der Kampf statfindet, wird GGG bereits 38 sein. Das ist so ungefähr der bevorzugte Jahrgang von Cuntyellow, wenn es um große Namen geht.
    Er ist weggerannt wie alle damals, als GGG sie noch alle niederwalzte.
    Wenig interessanter Kampf.

  2. mimimimmimimi mimimimi mimimimiiiiii 😀 😀 😀

    • 21. März 2020 at 20:08 —

      Na, mal wieder n zu schweres Kostüm getragen..?

    • 23. März 2020 at 09:05 —

      ruhig, Beaker. Ich weiß, du würdest ihn gerne mal gegen einen echten guten Gegner in seiner Prime sehen, aber wenn er es schon nicht macht….. Lebe damit 😉

      an dieser Stelle helfen dir vielleicht die Worte eines Songtextes von Led Zeppelin:
      Crying won’t help you
      Praying won’t do you no good

      • 24. März 2020 at 04:47 —

        Sein Canelo-Praising irritiert mich etwas.. Der blasse, rothaarige Junge passt gar nicht in sein typisches Beuteschema..

        • 24. März 2020 at 07:05 —

          Warum wohl Flo? Sein Idol hat Canelo besiegt, das reicht für ihn und seine LDBC Freunde vollkommen aus.

        • 24. März 2020 at 10:00 —

          Wieso. Vollobstpfosten war schon immer ein Canelo-Fan und er wird ihn nie gegen einen guten in dessen Prime sehen. Wir wissen alle warum.

  3. 24. März 2020 at 12:52 —

    Würde mir wünschen, wenn GGG`s Hammer diesmal voll einschlägt. Eine Schockwelle würde plötzlich überm Globus wabern. Und icke würd ma die Hände reiben. Hihi…

Antwort schreiben