Top News

Lukas Konecny: EM-Pflichtverteidigung gegen Hussein Bayram am 27. Mai

Lukas Konecny ©Eroll Popova.

Lukas Konecny © Eroll Popova.

Halbmittelgewichts-Europameister Lukas Konecny (46-3-0, 22 K.o.’s) wird seinen Titel am 27. Mai in seiner tschechischen Heimatstadt Usti nad Labem gegen den EBU-Ranglistenersten Hussein Bayram (34-3-0, 19 K.o.’s) verteidgen. Für Konecny, den dienstältesten Profi bei SES-Boxing, ist es der 50. Profikampf seiner Karriere.

“Zu diesem Jubiläum möchte ich ganz besonders glänzen. Bayram wird keine Chance haben. Außerdem bin ich noch nicht am Ziel meiner Träume. Da ist noch ein WM-Titel offen”, sagte der 32-jährige Konecny. Neben dem EM-Titel steht auch noch die WBO-Intercontinental-Meisterschaft auf dem Spiel.

SPORT1 überträgt am 27. Mai live aus der Zlatopramen Arena von Usti, Tickets gibt es ab Donnerstag an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.ticketstream.cz.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Promoter Oleg Hermann: Sturm und N'Dam laufen beide vor Golovkin davon

Nächster Artikel

Nuri Seferi unterschreibt bei der EC Boxpromotion: WBO-EM gegen Afolabi geplant

8 Kommentare

  1. Tom
    21. April 2011 at 16:16 —

    Na das ist doch mal eine gute Nachricht!

    Die Kämpfe von L.Konecny sind nie langweilig,schade nur das er gegen S.Dzinziruk im Kampf um die WBO-WM beschissen wurde.

    Aprospos Dzinziruk,wieso ist der eigentlich noch WBO-WM?

    Der hat doch in seinem letzten Kampf gegen Martinez um den vakanten WBC-Diamond-Titel im Mittelgewicht geboxt,ok das ist ein einmaliger Titel,dennoch ein Titelkampf.

    Da müsste doch den WBO-Titel im Halbmittel verkant sein??!

  2. Bronx Bull
    21. April 2011 at 23:55 —

    Wurde von Martinez regelrecht forgeführt 🙂

    Ich denk mal seinen WBO-Titel behält er. Das mit dem Diamond Belt ist eher so ne Strategie um den Kampf besser zu promoten. War auch wirklich ein gemätzel von Martinez 😀 Hat ihm ziemlich gut zugesetzt

  3. Bronx Bull
    22. April 2011 at 00:00 —

    Hat mich etwas an RJJ in seiner Prime erinnert!

  4. Mr. Wrong
    22. April 2011 at 00:07 —

    Pacquiao durfte auch seine WBO-Welter-Gürtel behalten, nachdem er im Halbmittel den WBC-Gürtel gegen Margarito gewonnen hat. Denke es kommt auf die Laune der Verbandpräsidenten an, im Moment scheinen WBO und WBC gut miteinader auszukommen.

  5. Tom
    22. April 2011 at 00:10 —

    @ BronxBull

    Hab den Kampf mittlerweile auch mal gesehen,Dzinziruk ist übel vermöbelt worden,nur will mir das nicht plausibel in den Kopf warum er noch WBO-WM im Halbmittel ist,das ist doch die reinste Vera…he,denn wenn er gewonnen hätte,dann hätte er jetzt den WBC-Diamond-Titel und wäre seinen WBO-Titel mit Sicherheit los.

  6. Tom
    22. April 2011 at 00:14 —

    @ Mr.Wrong

    Naja wenn das so ist,für was braucht es dann noch WM-Titel,es gibt eh schon zu viele davon!?

  7. Bronx Bull
    22. April 2011 at 00:15 —

    Das mit den Verbänden ist eh ein riesen Be…sch.iss!

    Der einzigst “fairste” Verband ist meiner Meinung nach die IBF. Könnte jetzt zwar ein riesen Fass auf machen mit Klitschko und Pove, aber das ersparen wir uns mal lieber….
    Da finden wenigsten Turniere statte und es gibt so einen Mist wie Interims- und Superchamp nicht!

  8. Mr. Wrong
    22. April 2011 at 11:02 —

    @ Tom

    ganz meine meinung.

Antwort schreiben