Top News

Kubrat Pulev vs. Wladimir Klitschko wohl am 6. September

Der Weltmeisterschaftskampf im Schwergewicht zwischen IBF-Plichtherausforderer Kubrat Pulev und IBF/IBO/WBA/WBO-Champion Wladimir Klitschko ist fix. Das Klitschko Management K2 sicherte sich, mit einem Gebot von knapp über 7.25 Mio $, die Rechte an diesem Top-Fight. Das Gebot von Pulevs Management Sauerland, bei der Versteigerung in New Yersey, lag bei 5,29 Mio $.

Sauerlands Schwergewichtshoffnung Kubrat Pulev: “Egal wo und wann, ich hole mir den Titel. Ich bin bereit Wladimir Klitschko als Weltmeister abzulösen.” Der Fight wird voraussichtlich am 6. September in der o2 World in Hamburg stattfinden.

Kalle Sauerland:”Wir freuen uns auf einen großen Kampf auf Augenhöhe. Kubrat Pulev hat alle Möglichkeiten, im Kampf gegen Wladimir Klitschko Schwergewichts-Geschichte zu schreiben.”

Bildquelle © picture alliance / dpa

Voriger Artikel

Tippspiel KW 25 - 20./22.06.

Nächster Artikel

Guerrero will wieder Mayweather

289 Kommentare

  1. 29. Juni 2014 at 17:28 —

    Es kommt immer der gleiche Schrott vom Klitschkoars.chlecker Nr. 1!

    Ausflüchte und Ausreden.

    Ich wollte nur eine Frage beantwortet haben,stattdessen kommen zig Sachen die nichts damit zu tun haben.

    1. Wenn Pulev so oft im Training kontrolliert wird wieso gilt das nicht auch für den Luschenweltmeister????
    Gleiches Recht für alle!!!!!!!!!!!!! Basta!!

    Wie kann ein Verband,um dessen Dopingkontrollen es geht alle Boxer so testen aber den Weltmeister in der Klasse nicht???
    Gerecht wäre alle zu testen auch den H.o.mo Wladimir der dann als einziger keine Trainingskontrollen hat. Was so nicht gerecht ist.Basta

    Da brauche ich keine Romane über frühere WM,über Sauerlandboxer usw. um vom eigentlichen Thema abzulenken.

    Wenn Pulev diese Tests machen muss und jeder in dem Verband dann gefälligst auch Wladimir.
    Das leuchtet jedem ein,außer einem. LOL

    Die Frage ist wieso hat Wladimir da Sonderrechte und wieso weigert sich jemand der ja angeblich so ein Saubermann ist,bei allem was mit diesen Tests zu tun hat????

    Wer da nichts zu befürchten hat,kann jederzeit auch zu solchen Tests bereitstehen und braucht diese Sonderrechte,die ihm gar nicht zustehen nicht.Basta.

    Und was beweisen den Trainingsvideos? Was für ein Schwachsinn ist das denn?
    Da kann der Fister sich einen drauf runterholen.LOL
    Aber was hat das mit den Dopingregeln zu tun,wer getestet wird und wer nicht????
    Nur Geschwafel.

    Hat Wladimir da Sonderrechte oder nicht?
    UND WARUM BRAUCHT ER DIE ÜBERHAUPT?
    Wenn alle so getestet werden dann muss sich auch der Showeltmeister testen lassen.
    Und die Regeln in einem Verband GELTEN FÜR ALLE.

    Deshalb auch der Hinweis auf die Regeln eines Verbandes.
    Da es ja jetzt um den Pulevkampf geht und er das angesprochen hat,wie er dort getestet wird.
    Klar sollten die bei allen Verbänden gleich sein,was Doping angeht.

    Also sollte man die größte Schande des Schwergewichts genauso testen wie jeden anderen Boxer auch!!! Zumal er ja der sauberste von allen sein soll,der Lügenbaron.

  2. 29. Juni 2014 at 18:03 —

    Hab mir übrigens mal die Dopingdiskussion angesehen die da im Vorfeld in dem Thread von mehreren geführt wurde.

    Armstrong wurde überführt und auch Wladimir wird eines Tages überführt werden und wenn es erst in 10 Jahren ist.Da seine Proben,ja nicht wie bei Armstrong über 10 Jahre eingefroren werden!!!

    Er wird schon dafür sorgen,dass sie immer schnell vernichtet werden,denn die Wissenschaft wird irgendwann auch die Substanzen die heute noch nicht nachweisbar sind,dann nachweisen können.
    Bei ihm wird es ähnlich sein wie bei Carl Lewis,das irgendjemand oder irgendein Arzt auspacken wird und der Lügenbaron Wladimir alles abstreitet.

    Dasselbe gilt für Bolt im 100m Lauf.

    Ob jemand gedopt ist oder nicht ist ja nicht mehr die Frage sondern, wer wird erwischt und wer nicht.

    Warum lehnt ein Sportler oder Wladimir also unangekündigte Dopingkontrollen ab??
    Und wieso werden die überhaupt gemacht?

    Weil Wachtumshormone,GHRP-6,IGF-1,MGF,Full-Size MGF und Insulin nur 24 Stunden,andere noch kürzer oder noch gar nicht!!! nachweisbar sind!!!

    BEVOR JETZT EIN KLITSCHKOFANTROTTEL IRGENDWAS SCHREIBT,EGAL WIE BLÖD, SOLLTE ER MAL WISSEN WAS DIESE DOPINGSUBSTANZEN SIND,WIRKUNGSWEISE UND NACHWEISBARKEIT KENNEN.DANN WIRD EINEM SCHNELL KLAR WERDE WIESO MANCHE SPORTLER UNANGEKÜNDIGTE KONTROLLEN HASSEN WIE DIE PEST.
    ODER NE EIGENE DOPINGAGENTUR BRAUCHEN.LOL

    So ist es zumindest möglich,bei einer überraschenden Kontrolle Wachstumshormone nachzuweisen,innerhalb der 24 h halt.

    Die unormal HOHEN Blutzuckerwerte über die Wladimir nach seiner K.O Niederlage gegen Brewster geklagt hat,und die bei keinem Menschen,auch nicht bei dem Tschernobylopfer Wladimir,nicht vorkommen können,was euch auch euer Hausarzt bestätigen kann ist eine Nebenwirkung von Wachstumshormonen!!!

    Wissenschaftlicher Fakt,wie auch das Wasser nicht den Berg hoch läuft!
    Obwohl wenn Wladimir das sagt, der Fister das auch noch glauben würde.
    Alles andere und jede Aktivität senkt den Blutzucker.
    Und so abnorme hohen Werte hat kein gesunder Mensch.Basta.

    Bei den anderen genannten Substanzen ist das schon extrem schwierig,da liegt die Nachweisbarkeit zum Teil bei 30 min!!! nach einer Einnahme!!!!

    Übrigens kann der Klitschkolover froh sein,dass es hier das Internet gibt,da kann er ne grosse F.resse haben,ansonsten würde er genauso schnell anfangen zu klammern wie sein Wladimir.LOL

  3. 29. Juni 2014 at 18:52 —

    @…OBERNULL
    entweder du arbeitest bei der NADA persönlich oder du bist nur neidisch auf den Bizeps von Wladimir, weil du in der Realität wahrscheinlich nach 20 Jahre Einnahme von Steroiden immer noch Arme wie ne Kaugummistange hast 🙂
    aber ne Fresse wie Arnold Schwarzenegger lol
    ————————————————————————–
    Übrigens kann der Klitschkolover froh sein,dass es hier das Internet gibt,da kann er ne grosse F.resse haben,ansonsten würde er genauso schnell anfangen zu klammern wie sein Wladimir.LOL
    —————————————————————————
    nein würde er nicht, er würde dir höchstens mit einem harten Cross den Kopf abschlagen und beim Klammern würde er dir sämtliche Eingeweide rausdrücken lol

  4. 29. Juni 2014 at 18:55 —

    Diese Regel bezieht ja nicht nur auf die Trainingsvorbereitung, sondern auf das ganze Jahr! Da Wladimir sich ja bekanntlich desöfteren an einem anderen Aufenthaltsort aufhält aufgrund seines Bruders oder seiner Freundin

    -http://www.abendblatt.de/sport/article129471820/Dopingstreit-heizt-Klitschko-Kampf-gegen-Pulev-an.html…
    -http://athleten.gemeinsam-gegen-doping.de/basisinfos/dopingfallen/versteckte-dopingsubstanzen/….
    Und zur NADA und allen anderen Dopingagenturen, kann ich nur sagen, das in dem Bezug auch ganz schön übertrieben wird, was einem Sportler nicht nur Boxer, da alles zugemutet wird, ist einfach nur noch lächerlich, man kann es auch übertreiben…man kann ja nicht einen Mohnkuchen essen oder eine Aspirin nehmen, ohne positiv getestet zu werden…
    möchte die Einnahme von Dopingmitteln nicht schön reden, aber diese Kontrollen sind einfach zu viel, vor allendingen die Liste, auf die man positiv getestet werden kann, selbst passiv rauchen von Cannabis würde zur Sperre führen…
    -http://athleten.gemeinsam-gegen-doping.de/basisinfos/nada-auf-praeventionstour/was-heisst-eigentlich-sichtkontrolle/….
    Dazu kommt noch, die Eintragung der Aufenthaltsorte, versäumt man mal einen Termin im Jahr wird man sofort gesperrt, was leicht ein Karrierende zufolge haben kann.
    Meine persönliche Meinung, solange die Sportler im Wettbewerb sprich bei WM Kämpfen, nicht auf leistungsfördernde sowie schmerzlindernde Stoffe positiv getestet werden, ist alles in Ordnung, was die vorher machen, interessiert mich nicht…
    Bei Klitschko mache ich mir da auch weniger Sorgen, weil er jeden Tag trainiert, ich glaube, andere Boxer werden da mehr Probleme mitbekommen, deswegen haben sich andere Länder und andere Verbände in der Hinsicht auch zurückgehalten…
    Außerdem will ich Gladiatoren sehen im Ring und nicht iwe Lappen und Fettsäcke 🙂
    Frage mich was Sauerland mal machen wird, wenn einer ihrer Boxer in den USA boxen muss, was wohl nie passieren wird in der Realität…die haben selbst schon Dopingvorfälle verschleiert, die sollen mal lieber ihre Fresse halten…
    Bisher war Pulev mir immer ganz sympathisch aber für diese Verleumdungen, hoffe ich das er keine 5 Runden übersteht und brutal ko geht 🙂

    • 29. Juni 2014 at 19:33 —

      “Bisher war Pulev mir immer ganz sympathisch aber für diese Verleumdungen, hoffe ich das er keine 5 Runden übersteht und brutal ko geht :)”

      Welche Verleumdungen denn? Pulev, der in der Vorbereitung getestet wird, hat doch nur gesagt, das.s er unter den Umständen, das.s Wladimir nicht die gleichen Kontrollen macht wie er (Pulev) Wladimir für einen “Nicht korrekten Menschen hält”. Verleumdungen sind da absolut keine, denn das wäre es nur, wenn Pulev Dinge sagen würde wie “du bist zugedopt wie sonstwas”… Wer da eine Verleumundung sieht, der weint auch wenn er nachts schlecht träumt

  5. 29. Juni 2014 at 20:40 —

    @..YoungHoff
    naja indirekt hat er es WK schon damit die Einnahme von Dopingmitteln vorgeworfen!
    WK verhält sich nur nach den Regeln der BDB, er braucht sich also solche Sachen nicht vorwerfen lassen…
    Das hat grundsätzlich damit zu tun, das er öfter mal seinen Standort wechselt, diese Optionen hält er sich offen…die einzigen die nach dieser Regel getestet werden, ist die Sauerland Bande, in den USA oder England gibt es sowas auch nicht…was ja auch nicht gleich zu bedeuten hat, das die jeweiligen Boxer Dopingmittel einnehmen!
    für mich ist diese Regelung auch völligst übertrieben, ein Monat vorher reicht aus und ganz wichtig, der Dopingtest gleich nach einem Wettkampf oder kurz vorher!
    Wenn es nach der NADA geht, würden sie am liebsten noch öfter testen und die Uhrzeiten notieren, wann diese Boxer kacken gehen 🙂
    Ich glaube auf jedenfall nicht daran, das Wladimir während seiner WM Kämpfe gedopt gewesen ist, bisher konnte man es auch nicht nachweisen und das sind die Fakten.
    Wenn Sauerland, die Pulev das mit Sicherheit in den Mund gelegt haben, sich in der Hinsicht unsicher sind, dann hätten sie den Kampf doch ersteigern können und nach ihren Bedingungen verhandeln können…
    Solche Vorwürfe gab es weder von Haye, Povetkin oder damalige Gegner wie Peter, Thompson usw aber gerade Sauerland muss hier so den Hals aufreißen, hat sowieso alles nur mit den Streitigkeiten zwischen Sauerland und BDB zu tun..
    Das Pulev sich aus dem Grund ein wenig ungerecht behandelt fühlt, kann man natürlich auch verstehen, aber da muss er sich woanders beschweren..

    • 29. Juni 2014 at 21:39 —

      “naja indirekt hat er es WK schon damit die Einnahme von Dopingmitteln vorgeworfen!”

      Und dennoch ist es keine Verleumdung

      “…dann hätten sie den Kampf doch ersteigern können und nach ihren Bedingungen verhandeln können…”

      So wie seinerzeit, als sie den Kampf Klitschko – Povetkin ersteigert hatten? Da konnten sie wirklich alles bestimmen, ich jedenfalls weiß noch, wie man sich im Hause K2 damals gegen die rus.sische Dopingagentur ( wohl auch zurecht) gewehrt hat und ebenso gegen den Kompromis.s mit verschiedenen Laboren, die testen ( völlig unzurecht ). Da wollte der feine Herr dann plötzlich nicht mehr antreten und hat rumgejammert… Wie dem auch sei und was damals war, mal außen vor, aber zu behaupten, das.s man sobald man den Kampf ersteigert, nach den eigenen Bedinungen agieren kann, halte ich für weit hergeholt, aber wahrscheinlich zählt das wieder nicht als Argument, da nur zurückkommen wird: “war richtig, das.s er sich aufgeregt hat, die Rus.sen beschei.ßen ja eh nur”, wie sonst immer von fast jedem fürsprecher (grenzt übrigens mehr an verleumdung)

      Du gibst ja selber zu, das.s man verstehen kann, das.s Pulve sich ungerecht behandelt vorkommt, wünschst ihm aber trotzdem – deswegen -einen brutalen KO..lol!?

      • 30. Juni 2014 at 18:58 —

        ach young, kennst du den eierlosen fister anders?
        aussage: dopen ja, aber nicht im wettkampf sagt doch schon alles.
        der würde die immer verteidigen, egal, was kommt, so ist der nun mal. mit argumenten kommst du gar nicht ran, die überliest er gerne.

    • 29. Juni 2014 at 21:59 —

      man,eierloser fister, du begreifst es nicht.
      wenn die vorher dopen ist es dir egal?
      du kannst dem thema nix abgewinnen, ist klar.
      als profisportler, egal ob biathlet, langläufer, kanute usw hast du die pflicht, für kontrollen erreichbar zu sein. fussballer übrigens auch!
      und das gilt weltweit!
      und jetzt dein super sinniger kommentar: hätte sauerland ersteigern können!
      wie blöd kannst du noch werden?
      die ard (was wir gebührenzahler sind, du vielleicht nicht) darf ja nun mal keine werbung in den pausen zeigen.
      klingelts bei dir?

  6. Der Klammeraffe ist bestimmt gedopt wie sein putschistennazi-bruder vitali.
    Wieso verweigert der sich von der NADA testen zulassen und ,dann auch noch die unvorbereiteten kontrollen ?
    Es wurde die Büchse der Pandorra geöffnet mit denn Dopingfragen und Clintschko ist ihn erklärungnot geraten.
    Bei Armstrong hat es auch lange zeit gebraucht bis sie ihn hatten.

  7. 30. Juni 2014 at 11:49 —

    Kopfschuss, jetzt!

    • 30. Juni 2014 at 16:50 —

      aber für den fister, oder?
      obwohl, der hat ja schon nen kopfschuss, wenn man die beiträge liest.

  8. 30. Juni 2014 at 16:42 —

    VORWEG MAL. JEDER SPORTLER HAT ZU GLEICHEN BEDINGUNGEN GETESTET ZU WERDEN.ÜBERALL UND IN JEDER SPORTART.
    DESHALB BESCHERT SICH PULEV ZU RECHT! BASTA.
    DAS MUSS EIGENTLICH AUCH DER DÜMMSTE A.RSCHLECKER DER KLITSCHKOS VERSTEHEN.
    GLEICHES RECHT FÜR ALLE!

    Lustig der Klischkoar.schlecker Nr. 1 und halt dumm wie ein Brot.

    1. Kannst dir ja die Finger wund schreiben wie du willst du Witzfigur.
    TATSACHE IST DAS EIN SAUBERER SPORTLER NICHT BEI JEDER DOPINGKONTROLLE SO WEINT WIE DEINE S.CH.WUCHTEL WLADIMIR.BASTA.
    IMMER WENN MAN VON IHM EINE KONTROLLE WILL MACHT DEIN SÜSSER DIESES THEATER.DAS DER DAS NÖTIG HAT IST FÜR DEIN ERBSENHIRN HALT ZU VIEL.
    2. EINE ANTWORT WIESO DIE BREITBIRNE WLADIMIR ANDERE TESTS HAT ALS ALLE ANDEREN KANNST DU AUCH NICHT BEANTWORTEN.ODER ZUGEBEN DAS DIES NICHT KORREKT IST ANDERE ZIGMAL IM JAHR ZU TESTEN UND DEIN HOCHGEZÜCHTETER LOVER NICHT. LOL
    3.HAST DU KEINE AHNUNG WAS DIESES THEMA ÜBERHAUPT ANGEHT.
    4. DUMMBEUTEL. MEIN BIZEPS IST DICKER ALS DER VON DEINER SCH.WUCHTEL WLADIMIR,(DAS WISSEN ALEX,CARLOS UND ANDERE HIER)ABER DA DU EH KEINE AHNUNG HAST WIE VIEL UMFANG EIN DICKER ARM WIRKLICH HAT UND WLADIMIR BEI DIR IMMER DEN DICKSTEN UND LÄNGSTEN HABEN WIRD….. VON DEM DU JEDE NACHT TRÄUMST……
    5. DU KLEINER AN.ONYMER STRI.CHER.DAS WÜRDE ICH GERN MAL SEHEN WIE SO EINE LUSCHE WIE DU DAS ANSTELLEN WILL.LOL

    • 30. Juni 2014 at 16:55 —

      bitte nicht das brot beleidigen, ist wichtig für die menschheit!
      punkt 5: er hat sich doch vorher selbst ausgelacht (und lächerlich gemacht), ist eben ein eierloser fister, kannst du nix machen.

  9. 30. Juni 2014 at 16:45 —

    Und WIE SOLL DENN PULEV BRUTAL K.O GEHEN BITTE.

    DER KLAMMERAFFE WIRD WIEDER AUFLEHNEN,SCHIEBEN,RUNTERDRÜCKEN.
    KAUM BOXEN UND DANN ÜBER 12 RUNDEN MÜSSEN.

    DAS IST DAS LÄCHERLICHSTE AN WLADIMIR.OBWOHL ER GEDOPT IST BIS ZUM HALS,HALT NICHT ZIGMAL IM JAHR GETESTET WIRD,IST ER SO ERBÄRMLICH UND KANN DOCH NUR NOCH DIE PIANETAS UND LEAPAIS DIESER WELT DURCH K.O BESIEGEN.

  10. 30. Juni 2014 at 16:48 —

    @ GRABIMIR

    GEILER KOMMENTAR.ÜBRIGENS HATTE ARMSTRONG AUCH SEINE “EIGENE” DOPINGAGENTUR WIE DER SÜSSE WLADIMIR.LOL

  11. 2. Juli 2014 at 08:48 —

    Pulev sucht doch jetzt schon nach einer Ausrede, warum er gegen Wladimir zu Boden geht…

    Klitschkohat Recht, wenn er sagt, dass Pulev ‘ne Witzfigur ist und die wahre Herausforderung bei der WBC lauert – Pulev geht nie und nimmer 12 Runden mit Wladimir!

    Entweder gehen die Lichter aus oder aus der Ecke fliegt vorschnell das Handtuch..

    • 2. Juli 2014 at 20:29 —

      “Pulev sucht doch jetzt schon nach einer Ausrede, warum er gegen Wladimir zu Boden geht…”

      Interes.sant… darauf hinzuweisen, das.s es – unterschiedliche Regeln hin und her – ziemlich erbärmlich ist, das.s 2 Boxer nicht gleiche Testbedingungen haben, ist also nach Ausreden suchen, ja? Wäre viel intelligenter zu behaupten, man hätte sein Trinkwas.ser vergiftet oder?..oh wait, ist wohl reserviert-

      “Klitschkohat Recht, wenn er sagt, dass Pulev ‘ne Witzfigur ist ”

      Eben.. Sportgeist und Fairnes.s ist fehl am Platz, besonders beim achso charakterstarken Wladimir.

      Erbärmlich.

  12. @The Fail

    Du bist echt der schlimmste user von allen hier.
    Ja dein lieber Fail ix Stürmchen ist echt unter alle würde ,und jetzt suchst nen neuen zuhälter denn du himmlisch vergöttern kannst.
    Dopingregeln für alle aber Grabimir bekommt ja Panik wenn er sich testen lassen soll von der NADA.

    • 2. Juli 2014 at 12:06 —

      da werden sich der eierlose fister und rudy beleidigt fühlen, wie kannst du nur?
      du kannst ja wohl nicht abstreiten, dass der fan recht hat mit catic?
      CATIC 4711 kommt noch und mischt die boxszene auf!
      und wofür dopingregeln, reicht doch, wenn beim wettkampf nicht direkt gedopt wird, hat der eierlose fister geschrieben, und der hat ahnung.

    • 2. Juli 2014 at 17:28 —

      boxerisch (und damit meine ich den technischen Aspekt) bringt Dich Doping keinen Millimeter weiter…im Gegenteil: zuviel aufgebaute Muskelmasse ist eher hinderlich!

      Ein Doping-Monster geht auch gegen einen cleanen Champ auf die Bretter…einen Sieg bucht man sich nicht automatisch dadurch!

      Aber irgendetwas muss man ja kritisieren 😉

      • 2. Juli 2014 at 19:09 —

        und genau das hast du falsch verstanden!
        ein rad profi dopt nicht wegen der muskelmasse, es geht um ausdauer!
        leider gab es sehr viel fälle, gerade im radsport, boxen auch, aber das würde sich ähneln.
        und, weiss ja nicht, ob der eierlose fister das liest (der ja anderen leuten gerne doping vorwirft, obwohl er die nicht kennt, aber seine klits immer clean sind, zumindest im wettbewerb), doping ist scheisse!
        darum ging es ja eigentlich auch nicht, es ging um die proben vorher! wo wäre das problem, in einen becher zu pinkeln?
        ist noch nicht mal kritik ( und wenn gerechtfertigt, wie viele profisportler werden im urlaub überrascht von der kontrolle?)

  13. 2. Juli 2014 at 14:35 —

    @…OBERNULL
    Warum lehnt ein Sportler oder Wladimir also unangekündigte Dopingkontrollen ab??
    Und wieso werden die überhaupt gemacht?
    Weil Wachtumshormone,GHRP-6,IGF-1,MGF,Full-Size MGF und Insulin nur 24 Stunden,andere noch kürzer oder noch gar nicht!!! nachweisbar sind!!!
    —————————————————————————————
    – Wladimir lehnt keine unangekündigten Dopingkontrollen ab, im Trainingslager sprich 1-2 Monate vorher, würde er sich sogar testen lassen. Nach den Regeln der NADA müssen die Sportler komplett für das ganze Jahr ihre Aufenthaltsorte angeben, damit sie mehrmals im Jahr getestet werden können.
    Das Problem ist die Umsetzung der Trainingskontrollen. Wladimir würde sich jederzeit testen lassen, ist als Weltbürger aber überall zu Hause und nicht in der Lage, seinen Standort schon Monate voraus anzugeben.
    Wer dreimal nicht angetroffen wird (missed tests), muss mit einer Sperre rechnen.
    Das eigentliche Problem ist hier, das diese unangekündigten Dopingkontrollen im Boxsport weniger genutzt werden wie in anderen Sportarten, und das betrifft natürlich alle Gewichtsklassen!
    Vor allendingen wird meiner Meinung nach, dem Sportler auch in dem Fall auch zu viel zugemutet, denn die Regeln besagen, das die NADA komplett für das ganze Jahr, solche Kontrollen durchführen darf.
    Es reicht eigentlich vollkommen aus, das 2-3 Monate vorher sprich im Trainingslager kontrolliert wird und nicht im ganzen Jahr. Diese Regeln müssten dementsprechend geändert werden. Man braucht während eines Urlaubes ja nur mal einen Mohnkuchen essen oder ein falsches harmloses Medikament wie eine Aspirin zu sich nehmen, und schon wird man positiv getestet…

  14. 2. Juli 2014 at 14:35 —

    Alle Dopingagenturen führen mittlerweile diese Regeln ein. Ich denke aber, da wo am meisten Geld verdient wird, da wird auch am meisten verschleiert werden!
    Gerade in den unteren Gewichtsklassen, glaube ich nicht, das diese Regeln dort durchgeführt werden.
    ———————————————————————————————
    Wenn das so wäre, mit der Nachweisbarkeit von 24Stunden oder noch kürzer nach einem Wettkampf, hätte man Wladimir nach seinen Kämpfen schon längst positiv testen müssen, das ist aber bisher nicht der Fall gewesen!
    Die Kontrollen der WADA, NADA und RUSADA sind mittlerweile sehr genau, um solche Mittel nachzuweisen.
    Außerdem ist Wladimir Botschafter nach dem Motto, ALLES GEBEN NICHTS NEHMEN, warum sollte er denn in dem Fall so ein hohes Risiko eingehen??
    Und nochmal, man sollte auch immer unterscheiden, welche Mittel eingenommen worden sind oder werden.
    Es gibt auch eine Menge harmlose Mittel, auf die man positiv getestet werden kann, die den Wettkampf überhaupt nicht beeinflussen!
    Bei Wladimir und vielen anderen Boxern, wurden in dem Fall keine verbotenen Mittel nachgewiesen und das sind nun mal die Fakten….

  15. 2. Juli 2014 at 14:36 —

    @…OBERNULL
    4. DUMMBEUTEL. MEIN BIZEPS IST DICKER ALS DER VON DEINER SCH.WUCHTEL WLADIMIR,(DAS WISSEN ALEX,CARLOS UND ANDERE HIER)ABER DA DU EH KEINE AHNUNG HAST WIE VIEL UMFANG EIN DICKER ARM WIRKLICH HAT
    ———————————————————————–
    – und den größeren Bizeps hast du natürlich nur vom Spinat und Fleisch essen bekommen du OBERNULL 🙂
    Was versprichst du dir als Bodybuilder davon, einen Wladmir Klitschko solche Vorwürfe zu machen??
    Habe dir schon mal geschrieben, wenn das der Realität entsprechen würde, würden davon 99% aller Boxer von betroffen sein 🙂
    Oder bist du in Wirklichkeit nur ein Fake Profil, der angibt ein Bodybuilder zusein, aber in der Realität den Doping angesagt hat, dann schaue dir doch erstmal frühere Boxer aus den 80, 90ziger an sowie auch heutige andere gutaustrainierten Boxer!
    Beispiele gibt es ja genügend 🙂
    ——————————————————————–
    Und WIE SOLL DENN PULEV BRUTAL K.O GEHEN BITTE.
    DER KLAMMERAFFE WIRD WIEDER AUFLEHNEN,SCHIEBEN,RUNTERDRÜCKEN.
    KAUM BOXEN UND DANN ÜBER 12 RUNDEN MÜSSEN.
    ——————————————————————–
    -Du hast doch selber geschrieben, das im WK vs Pove Kampf beide daran Schuld waren?? 🙂
    –https://www.boxen.de/news/klitschko-dominiert-povetkin-und-feiert-ueberdeutlichen-sieg-in-moskau-29329…
    ——————————————————————-
    Übrigens hat Wladimir nicht nur einen Lapai und Pianetta geschlagen 🙂

  16. 2. Juli 2014 at 14:36 —

    @..Grabimir “dr octopus” Clinchko
    – da hast du dir ja mal einen ganz tollen Namen einfallen lassen, frage mich, wer von dem Dick und Doof Pärchen von Boxen.de sich diesen tollen Namen einfallen lassen hat?? 🙂
    Die OBERNULL oder sein kleines Hündchen EGO 🙂
    ————————————————–
    Vielleicht kann OCTOPUS ja auch mal die Kämpfe angeben, in dem Wladimir nur geklammert haben soll??
    Damit meine ich nicht Povekampf, nenne doch mal andere Kämpfe du Hohlbratze 🙂

  17. @Analfister
    Arbeitest du für die K2 propaganda?
    Ach ja weil der armer Grabimir so ein “Weltbürger” ist ,kann er sich nicht testen lassen?
    Da frag ich mich wieso alle Radfahrer die ja auch sehr viel unterwegs sind sich testen lassen müssen.

    • 2. Juli 2014 at 15:50 —

      auf diesen idioten brauchst du nicht antworten, hat eh keine ahnung und verdreht die tatsachen.
      JEDER leistungssportler, also profi, ist dazu verpflichtet,seinen aufenthaltsort anzugeben!
      gehe mal davon aus, dass skispringer, biathleten, eisschnellläufer, fussballer usw. öfter ihren aufenthaltsort wechseln. aber WK bewegt sich so viel in der welt!
      hohlbirne eierloser fister kann echt nicht anders.
      kennt k0 kein bischen und wirft ihm doping vor, und seine klits sind unantastbar, voll der honk.
      eine bereicherung für jede boxseite!
      fehlen nur noch rudy und der fan und alle sind glücklich.

  18. 2. Juli 2014 at 15:40 —

    schreib mal, eierloser fister: hast du in deinem pflegeheim keinen mülleimer?
    du schwachmat mit deinen unterstellungen, du kannst es echt nicht anders.
    was sollten k0 und ich mit grabimir zu tun haben?
    ach so, dein eigener nick ist ja so toll, die offenbarung menschlicher erfinderkunst (hätten wir die, würden wir immer noch auf bäumen leben).

  19. 3. Juli 2014 at 07:49 —

    Fanboy ich habe noch nie gehört das pulev scheisse sein soll und die WBC also Stivern eine Herausvorderumg sein soll. Im Gegenteil Klitschko sagt selber das Pulev der beste ist nach dem Champion. Also denk dir nicht so einen Müll aus du Vogel.

    • 5. Juli 2014 at 19:01 —

      wir werden es erleben..bin gespannt, wie Pulev mit der Power von Wladimir umgeht?!

      Pulev ist ein anständiger Boxer, wäre ein guter Gegner für Chagaev gewesen – mehr traue ich ihm nicht zu!

      Ich werde im September am Ring sitzen und halte die Wette, dass der Kampf nicht über die Runden geht und Pulev schwer geschlagen wird!

      • 5. Juli 2014 at 19:20 —

        wirst du Wladi vor dem Kampf in der Kabine einen lutschen? 🙂

        • 5. Juli 2014 at 21:53 —

          wieso erst dann,, steht dqch auf dem trainingsplan:: 8:30 uhr, lutschen vom fan, ganze trainingsgruppe!

        • 6. Juli 2014 at 14:57 —

          Tja, wenn einem die Argumente ausgehen, raucht die Birne…und geheime Fantasien kommen zum Vorschein.

          Wenn Du meinst, dass ich so absolut daneben liege, darfst Du gerne auf meine Wette einsteigen!

          Was erlaubt denn Dein Budget? 50…100.. 200 Euro?

          Bis 500,00 Euro bin ich dabei!!
          Falls Du zu dem Kampf kommst, können wir das ja gerne vor Ort abwickeln..oder hast du jetzt die Hosen voll?! 😉

          Ghetto und Ego dürfen sich gerne gemeinsam angesprochen fühlen!

          • 6. Juli 2014 at 15:03

            es wird keine Wette geben, weil Pulev absolut chancenlos verlieren wird!
            Als würde ich mir so eine Opfershow mit sicherlich wieder gewohnt grottiger Undercard live vor Ort ansehen und dafür auch noch Geld bezahlen…

          • 6. Juli 2014 at 21:33

            mit der Undercard könntest Du Recht haben…die After-Show-Partys sind aber immer ganz lustig!! 🙂

            Vom Hauptkampf erwarte ich auch nicht viel (Gegenwehr), aber auf Einladung kann man ja mal am Ring vorbeischauen… 🙂

          • 6. Juli 2014 at 21:53

            und du wirst von WK eingeladen, weil du so ein guter lutscher bist?
            HH ist ja nur ne halbe stunde entfernt, in anderen ländern wird das als folter gesehen!
            bau dir mal ein pappschild, wo “the fan” draufsteht,, danach bekomme ich augenkrebs, und dann?
            soll ich dich oder die klits verklagen?
            du bist schon ein lustiges kerlchen, geniess deine phantasien weiter.
            keine zeit mehr, zu spät gelesen, aber hab ja urlaub!

    • 6. Juli 2014 at 15:03 —

      Bericht Boxen-heute vom 27. Mai 2014…da kannst Du den O-Ton von Wladimir zu Pulev hören…DU Vogel!

      • 6. Juli 2014 at 15:12 —

        Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass du ein gern gesehener Bückknecht im Hause Klitschko und in der Klitschko Management Group bist! 🙂

  20. 3. Juli 2014 at 12:33 —

    @..Boxen…….
    auch wenn die Nachricht nicht an mich gerichtet war, wer sich eine PH verdient hat gegen einen guten Gegner, um gegen den WM anzutreten, kann nicht schlecht sein.
    WK hat noch nie seine Gegner unterschätzt….auch wenn ich Stiverne und Pulev mit zu den stärksten Gegnern derzeit zähle, wen haben die Beiden bisher großartiges geschlagen…
    Pulev hat einen Thompsen und Ustinov geschlagen…
    Stiverne hat bisher nur Aerolla geschlagen…
    kann beide irgendwie noch nicht richtig einschätzen!! Aber gute Gegner sind sie auf jedenfall, würde Stiverne aber noch weitaus stärker wie Pulev einschätzen

  21. 3. Juli 2014 at 17:47 —

    Theiron es stimmt schon das Pulev mit 20 Fights nicht sehr viele Kämpfe hatte, aber dafür hat er über 310 Amateurkämpfe auf den Buckel. Das ist verdammt viel. Er wollte schon viel früher Profi werden, aber es ging leider nicht wegen den Vertrag mit CSKA Sofia. ( Bulgarische Armee) Trotzdem hin und her philosophiert, man kann auf keinen Fall behaupten das er unerfahren wäre. Wie auch immer auch ohne die Amateurkarriere merkt man einfach das der Mann gut ist. Ich persönlich gebe ihm noch die besten Chansen gegen Wlad von den noch nicht geboxten Leuten. Er ist groß, hat nen guten Jab, Super Kondi. Mental wahrscheinlich sogar der stärkste, Nehmerquali. Usw. Er wird Wlad einiges abverlangen, da bin ich mir sicher.

  22. 3. Juli 2014 at 20:17 —

    @..Boxen.de ist leider tot 🙂
    – ja in dem Fall hast du schon Recht. Eine gute Amateurkarriere ist in den meisten Fällen eine gute Voraussetzung, auch ein guter Profi zu werden!
    Das sieht man ja auch bei den Klitschkos, Povetkin, Stiverne, Pulev, Glazkov oder bei den jüngeren wie Anthony Joshua…
    Es gibt aber auch Boxer wie Jennings oder Perez, die nicht so viele Amateurkämpfe hatten, und trotzdem technisch sehr stark sind…
    Wilder hatte auch eine gute Amateurkarriere, nur kann man ihn technisch schlecht einschätzen, da er seine wenn auch nur mittelmäßige Gegner alle frühzeitig ausgeknockt hat, seine Defensive ist allerdings für den Arsch…
    —————————————————-
    Er ist groß, hat nen guten Jab, Super Kondi. Mental wahrscheinlich sogar der stärkste, Nehmerquali. Usw. Er wird Wlad einiges abverlangen, da bin ich mir sicher.
    ——————————————————
    – sehe ich auch so, wird sehr interessant werden, wär von Beiden seinen Jab am besten nutzen wird, mental sind beide sehr stark….
    Nur hat Pulev mehr Lücken getroffen zu werden als WK, wenn Pulev so getroffen wird wie in dem Kampf gegen Abell, wird er sich nicht mehr so schnell erholen.
    Dazu kommt, das Pulev nicht über den nötigen Punch verfügt, um einen Kampf frühzeitig zu beenden. Wladimir hat zwar nicht die besten Nehmerqualitäten, aber so schnell kippt er auch nicht um oder gibt bei einem Niederschlag sofort auf, das konnte man gut bei seinen Niederlagen erkennen…
    Im Kampf gegen Samuel Peter 2005 ist er auch immer wieder zurückgekommen…

  23. 3. Juli 2014 at 20:18 —

    Wenn wir schon bei dem Thema gute Amateure sind:
    Zhang Zhilei ist ein chinesischer Schwergewichtsboxer. Er soll am angeblich am 08.08.14 sein Debut geben!
    Auf jeden Fall ein Boxer mit viel Potenzial auch als Profi oben mitzumischen.
    Da er schon 31 Jahre alt, denke ich, wird er schnell versuchen, nach oben zu boxen

  24. 4. Juli 2014 at 00:00 —

    so sehr ich es mir auch wünsche,daß die alte transe wieder einmal den boden liebkost und wir alle endlich von diesem karnevalsboxen erlöst werden (außer natürlich unsere “crazy wild three”),so hat ironfist hier recht….
    pulev hat einfach null punch,um der pe.nispumpe gefährlich zu werden und ich befürchte,daß es ein relativ schnelles ende für pulev geben wird……so traurig es auch ist…….
    ich wünsche mir selbst,daß ich mich irre und big daddy pulev landet den shot seines lebens und erkämpft sich ein portrait in meiner hall of fame-garagenwand……dort hängen schon boxpäbste wie sanders,brewster,puritty,lennox,byrd,maidana(wg.broner),barrera(wg naseem),castillo(wg.ga.yweather)….

    stiverne wird sich wladica schon richtig vornehmen und ihm jb35´s säfte aus dem leibe kloppen,ganz sicher……
    vorher wird b-ware, sticky legs wilder,abschla.chten …….

  25. 4. Juli 2014 at 06:34 —

    @ Oly : Stivern hat außer Power nicht viel. Du wirst es erleben. Der ist klein schlägt zwei mal pro Runde was Wladimir gar nicht treffen wird. Ich sage nicht das Pulev ihn schlägt aber er hat deutlich bessere Chansen als Stivern. Der Kanadier ist perfekt für Wladi. Leapei hätte Wlad auch mit ein Schlag umhauen können( wenn er ihn getroffen hätte) und was war? Naja mal schauen.

  26. 4. Juli 2014 at 11:30 —

    Mal abgesehen vom Thema. Ich lach mich kaputt. Chagaev boxt um die WM nicht gegen Oquendo sondern gegen Petkovic. Das ist richtig WM würdig. Angeblich hat der Promoter von Oquendo den Kampf mit Hilfe eines Gerichts verhindert. Bla bla bla.

    • 4. Juli 2014 at 12:05 —

      Wo hast du denn das gelesen? Bei Boxingscene steht das nicht und die sind normalerweise über die Aktivitäten von Oquendos Promoter, Hitz Boxing, ganz gut informiert …

      • 4. Juli 2014 at 12:13 —

        ich habe es bei boxworld.com gelesen, gute seite, ist noch im aufbau.
        weisst dann auch, wer der nächste gegner von hukic wird, echt geil.

  27. 4. Juli 2014 at 14:47 —

    Geh auf boxwelt.com

  28. 4. Juli 2014 at 14:48 —

    Ja halt box welt.com

  29. 4. Juli 2014 at 15:05 —

    Ah, thx, die Verantwortlichen der Seite sind ja auch alte Bekannte von boxen-heute.de, welche die Seite betrieben, bevor adrivo sie endgültig runtergewirtschaftet hat

    • 4. Juli 2014 at 15:17 —

      aber vielleicht lernen die dadurch?
      wäre doch genial, eine boxseite mit aktuellen ergebnissen, forum, tippspiel und ein extra klitsforum!
      boxen. de will oder kann es nicht.

      • 4. Juli 2014 at 16:21 —

        Jaja, die Seite macht einen überraschend aktuellen und frischen Eindruck, wie gesagt, die beiden Macher Morten König und Claus Frevert sind altbekannte Box-Enthusiasten aus der Pre-adrivo Zeit von boxen-heute. König hat ja unter dem Nick „hamburg-buam“ hier auch früher mitgetippt. Es gab auf ihrer Seite heute sogar einen Bericht über Katsidis/Earl wenige Minuten nachdem es auf boxingscene zu lesen war 😉

        • 4. Juli 2014 at 17:41 —

          aber das ist doch egal.
          die seite ist um klassen besser als diese (schlechter geht doch gar nicht mehr).
          und wenn Klaus und morten das (mit unserer hilfe) hinbekomenn, warum nicht?
          oder hst du lust, dir5 boxseiten anzusehen und dann HIER zu schreiben?

  30. 4. Juli 2014 at 15:15 —

    Ha ha kann sein. Darüber weiß ich nichts. Was mich aber ankotzt ist das die Seite hier tot ist seitdem die Adrivos weg sind. Es kommt einmal die Woche was neues und dann total uninteressant. Wahrscheinlich wenn hier eure league nicht wäre zum tippen, dann wäre gar kein Mensch mehr da.

    • 4. Juli 2014 at 15:41 —

      ist ja auch völlig überraschend,dass dein nick programm ist!
      wobei ich sagen muss, diese woche kamen sogar 2 beiträge, voll rekordverdächtig..
      das ganze konzept stimmt nicht,vorankündigungen und keine kampfberichte. wie blöd ist das denn?
      tippspiel von den usern organisiert, neuheiten ca nix, was sollte wohl mit dieser seite passieren?

  31. 4. Juli 2014 at 16:23 —

    Ich versteh es auch nicht was die machen. Es ist echt nicht schwer zu sehen was die Leute interessiert. Wo ist das Problem? Haben die kein Bock oder was?

    • 4. Juli 2014 at 17:53 —

      hast du bei mir abgeschrieben?
      kanntest du die alte seite überhaupt?
      ist aber egal, erst mal fussball!

Antwort schreiben