Top News

Licina vs. De Meo: Am 7. Mai in Neubrandenburg

Enad Licina ©Nino Celic.

Enad Licina © Nino Celic.

Cruisergewichtler Enad Licina (19-3, 10 K.o.’s) will sich nach seiner Niederlage gegen IBF-Weltmeister Steve Cunningham am 7. Mai in Neubrandenburg mit einem Sieg zurückmelden. Der 31-jährige Serbe trifft im Vorprogramm der Mittelgewichts-WM zwischen Sebastian Sylvester und Daniel Geale auf den Italiener Michele De Meo (13-4, 4 K.o.’s).

Obwohl am 12. Februar in Mülheim für einen Sieg einiges gefehlt hat, hatte Licina im Kampf gegen Cunningham einige gute Momente, was ihn für seine boxerische Zukunft optimistisch stimmt: “Natürlich war ich enttäuscht, dass ich den WM-Kampf in der RWE-Sporthalle nicht gewonnen habe. Auf der anderen Seite ist Steve Cunningham ja auch nicht irgendjemand. Ich habe gegen ihn gezeigt, dass ich in der Lage bin, in der absoluten Weltspitze mitzumischen. Die Art und Weise, wie ich geboxt habe, hat mir sehr viel Anerkennung eingebracht und gezeigt, welches Potenzial in mir steckt. Deshalb glaube ich, dass ich mein Ziel vom Titelgewinn zu einem späteren Zeitpunkt verwirklichen kann.”

Licina ist davon überzeugt, mit Karsten Röwer genau den richtigen Trainer gefunden zu haben: “Er ist in der Lage, mit der Natur eines Boxers – also mit seinen Fertigkeiten – zu arbeiten. Er hat nie versucht, meinen Stil komplett zu verändern und hat an mich geglaubt. Das gibt mir viel Auftrieb.” Überhaupt fühlt sich Licina bei Sauerland sichtlich wohl: “Das ganze Team bei uns passt: ein guter Trainer, nette Teamkollegen wie Sebastian Sylvester oder Edmund Gerber und zukünftig noch mehr Erfolge, da bin ich sicher.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

David Haye: "Mein Sieg gegen Wladimir könnte Vitalis Kampf gegen Adamek zum Platzen bringen"

Nächster Artikel

Prizefighter am 7. Mai: Gomez komplettiert Schwergewichts-Turnier

3 Kommentare

  1. Tom
    22. April 2011 at 14:14 —

    Nun ja den Aufbaukampf gegen den Italiener wird er wohl gewinnen,aber man muss sich auch fragen wohin sein Weg führt!?

    Wenn das Super -Six-Cruiser noch dieses Jahr starten sollte,wird es mit einem neuen WM-Kampf in den nächsten 2-3 Jahren nichts werden und eine Stallinterne EM gegen Frenkel kann ich mir auch nicht vorstellen,also was bleibt?

    Vielleicht eine Interconti-Meisterschaft,mal abwarten………..

  2. MainEvent
    23. April 2011 at 17:27 —

    Enad ist der sympathischste sauerland boxer!
    Hoffe er reisst noch was!

  3. Andy
    23. April 2011 at 21:23 —

    Wenn er die Möglichkeit ekommt wird er alle platt machen , seinen letzten Fight hat er gegen den besten der besten verloren

Antwort schreiben