Top News

Krasniqi verliert WM-Kampf gegen Cleverly klar nach Punkten

Nathan Cleverly, Robin Krasniqi ©Eroll Popova.

Nathan Cleverly, Robin Krasniqi © Eroll Popova.

WBO-Halbschwergewichts-Weltmeister Nathan Cleverly (26-0, 12 K.o.’s) hat seinen Titel erfolgreich gegen seinen Pflichtherausforderer Robin Krasniqi (39-3, 15 K.o.’s) verteidigt. Der Münchner Krasniqi erwies sich als ernsthafte Herausforderung für den walisischen Champion und verkaufte sich besser, als es das einseitige Urteil am Ende widerspiegelte.

Beide Boxer versuchten in der Auftaktrunde ihren Jab zu etablieren, Cleverly machte insgesamt aber mehr Druck. Krasniqi ließ sich zu oft zurückdrängen und fand erst in der dritten Runde etwas besser in den Kampf. In der vierten Runde brachte Cleverly seine bislang härtesten Treffer ins Ziel, Krasniqi kam aber mit zwei guten Rechten zurück.

In der fünften Runde dominierte Cleverly im Schlagabtausch in der Halbdistanz und konnte mit einem Leberhaken Schlagwirkung beim Herausforderer erzielen. In der sechsten Runde hatte Krasniqi auf Grund seiner guten Konter seine bislang beste Runde, wodurch Cleverlys Druck wieder etwas nachließ.

In der siebten Runde konzentrierte sich Cleverly wieder auf seinen Jab, Krasniqi brachte am Ende eine gute Rechte ins Ziel, machte aber sonst nicht viel. Die achte Runde war relativ ausgeglichen, am Ende drehte Cleverly aber auf und punktete mit einigen guten Aktionen. In der neunten Runde erhöhte Cleverly das Tempo erneut und hatte Krasniqi erneut in leichten Schwierigkeiten, der SES-Boxer half sich mit Klammern aus.

In der zehnten Runde nahm Cleverly wieder das Tempo raus und dominierte mit seinem Jab, Krasniqi war aber immer noch für den einen oder anderen Konter gut. Cleverly schien zu diesem Zeitpunkt den Gedanken von einem vorzeitigen Sieg aufgegeben zu haben und boxte den Sieg nach Hause. Krasniqi suchte zwar noch die Lücke für den entscheidenden Punch, diese tat sich jedoch nicht auf.

Auf den Punktezetteln war es mit 120-108, 119-109 und 120-108 dann eine ganz klare Angelegenheit zugunsten von Cleverly, der in den meisten Runden einfach etwas mehr als der tapfer kämpfende Krasniqi gemacht hatte.

“Als Champion muss man solche Kämpfe gewinnen”, sagte Cleverly im Interview mit Boxnation. “Nur das Finish hat gefehlt. Er hat bis zum Ende durchgehalten, ich habe mich aber gut gefühlt. Er war zäh, ich habe aber eine gute boxerische Leistung gezeigt. Ich lerne immer noch dazu. Ich bin ein Elite-Kämpfer, und ich brauche große Fights. Dann werden wir sehen, wie gut ich bin.”

Gegen wen Cleverly als nächstes boxen wird, steht laut Promoter Frank Warren momentan noch nicht fest. “Hopkins muss seine Pflichtherasufroderung erledigen”, so Warren. “Das ist der Kampf, den wir wollen. Falls er kommt, könnte es im September sein. Pflichtverteidigungen sind lästig, auch aus Sicht eines Promoters. Nathan war eine Klasse über Krasniqi, er muss jetzt gegen die Leute aus der Premier League kämpfen. Sein nächster Kampf wird im Juli sein, danach planen wir einen großen Kampf am Ende des Jahres.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Fury dreht Kampf gegen Cunningham und gewinnt durch K.o. in der 7. Runde

Nächster Artikel

Omar Figueroa überrollt Abner Cotto in einer Runde

57 Kommentare

  1. Carlos2012
    21. April 2013 at 01:19 —

    Hier die letzte Zwei Runden des Kampfes.

    youtube.com/watch?v=v1GcoWFAqW4

  2. Carlos2012
    21. April 2013 at 01:22 —

    Zitat Frank Warren: “Nathan war eine Klasse über Krasniqi, er muss jetzt gegen die Leute aus der Premier League kämpfen”

    Auf dem Punkt gebracht.Mehr ist dazu nichts zu Sagen.

  3. Sammy
    21. April 2013 at 01:23 —

    Ich habe gewusst das er gewint

  4. sobi
    21. April 2013 at 01:25 —

    Was is mit chisora? ?

  5. roundhouse
    21. April 2013 at 01:27 —

    Chisora kämpft noch. Aber sowas von schwach! Sein Glück ist das der gegnder noch schwächer ist.

  6. Laurent
    21. April 2013 at 01:28 —

    @sobi…der kämpft grad^^

  7. Laurent
    21. April 2013 at 01:29 —

    @roundhouse…normal wenn man seit juli nicht mehr geboxt hat^^

  8. roundhouse
    21. April 2013 at 01:29 —

    Cleverly hat Krasniqi nach allen Regeln der Kunst auseinander genommen. Auch wenn’s kein K.o. war.

  9. matthias
    21. April 2013 at 01:33 —

    chisora hat gewonnen tko runde 9

  10. roundhouse
    21. April 2013 at 01:33 —

    @Laurent Er ist einfach zu fett geworden! Wie kann man mit 114kg bei 1.87m Körpergröße in der Weltspitze mitmischen wollen?

  11. Boxer44
    21. April 2013 at 01:39 —

    Ich fand Cleverly hat clever und vor allem selbstbewusst geboxt. Der könnte ruhig mal größere Kaliber boxen, statt solche Pfeiffen…

  12. Boxer44
    21. April 2013 at 01:41 —

    Chisora ist eher schlechter geworden. Hat nur gekifft die Sau, weil er ja nicht boxen dürfte.

  13. 300
    21. April 2013 at 01:41 —

    Chisora streiche ich ebenfalls von meiner HW Liste…Fu.c.k….ist nur noch Haye da…..Pulev kann man auch vergessen..

  14. Carlos2012
    21. April 2013 at 01:42 —

    Chisoras TKO

    youtube.com/watch?v=7CqIAw92Jqo

  15. mike
    21. April 2013 at 01:43 —

    ich habe doch gesagt das krasniqi nicht den auch einer chance hat !
    so wird es altmeister hopkins gegen murat machen !

  16. günther
    21. April 2013 at 02:00 —

    die albaner sind nur in deutschland ne gefahr!!! ausserhalb werden sie verdroschen siehe luan krasniqi und frank shabani. der nächste ist besar nimani!!!!!

  17. 300
    21. April 2013 at 02:02 —

    mike sagt:
    21. April 2013 um 01:43
    ich habe doch gesagt das krasniqi nicht
    den auch einer chance hat !

    Du bist ein Genie….wie meisterhaft du die Wahrscheinlichkeitsrechnung angewendet hast….genial

  18. boxer
    21. April 2013 at 02:03 —

    Krasniqui was für ein lappen er hatte nur mit rechts probiert in den ersten 3 runden nur davon gelaufen!!!”

  19. Carlos2012
    21. April 2013 at 02:21 —

    Ich will jetzt hier nicht übertreiben aber ein Andre Ward würde Cleverly Deklassieren.Technick,Beinarbeit sind beim Ami erheblich besser.

  20. Eierkopf
    21. April 2013 at 02:23 —

    Das Problem bei krasniqi ist das er zum einen keinen punch hat zum anderen körperlich cleverly unterlegen ist. Selbst Regina Halmich hat mehr bizeps als krasniqi.

    Cleverly hat nur 2 runden abgegeben, souveräne Leistung.

  21. Edin87
    21. April 2013 at 02:45 —

    120-108 und dann in der erste Runde fast KO.
    Da wurde jmd richtig deklassiert.
    Wie kann der mindstens 3 klasse Boxt und nur 4 garnitur geboxt hat dann wahnvorstellungen habeb das jmd wie Cleverly ihn meidet?
    Boxbirne Krasniqi soll lieber seinen Rock anziehen und dann in Deutschland wieder gegen Journeys,Detektive von Mediamarkt und Müllmänner prügeln.

    Kann da eh nicht verstehen das jmd mit solch einer Leistung denkt irgend wo in der Weltspitze mitzumischen und,Karo Murat wird sicher von Altmeister Hopkins auch so wie ein Kind vorgeführt

  22. jemil.225
    21. April 2013 at 02:54 —

    Cleverly ist ein sehr guter boxer

  23. jemil.225
    21. April 2013 at 02:55 —

    Cleverly vs brämmer das ist ein kampf

  24. Haye Solis Wilder
    21. April 2013 at 03:41 —

    Jürgen Brähmer wird auch eine Lehrstunde bekommen..

  25. Arthur Abraham 9oz!!!
    21. April 2013 at 05:10 —

    Cleverly ist ein sehr sehr sehr guter boxer!!!

  26. Florian
    21. April 2013 at 07:14 —

    Cleverrly gehört garantiert zur Elite im HSG. Ich glaube er wird auch gegen Hopkins gewinnen (nachdem der Murat vorgeführt hat). Ob Krasniqi noch nach oben kommt wird sich zeigen. Nach der Leistung würd ich aber eher nein sagen (auch wenn es alles andere als eine Schande ist gegen Cleverly zu verlieren.)

  27. The Fan
    21. April 2013 at 09:11 —

    @ Haye Solis Wilder

    Cleverly hat taktisch ausgezeichnet geboxt – im Vorfeld war klar, wer der komplettere Boxer ist. Gegen Brähmer geht er aber runter, denn auch wenn er gegen Leute wie Chisora oder sonstwen gesparrt hat..den Punch von Brähmer steht er nicht!

    Das Wissen seine Leute und deshalb hat mam auf der PK nach dem Kampf sofort einen angefragten Kampf gegen Jürgen Bräherm abgelehnt – man will jetzt lieber den alten Hopkins 😉

    Aus meiner Sicht hat sogar Karo Murat eine realistische Chance gegen Hopkins über die Runden zu kommen – der Mann ist langsamer geworden (darf man auch mit 48)!

    Und wo sind jetzt die Krasniqi-Fans? 🙂

  28. Simon8965
    21. April 2013 at 09:19 —

    Ich bin von Krasniqi schwer enttäuscht, mit so einer Leistung reicht es nicht einmal für die TOP 30. Aber auch Cleverly hat keine Glanzleistung hingelegt, ich glaube, Jürgen Brähmer wird im nächsten Kampf den Titel nach Hause nehmen

  29. angel espinosa
    21. April 2013 at 09:34 —

    Weiss jemand wie der Kolodziej Kampf ausgegangen ist?

  30. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 09:44 —

    @angel
    4-3 nach Elfmeterschiessen für Kolodziej!

  31. angel espinosa
    21. April 2013 at 09:56 —

    Danke !

  32. Schneewittchen
    21. April 2013 at 10:01 —

    Wenn einer soo einen Nachnamen hat dann MUSS er normal der Geborene Loser sein wie sein Schwergewichtskollege.

    Er hat vor dem Kampf das Maul sooo voll genommen und NULL abgeliefert Lächerlicher Typ dieser Krasniqi!

  33. angel espinosa
    21. April 2013 at 10:03 —

    Allerta Antifascista! sagt:

    21. April 2013 um 09:44

    @angel
    4-3 nach Elfmeterschiessen für Kolodziej!
    ——————————————————————————–

    Habe es gefunden !Aber trotzdem danke für deine Mühe.

  34. Alpsboxing
    21. April 2013 at 10:05 —

    Toller Kampf.

    Krasniqui ist ggü Clerverly sehr limitiert. Cleverly hat zu Beginng aus der Distanz geboxt, sehr variabel geschlagen und ist dem einzigen guten Schlag von Robin, dem Uppercut ausgewichen.

    Krasniqui kann nun wieder in der dritten Reihe um EM oder Interconti Titel boxen.

  35. Alpsboxing
    21. April 2013 at 10:08 —

    Zu Chisora:

    Das war ein reiner Aufbaukampf. Für die Psyche hat es ihm geholfen.

  36. Allerta Antifascista!
    21. April 2013 at 10:27 —

    @angel Cohn-Bendit
    Gern geschehen! 😀

  37. robbi
    21. April 2013 at 12:10 —

    das wird ganz hart für brähmer…cleverly hat einen richtig ekligen stil und zieht ihn komplett durch…der macht sein ding und das müssen die deutschen lernen…dem gegner komplett den eigenen stil aufzwingen.

  38. A-10 Jonny
    21. April 2013 at 12:25 —

    Cleverly vs Krasniqui. Ein Trauerspiel für Krasniqui. Er wurde von C. vorgeführt, demontiert, ohne jegliche Chance eine Rd. zu gewinnen. Schon zum Auftakt 1-2.Rd. nahm ihn C. unter Dauerbeschuß, punktete viel mit seinem Jab. K. hatte keine Chance, sich in diesem Fight zu etablieren, oder seinen angekündigten Uppercut ins Ziel zu bringen. Kam dieser Uppercut, wich C. weitsichtig aus. Man konnte keinen Punch erkennen, der C. gefährdet hätte. Meiner Ansicht nach stand K. in den Rd. 8-9 kurz vor dem KO, einmal rettete ihn der Rd.-Gong. Trotzdem Respekt vor den Nehmerfähigkeiten Krasniqui`s. Der nahm nahezu unbeeindruckt Hunderte harte Punches und Jabs von Cleverly, ohne zu Boden zu gehen. C. überrollte K. mit seiner hohen workrate und seiner handspeed total. K. konnte sich aus diesem Schlaghagel heraus nur selten befreien und eigene Aktionen starten. Eine Lehrstunde für K., ein weiterer hoch verdienter PS für Cleverly, der nun auf den Sieger aus dem Fight Toni Averlant vs. J. Brähmer trifft. Sollte der Gegner für C. J. Brähmer heißen, wird der Kampf ähnlich verlaufen wie gegen Krasniqui. Vielleicht schlägt Brähmer etws härter, hat aber nicht die Ringintelligenz wie Cleverly. C. wird Brähmer auspunkten, mürbe prügeln, vielleicht reicht es für einen technischen KO. Sollte Averlant gegen C. antreten, wird m.A. nach der Sieger ebenfalls Cleverly heissen, da C. technisch weiter entwickelt ist, seinen Kampfstil durchsetzen wird.

  39. johnny l.
    21. April 2013 at 13:04 —

    @ A-!0J – sehe ich genauso, 100 %! Brähmer hat aber eine größere Lucky-Punch-Chance als Krasniqi, aber Clev hat diese absolute „Ring Generalship“ und eine klasse Handspeed, dagegen ist Brähmer machtlos.

  40. boxer
    21. April 2013 at 13:39 —

    der Brähmer wird KO gehen gegen Cleverly denk ich

  41. Marco Captain Huck
    21. April 2013 at 13:44 —

    @Boxer

    genau weil er so ein schlechts kinn hat oder (siehe Sukhotsky)

  42. Carlos2012
    21. April 2013 at 14:39 —

    So schlecht war Krasniqi auch wieder nicht.Als leichter Sparringspartner für Cleverly war er akzetabel 😀
    Hätte Cleverly öffter Leberhacken geschlagen währe Krasniqi Frühzeitig K.O gegangen.Als nächster ist Schönheitskönig Brämer dran. 😀

  43. The Itallian Stallion
    21. April 2013 at 14:48 —

    Cleverly: ich bin ein Elite Kämpfer. Hört sich an wie Vegeta

  44. Carlos2012
    21. April 2013 at 14:54 —

    @The Itallian Stallion

    Cleverly: ich bin ein Elite Kämpfer. Hört sich an wie Vegeta

    😀 😀 😀

  45. Smokin Joe
    21. April 2013 at 17:43 —

    Kraskinski war eine pfeife und wird immer einer bleiben, als nichts könner hat er sich aber nicht schlecht verkauft! Cleverly würde Brähmer auseinander nehmen und bis zur 5. Runde KO Schlagen, weil Brähmer ein ausgerannter Schrotthaufen ist!

  46. Simon8965
    21. April 2013 at 19:00 —

    @Smokin Joe: Und was bist du? 😀

  47. Haye Solis Wilder
    21. April 2013 at 23:15 —

    @The Fan

    “Gegen Brähmer geht er aber runter, denn auch wenn er gegen Leute wie Chisora oder sonstwen gesparrt hat..den Punch von Brähmer steht er nicht!

    Das Wissen seine Leute und deshalb hat mam auf der PK nach dem Kampf sofort einen angefragten Kampf gegen Jürgen Bräherm abgelehnt – man will jetzt lieber den alten Hopkins ;-)”

    Junge :), welche Drogen nimmst du !

  48. Eisenherz
    21. April 2013 at 23:27 —

    Hier wird nur müll gepostet, jeder der sich auskennt wusste im vorfeld das Cleverly den Krasniqui ausseinander nehmen wird.. hier versuchen paar halbwissende und rosarote deutschland brillen tragende taugenichte irgenwie boxer stark zu reden.. und jungs hat es was gebracht, trotzdem hat eure Krasniqui tracht prügel bekommen… und über Brähmer diskutiert doch erst gar nicht, der ist so was von chancenlos ,aber Hallo… Cleverly ist 2 level besser wenn nicht 3..
    genau wie das jeder weiss das Powetkin kein chance gegen klitschko hat
    genau wie das jeder weiss das pulev kein chance gegen Klitschko hat
    genau wie das jeder weiss das pulev kein chance gegen Haye hat
    genau wie das jeder weiss das Fury kein chance gegen Klitschko hat
    genau wie das jeder weiss das Fury kein chance gegen Haye hat
    genau wie das jeder weiss das Fury kein chance gegen pulev hat

    kapiert? solche kämpfe brauche ich nicht mit euch zu diskutieren, jeder der Boxt und ahnung hat weisst was sache ist…, Da könnt ihr labern wieviel ihr wollt solche kämpfe gehen fast immer so aus wie man es auch einschätzt

  49. Eisenherz
    21. April 2013 at 23:27 —

    Und das obwohl ich ,, Offizieller Klitschko Hasser bin,,

  50. mike
    21. April 2013 at 23:47 —

    brähmer das asoziale ars.chloch, hat nur eine chance auf ein lucky-punch. aber die chance hätte francois botha gegen david haye auch.

  51. JohnnyWalker
    22. April 2013 at 00:20 —

    @ Eisenherz

    und dieser “jeder” ist der mit dir verwandt? Oder hast du ihn kürzlich beim Einkauf getroffen oder woher kennst du ihn?
    Ich habe schon oft von ihm gehört, leider ist sehr schwer erreichbar. Hat anscheined viel zu tun der Herr “jeder”.

  52. Allerta Antifascista!
    22. April 2013 at 00:34 —

    OKHC ein Leben lang!

  53. Eisenherz
    22. April 2013 at 02:32 —

    Jeder der von Boxsport ein Ahnung hat !!!spast

  54. JohnnyWalker
    22. April 2013 at 02:37 —

    @ Eisenherz

    Nur weil du glaubst einen Plan zu haben, würde ich nicht auf andere schließen.
    Ganz unter uns, du hast keinen Plan und schließt von dir auf andere.

  55. Eisenherz
    22. April 2013 at 03:35 —

    Spinnt

  56. Eisenherz
    22. April 2013 at 03:36 —

    S.p.i.n.n.e.r

  57. The Fan
    23. April 2013 at 16:16 —

    @ Haye Solis Wilder

    hast Du schonmal im Ring gestanden? Weisst Du überhaupt, wovon Du sprichst? Hast Du die letzten Kämpfe von Bernhard Hopkins gesehen? Das hat nichts mehr mit dem Hopkins aus den “Goldenen Tagen” zu tun..er ist mittlerweile 48 und es liegt in der Natur der Sache, dass die Reflexe nachlassen…Karo Murat wird ein richtiger Prüfstein werden – und wenn er ihn unterschätzt, gibt’s ein peilich gekauftes Urteil (s. de la Hoya vs Sturm)

    Brähmer haut Cleverly weg, dazu stehe ich – Technik hin oder her, workrate=scheissegal – sein Punch ist im Halbschwergewicht eine Ansage und man hat im Cleverly-Lager mehr als deutlich gemacht, dass man den Brähmer-Kampf nicht möchte!

    schau’ Dir bitte am Samstag die Titelverteidigung von Jürgen Brähmer an und mach’ Dir Dein Bild von dem Jungen..danach wirst Du sagen:

    Who the Fuck is Nathan Cleverly?!!!

    P.S. Jürgen will keine Schönheitspreise gewinnen, sondern WIEDER Weltmeister werden – und das wird er!! 🙂

Antwort schreiben