Top News

Klitschko vs. Povetkin erst im Juli: Sauerland kritisiert WBA-Entscheidung

Alexander Povetkin ©SE.

Alexander Povetkin © SE.

Alexander Povetkins Promoter Kalle Sauerland hat sich über die Entscheidung der WBA, Wladimir Klitschko eine weitere freiwillige Titelverteidigung zu gewähren, äußerst erzürnt gezeigt. Superchampion Klitschko wird am 6. April gegen einen ausgesuchten Gegner boxen, der Kampf gegen seinen Pflichtherausforderer Povetkin muss aber bis spätestens 31. Juli stattfinden.

“Ich kann es nicht erwarten, welchen großen Namen Klitschko für seinen Fight im April aus der Versenkung hervorholen wird”, sagte Kalle Sauerland gegenüber Ruslan Chikov. “Mormeck, Wach oder Thompson könnten der Nächste sein. Klitschko sollte einen dritten Kampf gegen Tony Thompson machen – das wäre eine erinnerungswürdige Trilogie. Denkt mal darüber nach, HBO könnte sogar an einem Pay-per-View interessiert sein – ‘Klitschko vs. Mormeck II – Die Revanche’. Ich habe gehört, dass Vitali Frank Bruno angerufen hat, Glenn McCrory ist auch auf der Liste.”

“Ihre letzten Gegner waren schrecklich: Mormeck, Charr, Thompson, Wach, Sosnowski”, so Sauerland weiter. “Wie alt ist Briggs? Lewis und Haye – das waren die einzigen guten Namen in den letzten 20 Jahren. Alle anderen Gegner wurden behutsam ausgewählt oder waren bereits am absteigenden Ast. Povektin, Pulev und Helenius befinden sich in den Rankings ganz oben, und sie sind besser, als die Leiche, die Klitschko auswählen wird. Wie es im Boxen üblich ist, wird es die Zeit zeigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm vs. Soliman: Ergebnisse vom Wiegen in Düsseldorf

Nächster Artikel

Boxgala mit Erdei, Rodriguez und Golovkin am 30. März in Monaco

125 Kommentare

  1. jemil.225
    1. Februar 2013 at 21:02 —

    was ist das den hier das hab ich echt nicht geschrieben heftig

  2. Husar
    1. Februar 2013 at 21:09 —

    Alex…nasenbluten geht schnell,da hast du recht nur als Haye durch Kamm konnte Wladimir nur klammern sonst ist im nichts eingefallen,Haye war zu schnell er boxte ohne Deckung .Das kann sonst keiner und das gegen einen Klitschko.

  3. michabox
    1. Februar 2013 at 22:18 —

    wladimir würde ihn eh ausknocken also wozu viel reden

  4. Dampfhammer
    1. Februar 2013 at 22:30 —

    Mich interessiert die HW-Lachnummer Pove (siehe Huck-Kampf) eh nicht.
    Briggs war auch kein Fallobst, auch wenn es so aussah, der kann zulangen. (Wusste damals garnicht, wen der schon alles verhauen hat, als er noch aussah, wie´n Mensch u zugegebenermaßen etwas flinker war)

    Bin auch mal gespannt, wen Wlad da aus dem Hut zaubert… uninteressanter als das Mismatch mit Pove wirds vermutlich auch nich werden… (Hätte TT gegen Wlad sogar mehr zugetraut als Pove u vermutlich kam sogar mehr, als da kommen wird…)

    Wer weiß… dass die PH nicht wahrgenommen wird, heiße ich dennoch nicht gut. Aber Pove muss jetzt erstmal nicht mehr so tun, als würde er den Kampf wollen u kann sich wieder verkriechen gehen… boxen tut er ja nicht, er wartet nur auf Miss Klitschko u das damit verbundene Karriere-Aus.

  5. angel espinosa
    1. Februar 2013 at 22:37 —

    Klitschko hat Haye 134 mal getroffen ( 105 Jabs und 29 Power Punches ) und Haye hat Wladimir 72 mal getroffen ( 36 Jabs und 36 Power Punches

    “Getroffen” haaaaaaaaaaaaaaaaaaallo so oft haben sie sich vielleicht gesehen bei einem “Schlagabtausch”Wenn es hoch kommt waren klare Treffer 18 zu 9 .

  6. F.L. Ens
    1. Februar 2013 at 23:05 —

    Also,

    ich verstehe aus sportlicher Sicht zwar nicht, weshalb Wladimir gegen Pove im Frühjahr nicht boxen will (das Argument Fernsehvertrag – wenn es denn stimmt – überzeugt mich am ehesten), aber ob man sich darüber bei SE ernsthaft beschweren muss, verstehe ich auch nicht. Pove hat sich zweimal vor Wladimir gedrückt. Dass Wladimir nun sich revanchiert, kann ich nachvollziehen. Bisher ist für mich Pove der Angsthase und ich sehe auch keinen Grund, von dieser Ansicht abzurücken.

    Die anderen Aussagen von Sauerland sind Polemik. Am besten gar nicht weiter beachten.

  7. Tommyboy
    1. Februar 2013 at 23:27 —

    @An alle.. schaut bei RTL-DE
    Wenn das RTL Schreibt der Haussender von Klitschko, ist das doch Übelst PEINLICH!

    ,,VERSCHNAUFPAUSE FÜR WLADIMIR KLITSCHKO´´

    Das zeigt auch das RTL das nicht gut findet. 😀

  8. Luebbi
    2. Februar 2013 at 01:35 —

    Der einzig wahre gegner ist im moment deontay wilder!
    Der hat mehr power,ist schneller,hat mehr reichweite und ist
    technisch sehr stark.
    Da wären die chancen 55:45 für wilder.
    Hoffe der kampf kommt irgendwann, dann werden endlich alle sehen,
    das wk nicht der beste ist.

  9. pnzr
    2. Februar 2013 at 02:01 —

    Kalle sollte sich freuen das der Kampf gegen Klitscko später stattfindet, denn so kann sich Povetkin auf den Kampf (den er meiner Meinung nach sowieso verlieren wird) besser vorbereiten. Jetzt mal ernsthaft Povetkin hat schlechte Kondition,das wir im Kampf gegen Huck gesehen haben. Wie will er gegen Wladimir gewinnen wenn er nicht einmal gegen den Huck gewinnt. Wenn Povetkin sich solche Fehler wie bei Huck erlaubt wird er sofort bestraft und er wird mit sicherheit die 5 Runde nicht überstehen. Momentan ist Klitschko die Nr. 1 und das bleibt noch paar Jahre so bis er 40 ist und aufhöhrt.

  10. michabox
    2. Februar 2013 at 02:06 —

    was wilder,der junge muss mal gute leute boxen,wladimir knockt ohn aus ,kannst doch nicht wilder mit den klitschkos vergleichen ,wilder ist ein junges talent aber damit er auf die höhe der klitschkos ist,dauert das noch ein weilchen

  11. Dave
    2. Februar 2013 at 04:19 —

    @michabox
    Ist fraglich ob dieser Wilder überhaupt mal auf die höhe der Klitschkos kommt,ich halte denn Typen für schwer überschätzt bei einem einigermassen gutem Gegner wird er meiner Meinung nach auf die Bretter gehen,Kollege Mitchell lässt da grüssen.

  12. UpperCut
    2. Februar 2013 at 07:51 —

    haha sauerland, ihr seid doch selber die schlimmsten!

  13. jemil.225
    2. Februar 2013 at 10:52 —

    UpperCut sagt:
    2. Februar 2013 um 07:51
    haha sauerland, ihr seid doch selber die schlimmsten!

    so ist das

  14. Michael
    2. Februar 2013 at 12:32 —

    @michabox ich glaube gegen Pulev ist endstation für wladimir.Denn der hat ne bessere kondition als waldimir mehr erfahrung und besseres auge.wladimir hat angst seit sein trainer tot ist.angst das er in sein altes muster verfälltbevor er damals zu dem kam.

  15. Alex
    2. Februar 2013 at 13:39 —

    @ F.L. Ens

    Ich sehe auch keinen anderen Grund eigentlich. Angst hat er nicht, weil sonst wäre er als Boxer beim falschen Beruf. Ich denke eher es liegt an den Fernsehverträgen als an die Revanche den Kampf abzusagen. Povetkin ist aber auch kein Angsthase. Der traut sich auch. Das geht alles wieder nur ums Geld denke ich mal

  16. Alex
    2. Februar 2013 at 13:42 —

    @ Michael

    Wladimir hat eindeutig mehr Erfahrung und Konditionsprobleme hatten beide noch nie, also kann man das nicht beurteilen. Was macht dich da so sicher das er ein besseres Auge hat? Er hatte noch nicht solche starken Gegner wie Wladimir und soll sich erstmal gegen stärkere Gegner beweisen

  17. Michael
    2. Februar 2013 at 14:24 —

    Alex definitiv hat er ein besseres auge und gute nehmequalitäten.er verfügt mehr technische erfahrung durch amateuren als wladimir und boxt sehr präzise seine treffer.er hatte von ustinov einen 140 kg volltreffer wo wladimir zu boden gegangen wäre geschluckt und sofort gekontert.obwohl der gesessen hat boxte er sofort weiter technisch.Ich bin ganz sicher das er es schafft.Doch Wladimir hat konditionsprobleme oder wie erklärst du dir das klammern immer öfter in den hinteren runden??Ard hat ein angebot gemacht einen fight da einen hier.Und rtl distanziert sich allmählich von wladimirs verhalten weil sie nicht einsehen das sie die schuldigen sein sollen.das ist einzig allein wladimirs und böntes mist gewachsen keinen anderen.

  18. Alex
    2. Februar 2013 at 15:14 —

    @ Michael

    Wladimir hätte den Treffer nicht mal kassiert. Er ist schneller als Pulev und hat auch einen härteren Punch. Ich denke er wird Pulev genauso auspunkten oder vllt selbst ausknocken wie alle anderen, aber das sind sowieso nur Spekulationen denn niemand weiss genau wie gut Pulev wirklich ist

  19. Michael
    2. Februar 2013 at 16:10 —

    alex sehe es endlich ein das deren zeit vorbei geht jetzt.aber wenn er so weiter sich weigert und das sage ich dir das wird er dann verliert er dieses jahr noch einen 2 gürtel durch aberkennung.ibf und wbo.

  20. richard
    2. Februar 2013 at 19:11 —

    Also bisher hat mich noch keiner der beiden Klitschkos überzeugt! Aber clever sind sie ja, da sie Eigenveranstalter sind und sich abgesehen von Pflichtverteidigungen ihre Gegner gezielt aussuchen. Ich persönlich fühle mich jedes mal verarscht. Den einzigen und auch letzten Livekampf habe ich mir vor einigen Jahren in Frankfurt angesehen gegen einen alten amerikanische Fleischklops. 10 Runden lang: Gong ertönt beide treffen sich in der Ringmitte zum Knutschen. Trotz Reichweite eines Orang Utans hielt sich Klitschko den Mann nicht vom Leib. Nicht mal ein sidestep gegen den anstürmenden AMI. Ausgepfiffen wurde der falsche, nämlich der Amerikaner.
    Ich hätte nichts dagegen wenn die beiden “Doktoren” endlich mal aufhören!

  21. Ghostwriter
    3. Februar 2013 at 12:22 —

    @Alex

    er hat sich doch gegen einen starken Gegner, Haye, bewiesen, dass er nichts ausrichten kann, dass war eigentlich abzusehen. Allerdings hat sich Haye nicht bewiesen, er muss mehr zeigen!

  22. Ghostwriter
    3. Februar 2013 at 12:25 —

    @angel espinosa

    das war boxerisch der beste Kampf nach Lewis in diesem Jahrtausend!

  23. Ghostwriter
    3. Februar 2013 at 12:25 —

    *natürlich im HW!

  24. gremlin
    3. Februar 2013 at 13:28 —

    Das ist schon total witzig hier, wenn man die Kommentare zum HW ein bißchen verfolgt.

    Neulich war Fury noch die einzig ernste Bedrohung für die Klitschkos und dann schlägt Fury endlich mal nen akzeptablen Gegner deutlich (wenn auch nicht so souverän wie ich mir das gewünscht habe) und plötzlich schreien hier alle nach Wilder.

    Eben jenem Wilder, der noch keinen einzigen Top 50 Mann geboxt hat und gegen eine Legende 😉 wie “Owen Beck” in der ersten Runde 3 mal die Linke nimmt, die er eigentlich schon im Ansatz sehen muss.

    Sorry, Wilder ist vielleicht ein Talent (keine Ahnung, ich bin bloß blöder Boxfan und kein Experte), aber im Umfeld der ganzen Upcomer wie Price, Fury oder auch Helenius sicherlich einer der Schwächeren.

  25. jemil.225
    3. Februar 2013 at 14:13 —

    Finde auch das Wilder sich erstmal beweisen muss und gute Leute boxen, sonst würde ich ihn aufkeinenfall in die Topliste setzen.
    Finde immer noch gegen Wladimir: ein austrainierter und motivierter Solis(was in dieser Kombination schon fast unmöglich ist). Oder gegen Vitali: David Haye

Antwort schreiben