Leapai-Manager Thornberry: „Alex hat eine Chance gegen die Klitschkos, besonders gegen Wladimir“

Alex Leapai ©Thornberry Promotions.
Alex Leapai © Thornberry Promotions.

Das australische Schwergewicht Alex Leapai (25-3-3, 20 K.o.’s) will sich am 18. März mit einem Erfolg gegen den Amerikaner Kevin Johnson (25-1-1, 11 K.o.’s) weiter in den Ranglisten nach oben arbeiten. Leapais Manager Noel Thornberry hofft sogar darauf, dass ein Sieg gegen den technisch starken Johnson seinen Boxer in Reichweite eines Kampfes gegen die Klitschkos bringt.

„Wenn Alex das schafft, was Klitschko nicht geschafft hat, könnte man den Kampf dem europäischen Publikum verkaufen“, sagte Thornberry gegenüber AAP. Vitali Klitschko war im Dezember 2009 gegen den Defensivkünstler Johnson über die volle Distanz gegangen.

„Ich glaube wirklich, dass Alex über die nötige Power verfügt“, so Thornberry. „Er ist ausgesprochen zäh, hat eine unkonventionelle Verteidigung und eine unkonventionelle Offensive. Ich glaube er hat eine Chance gegen die Klitschko-Brüder, besonders gegen Wladimir.“

Thornberry weiß aber, dass mit Johnson ein äußerst unangenehmer Gegner auf Leapai zukommt, der in seiner Karriere erst ein Mal verloren hat. „Er ist ziemlich knifflig. Er hat einen guten Jab und bewegt sich gut.“

© adrivo Sportpresse GmbH

86 Gedanken zu “Leapai-Manager Thornberry: „Alex hat eine Chance gegen die Klitschkos, besonders gegen Wladimir“

  1. also obs für die Klitschkos reicht, wage ich zu bezweifeln, aber für die 2. Reihe auf jeden fall !!!
    Der würde einigen, die hier immer gerne und häufig als potenzielle klitschko gegner genannt werden das leben schwer machen 😉

  2. Leapai ist ein wüster Klopper, der gerne in den Mann reinläuft und bei

    Gegenangriffen bis auf Kniehöhe der abduckt. Er schägt viele Heumacher und hat

    bislang nur gegen Leute geboxt, von denen man nicht mal wusste, dass es sie gibt

    ok … Orlov mal ausgenommen). Seinen Kampfstil als unkonventionell zu

    bezeichnen ist schon recht schmeichelhaft.

  3. @ DR-BOX

    Na jetzt lass die Kirche mal im Dorf,er hat auch gegen O.Beck,D.Wilson,T.Walker geboxt und gewonnen,klar die Top-Leute fehlen in seinem Rekord,aber mal sehen vielleicht kann er Johnson ja besiegen und es folgen dann vielleicht die etwas besseren Gegner!

  4. @ DR-BOX

    Wer ist heutzutage im Schwergewicht schon gut??

    Mir ging es darum das du geschrieben hast das er bisher nur gegen Leute geboxt hat die man nicht kennt.

    Außerdem sind die Kämpfe von Leapai nicht gerade langweilig,ab und an etwas zu wild,aber was soll´s!

  5. Wer ist heutzutage im Schwergewicht schon gut??

    Vielleicht wissen wir am Samstagabend mehr! 😉

    Tom sagt:
    24. Februar 2012 um 15:30

    @ DR-BOX

    Wer ist heutzutage im Schwergewicht schon gut??

  6. „Wer ist heutzutage im Schwergewicht schon gut??“

    Da gibt es viele Namen, nur gehen diese unter den Dominanten Klitschko Bros unter.

    Zu diesen Namen gehört jedoch nicht Lepai und wird es meiner Meinung auch nach in Zukunft nicht

  7. @ Alpha Dogge

    genies den platz an der sonne, aber deine tage ganz oben sind gezählt 😉 !!! ich krieg dich schon noch irgendwann 😉
    ich tippe auf einen klaren sieg von leapei. das könnte ein guter kampf werden !!!

  8. @ AlphaDogge

    Ich habe mit keinem Wort geschrieben das Leapai zur ersten Garde gehört!!!!!

    Aber mal ehrlich,so ein richtig guter Schwergewichtler fällt mir jetzt nicht ein!

    Die Klitschkos beherrschen zwar das Schwergewicht und halten alle bedeutenden Titel,aber letztendlich sind sie auch nur einen Tick besser als der Rest und der Rest ist unter ferner liefen!

  9. el chino ist der einzige der meiner meinung nach morgen realistisch gesehen gewinnen kann. karpency ist kein gegner für klev und hukic ist nie ein guter boxer gewesen.. ein besserer strassenschläger, mehr nicht. gegen einen povetkin küsst er den boden… auf diesen fight habe ich sogar 500steine auf sasch gesetzt 🙂

  10. Lustig , jede L.usche die gegen drei noch schlechtere L.uschen gewonnen hat
    will sofort einen Titelkampf.
    Der soll sich erstmal in der Rangliste nach oben kämpfen !
    Wen hat Leapai den schon besiegt ? Bessere Kirmesboxer.
    Der soll gegen einen der Klitschkos eine Chance haben ?
    Lächerlich… !!!

  11. Also Johnson einen Devensivkünstler zu nennen ist schon krass. Bloß weil er die ganze Zeit in Deckung gegangen ist??? Mayweather ist ein Devensivkünstler. Aber nicht Kevin Johnson, der hat sich versteckt ohne selbst was für den Sieg zu machen.

  12. ja, wird ein enges ding, weshalb ich hier nur auf punktesieg maidana getippt hab. denke einfach das el chino hier die klareren treffer setzten wird und somit das ding gewinnen wird, der don wird devon auch nicht helfen können. wenn devon diese harten hits nicht wegsteckt könnte er sogar in den späteren runden ko gehen. naja mal sehen, wird aber mit sicherheit ein enges ding. eins hast du aber übersehen. devon hat zwar heimvorteil, el chino ist aber der champ, das macht den heimvorteil nicht klar zu einem vorteil

  13. AlphaDogge sagt:
    24. Februar 2012 um 16:20

    el chino ist der einzige der meiner meinung nach morgen realistisch gesehen gewinnen kann. karpency ist kein gegner für klev und hukic ist nie ein guter boxer gewesen.. ein besserer strassenschläger, mehr nicht. gegen einen povetkin küsst er den boden… auf diesen fight habe ich sogar 500steine auf sasch gesetzt 🙂
    —————————————————————————————

    Nehmen die auch Steine ?

  14. ich sehe in so klar weil cleverly ungeschlagener champ ist. wogegen karpency schon zwei mal gegen mitttelmäßige leute verloren hat, darunter auch gegen karo murat, diesen karo murat hat cleverly locker ausgeboxt und am ende sogar ausgeknockt (tko). clev ist ein starker puncher. karpency ist zwar noch nie ko gegangen aber ich denke das wird sich morgen ändern…achja, und nathan hat heimvorteil 😉

  15. Cleverly vs Bellew hab ich mir vor kurzem angeschaut, dass war echt nen packende Nummer. Bin ein bisschen Pech, hätte Cleverly seinen Titel vielleicht abgeben müssen.
    Beide mit ner hohen Schlagfrequenz und guten Treffern, da war Bellew mit seinen Treffern einem KO deutlich näher als Cleverly. Cleverly wird gegen Karpency nach Punkten gewinnen, weil Karpency a) noch nicht ausgeknockt wurde und b) er mit seinem Gewicht nahe am Limit zum CW ist wo er ja auch schon geboxt hat.

  16. Aber Cleverly ist kein Puncher und hat auch wirklichen Bums in der Faust, sonst hätte Bellew bei den Aufwärtshaken nicht mehr grade gestanden. Ist so ne Mischung aus Calzaghe und Steiglitz würde ich sagen. Ein bisschen arrogant, nachlässig in der Deckunsgarbeit und hohe Workrate.

  17. @ DOC

    Warum nicht? Irgendwas muss ihn ja animiert haben Haye die Hand zu geben. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Klosteine ihm den Anlass gegeben haben. Er stand vor dem P.issbrunnen und hat sich gedacht, ja warum nicht?

  18. also die samoaner sind ja wirklich sympathische menschen, die tatttokultur, boo-ya-tribe, david tua … er boxt auch echt, ähem, unkonventionell (lustig anzuschauende heumacher) aber der hat echt NUR fallobst geboxt, da waren ja leute dabei, die noch keinen einzigen kampf gewonnen haben. da jetzt von einer herausforderung für die klitschkos zu sprechen, naja. searching for the next chisora, nur dass leapei ein netter kerl ist und nicht so ein psycho …

  19. …sorry, wenn ich mal wieder was zum ursprünglichen Thema loswerden will…

    @ G. Obelix:
    „da hat der hochgelobt herr boytsov schwächere männer verhauen ;)“
    …das stimmt wohl, aber immerhin hat der sie wenigstens verhauen, während Leapai immerhin 6mal nicht als Sieger hervorgegangen ist…
    …Johnson hat seine einzige Niederlage gegen V. Klitschko kassiert und hat sich auch gegen Klitschko wesentlich besser geschlagen, als man erwartet hätte. Somit bezweifle ich, dass Leapai ihn besiegen geschweige denn KO schlagen wird…

    Ja, das ist wieder typisch: Haye und Chisora fallen wie die Tiere übereinander her und alle schimpfen nur über die Klitschkos…
    …habe das Video nicht gesehen, aber zumindest auf dem Bild sieht es so aus, als würde Haye sich über die „Glückwünsche“ von Vitali nicht besonders freuen…
    …und dass die Klitschkos sich darüber amüsieren, wenn ihre „Lieblingsfeinde“ sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, passt sicher nicht 100%ig zum Saubermann-Image, aber ist meiner Meinung nach durchaus nachvollziehbar (was natürlich nichts daran ändert, dass das Verhalten von Haye und Chisora absolut unangebracht war…)

  20. @ HWfan

    Guter beitrag!
    Es wird auf alle fälle eine gute begegnung, von 2 ungefähr gleichstarken boxern, was man ja heutzutage im HW selten zu sehen bekommt…
    Okay, johnsson hat sich gegen vitali besser geschlagen als erwartet, doch muss man abwägen, was besser ist: Jede runde klar zu verlieren, wie es johnsson gemacht hat, und nur überleben zu wollen, oder anfangs ganz gut mitzuhalte und dann KO zu gehen, wie z.b. gomez gegen vitali… Oder thompson gegen wladi
    Der sieger des kampfes ist auf jedenfall gut im geschäft, wenn leapei johnsson klar besiegt oder gar ausknocken würde, würde er wie ich finde schon ein klares ausrufezeichen setzen !!!

  21. Diese Manager müssen sich ihre Zöglinge immer schön reden. Steigert wohl den Bekanntheitsgrad. Darauf kann die Boxwelt verzichten. Soll erstmal gegen einen Arreola oder Chisora ran, bevor er sich auf den Weg in den Olymp macht.

Schreibe einen Kommentar