Top News

Loma is Back !

(Beitragsbild: Top Rank)

Mit einer hervorragenden Performance konnte Vasyl Lomachenko seine boxerische Klasse gegen den Japaner Masayoshi Nakatani unter Beweis stellen. Der Kampf in Virgin Hotel Las Vegas mit einem gut herausgearbeitetem TKO 9-Sieg für Loma. Der Ukrainer bewies damit, dass er sich nach der Niederlage gegen Teofimo Lopez noch lange nicht abgeschrieben hat und „seine“ Titel zurück haben will.

Von Beginn an gab es in diesem Gefecht keinen Zweifel daran, dass Loma der bessere Boxer ist. Zwar handelte sich der Ukraine gleich in Runde 1 einen Cut oberhalb der Stirn ein, aber das hatte seine Ecke dann in der Pause recht gut im Griff. In Runde 2 war der Japaner immer noch nicht richtig im Kampf drin und konnte auch in Runde 3 keine besonderen Akzente setzen.

Nakatani wurde erst in Runde 4 etwas mutiger. Aber auch diese Runde ging an Lomachenko, der auf flinken Füßen unterwegs war und mit den Größenunterschied keinerlei Probleme zu haben schien. Gerade als man dachte, jetzt käme der Japaner mal zum Zuge, ging er zu Boden. Das gab dann natürlich ein 10:8 für Loma, der damit auf den Punktrichterzetteln schon fast nicht mehr einzuholen war.

In Runde 6 nahm Lomachenko etwas Tempo raus. Zwar wirkte Nakatani schon leicht angeschlagen, aber er war noch da und noch lange nicht am Ende. Er nahm in dieser Phase wohl alles zusammen, was er noch aufbieten konnte. Sein rechtes Auge schwoll langsam zu und das nutzte Lomachenko gnadenlos aus. So langsam musste eine Entscheidung fallen. Entweder der Japaner erwischt Loma doch noch eiskalt oder er übersteht die nächsten Runden nicht.

Nakatani baute in Runde 8 ab. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis Loma „den Sack zu macht“. Das sollte dann in Runde 9 passieren. Der Japaner kommt zusehends ins Taumeln und kassiert immer mehr. Loma sieht seine Chance gekommen und lässt nicht locker. Der Ref nimmt den Japaner raus und wird damit seiner Verantwortung für die Gesundheit des Boxers gerecht. Er war ein guter Gegner, der bei allen 4 großen Verbänden hoch gelistet war. Aber an die Klasse von Lomachenko reichte er bei weitem nicht heran.

Schauen wir mal, wie es nun mit Loma weiter geht. Auf jeden Fall hat Loma seine Weltklasse unter Beweis stellen können. Immerhin musste Teofimo Lopez mit dem Japaner über volle 12 Runden gehen und hat dabei eine oder zwei Runden abgegeben. Warten wir mal ab, ob es zu einem Rematch gegen Lopez kommt.

Hier der Kampf:

Voriger Artikel

Boxsport Short News 25.06.2021

Nächster Artikel

Gervonta Davis besiegt Mario Barrios

1 Kommentar

  1. 27. Juni 2021 at 10:45 —

    Loma sah wirklich stark aus. Mal gucken ob das an einer starken Leistung des Matrix Man lag oder aber an de erschreckend schwachen Leistung Nakatanis.

    Aurum und Lopez Sr. scheinen gewillt zu sein das Gefecht realisieren zu wollen, da die Kompensationszahlungen an beide Athleten scheinbar zu üppig ausfallen dürfte um abzulehnen. Frei nach Don Vito Corleone: “I’ll make them an offer they can’t refuse”

    m.youtube.com/watch?v=YA5mEXALBqo&feature=emb_title

Antwort schreiben