Top News

Lebedev vs. Jones II im April in Russland

Vlad Hrunov, Denis Lebedev ©Nino Celic.

Vlad Hrunov, Denis Lebedev © Nino Celic.

Die Promoter von Denis Lebedev (25-2, 19 K.o.’s) und Guillermo Jones (39-3-2-31 K.o.’s) haben sich freiwillig geeinigt, weswegen die für den 27. Januar angesetzte Purse Bid nicht stattfinden wird. Der Kampf um den WBA-Titel im Cruisergewicht soll im April in Russland steigen.

Jones hatte sich im Mai 2013 seinen wegen Inaktivität aberkannten Titel mit einem K.o. gegen Lebedev zurückgeholt, auf Grund einer positiven Dopingprobe wurde Lebedev der Titel jedoch wieder zurückgegeben. Beide Boxer haben seit der Ringschlacht von Moskau nicht mehr im Ring gestanden.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Jones hat jedenfalls angekündigt, sich seinen Titel gegen Lebedev zurückholen zu wollen, der derzeit im Wild Card Gym von Los Angeles unter dem Startrainer Freddie Roach trainiert. Das genaue Datum soll nächste Woche auf einer Pressekonferenz in Russland verkündet werden.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Neuer Gegner für Afolabi gesucht: Italiener Larghetti sagt IBF-Eliminator ab

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 24. und 25. Januar: Huck vs. Arslan, Jennings vs. Szpilka, Garcia uvm.

29 Kommentare

  1. RoyalFart
    23. Januar 2014 at 13:11 —

    Und danach kommt Huck vs. Lebedev Teil 2, weil Huck sicherlich auch hier noch einmal klarstellen möchte, dass er der Beste ist…

  2. ego
    23. Januar 2014 at 13:15 —

    na dann freue ich mich mal auf den april, ist doch eine andere liga als der k(r)ampf am sonnabend.

  3. robbi
    23. Januar 2014 at 13:20 —

    Hahaha huck lebedev 2…huck hat in diesem kampf nur bewiesen das er n starkes kinn hat mehr nicht

  4. Kratos
    23. Januar 2014 at 13:21 —

    @ego: ja da stimme ich Dir zu. Der Kampf zwischen den beiden gehörte letztes Jahr zu den besten Boxkämpfen.

  5. The Fan
    23. Januar 2014 at 14:41 —

    Lebedev ist eine andere Liga als Huck!

    Im Rückkampf wird er Jones Runde ganz alt aussehen lassen und einen deutlichen Sieg einfahren!

    Ich denke nicht, dass seitens Sauerland/Huck Interesse an einem Rematch gegen Lebedev besteht..Huck wird sich ins Schwergewicht verpi.ssen 😉

  6. ego
    23. Januar 2014 at 15:32 —

    @kratos
    wie konnte das passieren (zustimmung)?

  7. Knopster
    23. Januar 2014 at 15:32 —

    The Fan sagt:

    23. Januar 2014 um 14:41

    …Huck wird sich ins Schwergewicht verpi.ssen 😉

    Und da ordentlich auf den Tennisball kriegen.

  8. ego
    23. Januar 2014 at 16:10 —

    @thefan
    was ist mit dir passiert?
    richtig guter beitrag, bravo. zum thema: sollte lebedev keinen kopfstoss erhalten (na klar unabsichtlich, kann ja nix passieren, wenn man(weib) mit dem kopf nach vorne in den gegner reinläuft und erst danach boxt). wird auf jeden ein BOX-ereignis!

  9. The Fan
    23. Januar 2014 at 16:11 —

    @ Knopster

    ..davon gehe ich auch aus – obwohl es für manche leute reichen würde!

    Ich würde ja gerne mal ein Duell gegen David Haye sehen 😉

  10. Kratos
    23. Januar 2014 at 16:26 —

    ego sagt:
    23. Januar 2014 um 15:32

    @kratos
    wie konnte das passieren (zustimmung)?

    @ego: das wundert mich gerade auch 🙂

  11. starkeFaust
    23. Januar 2014 at 16:56 —

    Ich glaube nicht, dass Denis zu brechen ist, er hat einfach nicht den Charakter dazu. Und im ersten Kampf gegen Jones, wurde nur abgebrochenweil er einfach nichts mehr gesehen hat, wegen des zu großen Hämatome am Auge. Jeder, der den Kampf gesehen hat, muss es auch verstehen können… In diesem Rematch, natürlich nur, wenn Jones schaffen sollte seinen Gewicht passend zu reduzieren und der Kampf kommt, sehe keine großen Chancen für ihn. Lebedev wird keine Fehler mehr wiederholen. Das Jones mit seinem Eisenschädel nicht leicht zu knacken ist, weist Denis schon. Deswegen, hoffe ich, dass er seine Hände etwas höher hält um die Deckung etwas zu bessern und daraus boxt, anstatt sich wieder auf eine offene Schlägerei einzulassen.
    Auf jeden Fall traue ich diesmal dem Lebedev einen eindeutigen Punktensieg zu.

  12. ego
    23. Januar 2014 at 17:18 —

    @starkeFaust
    denis sollte nur von aussen boxen, auge war für mich ein kopfstoss von jones( na klar unabsichtlich, hat er nur auf der WARD-schule gelernt).

  13. Lümmeltüte
    23. Januar 2014 at 17:20 —

    Der russische Junge gewinnt. Jones hat gepfuscht und deshalb den Rückkampf (und die Knete) nicht verdient. Lebedev ist einer der Weltbesten im Cruiser.

  14. underdog-m
    23. Januar 2014 at 17:36 —

    Jones haut ihn wieder weg

  15. ghetto obelix
    23. Januar 2014 at 17:37 —

    Ich bleibe dabei: Aus G. Jones hätte ein P4P-(Super-)Star werden können!

  16. ego
    23. Januar 2014 at 17:47 —

    @ghetto
    wäre auch o.k.,hätte allerdings dafür auch boxen sollen.

  17. Carlos2012
    23. Januar 2014 at 18:56 —

    David Price – Erster Kampf unter Sauerland Flagge.
    von Felix Ruf alias Marco Captain Huck

    http://www.boxerkings.npage.de

  18. cccp
    23. Januar 2014 at 21:10 —

    denke diesmal gewinnt lebedev nach punkten

  19. Carlos2012
    23. Januar 2014 at 21:41 —

    Jones war noch im ersten Kampf gnädig gegenüber Lebedev? Beim Rematch wird er den Russen die Schei.ße
    aus der Nase ziehen.

  20. dalein
    23. Januar 2014 at 21:45 —

    underdog-m sagt:
    Jones haut ihn wieder weg

    Seh ich genauso. Jones und Lebedev sind ganz oben dabei, für mich sind sie sogar die beiden stärksten M#nner im CW

  21. The Fan
    23. Januar 2014 at 21:55 —

    @ Carlos2012

    Jones bekommt im Rückkampf die Höchststrafe! 😉

    Bitte setze keinen Cent auf diesen faulen Panamaer!!!!

  22. Carlos2012
    23. Januar 2014 at 22:14 —

    @The Fan

    Grüß dich.Eines darfst du nicht vergessen.Jones hat jetzt keine 2 Jahre Pausiert und wird mit Sicherheit noch
    besser sein als im ersten Fight.Mit oder ohne Doping.Jones wird Lebedev auffressen und ihn danach in einem
    Plumpsklo ausschei.ßen. 😀

  23. wahrsager
    24. Januar 2014 at 00:28 —

    @valon
    Putz weiter Schuhe am Straßenrand, promo vids kannste nicht! Selten sowas lächerliches gesehen.

  24. MainEvent
    24. Januar 2014 at 08:34 —

    Wenn Lebedev schlau ist, wird er mehr zum Körper gehen. Jones hat Glaskörper 😀

  25. The Fan
    24. Januar 2014 at 11:08 —

    @ Carlos2012

    ..auf DIE Bilder bin ich gespannt 😀

    Lebedev sah ja schon beim letzten Mal wie hingeschi.ssen aus!

    Aber das passiert ihm garantiert nicht noch einmal..jetzt muss Jones zurückzahlen 😉

  26. Kratos
    24. Januar 2014 at 15:29 —

    Jones hat unmenschliche Nehmerfähigkeiten. Da könnte Lebedev auch gegen einen ausgewachsenen Silberrückengorilla boxen ^^ Lebedev kann höchstens versuchen den Kampf über die Runden zu bestimmen und muss verhindern nicht selbst ausgeknockt zu werden.

  27. theironfist
    26. Januar 2014 at 16:35 —

    ja finde auch das Jones enorme Nehmerqualitäten hat, hat Lebedev aber auch, und das ohne Doping :D…ob Jones wirklich so gut ist wird man im Rematch ja sehen!!!..sollte Jones gewinnen, wird er wohl wie Huck versuchen in das HW aufzusteigen…mit 41J. hat er nicht soviel Optionen…
    denke aber das Lebedev diesmal besser vorbereitet ist, und den Kampf gewinnen wird…
    von der Statistik her hat Jones auch nicht viel Topleute geboxt, gegen Cunningham hat vor Jahren doch schon verloren…
    Michael Marrone ist von Pianetta schon in der zweiten Runde ausgeknockt worden, Brudov war ja auch nicht der stärkste…

    also gegen die anderen WM würde Jones meiner Meinung nach klar verlieren!!!!

  28. Kratos
    28. Januar 2014 at 14:58 —

    Huck würde in seiner derzeitigen Form alle anderen im CW schlagen. Viele mögen den nicht wegen seiner Art aber seine letzten beiden Kämpfe haben gezeigt, dass er boxerisch steigerungsfähig ist. Schnelligkeit, Willen, Ausdauer und Kämpferherz hat Huck schon immer.

Antwort schreiben