Top News

Klitschko vs. Pianeta offiziell: Am 4. Mai in Mannheim

Wladimir Klitschko ©Sylvana Ambrosanio.

Wladimir Klitschko © Sylvana Ambrosanio.

Nun ist es offiziell: Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (59-3, 50 K.o.’s) wird seine Titel am 4. Mai in Mannheim gegen den in Gelsenkirchen lebenden Italiener Francesco Pianeta (28-0-1, 15 K.o.’s) verteidigen. Der ehemalige EU-Meister ist mit 1,93 m nur um fünf Zentimeter kleiner als Klitschko.

“Ich war letztes Jahr kurzzeitig Sparringspartner bei Wladimir Klitschko”, so der 28-jährige Pianeta, der für den Boxstall SES antritt. “Dort habe ich genau erkannt, wo seine Schwachstellen sind und werde sie ausnutzen. Ich weiß, viele Experten sehen mich als Außenseiter, aber ich mag diese Rolle und werde es allen zeigen: Ich werde Klitschko ausknocken und die Boxwelt auf den Kopf stellen.”

Für den 36-jährigen Klitschko ist es bereits der 23. WM-Kampf seiner Karriere. Der Ukrainer gibt an, den deutlich weniger erfahrenen Pianeta keinesfalls unterschätzen zu wollen. “Ich habe großen Respekt vor Francesco Pianeta. Er ist jung, boxt in der unbequemen Rechtsauslage und besitzt einen unbändigen Kampfeswillen”, so Klitschko. “Er wird alles daran setzen, seine Ziele zu erreichen. Ich bin gewarnt und werde mich mit meinem Team intensiv auf ihn vorbereiten. Auf die Arena in Mannheim freue ich mich sehr: Mit dem Sieg gegen Chris Byrd 2006 und dem erneuten Gewinn der Schwergewichts-WM begann dort meine 2. Karriere. Dies ist schon mein vierter Kampf in Mannheim und die Stimmung bei den Kämpfen in der Arena ist immer gigantisch.”

Klitschko-Manager Bernd Bönte: “Die SAP Arena ist eine der schönsten Arenen Deutschlands und mit Daniel Hopp und seinem gesamten Team haben wir einen erfahrenen, sehr professionellen Partner, mit dem wir in den letzten Jahren bereits mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet haben.” Klitschko vs. Pianeta wird in Deutschland live und exklusiv von RTL übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

DeGale am 23. März gegen Brand

Nächster Artikel

Saul Alvarez: Erster PPV-Kampf im September

226 Kommentare

  1. ghetto obelix
    6. März 2013 at 16:56 —

    * Matschbirne

  2. was los
    6. März 2013 at 16:57 —

    es gitb kaum eine berechtigung den fans so einen scheiss anzudrehen…
    was hat der pianeta sich schon verdient um als herausforderer akzeptiert zu werden??es gab bisher keinen boxer aus der top 15 den er geboxt hat.seine einzigen ,,nennenswerte” Siege warn gegen oliver mc call der schon seit 20 jahren nicht mehr zur weltklasse gehört.und gegen botha dessen einzige fähigkeit war gegen sämtliche top gegner ko zu gehen.ich versteh nicht wie man sich mt der leistung einen wm kampf verdient!!!
    auf diese art und weise entwerten die klitschko brüder das schwergewicht!!!und das schwergewicht is noch lange nicht tot.es gibt immer noch gute herausforderer aber wenn man sich immer die schwächsten aussucht,ist es doch kein wunder das man die klitschkos für feiglinge hält

  3. Gigantus 1
    6. März 2013 at 18:12 —

    Die Klitschkos suchen keine sportliche Herausforderung sondern nur wollen das sichere Geld. So ist halt ihre gegnerwahl

  4. Carlos2012
    6. März 2013 at 18:37 —

    Irgendwie hat man immer noch die Hoffnung,das Pianata ein Glücks Treffer landet und den Klitschko
    in das Land der Träume schickt.

  5. Gigantus 1
    6. März 2013 at 18:41 —

    Und ist euch schonmal aufgefallen das er nur gegen EX Sparringspartner boxen will, wo er weiss das sie schwächer sind

  6. Gigantus 1
    6. März 2013 at 19:02 —

    Povetkin gibt jungen MMA fightern untericht

    youtube.com/watch?v=lIziSzlkNYE

  7. YoungHoff
    6. März 2013 at 19:09 —

    Der große Wladimir hat sich grade bei RTL Aktuell geäußert und, wie zu erwarten war, den Krebs, den Pianeta besiegte angesprochen und in den Vordergrund geschoben.

    Total lächerlich nun irgendein marketing für einen Kampf, gegen einen nicht ansatzweise ebenbürtigen Gegner, auf Kosten des.sen schwerer Erkrankung zu machen. Das zeigt doch, das.s sportlich da wenig zu holen gibt, aber das Eventpublikum will ja sowieso lieber Stories von Schikcsals.schlägen.

  8. OLYMPIAKOS GATE 7
    6. März 2013 at 19:21 —

    @ JohnnyWalker

    spitzen comment um 2:48.

  9. karasov
    6. März 2013 at 19:24 —

    Früher waren die Klitschko’s wahre Weltmeister und haben gegen jeden Gegner gekämpft, jetzt sind immer noch Weltmeister aber, im Davonlaufen , und haben sich auf der Suche von “Fallobst” spezialisiert!

  10. Tom
    6. März 2013 at 19:26 —

    @ Gigantus1

    Die Gegnerschaft von Povetkin ist auch nicht besser,als die der Klitschko´s!

  11. siggi
    6. März 2013 at 19:29 —

    hi alle Boxfans!
    Mein Deutsch ist vieleicht nicht perfekt,aber nach dem ich mir eure Kommentare gelesen habe möchte ich auch kleinen Beitrag dazu leisten.
    Ich schaue mir Boxkämpfe seit vielen Jahren.Im deutschen TV weniger,weil werden
    meistens uninteresante Kämpfe gezeigt.

    Die besten shows(natürlich nicht immer)könnt ihr meistens aus USA oder Mexico sehen.Dort wird richtig gefightet.Die Gegner sind meistens ausgeglichen.Dort auch wird ab und zu geschoben.Kein Wunder wenn großes Geld im Spiel ist…….
    ber nicht so extrem wie in Deutschland.Das was hier gezegt wird und ,vor allem,komentiert wird (durch Medien)ist eine Schande für Boxsport.Es muss sich nicht jeder Zuschauer mit der Disziplin auskennen,aber man sollte als “profi” Sportredakteur oder Sportkomentator im Tv ein wenig Rücksicht auf die nehmen,die doch ein wenig von der Materie verstehen.Mansollte sich nicht lächerlich machen.
    A propos V und W Klitschko.Eins muß ich sagen.Technisch sind sie auf jedem Fall o.k.Aber ihre Gegner sind katastrofal.Ich weiß es nicht woran es liegt.Zum Teil mit sicherheit das im Moment im Schwer Gewicht so gut wie keiner starken Bokser sind.Auf der anderen Seite man will die Klitschkos nicht gegen gefärlichen Gegner kämpfen lassen.Und die Brüder machen es mit.Die wollen bestimmt als ungeschlagen abtreten.
    Ich kann das verstehen aber jeder gute Sportler mit Charakter………. will sich mit den besten messen und nicht nur gegen V-Liga.Außerdem,wenn sie in Schwierigkeiten sind kämpfen sie sehr unsauber.
    Eins steht fest.Ich vermisse genauso wie die meisten von Euch…..den Ali,Tyson,Holyfield,Levis,Bowe….sogar den polnischen Boxer Golota(vor 17 Jahren).Das waren richtigen Gladiatoren.
    Deswegen gucke ich mir die Boxsendungen im Deutschen TV kaum an.
    Zum Schluß noch.Wenn Ihr Boxen mag schau ihr euch z.B den….. Paquiao,Marquez,Martinez,Peterson,Doinaire usw. an.Das ist ein Genuß.Schöne Grüße an Kenner und Laien.Siggi

  12. Gigantus 1
    6. März 2013 at 19:40 —

    Povetkin hat in seiner freiwilligen Titelverteidigung Huck geboxt, den Star von Sauerland Event und amtierenden CW und das in Deutschland Wladimir boxt leute wie Wach, Mormeck Pianenta und co

  13. Gigantus 1
    6. März 2013 at 19:42 —

    Stellt euch vor die schämen sich noch nicht mal über ihre schwachen gegener und die langweiligen kämpfe, sind also absolut unverschämt und lügen die fans an und machen ihre gegner stärker als sie sind,

    sowas wird dann als faire sportmänner vermarktet

  14. OLYMPIAKOS GATE 7
    6. März 2013 at 19:57 —

    @ siggi

    da hast du recht.nur eins müssen wir korrigieren.die sisters sind nicht ungeschlagen.
    die haben schon ihre tracht prügel bekommen,vor allem wladimira.und vitalia hat auch ein paar erinnerungstücke im gesicht von lennox.

    @ Tom

    ja,stimmt schon mit dem unterschied,daß pove das boxen muss,was die echse willi im vorwirft während die gören sich schön die opfer zum schafott bringen.die melken die gürtel noch solange es geht und so einfach ,wie es geht.
    aber das ende naht,es ist förmlich zu greifen,so nah.

  15. Dirk
    6. März 2013 at 20:15 —

    Da kann man ja nach dem ersten Gong nach weiteren
    10 minuten wieder umschalten 🙂

  16. Prishtina-Boxing
    6. März 2013 at 20:26 —

    manuel charr hat auch gesagt das er den anderen klitschko umhauen wird, aber wie jeder weiss hunde die bellen beißen nicht, ist meistens so!
    er will sich denke ich vermarkten und weis selber insgeheim das er schlechte karten hat, aber beim boxen weiss man nioe genau wer siegt, es ist manchmal ein verrückter sport.

  17. Husar
    6. März 2013 at 20:30 —

    Siggi …. guter beitrag.

  18. Fight From The Heart
    6. März 2013 at 21:22 —

    @ siggi

    da hast du vollkommen recht. nur eins müssen wir korrigieren. die russki bitschko mafia familia ist nicht ungeschlagen. die haben schon ihre tracht prügel bekommen,vor allem wladimira und vitalia hat auch ein paar erinnerungstücke im gesicht von lennox…und deshalb meiden sie starke gegener!

  19. Husar
    6. März 2013 at 21:24 —

    Sollte Wladimir Pianeta besiegen,dann muss er doch gegen povetkin ran oder… ?

  20. OLYMPIAKOS GATE 7
    6. März 2013 at 21:42 —

    @ Husar

    der wird gegen pove nicht antreten,vorher legt er den titel nieder.
    pove ist zu unberechenbar für wladi.sie ist schon lange nicht mehr bereit so ein hohes risiko einzugehen.

  21. Joe23
    6. März 2013 at 22:03 —

    @ YoungHoff & JohnnyW.

    Da gebe ich euch schon Recht, dass es diesmal die alleinige Schuld von den Klitschkos und deren Management ist. Die Pflichtverteidigung hätte schon stattfinden müssen, das ist klar.
    Ich muss zur Sache mit Povetkin aber sagen, dass ich Tickets für den Kampf W. Klitscko vs. A. Povetkin hatte, eigtl. habe ich diese Tickets, wo genau diese zwei Kontrahenten drauf stehen sogar noch. Es kam nur leider nie dazu und das war nicht Klitschkos Schuld. Ich hatte mich damals auf einen guten Kampf gefreut, aber damals hat Povetkin zweimal alles dafür getan, dass der Kampf nicht stattfindet. Das soll jetzt nicht heißen, dass das eine Entschuldigung für das aktuelle Theater von WK ist, aber ich kann ihn doch ein wenig verstehen.
    Ich glaube ohnehin, dass WK diesen Sommer gegen Povetkin kämpfen wird. Es ist doch wirklich Blödsinn zu behaupten, dass WK Angst vor AP hätte. WK hätte sich AP in der Vergangenheit schon zweimal gestellt und er wird es dieses Jahr wieder tun. Ich finde im Übrigen auch nicht, dass es eine wirklich extrem größere Herausforderung für WK ist gegen AP zu kämpfen als z. B. gegen (einen gedopten) Wach. Ich weiß, die beiden sind nicht wirklich zu vergleichen, aber was ich meine ist, ich sehe auch gegen AP keine große Gefahr für WK.
    Wir werden sehen, wie der Kampf AP vs. WK so werden wird. Ich glaube an das Stattfinden dieses Kampfes Ende Juli oder ein paar Wochen später.

  22. Carlos2012
    6. März 2013 at 23:11 —

    Eines verstehe ich immer nocht nicht.Der Weltmeister eines Verbandes muss doch wenigstens einmal im Jahr seinen Titel gegen einen Pflichtherausforderer verteidigen.Die Tun.te Wladimir besitzt drei Gürtel.Also müßte er
    nach den Verbandsregeln alle seine Titel einmal im Jahr gegen die Nr.1 derf Ranglisten Ausfechten .Warum also diese Sinnlosen kämpfe gegen Pianata und Co?

  23. Husar
    7. März 2013 at 05:22 —

    OLYMPIAKOS……ich weiß nicht was ich davon halten Soll….Povetkin könnte Wladimir besiegen,schwer vorzustellen….

  24. mike
    8. März 2013 at 03:40 —

    das ist nur schwer vorstellbar weil wladimir noch so gut wie niemanden geboxt hat

  25. geee
    12. März 2013 at 23:02 —
  26. tamu
    30. April 2013 at 19:43 —

    es gibt keine würdigen klitschko gegner char,povetkin,helenius…alles flaschen

Antwort schreiben