Top News

Leon Bunn verteidigt Titel in Koblenz

Sauerland-Boxer Leon Bunn (14-0, 8 K.o.) wird seinen IBF International-Titel im Halbschwergewicht am 2. November in der CGM Arena Koblenz verteidigen. Der 27-Jährige steigt an diesem Abend bei einer besonderen Boxgala in den Ring.

Der Gewinn aus Ticketverkäufen und die Spenden aus der Veranstaltung kommen drei gemeinnützigen Einrichtungen zugute: Laughing Hearts e.V., Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V. sowie Education Unlimited e.V.

„Fighting for Future“ wird vom Team Sauerland präsentiert und vor Ort von der AWR Abbruch GmbH sowie Holefeld Promotion organisiert.

Auch Sophie Alisch (4-0, 1 K.o.) wird am 2. November einen Kampf bestreiten. Die Gegner der Sauerland-Boxer werden in Kürze bekanntgegeben. Zudem stehen u.a. Slawa Spomer (7-0, 4 K.o.), Roman Gorst (5-0, 5 K.o.) sowie die Brüder Hizni (31-3, 18 K.o.) und Yasin Altunkaya (14-0, 11 K.o.) auf der Fightcard.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Wir haben durchweg gute Erinnerungen an unseren letzten Kampfabend in Koblenz zu Beginn des Jahres und freuen uns auf die Rückkehr im November, zumal diese Boxgala unter einem besonderen Motto stehen wird“, so Promoter Nisse Sauerland.

„Wir unterstützen den guten Zweck ausdrücklich und danken AWR Abbruch GmbH und Holefeld Promotion für die Idee und das Engagement vor Ort. Leon und Sophie werden ihren Teil dazu beitragen, die Boxgala auch in sportlicher Hinsicht zu einem Erfolg zu machen!“

„Ich freue mich, erneut in Koblenz boxen zu dürfen und hoffe auf die Unterstützung vieler Fans, zumal diese Nacht eine besondere sein wird“, so Leon Bunn. „Es geht an diesem Abend nicht nur um meine Titelverteidigung, sondern auch um den guten Zweck. Ich werde also Vollgas geben und in diesen Tagen mit der Vorbereitung beginnen, um allen Beteiligten einen perfekten Abend zu verschaffen.“

Tickets für die Veranstaltung gibt es ab sofort unter www.eventim.de, www.adticket.de, www.westticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. TV-Partner Sport1 überträgt den Abend live im TV.

Foto und Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Tippspiel KW 36 - 07.-13.09.2019

Nächster Artikel

Smith vs Vargas & Hrgovic vs Povetkin auf der Ruiz vs Joshua Undercard?

2 Kommentare

  1. 6. September 2019 at 09:30 —

    Sauerland geht ganz schön die luft aus. Nichts mehr von den 20 angekündigten TV events bei sport1. nichts mehr von zugpferden, guten quoten oder größeren titeln. Aud “Fighting for Future” wird nicht da es kaum noch future gibt!

  2. 9. September 2019 at 01:58 —

    Ich biete jedem einen guten Geldbetrag, der mir Hinweise geben kann den realen Namen von Max Power zu bekommen. GFFG.

Antwort schreiben