Top News

Leo Santa Cruz besiegt Abner Mares!

Nach etlichen Fehlentscheidungen bei der Gegnerwahl, konnte  Leo Santa Cruz (31-0-1,17Ko’s) mit einem Sieg über Abner Mares viele seiner Kritiker besänftigen. Bei dieser  PBC Show in Los Angeles auf Espn, welche das beliebte Format “Friday Night Fights” ersetzen soll, gewann Santa Cruz den WBA “Super World” Federgewichtsgürtel  in einem rein mexikanischen Duell.
Mares (29-2-1,15 Ko’s) konnte zu Beginn des Kampfes seine Explosivität und Schnelligkeit zeigen und holte sich die ersten beiden Runden. Doch ab der dritten Runde übernahm Santa Cruz, der in diesem Kampf klare Reichweitenvorteile hatte,  das Kommando und bestimmte das Geschehen im Ring. Mares kämpfte beherzt und stellte sich oft “Toe 2 Toe” seinem Gegner, musste aber deutlich mehr einstecken als Santa Cruz. Die Schlagstatistiken zeigen den unbändigen Siegeswillen beider Kämpfer.
Santa Cruz teilte 1057 Schläge(373 Treffer -35%) aus und Mares schlug 980 (227 Treffer -23%) Mal zurück. Die knapp 13000 Fans im Staples Center sahen einen der besten Fights des Jahres. Die Punkterichter werteten diesen mit einer Mehrheitsentscheidung (117-111, 114-114, 117-111) für Leo.

Der 27jährige Santa Cruz bewies an diesem Abend erstklassige boxerische Fähigkeiten und wird  aller Voraussicht nach bald gegen Jesus Cuellar (27-1,21 Ko’s) boxen.

Santa Cruz:

“I’ll do whatever and go with whatever my team wants. If a fight with Cuellar is out there, then a fight with Cuellar is out there. If there is a rematch with Mares, I’ll go with that.”

In den Vorkämpfen besiegte Julio Cesar Ceja (30-1,27Ko’s) seinen Gegner Hugo Ruiz (35-3,31 Ko’s) obwohl er bereits in der ersten Runde schwere Probleme hatte und in Runde Drei, nach einem harten Konter, zu Boden ging. Ceja setzte sich ab der vierten Runde mit guten Körpertreffern durch und schickte Ruiz in der fünften mit einem perfekten linken Haken zu Boden. Ruiz konnte zwar aufstehen, wurde aber nach dem nächsten Schlaghagel Ceja’s aus dem Kampf genommen

Voriger Artikel

Brähmer: Gegen Konrad wird es härter als gegen Robin Krasniqi!

Nächster Artikel

Ibeth Zamora Silva vs Esmeralda Moreno – 5. September

Keine Kommentare

Antwort schreiben