Top News

Kommt Tim Tszyu vs Brian Castano?

Kommt Tim Tszyu vs Brian Castano?

Nachdem der Kampf zwischen Jermell Charlo und Brian Castano am vergangenen Wochenende mit einem enttäuschenden Draw endete, will der Promoter des bislang ungeschlagenen australischen Boxers Tim Tszyu die WBO dazu auffordern, Tszyu zum Pflichtherausforderer für Brian Castanos WBO-Gürtel zu ernennen.

Fraglich ist ohnehin, ob es wirklich zu einem Rematch zwischen Charlo und Castano kommt. Unmittelbar nach dem Kampf war die vorherrschende Meinung, dass Castano gewonnen habe. Auch Tim Tszyu hatte den Argentinier vorne.

Aber nicht nur der Australier, auch ‚Canelo‘ Alvarez gratulierte dem Argentinier zum vermeintlichen Sieg.

Doch der kam nicht zustande. Während Punktrichter Tim Cheatham die Begegnung mit 114-114 unentschieden wertete und Steven Weisfeld es 114-113 für Castano hatte, sah es der puerto-ricanische Punktrichter Nelson Vazquez absurderweise 117-111 für Charlo.

Nur nebenbei bemerkt: Vazquez hat seit 1987 bei mehr als 200 Titelfights am Ring gesessen. Und wurde nach diesem Urteil zu recht kritisiert.

Und nicht nur Andre Ward, auch andere äußerten öffentliche Kritik an dieser Wertung. Eine Anfrage von ESPN an das „Texas Department of Licensing and Regulation“, welche Maßnahmen wegen dieses Fehlurteils geplant seien, bleib unbeantwortet, der Verantwortliche verweigerte dem Sender eine Stellungnahme.

Abzuwarten ist, ob es zu einem Rückkampf kommt. Nachdem Jerell Charlo eigentlich der Verlierer des Kampfes ist, wäre es durchaus möglich, dass er nicht an einem Rematch interessiert ist. Bei ESPN sagte Charlo, dass er irgendwann wieder offen für Castano sein würde, fügte aber hinzu: „Ich weiß nicht, wann.“

„Ich denke, er wird versuchen, den Rückkampf zu vermeiden”, sagte Castano nach dem Kampf im ESPN-Interview zu Mike Coppinger: „Wenn er nicht will, ok. Dann gehen wir zum nächsten Kampf über.“

Und dieser nächste Kampf könnte der gegen Tim Tszyu sein. George Rose von Tszyus Promoter „No Limit“ hat mittlerweile wohl schon schon Kontakt zur WBO aufgenommen: „Wir werden (…) mit Paco bei der WBO über die Aussicht sprechen, Tszyu zum Pflichtherausforderer für Castanos Gürtel zu machen, und wir werden alles tun, um diesen Kampf vor Ende des Jahres zu ermöglichen.” hat Rose in einem Interview dargelegt.

Und Tim Tszyu ist zuversichtlich, falls es tatsächlich um Kampf gegen Castano kommt: „Ich weiß, dass ich den Stil habe, ihn zu schlagen. Ich bin bereit, wenn er es ist, und ich glaube, ich werde ihn aufhalten. Er ist wie gemacht für mich! Was Charlo betrifft, ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob wir ihn im Superweltergewicht wiedersehen. Das Risiko, dass er verliert, ist groß. Vielleicht sollte er besser die Gewichtsklasse wechseln.“

Wie George Rose erklärt hat, ist Brian Castano nicht der einzige Wunschgegner von Tszyu: „Wir haben drei ehemalige Weltmeister angesprochen und wer zuerst auf der gestrichelten Linie unterschreibt, bekommt den Kampf. Im Moment liegt es also an Liam Smith, Tony Harrison und Jack Culcay.“

Voriger Artikel

Tyson Fury - Rückkehr zu Freddie Roach?

Nächster Artikel

Takam vs Joyce am 24. Juli

Keine Kommentare

Antwort schreiben