Top News

Kommt „El Chino“ Maidana zurück?

Ein Beitrag von FW

Kommt „El Chino“ Maidana zurück?

Nachdem der mittlerweile 35-jährige einen kurzen Clip ins Netz gestellt hat, wird diese Frage von Boxfans rund um den Globus gerade heiß diskutiert. Wortwörtlich sagt Maidana in der Videosequenz: „Floyd, im ersten habe ich gewonnen, im zweiten habe ich Dir einen Zahn ausgeschlagen, der dritte fehlt noch. Hier bin ich, (bereit) für meine Rückkehr”. Daneben wendet sich “El Chino” auch noch an Amir Khan, Saul Alarez und Manny Pacquiao, die er am Ende kurz anspricht.

Ich persönlich halte diese Kampfansage immer noch für einen Joke. Maidana ist offensichtlich übergewichtig und augenscheinlich meilenweit von der Form früherer Tage entfernt. Natürlich wäre es grundsätzlich möglich, Gewicht zu machen und vielleicht sogar wieder zu boxen, ob das allerdings wieder im Weltergewicht  wäre – eher unwahrscheinlich.  Und hätte es „El Chino“ tatsächlich ernst gemeint, hätte er vor der Erstellung dieser Videoaufnahme nicht „abgespeckt“?

Natürlich weiß man bei „Money“ Mayweather nie, ob er sich für „Summe X“ nicht auch im Catchweight einem übergewichtigen Maidana stellen würde. Reputation hat Mayweather genug, Geld wohl nie. Und möglicherweise wäre dieser Fight für beide Boxer noch einmal ein einträgliches Geschäft. Denkbar wäre auch ein Kampf gegen Canelo Alvarez im Super-Mittelgewicht. Doch nachdem Alvarez schon wegen seines Fights gegen Rocky Fielding von vielen kritisiert wurde, würde er vorerst vermutlich nicht gegen „El Chino“ antreten wollen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

So oder so müsste sich Maidana für eine Rückkehr in den Ring aber erst mal Form bringen und dann einige Aufbaukämpfe machen.  Mit mittlerweile 35 Jahren tickt allerdings die biologische Uhr schon ganz gewaltig, dazu kommt noch das aktuelle „Gewichtsproblem“. Bleibt die Frage, warum Maidana in den Boxring zurückkehren würde. Hat er die Millionen, die er in seiner aktiven Zeit verdient haben dürfte, schon verschleudert? Ist er als Inhaber der “Chino Maidana Promotions“ nicht ausgelastet? Oder hat Maidana schlichtweg Langeweile?
Und fehlt nicht immer noch das, was Maidana seinerzeit als Grund für seinen Rücktritt angeführt hatte: “Heute bin ich nicht mehr motiviert genug, habe nicht mehr das Feuer in mir … deshalb kündige ich meinen Ruhestand an.” Dazu kommt das Problem, dass die Boxfans Maidana aus den Augen verloren haben, die jüngeren ihn vermutlich gar nicht kennen und so eine Vermarktung unter Umständen gar nicht so einfach zu bewerkstelligen wäre. Lassen wir uns überraschen, was als nächstes passieren wird.

Hier der Link zu dem im Artikel angesprochenen Video:

https://www.instagram.com/p/BsYvmCkDdml/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=embed_video_watch_again

 

Voriger Artikel

Happy Birthday, George Foreman

Nächster Artikel

ran Fighting sichert sich Rechte an One Championship

9 Kommentare

  1. 10. Januar 2019 at 08:04 —

    El Chino sieht aus wie El Sahnetörtchen.

    • 10. Januar 2019 at 20:40 —

      bräuchte für dich trotzdem nur einen linken jab an die hohle nuss und du würdest nach mami rufen…

  2. 10. Januar 2019 at 09:39 —

    Hat halt gut gelebt … das kann man ihm wohl nicht vorwerfen.

  3. Halte ein Comeback von Maidana für absolut realistisch. Ein Kampf gegen Solis ist so gut wie sicher!

    Wäre für ein Adipositas Turnier, um herauszufinden wer der wahre König der Fettklumpen ist:

    Maidana
    Solis
    Arreola
    Pommespanzer Charr
    Prinzenrolle Naseem Hamed
    Ricky Hatton

  4. 11. Januar 2019 at 22:48 —

    Im HIntergrund steht Curtis Stevens..hätte ich fast nicht erkannt –
    ohne Bart 🙂

  5. 11. Januar 2019 at 22:50 —

    ..die haben’s zwischen den Tagen mal so richtig krachen lassen!

Antwort schreiben