Top News

Lebedev trennt sich von Manager Hrunov

Vlad Hrunov, Denis Lebedev ©Nino Celic.

Vlad Hrunov, Denis Lebedev © Nino Celic.

Der ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister Denis Lebedev (25-2, 19 K.o.’s) hat sich von seinem langjährigen Manager Vlad Hrunov getrennt. Lebedev hatte angegeben, nach der Niederlage gegen Guillermo Jones einige Umstellungen in seinem Team vornehmen zu wollen.

“Ich habe mich von Hrunov aus persönlichen Gründen getrennt”, wird Lebedev von RIA Novosti zitiert. “Was den Rest betrifft, werden wir zum Trainerstab gehen und eine Entscheidung treffen. Ich möchte aber sagen, dass ich auch weiterhin mit Kostya Tszyu und Alexander Zimin arbeiten will.”

Ob Lebedev nach dieser Entscheidung weiterhin am 5. Oktober im Vorprogramm von Klitschko vs. Povetkin boxen wird, ist derzeit noch nicht klar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Einigung zwischen Klitschko und Povetkin: Vertrag soll nächste Woche unterschrieben werden

Nächster Artikel

Vorprogramm Huck vs. Afolabi: Siege für Woge, Gutknecht und Zeuge

36 Kommentare

  1. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    8. Juni 2013 at 11:27 —

    Er sollte sich lieber vom Boxen trennen nach so einer Blamage!

  2. Dr. Bumsow
    8. Juni 2013 at 11:28 —

    Diese Entscheidung verstehe ich nicht. Zu wem will er denn gehen? King? ? Sauerland? K2???

  3. Dr. Bumsow
    8. Juni 2013 at 11:35 —

    Vielleicht ist er sauer das Powetkin soooo viel bekommt und er soooo wenig

  4. Dr. Bumsow
    8. Juni 2013 at 11:35 —

    Für den Kampf

  5. Tommyboy
    8. Juni 2013 at 11:42 —

    Arthur Abraham trägt 8oz!!! sagt:8. Juni 2013 um 11:27

    Er sollte sich lieber vom Boxen trennen nach so einer Blamage!

    Ich finde das war keine Blamage, den jeder bekommt mal richtig auf die fre-sse 🙂
    Aber vieleicht will er sich von Manager trennen weil er ihm den den sieg versprcohen hat, egal was passiert.

  6. brennov
    8. Juni 2013 at 11:43 —

    naja wenn er meint. aus ihm wird sowieso nie ein richtig großer!

  7. Lothar Türk
    8. Juni 2013 at 11:51 —

    wo kommen denn jetzt die Arschlöcher her, die auf einmal meinen, er solle mit dem Boxen aufhören. Aus Niederlagen geht man oft lehrreich hervor, nicht an leichten Siegen.Ganz wenige Boxer können ihm Paroli bieten.

  8. ego
    8. Juni 2013 at 11:51 —

    @ arschtur abraham
    was für eine blamage? DU hättest es besser gekonnt?
    klarer punktsieg für DL, scheiß verletzung (glaube immer noch, es war ein kopfstoss), und dass jones raufgeht war doch klar.

  9. a
    8. Juni 2013 at 11:57 —

    Der Lebedev ist der Beste im CG. So eine Verletzung kann jedem passieren! Er hat in dem Kampf geführt und das mit einem Auge! Der Kampf hätte früher abgebrochen werden müssen. Gegen Huck hat er ganz klar gewonnen! Er ist ein ganz Großer!

  10. nickjulian
    8. Juni 2013 at 11:59 —

    ich kann mich nur der meinung von ego und lothar türk anschliessen. er lag knapp nach punkten vorn bis zum abbruch.lebedev hat sicher auch fehler gemacht, aber ohne die verletzung hätte er klar nach punkten gewonnen. da gibt es gar keine zweifel!!!

  11. Carlos2012
    8. Juni 2013 at 12:15 —

    Das Managmant ist doch Schuld an der ganzen Sauerrei.Lebedevs Gesundheit war denen vollkommen Egal.Der
    Russe hat Glück gehabt,das er keine Hirnschäden davon gezogen hat.Ich denke der Ringarzt wollte abbrechen und
    Hrunov lehnte es Kategorisch ab.Somit ist die Trennung vom Manager eine vernünftige Entscheidung von Lebedev.
    Den armen Povetkin wird es auch nicht Besser gehen.Was sind das für geheime Absprachen mit der Klitschko seite.
    Vielleicht darf Wladir weiter Doppen.Hauptsache der Kampf kommt Zustande.Einfach wiederlich diese Manager.

  12. Alex
    8. Juni 2013 at 12:20 —

    @ Arthur Abraham trägt 8oz!!!

    Eine Blamage? Wenn 2 Top 5 Boxer aus einer GK gegeneinander boxen muss einer doch gewinnen, der andere ist dann nicht automatisch schlecht.

    @ Lothar Türk

    Völlige Zustimmung, obwohl man aus knappen Siegen auch etwas lernen kann ( siehe Povetkin gegen Huck ).

  13. ghetto obelix
    8. Juni 2013 at 12:38 —

    Er wird wohl zum Team Felix Sturm wechseln.

  14. LeftHook123
    8. Juni 2013 at 12:47 —

    Jones hat auch noch auf den Dopingtest verzichtet und ist dabei sauber rausgekommen. Unter normalen Umständen wäre der Kampfausgang im Nachhinein annuliert worden und Ledev würde sein Titel behalten. Aber was rede ich, es ist so wie es ist und Lebedev sollte nach dieser Umstritten Niederlage schon einige Änderungen vornehmen..

  15. MainEvent
    8. Juni 2013 at 12:48 —

    Oder zum Team Viking

  16. MainEvent
    8. Juni 2013 at 12:49 —

    Sorry ich meinte Ludus Pugilatus

  17. Pupst Benedikt XVI
    8. Juni 2013 at 12:52 —

    @Arthur Abraham trägt 8oz!!!

    Völlige Zustimmung, die Gesundheit sollte wichtiger sein…

  18. Dr.med W. Stuhlgang
    8. Juni 2013 at 13:14 —

    Lebedev sagt: nur jean claude van damme kann blind kämpfen (anspielung auf den film blood sport)

    lol, dieser satz hat schon jetzt kultstatus

  19. Husar
    8. Juni 2013 at 13:19 —

    Lebedev ist durch….. aus dem wird nichts mehr…… sollte er nochmal gegen huck antreten wird er verlieren.

  20. mr.loco
    8. Juni 2013 at 13:22 —

    Hurnov die Hur.re! Ein man mit dieser fiesen Visage verkauft auch die eigene Grossmutter! Und
    Denis “dem Gloeckner von Notre Dame” Lebedev rate ich lieber wieder auf seinem Uboot seine Karriere fortsetzen. Denn Hurnov-managment ist immer noch besser als kein Managment.

  21. brennov
    8. Juni 2013 at 13:25 —

    @LeftHook123: es war lebedev der keine dopingtest abgegeben hat nicht jones!

  22. matthias
    8. Juni 2013 at 13:44 —

    Lebedev ist ein super Boxer !!! Er wird wieder Weltmeister werden.

  23. Hannes
    8. Juni 2013 at 13:46 —

    @ Arthur Abraham trägt 8oz!!!

    Jeder andere wäre schwer KO gegangen oder hätte aufgegeben , doch Lebedev ist trotz massiver Verletzungen weiter marschiert und hat sehr gut ausgeteilt , und sowas nennst du Blamage vielleicht solltest du dir lieber F Sturm Kämpfe angucken .

  24. ghetto obelix
    8. Juni 2013 at 14:48 —

    Edmund Gerber und Timo Hoffmann sind auch super Boxer!

  25. Jörg der Zestörer
    8. Juni 2013 at 15:28 —

    Bei figosport.de steht, dass Povetkin auch nur noch bei Sauerland Event ist.

  26. Shorty
    8. Juni 2013 at 16:09 —

    @ghetto ob. lol hahaha

  27. gee
    8. Juni 2013 at 18:48 —

    Würde mich nicht wundern, wenn Lebedev bald bei Sauerland unter Vertrag ist. Anscheinend kommen die Sauerland Brüder ganz gut mit Lebedev klar, waren auch dabei, als Don King beim Rules Meeting eine Show abgezogen hat. Dabei hat Sauerland weder Jones, noch Lebedev promotet.

  28. Monk
    8. Juni 2013 at 18:55 —

    ich frage mich warum Povetkin und Lebedev sich von dem Manager, ein Tag nach dem es zu einer Einigung gekommen ist, getrennt haben. Ob es damit zu tun hat das Hrunov bei K2 nachgegeben hat. Würde gerne wissen ob Hrunov den Milliadär besorgt hat oder doch Pove selbst.

  29. Mayweather
    8. Juni 2013 at 20:40 —

    Boxing Guru funktioniert heute bei mir nicht. Hat jemand einen anderen LINK für die Sauerlandveranstaltung?

  30. Dr. Bumsow
    8. Juni 2013 at 22:48 —

    ard

  31. nickjulian
    8. Juni 2013 at 22:50 —

    zdf 😀

  32. helmut kohl
    9. Juni 2013 at 12:46 —

    Lebedev wird wieder WM und die Arschlöcher hier werden Zuhause vor Wut in Sessel pissen.

  33. m ,m ,
    9. Juni 2013 at 15:22 —

    (Arthur Abraham trägt 8oz!!! sagt)

    ersticke du Rate

  34. das
    11. Juni 2013 at 13:59 —

    Monk sagt:
    8. Juni 2013 um 18:55

    ich frage mich warum Povetkin und Lebedev sich von dem Manager, ein Tag nach dem es zu einer Einigung gekommen ist, getrennt haben. Ob es damit zu tun hat das Hrunov bei K2 nachgegeben hat. Würde gerne wissen ob Hrunov den Milliadär besorgt hat oder doch Pove selbst.
    ————————————————————————————

    Es gibt sicherlich Gründe, wieso man eine Trennung von diesen Manager tätigt!

    Der Milliardär ist ein riesen Boxfan, und ein Fan von Povetkin, er will das Profiboxen in Russland etwas populärer machen, Geld beim Boxen zu verdienen reizt ihn nicht, da er wo anders Geld verdient und genug verdient. (Habe mal seinen Interwiev auf russisch gesehen, man mag es glauben oder nicht, aber anscheinend geht es ihn um den Sport, und nicht um den Manager etc.)!

  35. karasov
    11. Juni 2013 at 19:20 —

    Wem ist die Steigerung von Huck zu verdanken? Ulli Wegner bestimmt nicht!

Antwort schreiben