Top News

Lucas Matthysse vs Manny Pacquiao – WBA-WM in Malaysia

Manny Pacquiao (59(38)-7(3)-2) will noch einmal Weltmeister werden. Nachdem er seinen WBO-Titel im Weltergewicht auf „wundersame Weise“ (Fehlurteil) in Australien an Jeff Horn verloren hatte, steht jetzt der WBA-Gürtel von Lucas Matthysse (39(36)-4(1)-0) in seinem Fokus. Gekämpft wird am Sonntag Mittag, dem 15. Juli (Ortszeit) in der „Axiata Arena“ Kuala Lumpur / Malaysia. An diesem Ort fand der letzte große WM-Kampf vor über 40 Jahren zwischen Muhammad Ali und Joe Bugner statt. Der Kampf wird weltweit übertragen. In Europa ist das Event am frühen Sonntag Morgen zu sehen, während man das Event in Amerika zur besten Sendezeit im Samstag-Abendprogramm sehen kann.

Man spricht schon jetzt von einem „historischen Kampf“, der einen Platz unter den Boxklassikern haben wird. Natürlich ist es jedes mal ein besonderes Ereignis, wenn ein so bekannter Boxer wie der Pacman in den Ring steigt. Immerhin zählt er trotz einiger Niederlagen zu den erfolgreichsten Boxern der letzten beiden Jahrzehnte. In Asien, besonders seiner philippinischen Heimat, kennt ihn jedes Kind. Er ist beliebt und genießt ein hohes Ansehen, wie sonst kaum jemand anders.

Auch sein Gegner, der Titelverteidiger Lucas Matthysse, hat nicht nur Siege in seinem Kampfrekord stehen. „Die Maschine“ wie er sich nennt, verlor allerdings auch nur gegen Top-Boxer. Seine letzte Niederlage gab es 2015 gegen Viktor Postol, dem er durch KO 10 unterlag. Danach kamen fast 2 Jahre Pause. In den Jahren 2016/17 kämpfte er nur zwei mal und hatte das Glück, dass der reguläre WBA-Gürtel zu haben war. Seine Gegner wurden zu Opfern. Matthysse besiegte Beide vorzeitig. Allerdings waren sowohl Emmanuel Taylor (TKO 5), als auch sein WM-Gegner Tewa Kiram (KO 8) nicht die absoluten Überflieger.

Wenn Pacquiao und Matthysse aufeinander treffen, ist das eine Ansetzung mit offenem Ausgang. Pacquiao kam bereits gegen Top-Gegner zu Siegen und war in mehreren Gewichtsklassen Weltmeister. Matthysse kann zwar auch auf einige schwer erkämpfte Siege verweisen, scheiterte dann aber in wirklich große Kämpfen. Welche Rolle das Alter und die „Abnutzungserscheinungen“ bei Pacquiao spielen werden, weiss man nicht. Von daher kann man sehr gespannt auf den Verlauf dieses Gefechts sein. Beide werden voll auf Angriff gehen und versuchen sich gegenseitig auszupunkten. Die Zeit, wo Pacqiao ein vorzeitiger Sieg gelang, scheint lange vorbei zu sein. Er setzt auf seine Angriffslust und wird viel schlagen. Sollte der Pacman einen Fehler machen und in einen Konter vom Gaucho laufen, könnte er ein erneutes Desaster erleben. Immerhin hat Matthysse einen Reichweitenvorteil von 5 Zentimetern und eine KO-Quote von über 80%.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Unklar ist bisher noch, ob der Sieger dieses Kampfes anschließend zum WBA-Super-Champ erklärt wird. Titelträger Keith Thurman macht offenbar keinen Anstalten seine Gürtel zu verteidigen. Er hatte sich in seinem letzten Kampf eine Armverletzung zugezogen und wurde operiert. Bereits im Mai sollte er gegen Porter kämpfen, sagte aber ab. Das hat ihn schon seinen WBC-Gürtel gekostet. Eine für August bei BoxRec eingetragene Titelverteidigung (TBA)  im Barclays Center New York ist wieder off. Thurman hält sich angeblich in Tokyo bei seiner frisch angetrauen Ehefrau auf. Wann er wieder in den Ring zurück kehrt, ist momentan nicht bekannt.

Wen favorisieren die boxen.de-User? Schafft es Pacquiao noch einmal Weltmeister oder sogar WBA-Superchamp zu werden? Oder wird er womöglich von Matthysse mit einem krachenden KO in Rente geschickt?

Die Undercard In Kuala Lumpur ist recht gut besetzt. Es wird weitere WM-Kämpfe zu sehen geben. Unter anderem kämpft der Pakistaner Muhammad Waseem (8(6)-0-0) gegen den Südafrikaner Moruti Mthalane (35(24)-2(2)-0) um den vakanten IBF-Titel im Fliegengewicht. Die Zuschauer in Europa können das Event ab 3:00 Uhr europäischer Zeit u. a. über DAZN.com (kostenpflichtig) empfangen.

Hier die letzte PK von dieser Woche:

Voriger Artikel

Boxsport -Telegramm 29 / 2018

Nächster Artikel

Boxsport – Vorschau auf das Wochenende (KW 28)

6 Kommentare

  1. Profilbild von Adrenalinmonster
    13. Juli 2018 at 10:22 —

    Manny, gegen Horn hast du schon nicht gut ausgesehen. Deine Chancen stehen gut, dass du auf die Bretter gehst. Habe gegen dich gewettet.

    • Profilbild von Max Power
      13. Juli 2018 at 12:25 —

      wenn la máquina nicht genauso shot wäre und in seinen letzten kämpfen nicht mindestens genauso schlecht ausgesehen hätte eine gute idee.
      so wohl eher nicht.

      die recht sichere 1.5er quote auf pacman (matthysse bringt auch “nur” 2.7),
      die unter 10.5 runden für 3.15,
      oder paquiao wins by KO/TKO für 6.5

      finde ich da schon interessanter…

      • Profilbild von Adrenalinmonster
        13. Juli 2018 at 12:51 —

        Hey! ich habe gerade einen Lauf und habe nicht eine Wette bei der WM verloren und habe sogar vor 2 Wochen 40€ auf Kroatien als WM-Sieger getippt.
        Wenn meine Strähne wenigstens noch 3 Tage durchhält, dann werde ich feste feiern! 😀

  2. Profilbild von Brennov
    13. Juli 2018 at 13:23 —

    Am schlimmsten finde ich dass die wba im federgewicht gleich wieder einen interims titel ausboxen lässt. da war man ihn gerade mal ne woche los.

  3. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Wird auf jeden fall per Ko entscheiden.

    Matthysse ist bekannt dafür die Konzentrations zu verlieren und nicht aufzupassen. Pac hingegen ist auch nicht mehr der disziplinierste. Es sollte aber für Lucas reichen, da Matthysse in den letzten jahren stark abgebaut hat. Auch ihn bei ihm merkt man, dass der Latino Lifestyle spuren hinterlassen hat.

    • Profilbild von Ferenc H.
      13. Juli 2018 at 15:26 —

      Bin da deiner Meinung gegen Matthysse sollte es noch reichen danach noch ein Rückkampf gegen Horn und dann abtreten Manny

Antwort schreiben