Top News

Leipzig: Deines, Culcay, Kühne und Kölling steigen in den Ring

Für den Hauptkampf der SES-Boxgala am 9. Juni im Kohlrabizirkus in Leipzig muss neu disponiert werden. Das lange erwartete Duell zwischen den SES-Fightern, dem deutschen Europameisters Dominic Bösel aus Freyburg/Unstrut gegen seinen Pflichtherausforderer Enrico Kölling aus Berlin, muss verletzungsbedingt verschoben werden.

Neuer Hauptkampf in Leipzig wird mit der EU-Europameisterschaft im Mittelgewicht stattfinden. Der ehemalige WBA-Weltmeister Jack Culcay will sich mit dem Titelkampf gegen den Spanier Adasat Rodriguez wieder in eine WM-Position bringen.

Das Vorprogramm ist nun komplett mit: Enrico Kölling, Weltmeisterin Ramona Kühne, „Team Deutschland“-Boxer Roman Fress, SES-Fighter Elvis Hetemi, Juniorenweltmeisterin Fabiana Bytyqi und Schwergewichtler Evgenios Lazaridis

Enrico Kölling wird in Leipzig einen Kampf im Halbschwergewicht bestreiten

Nach der verletzungsbedingten Absage von Dominic Bösel bleibt der Berliner SES-Boxer Enrico Kölling (25-2-0 (8)) im Programm und wird einen Kampf im Halbschwergewicht gegen den Letten Andrejs Pokumeno (17-13-1 (13) bestreiten.

Für SES-Fighter Kölling heißt es, die Spannung zu halten und auch mit diesem Kampf den Fokus auf die dann bald anstehende Europameisterschaft gegen Stallkollege und Titelträger Dominic Bösel zu schärfen.

Ex-Weltmeisterin Ramona Kühne wird gegen die Polin Bojana Libiszewska endlich wieder im Ring stehen

Es hat ein wenig gedauert, aber nun ist sie wieder im Ring! Die Ex-Weltmeisterin in drei Gewichtsklassen Ramona Kühne (26-1-0 (10)) kann in gewohnter Umgebung nun wieder angreifen und sich für anstehende Titelkämpfe präsentieren.

Mit der Polin Bojana Libiszewska (5-29-0 (1)) soll der Ringrost nach fast einem Jahr Kampfpause mit einem 8-Runden-Kampf im Leichtgewicht abgeschüttelt werden.

Ramona Kühne: „Zuallererst freue ich mich auf Leipzig. Hier boxe ich zum ersten Mal und dazu endlich wieder unter der Regie von Ulf Steinforth und SES Boxing. Mit SES habe ich meine Karriere gestartet, da hatte ich meine großen WM-Erfolge und so werde ich dann auch, wenn es soweit ist, bei SES Boxing meine Karriere beenden. Und, dass auch mit wieder großem Erfolg – da bin ich mir sicher!“

WBC-Juniorenweltmeisterin Fabiana Bytyqi strebt nach der Weltmeisterschaft im Minimumgewicht

In Leipzig wird die ungeschlagene WBC-Juniorenweltmeisterin Fabiana Bytyqi aus dem „Team Czech Republic“ mit einem Kampf gegen die Georgierin Teona Pirosmanashvili (2-3-0 (2)) die Vorbereitung auf einen möglichen WM-Kampf in der kleinsten Gewichtsklasse des Boxsports, dem Minimumgewicht, fortsetzen. Im 13. Profikampf heißt das, den 13. Sieg einfahren!

SES-Fighter Elvis Hetemi will sich rehabilitieren

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Eine Sekunde nicht aufpassen kann im Boxen schmerzhaft sein. Mit dieser Erfahrung und einer K.o.-Niederlage im letzten Kampf in Berlin muss SES-Supermittelgewichtler Elvis Hetemi (10-1-0 (8)) nun in Leipzig gegen den ungeschlagenen Karlsruher Stephane Tchamba (2-0-0 (1)) wieder in die Erfolgsspur kommen. Das heißt, um sich zu rehabilitieren, in seinem 12. Profikampf den 11. Sieg erkämpfen!

„Team Deutschland-Boxer“ Roman Fress – im dritten Profikampf den dritten K.o.-Sieg?

Mit einem spektakulären K.o.-Sieg konnte „Team Deutschland“-Boxer Roman Fress (2-0-0 (2)) seinen letzten Kampf gewinnen. Aber, seinem Trainer Robert Stieglitz wird er beweisen müssen, dass diesmal ein eigener Bodenkontakt nicht zur Strategie gehört! Im Kampf mit dem Ungarn Istvan Kun (7-0-1 (4)) sollte der talentierte Cruisergewichtler aus Troisdorf diese Ansage umsetzen.

In zwei weiteren Profikämpfen werden sich der Schwergewichtler Evgenios Lazaridis (12-2-0 (8)) aus dem neuen Berliner Agon Sports Boxstall gegen den Spanier Gabriel Eguema (8-5-0 (5)) und der Italiener Serhiy Demschenko mit dem Serben Vukasin Obradovic im Halbschwergewicht auseinandersetzen!

Neuer Hauptkampf: Culcay will sich mit Titelkampf gegen Rodriguez wieder in eine WM-Position bringen

Ein hochkarätiger europäischer Titelkampf ist nun der Hauptkampf im Programm der Leipziger SES-Boxgala. Der ehemalige WBA-Weltmeister und Europameister Jack Culcay wird in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, gegen den in einigen Titelkämpfen erprobten Spanier Adasat Rodriguez (17-7-2 (10)) um den vakanten EU-Europameister-Gürtel im Mittelgewicht kämpfen.

Der in Darmstadt aufgewachsene 32-jährige Jack Culcay (23-3-0 (11)) war als Deutschlands bester Amateurboxer nach langen Zeiten im Jahr 2009 Amateurweltmeister, trat im gleichen Jahr zu den Profis über und will nun, nach seinen Weltmeisterehren im Superweltergewicht, auch in seiner neuen Gewichtsklasse als aktuelle Nummer 16 der unabhängigen Weltrangliste, wieder ganz nach oben durchstarten.

Mit neuer Motivation und seinem neuen Trainer Torsten Schmitz tritt er nun für die neugegründete Agon Sports aus Berlin in den Ring!

Zweiter Hauptkampf: Deines will sich gegen Gasanov in Position bringen

Wer Adam Deines kennt, weiß, dass sich die Nummer drei der deutschen Rangliste im Halbschwergewicht nicht gerne in Geduld übt. Nicht nur die letzten K.o.-Siege des ungeschlagenen Magdeburgers sprechen eine klare Sprache, sondern besonders motiviert nach dem Sieg im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen Stallkollege Stefan Härtel will der 27-jährige „Team Deutschland“-Fighter den Weg nach ganz oben schnellstmöglich fortsetzen.

Immerhin wird er auch in der unabhängigen Weltrangliste schon auf Position 27 geführt. Mit dem Russen Gasan Gasanov (15-7-1 (12)) will sich der in 15 Kämpfen ungeschlagene Adam Deines auch international in Schlagdistanz zu einem Titelkampf bringen. Gasanov sollte er in seinem Vorwärtsdrang dabei nicht unterschätzen, denn der ist die Nummer 65 der unabhängigen Weltrangliste und konnte in seinem letzten Kampf in China mit einem klaren Sieg zwei Asia-Titel der WBO und WBA erkämpfen!

Der MDR wird diese SES-Boxgala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.50 Uhr am 9. Juni 2018 aus dem Kohlrabizirkus in Leipzig übertragen.

Eintrittskarten für die SES-Boxgala im Kohlrabizirkus Leipzig sind weiter unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie aber dann an der Abendkasse am Kohlrabizirkus (Samstag ab 17.30 Uhr) erhältlich.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Showtime überträgt Fight Hammer vs. Nelson

Nächster Artikel

Boxsport - Telegramm 23 / 2018

1 Kommentar

  1. Profilbild von Brennov
    8. Juni 2018 at 08:54 —

    was soll man da machen. der Hauptkampf wäre ein knaller gewesen. so ist die veranstaltung eher mau. aber das kann halt passieren

Antwort schreiben