Top News

Lucian Bute: Zwei Kämpfe gegen Carl Froch in Planung

Lucian Bute ©Stephane Lalonde.

Lucian Bute © Stephane Lalonde.

IBF-Supermittelgewichts-Weltmeister Lucian Bute (30-0, 24 K.o.’s) und Ex-Champion Carl Froch (28-2, 20 K.o.’s) könnte im neuen Jahr gleich zwei Mal gegeneinander antreten. Der erste Kampf könnte bereits im April in Butes Wahlheimat Kanada stattfinden, das Rematch dann im Sommer in Frochs Heimat Großbritannien.

“Wir reden jeden Tag mit dem Promoter von Carl Froch”, sagte Jean Bedard von Butes Promoter Interbox. “Wir arbeiten gerade daran, eine Einigung über zwei Fights zustandezubringen. Der erste Kampf würde im April in Montreal stattfinden. Der zweite im August nach den Olympischen Spielen, möglicherweise in einem Fußballstadion.”

In der unabhängigen Computerrangliste liegt Bute auf Platz zwei, Froch einen Rang dahinter auf Position drei. Unangefochten an der Spitze liegt Super Six-Gewinner Andre Ward, der im Frühjahr eventuell ein Rematch gegen Mikkel Kessler bestreiten wird.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Awards 2011: Eure Stimme zählt!

Nächster Artikel

Alexander Povetkin: "Lebedev hat gezeigt, wie man gegen Huck kämpfen muss"

20 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    26. Dezember 2011 at 20:24 —

    Wieso denn 2 Kämpfe man kämpft einmal und dann sollte sich das entscheiden.

    Bestimmt weil Froch so ein Hund ist und immer wie ein kleines Weib rumheult.

  2. Bangs
    26. Dezember 2011 at 20:54 —

    warum viele Boxer kämpfen 2 oder gar 3mal und die kämpfe werden dann oft von mal zu mal besser.

  3. robbi
    26. Dezember 2011 at 20:58 —

    @adrivo
    Carl froch seinen kampfrekord angucken..:-)

  4. Sugar
    26. Dezember 2011 at 20:58 —

    Ich wäre schon froh wenn der Kampf überhaupt zustande kommt.

    @ Boxfanatiker89

    Was heulst du denn hier rum wie ein kleines Mädchen?

    2 Kämpfe machen schon Sinn,da gibt es nämlich keinen Streit/Verhandlungs-Punkt um den Austragungsort.

  5. Boxfanatiker89
    26. Dezember 2011 at 21:20 —

    @sugar

    früher wurde einfach gekämpft und wenn du gewonnen hast hast du gewonnen und sobald es heute knapp wird, geht man vor gericht und der ganze schrott, dann drehen alle am Rad so typen wie Sugar

  6. Grumpy
    26. Dezember 2011 at 21:30 —

    @ Boxfanatiker89
    In welcher Welt lebst Du denn??? Welcher Boxer ging denn bitte in den letzten 2 Jahren vor Gericht?
    Und seit wann ist Froch ein Hund und heult ´rum wie ein Weib? Der hat über 12 Runden gut gekämpft und Herz gezeigt, auch wenn er verloren hat.

    Du bist hier im falschen Chat. Geh´mal lieber in die Foren der Doku-Soaps o. ä., wo Du mit solchen Sprüchen vielleicht einen zurückgebliebenen Teenie beeindrucken kannst, Du Experte!!

  7. Tom
    26. Dezember 2011 at 21:37 —

    Hmm….das wäre ein Kampf den ich gerne sehen würde,von mir aus auch zweimal!

    @ Boxfanatiker89

    Du bist hier der Einzigste der am Rad dreht!

  8. Mr. Wrong
    26. Dezember 2011 at 21:50 —

    gute Idee, obwohl der Fight sicherlich keine Punktrichter brauchen wird.
    -> winner by KO in round 9 Carl “the cobra” Froch.
    Und der Hype um Bute wird endlich enden.

    @ Boxfanatiker

    man kann es auch übertreiben.
    Wenn der Fight auf neutralem Boden stattfindet, vom neutralem/drittem Veranstalter (nicht so wie im Falle Valuev Holyfield in der Schweiz), dann bedarf es auch einer Auseinandersetzung.

  9. Mr. Wrong
    26. Dezember 2011 at 21:53 —

    Hukic ist laut boxrec die neue Nr.3 im Schwergewicht, normalerweise werden die Punktestände zwischen den Gewichtsklassen nicht 1:1 übertragen. Mal schauen ob sich in der nächsten Zeit was ändert.

  10. Bangs
    27. Dezember 2011 at 00:44 —

    @Boxfanatiker89
    Früher hat man einfach nur gekämpft und einer hat gewonnen? Sugar Ray 6mal gegen La Motta. Arur Gatti 3mal gegen Micky Ward. Da hasst du beispiele.

  11. MainEvent
    27. Dezember 2011 at 00:50 —

    Die Wahre WM findet im russischen Knast statt Yuri Boyka vs Red Tarzan der Gewinner darf in einem Unification bout Wesley Snipes rausfordern

  12. Mr. Wrong
    27. Dezember 2011 at 01:31 —

    Smertoslav

  13. jano
    27. Dezember 2011 at 01:53 —

    alle die hier rumheulen wegen 2 keampfen etc warum das ganze und behaupten frueher war das anders die haben keine ahnung ich sage nur ali frazier lewis hollyfield um mal paar bekannte begegnungen u nennen 🙂

  14. Levent aus Rottweil
    27. Dezember 2011 at 02:08 —

    Huck ist jetzt ganz Offiziell bei Boxrec die nummer 3 Hinter den Klitschkos,respekt das hat er sich durch hammerharte Fights im Schwergewicht auch verdient!

  15. Boxrad
    27. Dezember 2011 at 02:27 —

    Lasst ihn doch die Nr 3 sein….nach dem kampf gegen Povetkin kehrt er ins cruisergewicht zurück 🙂

  16. Levent aus Rottweil
    27. Dezember 2011 at 03:04 —

    Stimmt auch wieder!
    Auf Anhieb an Helenius-Solis-Chambers-Thompson-Arreola-Adamek-Haye-Chisora vorbei geflogen!

    Das ist mal wirklich ein Weihnachtswunder was da der Onkel Sauerland wieder geschafft hat 😉

    So einen Trick kann nicht mal der Grosse Copperfield aus dem Ärmel zaubern!

  17. KlötenHeinz
    27. Dezember 2011 at 10:02 —

    Ich denke sobald Huck das erste mal einen Punch mit Schlagwirkung abbekommt hat der kein Bock mehr aufs HW

  18. Albaner
    27. Dezember 2011 at 13:34 —

    Huck wiegt schon 107 KG seiner Wunschgewicht bis zu denn Kampf 115 KG!!

  19. Dave
    29. Dezember 2011 at 03:26 —

    Frochs und Butes Still ähneln sich ziemlich,wobei Froch der doch härtere von beiden ist,Bute ist für mich nur heisse Luft der bisher zweit bis drittklassige Pflaumen boxte,gegen Froch wird er die vollen zwölf Runden nicht erleben,daher gehe ich in beiden Kämpfen von vorzeitigen Siegen des Briten aus.

  20. cece21
    30. Dezember 2011 at 11:16 —

    ich glaube dave dein heisse Luft tust du sehr unterschätzen.froch ist ein gehirn lose boxer.mann hat gegen ward gesehen.und härter ist er gegen bute sicher nicht-

Antwort schreiben