Top News

Kovalev – Chilemba: Wer gewinnt in Russland?

Kommenden Montag verteidigt “the Krusher” Kovalev (29-0,26 Ko’s) seine Titel der WBA,IBF und WBO im Halbschwergewicht gegen Isaac Chilemba (24-3-2,10 Ko’s) in Ekaterinburg, Russland. Der unbesiegte Sergey Kovalev gilt als einer der Besten im Boxgeschäft. Mit klaren Siegen über Jean Pascal, Nadjib Mohammedi, Bernard Hopkins und Caparello in den letzten beiden Jahren gilt Kovalev als bester Boxer im Halbschwergewicht. Chilemba ist ein schneller Boxer mit guter Technik und Nehmerqualitäten. Der letzte Kampf gegen Eleider Alvarez brachte eine Punktniederlage durch Mehrheitsentscheidung  (114-114,115-114,118-110).  Dennoch erhält der Kämpfer mit malwischen Wurzeln die einmalige Chance auf den Titel. Kovalev ist klarer Favorit!

Kovalev ist klarer Favorit!

Der unbesiegte Sergey Kovalev ist einer der stärksten Puncher im Boxgeschäft. Der Kampf mit Chilemba ist zwar nur ein kleines Warmup für den großen Kampf mit Andre Ward am 19. Oktober 2016 in Las Vegas, dennoch sollte der Gegner nicht unterschätzt werden. Chilemba, der in seiner bisherigen Karriere nur 10 Knockouts zu verzeichnen hat, ist ein ausdauernder und kluger Boxer mit harten Kombinationen.

Er musste im Laufe seiner Profikarriere zwar schon mehrfach zu Boden, wurde selbst allerdings noch nie ausgeknocked und beendete jeden seiner Kämpfe aufrecht stehend. Die Punkteniederlage gegen Bellew im Jahr 2013 und die kürzlich erlittene Punkteniederlage gegen Alvarez vergangenen November sind die einzigen Kämpfe, die er seit 2007 verloren hat.  Für Chilemba wird es wohl die einmalige Chance auf einen echten Weltmeistertitel bleiben, wenn er Kovalev nicht eine echte Schlacht bietet.

Die große Frage ist ob Chilemba die harten Schlagserien Kovalevs nehmen kann. Mit 26 Knockouts in 29 Kämpfen hat Kovalev seine KO Power ganz klar unter Beweis gestellt. Es wird eine harte Nacht in Ekaterinburg. Es ist der erste Kampf vor Heimpublikum für Kovalev seit dem Jahr 2011 als er Roman Simakov durch TKO besiegte. Seither hat der Russe drei Titel gewonnen und ist nach wie vor unbesiegt.  Einer triumphalen Rückkehr in seine Heimat steht also nichts mehr im Weg. Wobei mit Chilemba ein hartes Stück Arbeit auf den russischen Krusher wartet.

Liebe Boxen.de Leser:
Hat Isaac Chilemba eine Chance gegen den Krusher Kovalev?

Voriger Artikel

Gennady Golovkin vs Kell Brook – 10. September London

Nächster Artikel

Lihaug-Coach Hansvoll: Abraham will sich nicht mehr für den Erfolg quälen!

1 Kommentar

  1. 12. Juli 2016 at 13:07 —

    Um gegen Ward zu bestehen, muss sich Kovalev aber um einiges steigern!
    Da war es vielleicht ganz gut das er mit Chilemba über die Runden musste!?

Antwort schreiben