Lebedev vs. Mormeck: Am 29. Juni in Paris

Denis Lebedev ©Nino Celic.
Denis Lebedev © Nino Celic.

WBA-Interims-Weltmeister Denis Lebedev (24-1, 18 K.o.’s) wird seinen Titel mit großer Wahrscheinlichkeit am 29. Juni in Paris gegen den französischen Ex-Champion Jean-Marc Mormeck (36-5, 22 K.o.’s) verteidigen. Lebedevs und Mormecks Management haben sich weitgehend geeinigt.

„Wir haben die französische Seite gebeten, den Kampf zwischen Lebedev und Mormeck am 29. Juni in Paris zu organisieren“, sagte Lebedevs Manager Wladimir Hryunov gegenüber RIA Novosti. Der Kampf soll von einem der größten französischen TV-Sender ausgestrahlt werden.

Allerdings kann Lebedev seinen Titel nur gegen einen Top 15-Gegner der WBA verteidigen, Mormeck, der zuletzt im März im Schwergewicht gegen Wladimir Klitschko verlor, scheint dort im Cruisergewicht aktuell nicht auf. Hryunov gibt sich aber optimistisch, dass sich das ändern wird. „Wir erwarten, dass Mormeck, nachdem die monatliche Rangliste aktualisiert wurde, dort auftauchen wird“, so der russischer Manager.

© adrivo Sportpresse GmbH

33 Gedanken zu “Lebedev vs. Mormeck: Am 29. Juni in Paris

  1. hmmm … ich frage mich, wie mormeck das cw-limit wieder schaffen möchte mit 39. gegen wk war er ja nicht gerade fett und wog 98 kg. muskelmasse abkochen? macht ihn nicht stärker zumal das ganze doch nach einem missmatch aussieht, das ich aus lebedev’s sicht nicht ganz nachvollziehen kann

  2. Lebedev macht es richtig .

    er geht keinem Kampf aus dem Weg und wird früher oder später Pflichtherausforderer von den sogenannten Weltmeistern die ihm jetzt noch aus dem Weg gehen und alles dafür tun um einen Kampf gegen Lebedev zu verhindern . Mit jedem Kampf rückt Lebedev weiter in den Ranglisten auf und dies nicht nur bei der WBA wo er ja bekanntlich bereits Interims WM ist . Dem wandelnden leichnam kocht jetzt schon die scheiße inner Bux, wobei das Mafia Team niemals einen Kampf gegen Hernandez oder Huck freiwillig zulassen wird .

  3. Die einzige Herausforderung in diesem Kampf für Lebedev sehe ich darin, Mormeck schneller als Wladimir zu finishen. Denn dass er Mormeck besiegt, ist klar und dass es vorzeitig sein wird irgendwie auch. Echt ein überflüssiges Duell!

  4. wieso soll das ein überflüssiges Duell sein?
    Sollen sie doch boxen, wen sie wollen. Es muss nicht immer zwingend ein Kampf geben auf höchstem Niveau.

    Und wenns jetzt Mormeck auf einmal unter den ersten 15 ist und es als großter Titelkampf vermarktet wird, ist das eben so.
    Dann wissen wir alle, dass das mal wieder nur aus Marketinggründen geschieht.

    Von daher..Niemand zwingt euch den Kampf anzusehen.

  5. Hat Mormeck gegen Klitschko nicht genug verdient??
    Der Kampf wäre vor 4 Jahren noch interessant gewesen, da war Mormeck noch der Mann, den es zu schlagen galt.

    „Der Kampf soll von einem der größten französischen TV-Sender ausgestrahlt werden.“
    Das wurde auch letztes mal gesagt und am Ende war es Orange Sport die den Kampf gezeigt haben. Ein absoluter Nischensender!

  6. Ein Kampf denn die Welt nicht braucht,der Gewinner steht jetzt schon fest nähmlich Lebedev,ich gehe davon aus das Lebedev ihn in denn frühen Runden auf die Bretter schicken wird,ist schon eine krasse frechheit das der Franzose wieder um die WM boxen darf,ich denke Lebedev wird mit dem wenig Probleme haben,und frage mich wann Lebedev wieder einen einigermassen guten gegner Boxen wird,dieses Altherren Boxen geht mir auf die Nerven.

  7. @balhas 2 dumme Aussagen in einem Satz vereint, lernt man das heute auf der Schule für besondere Kinder so?

    erstens hatte Huck Lebedev nicht verprügelt, zweitens hatte Lebedev sehr wohl gute Gegner, der kampf gegen Roy Jones jr, war klasse, punkt aus, keiner hätte gerechnet das Jones noch so gut in Form ist!

    und hey wo sind den jetzt die ganzen Idioten die behaupten Lebedev sein völlig überbewertet? seinen letzten kampf gesehen? war ne glaz Leistung auch wenn der Gegner ein „Schaumschläger“ war!

  8. Mormek war im CW mal das Mass aller Dinge, er könnte immer noch ein sehr unangenehmer Gegner sein und vlt. sogar für eine Überaschung sorgen!

    Vergesst mal seinen Auftritt im HW gegen WK, jetzt geht es um das CW und wenn er hart trainiert, traue ich ihm immer noch eine Menge zu!
    Gegen WK wog er glaube 98kg, da braucht er nicht viel abspecken um das Gewicht wieder im Limit zu halten.
    Wartet den Kampf erstmal ab, ich glaube die Blösse gegen WK wird Mormek noch einmal inspirieren!

  9. Was soll man zu diesem Kampf sagen?Nichts anderes als ein Lachnummer.Da hofft man sogar das der Mormeck
    den Lebedev K.O haut.Als Lebedev-Fan bin ich sehr enttäuscht beim Gegnerwahl.So was hat der Russe nicht nötig.

  10. Chahkiev wäre sportlich ebenso unwichtig wie Mormek!
    Durch den Kampf gegen Mormek sichert sich Lebedev einen weiteren sehr guten Namen in seiner Statistik und macht sich in Europa, speziell in Frankreich, weiter bekannt!

  11. Ein Kampf den die Welt nicht braucht ..oder ähnlich. Ihr Schwachköpfe, die so reden. Was wollt ihr sehen ? Thomas Ulrich gegen Hopkins ? Auch ein hopkins ist total überbewertet. aber die amis halten zu ihren altstars. warum hat man das anrecht als guter boxer verloren, wenn man mal verloren hat ? ist doch interssanter quervergleich. klein- großschreinung geht gerade nicht. freut euch darauf, dass lebedev hoffentlich bald den huck trifft und dann hoffentlich nicht um den titel. im cr. ist mehr los, lassen nur nicht die gutenaufeinader los – wegen der kohle. 1 x verloren – weg vom fenster. so ein irrsinn macht sport kaputt.

  12. @kevin22

    „Durch den Kampf gegen Mormek sichert sich Lebedev einen weiteren sehr guten Namen in seiner Statistik und macht sich in Europa, speziell in Frankreich, weiter bekannt!“

    Also Boxen ist in Frankreich bestenfalls eine Nischensportart. Als Mormeck noch WM im CW war, wurden einige Kämpfe von ihm bei Canal+ übertragen, mehr aber nicht. Der Kampf gegen WK, immerhin um die Krone im HW, wurde nur noch vo Orange Sport gezeigt, ein absolut irrelevanter Sender.

  13. @ Shlumpf!

    Ich schrieb ja auch nicht, das Mormek den Boxsport neu erfinden und in Frankreich revolutionieren wird!
    Ich schrieb lediglich, das sich Mormeks Name in der Kampfstatistik gut macht und das Lebedev durch diesen Kampf auch in Frankreich an Beachtung gewinnt!

  14. Ich hab ja auch nicht behauptet, das du das geschrieben hättest 😉

    Was ich eigentlich damit sagen wollte: der Name Mormeck wird sich vieleicht gut in der Statistik machen, aber für den französischen Markt wirds ihm nicht wirklich was bringen weil ein solcher Markt nicht existiert

  15. mich würde es nicht wundern wenn nach dem Kampf Lebedev eine Menge Kritik einstecken muß. Lebedev ist bei weitem nicht Wladimir Klitschko, und hat auch ganz andere körperl. Vorrausetzungen. Wenn es über die Runden geht, oder er deutlich länger wie Wladimir K. braucht um Mormeck zu besiegen wird man ihn schlecht reden.

    Lebedev gegen Chakiev hätte ich trotzdem lieber gesehen.

Schreibe einen Kommentar