Top News

Kokietgym vs. Budler – Doppel-Titelkampf am Samtag in Monaco

Der lange amtierende WBC Asien Champion in der 105-Pfund-Klasse, Pigmy Kokietgym (52-6-2, 22 KOs), ist auf dem Weg zum wichtigsten Kampf seiner Karriere. Am kommenden Samstag trifft er in Monte Carlo auf den Südafrikanischen WBO/IBO Weltmeister Hekkie Budler (25-1, 8 KOs).

Die Vorbereitung zu diesem Doppel-Titelkampf bestritt der Thailänder zusammen mit seinem Stallgefährten, dem Superbantamgewichtler Sod Kokietgym. Dieser ist ebenfalls mitten im Training für seinen Kampf gegen den ungeschlagenen Kubaner Guillermo Rigondieux (13-0, 8 KOs), nächsten Monat in Macau.

Der letzte Einsatz Pigmy Kokietgym’s, gegen den eher unbekannten Fillipino Jimmy Masangkay, endete in einer einstimmigen Punktentscheidung nach sechs Runden. Hekkie Budler hingegen kann einen eindrucksvollen Erstrunden KO-Sieg gegen den Kolumbianer Karluis Diaz (25-5, 14 KOs), im letzten März, vorweisen.

Auf dem Papier sollte die bessere Kampftechnik von Hekkie Budler also ausreichen, um den aggressiven, ehemaligen Muay Thai Kämpfer Kokietgym, zu besiegen….aber man weiß ja nie im Boxen.

Ebenfalls auf der Set-List des Abends steht der Kampf um den vakanten WBA Interim Cruisergewichts Titel, zwischen dem Franzosen Youri Kayembre Kalenga (19-1, 13 KOs) und dem Polen Mateusz Masternak (32-1, 23 KOs)

 

Voriger Artikel

Ruslan Provodkinov unterliegt Chris Algieri

Nächster Artikel

Tippspiel KW 25 - 20./22.06.

9 Kommentare

  1. 17. Juni 2014 at 20:00 —

    Kennt irgendjemand irgendeiner von denen ???? Sind das Boxer?????

    • 17. Juni 2014 at 20:38 —

      na ja, masternak wirst du doch wohl kennen.
      und der rest: wenn die 6 runden boxen ist das wohl kinderliga. und das gewicht passt ja auch dazu.

  2. 17. Juni 2014 at 22:10 —

    lieber 300 was ist eigentlich dein anlegen hier? dauernt zu posten das du Boxer nicht kennst? mach dich einfach mal schlau wer die beiden sind vieleicht erfreut es dich ja^^

  3. 18. Juni 2014 at 03:39 —

    Guter Artikel, mal wieder etwas Aktuelles, weiter so!

    Gehört hier nicht hin, aber wird wohl viele hier interessieren: He, who cannot be named’s Management hat die Purse Bid gegen Sauerland gewonnen und wird den Kampf gegen Pulev wahrscheinlich am 6. September in Hamburg austragen. Das Recht, den Kampf auf dem Untermenschensender RTL ausstrahlen zu lassen sowie RR und PR zu manipulieren und in den Ringpausen die „Fans” mit Gillette- und Audi Werbung unterhalten zu dürfen, war der K2 Brut sage und schreibe 7,25 Millionen US $ wert!

  4. 20. Juni 2014 at 01:32 —

    Naja, die beiden werden wohl hauptsächlich um den WBA-Titel boxen und nicht so sehr um den IBO-Titel, aber ist ja egal. Bin zwar kein Fan von den untersten Gewichtsklassen, aber den Kampf werde ich mir angucken.

  5. 20. Juni 2014 at 01:41 —

    @ ego
    Der letzter Kampf von Kokietgym war ein 6-Runden-Kampf, aber dieser Kampf ist ein 12-Runden-Kampf.

    • 20. Juni 2014 at 01:41 —

      letzte nicht letzter

    • 20. Juni 2014 at 08:58 —

      das war mir klar, ist ja ein wm kampf. fragt sich nur, ob koke 12 runden durchhält, wenn er vorher 6 runden kämpfe gemacht hat.
      aber du hast recht, ich überlese gerne mal was.
      wir lesen uns.

      • 20. Juni 2014 at 17:46 —

        Naja, eigentlich dürfte es bei WM-Kämpfen keine Konditionsprobleme geben. Das ist doch eigentlich ein Niveau wo man das nicht erwartet, aber es wird sicherlich ein Nachteil für Kokietgym sein.

Antwort schreiben