Top News

Klitschko vs. Mormeck offiziell: Am 10. Dezember in Düsseldorf

Wladimir Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko © KMG.

Die Gerüchte schwirren schon seit Anfang September herum, nun ist es endlich offiziell: IBF-, WBA-, WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko (56-3, 49 K.o.’s) wird seine Titel am 10. Dezember gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck (36-4, 22 K.o.’s) verteidigen. Der 39-jährige Mormeck ist ehemaliger Weltmeister im Cruisergewicht und hat dort seine Titel 2007 gegen David Haye verloren.

Wladimir Klitschko: “Ich weiß, dass ich in jeden Kampf als Favorit gehe, aber ich weiß auch, dass jeder Gegner gegen mich so gut vorbereitet sein wird wie nie zuvor. Mormeck ist einer der erfahrensten Gegner, die ich je hatte. Er hat selbst schon zahlreiche WM-Kämpfe bestritten, ist technisch stark, hat ausgezeichnete Nehmerfähigkeiten und boxt äußerst intelligent. Außerdem hat er David Haye auf die Bretter geschickt. Etwas, dass ich nicht geschafft habe. Ihn zu unterschätzen wäre fatal. Ich freue mich sehr, dass ich wieder in der großartigen Arena in Düsseldorf boxen werde. Das Publikum war letztes Jahr bei meinem Kampf gegen Chambers einmalig und die Atmosphäre wird sicherlich wieder mitreißend sein.”

Jean-Marc Mormeck: “Ich kann mir vorstellen welche Chancen mir die vielen sogenannten Experten gegen Wladimir Klitschko einräumen. Aber ich weiß was ich kann. Im Gegensatz zu Klitschko hatte ich David Haye am Boden und kurz vor dem Knockout. Was mir gegen Haye nicht gelang, werde ich jetzt vollenden. Wladimir hat ein Glaskinn, das ich zerbrechen werde. Er verträgt keine Schläge. Gegen seinen Bruder Vitali hätte ich mir dreimal überlegt, ob ich antrete, aber gegen Wladimir rechne ich mir beste Chancen aus. Am 11. Dezember trete ich mit einem Koffer voller WM-Gürtel die Heimreise nach Paris an. Ich genieße es als Außenseiter in diesen Kampf zu gehen und die Box-Welt auf den Kopf zu stellen.”

Das Duell Klitschko vs. Mormeck in der Düsseldorfer ESPRIT arena wird in Deutschland live und exklusiv von RTL übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Juan Carlos Gomez: OP gut verlaufen - Verletzung schwerer als zunächst angenommen

Nächster Artikel

Robin Krasniqi: WBO-EM am 21. Oktober in Frankfurt/Oder

267 Kommentare

  1. Ben
    8. Oktober 2011 at 22:55 —

    Ok was hab ich verpasst,Waldimir gegen Mormec?Mormec hat zwar ne gute Bilanz er hatte aber bisher meiner Meinung nach keine Großen gegner,ich würd sagen so leid es mir für ihn tut ihm geht es wie Adamek gegen Vitali mit dem Unterschied das der Kampf mit glück für Mormec über die runden geht,Wladimir ist eher der den KO in den Letzten runden sucht,würde er gegen Vitali antreten würde der Kampf etwa in Runde 5-6 durch KO oder Tko zugunsten Vitali enden,Mormec?hatte der mal nicht Haye am Boden oder irre ich mich da oder war das Mansour keine Ahnung mehr jedenfalls freue ich mich wie immer auf einen Klitchko Kampf egal wer Gewinnt mir geht es nur darum schönen Sport zu sehen aber @Samuel worum geht es dir ums Boxen oder nur darum deine Langweile hier Totzuschlagen indem wie es mir vorkommt das du nur hier mit deinem Armen Geist rumgeisterst weil du Anscheinend zu Dumm bist dich in anderen Foren und Chatrooms anzumelden da dein richtiger Name Anscheinend Armer Geist ist,ich kann nur Sagen @Adrivo lass diesen Samuel einfach sperren.

  2. Ben
    8. Oktober 2011 at 23:09 —

    @bigbubu da hast du Anscheinend recht,es ist aber Nachvollziebar denn wie Lange Regieren Wladimir und Vitali schon das Schwergewicht ich weiß nicht beide ungeschlagen seit glaub ich??2005 oder ach keine Ahnung,Fakt ist die beiden sind unschlagbar die sind schon mit Boxhandschuhen auf die Welt gekommen ich glaub das viele hier immer nen Kampf David gegen Goliat erwarten aber Fakt ist die beiden sind echt aber machen schon jetzt Geschichte mich würde mal Interessieren was der GOAT Muhamed Ali von ihnen hält jeder weiß das der gute alte Ali Parkinson hat aber was denkt Ali über die beiden die seinen Titel als GOAT bald oder wenn nicht schon übernommen haben man ehrlich wen interesiert schon die Meinung von iron tyson Big george lennox lewis was geht in Muhamed Ali vor ich denke wenn Ali noch in Körperlicher bestform wäre würde er es noch einmal gegen die Klitchkobrüder probieren??? das wäre ne Schlacht.

  3. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:15 —

    hee, was

  4. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:16 —

    Das Volk will aber was anderes sehen (bei HBO von GoldenBoy verdrängt), und es ist immer noch das Volk der entscheidet wer der GOAT ist

  5. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:17 —

    Das Volk ist nicht Deutschland, sondern die Welt.

  6. Ben
    8. Oktober 2011 at 23:18 —

    @kevin22 ja dieser Samuel ist schon ein Individium er hat auch schon mal unter meinem Nick der größte mist gepostet,ignoriert den einfach ich kenn solche Typen ich mach ein Studium in Psycholgie und dieser Samuel ist meiner einschätzung nach nur ein kleiner Armer Geist der nach Aufmerksamkeit schreit mehr nicht bei so einem hilft nur eine Tranzsendale Spektoskopische Lobotomie.

  7. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:22 —

    und dafür muss Psychologie studieren?

  8. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:23 —

    wenn du das erwähnen musst, scheinst du mir auch nicht gerade von Selbstbewustsein zu strotzen

  9. bigbubu
    8. Oktober 2011 at 23:27 —

    Na hier gibts einige die schon des öfteren geschrieben haben was sie nicht alles können, sind und geschafft haben. Ist doch völlig uninteresant, behaupten kann man viel, möchte damit aber Ben NICHT unterstellen das er lügt. Wenn man längere Zeit hier ist auf dieser Seite kann man die User schon anhand ihrer Kommentare einschätzen.

  10. Ben
    8. Oktober 2011 at 23:31 —

    @Vahid sorry ok ich Respektier deine Meinung sorry echt aber die Klitchkos tut mir leid aber schau ihre Statistik an und dann die von Ali wenn du nicht wüßtest wer Ali ist und und einen Zettel mit Alis und den Kkitchkos Kampfrekord ansehen würdest würdest du dann noch immer sagen Ali wär der GOAT.

  11. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:35 —

    Vielleicht stecke ich ihn ja in die falsche Schublade. Für mich ist das unglaubwürdig. Wenn einer Psycholgie studiert hat und dann ohne Punk und komme usw schreibt und vor allem es zu erwähnen um recht zu bekommen, dann ist der für mich nicht echt sondern ist mit den Gedanken bei dem was Andere denken sollen. (Kontrolle)

  12. Ben
    8. Oktober 2011 at 23:39 —

    @bigbubu schön freut mich was für ein kenner du bist warum nennst du mich dann nicht mehr einen Spinner wenn ich als Ben Alias Samuel  hier mal Komment poste ach @alle ihr seid ja alle so die durchblicker ohhhman wie Lustig aber wenn du es genau wissen willst ich schreibs hier unter 6 Nicks es ist ein spass 1mal ganz korekkt schreiben 1mal das du und wenige ander zustimmen 1mal verdammt ihr wisst nicht wer ich sonst noch bin und das ist dad beste ihr seid doch nur Laborratten für mich

  13. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:39 —

    Das ist überhaupt nicht Aussagekräftig, diesen Vergleich kann man nicht machen, damals war eine ganz andere Zeit, wo viel mehr Menschen geboxt hatten und man auch nicht so einfach den Leuten aus den Weg gehen konnte. Es ist ja nicht 100prozentig zutreffend was das Volk meint. Aber das Volk entscheidet wer ihr Liebling ist.

  14. bigbubu
    8. Oktober 2011 at 23:42 —

    @Ben

    Ich nenne Dich einen Spinner wenn Dein Kommentar dementsprechend ist. Wenn Du was vernünftiges schreibst brauche ich Dich ja nicht Spinner zu nennen. Egal unter welchen Nick’s, falls es überhaupt so ist.

    Und woher willst Du wissen das nicht ich und viele andere auch mit mehreren Nick’s schreiben?

  15. Vahid
    8. Oktober 2011 at 23:49 —

    damit man mich nicht falsch versteht, ich schon der Meinung das die Klitschkos die sind, die es zu schlagen gibt. Das ist wohl jedem klar, aber GOAT würde ich die niemals nennen, weil es einfach nicht zu beweisen ist (bei dem Markt heutzutage)

  16. Ben
    8. Oktober 2011 at 23:53 —

    @alle ihr seid so Lustig,aushenommen die Nicks und zwar 6 an der Zahl ich weiss ..,, und was noch usw ei leute wenn man wie ich permament unter 6 nicks schreibt an mehreren Computer ey ich weiss das ist Taktik von mir glaunt mir ich kenne …,,,usw aber unter Ben Samuel carlos schreib ich nur drauflos aber unter ??? schreib ich korekt es ist doch imtersannter wenn amn mehrere ansichten hat aber einen nick gebe ich preis wo ich bin korekkt ich bin kevin22 die anderen 3 ja buddys wer weiß aber nur ich nicht wahr biggibubu ich schaute imner wwf mit bambam bigelow ups

  17. Vahid
    9. Oktober 2011 at 00:08 —

    du bist niemals Kevin

  18. Vahid
    9. Oktober 2011 at 00:09 —

    du bist doch bestimmt Gigantus, du Scherzkeks

  19. polska
    9. Oktober 2011 at 01:56 —

    ich kann nicht glauben das manche immer noch das mit der kleinen zehe von haye glauben.. Cristiano Ronaldo hat mit gebrochener zehe fussball gespiel.. Wie soll das gehen? laut haye kann man damit doch gar nichts machen? ist doch viel zu schwer die verletzung!

    ich bitte euch wirklich.. das is das lächerlichste auf der ganzen welt.. und einfach nur eine ausrede! Der schuh hat gedrückt:( wie bitte? FUSSBALLPROFIS spielen mit gebrochenem zeh! und das is dennen ihr werkzeug

  20. Vahid
    9. Oktober 2011 at 02:51 —

    @polska
    hattest du noch nie was gebrochen? Ich aber sehr oft. Meine Rechte Hand sieht aus wie eine Kugel, meine Nase wurde schon 2 mal Operiert,.. Und vor ein paar Monaten habe ich mir nur in den Finger gebrochen gehabt so das ich nachts nicht schlafen konnte weil mein Finger gepocht hatte. Es gibt brüche und es gibt brüche, nicht jeder Bruch war gleich bei mir.
    Das was ich bei Haye evntl. glaube ist das er sein training nicht richtig machen konnte und deshalb vielleicht nicht genug fit in der Waade war und zu schnell müde wurde und generell die Schnellkraft für die Bewegung da war die er hätte 3 Wochen noch trainieren müssen um 100% da zu sein. Der hatte angeblich nur 30 Sparringsrunden und musste dann anschließend all sein training abbrechen um anders zu trainieren. Der soll paar stunden am Tag nur dieses Stepperähnliches Ding trainiert habe. also kein laufen, kein Sparring, kein seilspringen. erst am schluß hatte er wieder nur leichtes training fürs Gefühl bekommen.
    Das ist das was er sagt, wenn es so war, dann ist das für mich verständlich das er schnell schlappe Beine hatte. Den wenn dein schwächster Muskel (Waade) ermüdet, ermüdet der Rest mit.
    Ich bin aber noch vorsichtig, damit ihm zu glauben. Das kann auch eine Ausrede sein, wobei Helenius wirklich gemeint hat das er nach 30 Runden, mit dem Sparring aufgehört hatte. Wie gesagt, bin ich da nicht sicher wie die Verletztung war. Das da eine war hat man gesehen, nur ob die jetzt so schlimm war, wird man sehen. Der kam mir schon etwas weniger explosiv vor wie sonst, hatte es während dem Kampf auf die Nerven geschoben.
    Fazit: Wenn wirklich sein training so ablief, dann ist der eigentlich besser wie an dem Abend. Aber wenn der schmerz so wenig war das er sein training voll durchziehen konnte, und nur wenig abgelenkt war durch den Schmerz, dann ist er einfach noch nicht besser.
    Was soll ich jetzt glauben? Weder noch, ich hoffe nur

  21. Vahid
    9. Oktober 2011 at 03:00 —

    PS Fussballer haben ja den härtesten traning, die können auch mal ein Spiel schlechter Spielen, da wird ihnen keiner was wollen. Und wie lange vor dem Spiel hatte er sein Fuß gebrochen? War das ein Riss oder Bruch? Und wo am Fuß? Weißt du irgend eine Antwort, selbst kann man das miteinander vergleichen. Beim Boxkampf kann man sich nicht wirklich mal ausruhen. Beim Fußball kann man 60 Minuten kaum Ballkontackte haben und dann innerhalb von 10 Minuten 2 Tore schießen. Von daher überzeugt mich der Vergleich nicht. Ich muss sehen wie der beim nächsten Klitschkokampf kämpf um mir sicher zu sein (lügt er, oder lügt er nicht). Das kann hier wohl keiner beantworten, nur vermuten. Ich vermute nicht, ich hoffe das er es besser kann.

  22. Vahid
    9. Oktober 2011 at 03:00 —

    nicht härtesten

  23. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 08:02 —

    Also das Fussballer das härteste Training haben ist ein Märchen. Gegenüber dem Kampfsport allgemein ist Fussball doch wie ein Kindergeburtstag. Haye hat den Zeh als Ausrede benutzt, mehr nicht. Das war das selbe wie bei schon vielen Klitschkogegnern, wenn sie dann mal mit einem der Brüder im Ring stehen, merken sie gleich ganz schnell das es doch nicht so einfach ist gegen einen der beiden was auszurichten.

  24. Peddersen
    9. Oktober 2011 at 08:35 —

    Hätte gerne mal gewusst, mit welchen Leuten (neben Mormeck) noch verhandelt wurde und auf welche Weise diese Verhandlungen scheiterten. Werden wir wohl nie erfahren. Schade!

  25. leo
    9. Oktober 2011 at 09:02 —

    axel schulz aber der wollt zu viel Geld ………..

  26. Shlumpf!
    9. Oktober 2011 at 14:25 —

    @bigbubu

    Wenn der Zeh wirklich gebrochen war ist das schon ne ziemliche Behinderung.Ich konnte mal 2 Wochen lang nicht trainieren wegen einem eingewachsenen Zehennagel. Klingt lächerlich dass so eine Kleinigkeit einen aus der Bahn wirft, aber wer das mal hatte, weiß wie unglaublich weh das tun kann

  27. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 14:42 —

    @Shlumpf!

    Na deswegen glaube ich die Geschichte von dem gebrochenen Zeh auch nicht. Denn Haye ist Profi genug das er weis ob er mit so einer “Verletzung” in den Ring steigen kann oder nicht. Möglicherweise hat es ihn behindert, aber wenn man bedenkt was der schon die ganze Woche davor für ein Theater gemacht hat wegen jeder Kleinigkeit, sieht das für mich doch sehr nach Ausrede aus.

  28. Shlumpf!
    9. Oktober 2011 at 15:40 —

    @bigbubu

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich glauben soll. Er konnte den Kampf auch nicht ein drittes Mal platzen lassen, von daher ist es durchaus möglich, dass er trotz gebrochenem Zeh gekämpft hat.
    Schau dir jetzt mit dem Wissen des gebrochenen Zehs den Kampf nochmal an, Haye schleift den rechten Fuß nur hinterher. Auch kommt seine Rechte nur als Schwinger, nie als richtige Gerade, bei der müsste er sich nämlich über den rechten Zeh abdrehen.
    Auch der Sturz in der ersten Runde steht dann in einem ganz anderen Licht, man sieht da nämlich, dass er lieber hinfällt als sich mit dem rechten Bein abzustützen.

    Bevor ich hier zerfleischt werde: ich behaupte nicht, dass Haye den Kampf ohne diese Behinderung gewonnen hätte

  29. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 15:55 —

    @Shlumpf!

    Werde mir den Kampf demnächst sowieso nochmal ansehen. Vielleicht sieht es ja wirklich anders aus beim 2. mal. Das Haye ohne Verletzung gewonnen hätte glaube ich auch nicht.

  30. Vahid
    9. Oktober 2011 at 15:56 —

    @bigbubu
    Das mit dem Fußball hatte ich das “nicht” vergessen.
    Und das mit “Profi genug” gibt es für mich 2 Gründe:

    1. Er hatte Angst das der Kampf abgesagt wird (da reagiert Wlad in meinen Augen ziemlich Zickig) und Haye wäre von der Presse auseinander genommen worden. Gerade die deutschen fressen denen doch aus der Hand (habt hier mal das Video bei RTL.de gesehen wie er den Mormeck hochredet und der Haye ja nur durch Lukcy Punch gewinnen konnte, damit wir uns nicht falsch verstehen, schaut selber mal rein. Da kann ich mich nur aufregen wenn einer denkt das wir so dumm sind)

    2.Er ist größtenwahnsinnig genug um zu glauben, daß er auch so packt oder zumindest sich gut verkaufen würde, und nach dem Kampf bäucht er nur von seiner Verletztung zeigen und schon würde wieder alles gut. (Größtenwahn und Leichgläubigkeit)

    Das wären für mich die Gründe, WENN es wirklich so ablief.

    @Schlumpf!
    Das ist für mich auch ein Grund warum ich es als ausrede Gelten lassen kann. Weil ich selber oft genug objektiv leichte Verletztungen mich so gehindert haben. Es werden sogar Kämpfe verschoben wegen Cutverletztungen, weil der Sparring komplett wegfällt aber man sonst alles trainieren kann. Und Beinarbeit ist 70% vom boxen, dann ist doch so Verletztung doch verständlicher, oder. (Wlad meinte ja, Haye habe nach dem Kampf vielleicht gegen die Wand getreten, aber komischer weise habe ich den Kampf auch auf Sky gesehen und da hat Haye direkt nach dem Kampf, im Ring sein Fuß gezeigt was ja die Aussage von Wlad wiederlegt und ich glaube nicht das Wlad das nicht mitbekommen hat. Der hat in meinen Augen schon zu viel erfolg gehabt mit der Presse zu spielen)

    Fazit: Wenn es mit der Verletztung so war, dann ist Haye defenetiv besser als “dieser Abend”.

  31. Shlumpf!
    9. Oktober 2011 at 16:02 —

    Wir werden eh noch einen Klitschko-Haye Fight sehen, mit welchem der Brüder auch immer.

  32. Vahid
    9. Oktober 2011 at 16:05 —

    ich habe den Kampf schon mind 5 mal geguckt. Fixiert euch mal auf Wlad wie der Kopf manchmal von einem Jab zurückfliegt. Oder wie unbeholfen der immer VERSUCHT zu treffen. Das war für Wlad kein richtig Gefühlter Sieg, aber die Presse machte es dazu. Wobei auch andere Stimmen da waren. Es gab ein Bericht von BILD große klappe und doch was dahinter, die sind dann alle verschwunden. Da war die Enttäuschung über Haye wohl viel größer, was für mich wieder aussagt das die Mehrweit sich es zu sehr gewünscht hatte. Das ist für mich nicht nur ein Gefühl, sondern da bin ich mir absolut sicher, daß Mehrheit sich das wünscht.

  33. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 16:29 —

    @Vahid

    1. Also das Wladimir da zickig reagiert sehe ich nicht so. Denn wenn man auf den ganzen Kosten sitzen bleibt die ja nicht gerade wenig sind, ist das nicht gerade erfreulich. Es wäre ja nicht das erste mal das jemand nicht zum Kampf bereit ist.

    2. Grössenwahn würde ich Haye auch nicht vorwerfen, er ist eher ein sehr berechnender Typ der sich eben so gibt das er so wirkt als hätte er irgendwas an der Birne. Der weis schon ganz genau was er sagt und macht

    Aber wirklich wissen kann es eh nur Haye selbst.

    Für mich ist es aber so das wenn ein Kämpfer in den Ring steigt er für mich als fit gilt. Ist er das nicht ist er selber schuld und sollte danach auch nicht nach einer Ausrede suchen. Denn wenn wirklich eine Verletzung vorliegt dann kommt das sicher irgendwann auch so raus, da muss man nicht gleich im Ring rumheulen wie ein Mädchen. Boxen ist immerhin Kampfsport und nicht Fussball. 😉

  34. Vahid
    9. Oktober 2011 at 17:15 —

    @bigbubu
    Also das mit zickig. Wie der damals Povetkins erste Absage dahin gestellt hat und wie der Hayes Rückenverletztung hingestellt hat, das finde ich Oberzickig. Das ist keine Seltenheit das Kämpfe verschoben werden oder Verletztungbedingt abgsesagt werden, dann müsste ein Halbwegsintelligenter / vernünftiger Mensch sicherheitshalber davon ausgehen und nicht seine Vermutung der Öffentlichkeit sagen. Dieses Verhalten ist weiblich (ich sehe es komme, das muss ich gleich genauer erklären muss) und von daher Zickig. Vitaly ist da ganz anders, den kann man sogut wie gar nicht aus der Ruhe bringen. Der reagiert in meinen Augen sehr gut, das finde ich am besten an Vitaly. Wie er immer auf Äußerungen umgeht. Da merkt man das er sich immer auf das absolut schlimmste eingestellt hat. Da bekomme ich immer einen riesen Respeckt vor seiner Person, nur dann sehe ich ihn kämpfen und wie der sich bewegt, dann bin wieder enttäucht (tut mir leid, aber der bewegt sich nicht wie ein Boxer)
    Zum größtenwahn des David Hayes. Da bin ich deiner Meinung, ich weiß das er viel Intelligenter ist wie viele es vermuten. Aber er ist auch nur ein Mensch der seine Grenzen hat und sich verkalkulieren kann. Denn wenn das wirklich so war und er es dann trotztdem macht, dann ist er leichtgläubig gewesen oder er hätte den großen Druck der Presse sich nicht aussetzten wollen (vielleicht sogar beides). Woven er wieder was gelernt haben sollte. Und wenn es nicht so war, dann weiß er “deiner Meinung nach und der von der Presse” was er macht und hat seinen Zeh wirklich nur als Ausrede benutzt. Oder vielleicht sogar vor dem Kampf oder nach dem Kampf schnell mal verletzt damit er eine Ausrede hat (Zickig gesehn).

    Ich aufjedenfall halte ihm noch dieses Türchen offen. Egal gegen Vitaly oder Wlad,dann müsster er besser kämpfen, wenn ja sehe ich das als Bestätigung seiner Aussagen und wenn nicht dann sehe ich das als Bestätigung das es nur eine Ausrede war.

  35. Shlumpf!
    9. Oktober 2011 at 17:23 —

    @bigbubu

    “Für mich ist es aber so das wenn ein Kämpfer in den Ring steigt er für mich als fit gilt. Ist er das nicht ist er selber schuld ”

    Und wenn er abgesagt hätte? Dann wäre aber richtig die Hölle los geweses.

  36. leo
    9. Oktober 2011 at 17:26 —

    habt ihr eigentlich nichts anderes zu tun ????schaut euch den kampf an oder geht ins stadion . meint ihr es bockt jemand was hier geschrieben wird . so lang man die fernsehzuschauer oder viel mehr die deutschen so gut vearschen kann ,solang wird es auch so kämpfe geben . peace

  37. Vahid
    9. Oktober 2011 at 17:30 —

    er wäre ja nur fürs verschieben ja schon auseinander genommen worden, weil der Kampf wahrscheinlich sogar dann geplatzt wäre

  38. iron
    9. Oktober 2011 at 17:32 —

    nur stefffen kretschmann hatt eine chance gegen die klitschkos . 3-4 promo sendungen vor dem kampf . die deutsche hoffnung im schwergewicht .

  39. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 17:42 —

    @Vahid

    Für Dich war/ist Wladimir zickig, für mich nicht. Ich würde sagen belassen wir es dabei. 😉

    Tatsache ist das Wladimir mit der KMG die Kämpfe selbst veranstaltet und daher das Risiko trägt einer Absage und daher auch die Kosten dafür, da kann man schon mal etwas komisch darauf reagieren sodas es für manche etwas zickig aussieht. 😉

    Und einen Kampf einfach verschieben ist auch nicht so einfach. Da heist es wieder neuen Termin suchen, neues Stadion, neue Sparringspartner usw. Das ist Schwieriger als manche denken.

    @Shlumpf!

    Klar wäre da die Hölle los gewesen, aber im nachhinein wäre es für jeden Vernunftbegabten Menschen verständlich gewesen das man mit so einer Verletzung nicht Boxen kann wenn sie einen zu sehr behindert. Zumindest hätte ich kein Problem damit. Wenn jemand verletzt ist soll er nicht in den Ring, wenn doch dann soll er die verletzung nicht gleich im Ring ansprechen und falls es eine Niederlage setzt als Ausrede verwenden.

  40. Vahid
    9. Oktober 2011 at 18:16 —

    @bigbubu
    Das ist klar das es probleme mit sich bringt, es passiert aber oft. Das es die Menschen es verstanden hätten, kam bei den letzten male auch nicht wirklich rüber. Weil es einfach verdreht wird wie man es braucht. Das würde auch das Verschiebversuch des ersten Kampfes von Haye erklären, und was ist da passiert? Ich will nicht wissen wie oft der Haye sich damals für was normales rechtfertigen musste. Und diesmal wäre es viel öfter geworden.
    Aber ich kann deine Haltung auch absolut verstehen. Wir tauschen auch nur unsere Meinungen oder auch Hoffnungen aus. Also Peace 😉

  41. Shlumpf!
    9. Oktober 2011 at 18:26 —

    @bigbubu

    Ich glaube so manch vernuftbegabter hätte ihm die Verletzung nicht geglaubt und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Klitschkos den Kampf auf ein späteres Datum verschoben hätten.

  42. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 19:00 —

    @Shlumpf!

    Das Verletzungen einem nicht geglaubt werden ist leider wahr. Es gibt leider immer wieder Leute die einem nicht mal glauben wenn sich ein Sportler unters Messer legt. Das macht ein Sportler ja nicht so leichtfertig.

    Und einen Kampf einfach mal so verschieben geht ja nun auch nicht, vorallem wenn es 2 so schwierige Vertragspartner sind wie ein Klitschko und Haye.

  43. Vahid
    9. Oktober 2011 at 19:10 —

    @bigbubu
    falls du Schulterverletztung von Vitaly meinst, kann ich dazu nur sagen, das ich seit 14 Jahren genau auch eine Schulterverletztung habe und die auch gerne operieren würde. Die behindert mich aber nicht so sehr (außer wenn sie wieder mal entzündet ist) das es die Kasse bezahlt. Schulteverletztungen habe sehr viele Sportler, beim Gewichteheben heißt es z.B. der hat ja keine SchulterOP hinter sich, der ist ja noch grün hinter den Ohren. Also könnte ich mich auch mal unters Messer legen, wenn ich es brauch (und das Geld da ist). Aber da ist ja eine ganz andere diskusion

  44. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 19:25 —

    @Vahid

    Genau die meine ich. Ich glaube kaum das sich Vitali unters Messer gelegt hätte wenn es nicht notwendig gewesen wäre, so wie auch bei anderen Spertlern. Da ist es besser mal einen Kampf zu verlieren und sich unqualifiziertes Geschwätz anzuhören als die Karriere zu beenden. Denn wie sich heraustellte ist es die richtige Entscheidung gewesen. Vitali kämpft noch immer und siegt auch noch immer.

  45. Kevin
    9. Oktober 2011 at 19:32 —

    Bin Mal gespannt auf den Kampf. Habe gerade auf http://www.vorverkaufstarts.de gelesen, dass es ab dem 12.10. Karten gibt. Und wenns schon mal in Düsseldorf ist, schau ich mir das auch mal gerne Live an, auch wenn ich mir zugegebener Maßen einen stärkeren Gegner gewünscht hätte.

  46. Vahid
    9. Oktober 2011 at 19:46 —

    @bigbubu
    Aber das KOMISCHE an der Sache ist, das genau diese Personen, die selber Ausreden benutzt haben (was ins Getränkt gemischt worden, Lügendedecktortests mit allen beteiligten durchführten jeder der sich halbwegs auskennt, konnte sehen das es die Psyche war. Und ich glaube nicht das es ihm keiner gesagt hat wenn er es nicht wahrhaben wollte also “in meinen Augen als Alibi” für die Presse) Und genau diese Personen einen schlecht reden, finde ich mehr als komisch.
    Ein Beispiel: Wenn einer selber viel lügt, der hält auch die anderen für Lügner.
    Das ist so zu erklären: Man hat nur ein Realitätsbild von dem was man am meisten sieht, Umfeld usw. Also die tatsächliche Realität kann man nicht wirklich erkennen, sonder das was man prozentual am meisten erlebt hat (Lebenserfahrung). Aber warum glaubt der Lügner das andere auch lügen, weil den man am besten und am meisten erlebt hat, ist man selber

  47. Vahid
    9. Oktober 2011 at 19:50 —

    was mich dann auch wieder vermuten lässt, das die selber “vielleicht” Ausreden benutzt haben und es nicht ganz der Wahrheit entspricht. Das ist jetzt kein Beweis für mich, sondern ich weiß es könnte auch so gewesen sein.

  48. bigbubu
    9. Oktober 2011 at 19:59 —

    @Vahid

    Ich finde die Ausreden bei jedem gleich schlecht, egal ob Haye oder Klitschko oder sonst wer. Habe das jetzt nicht nur auf Haye bezogen, wollte ich nur mal klarstellen.

  49. Vahid
    10. Oktober 2011 at 04:36 —

    @bigbubu
    Mit diese Personen meinte ich die Klitschkos nicht dich 😉

  50. iron
    10. Oktober 2011 at 09:31 —

    Kevin vieleicht gibts ja auch schon Karten am 11.10.11.also ich würd mich beeilen ,nicht das du keine mehr bekommst …….

  51. kevin22
    10. Oktober 2011 at 12:29 —

    Wieviele Kevin gibts denn hier noch!? 😉

  52. Sandro
    10. Oktober 2011 at 22:09 —

    ihr habt doch alle keine ahnung wladimir der penner sollte gegn luis ortiz boxen der ist nämlich bei der WBA auf platz 8 und mormeck auf 9 er traut sich warscheinlich nich gegn ortiz boxen weil er genau weiß das er keine chance hat ich sag nur ortiz würde wladimir ins jenseits befördern

  53. bigbubu
    10. Oktober 2011 at 22:38 —

    @Sandro

    Troll Dich weg!

  54. DR_BOX
    11. Oktober 2011 at 10:31 —

    Hallo Schwafelgemeinde.

    Ich werde morgen Wladimir treffen.
    Hat jemand eine (ernstzunehmende) Frage, die ich ihm noch stellen kann?
    DR_BOX

  55. iron
    11. Oktober 2011 at 13:17 —

    ja sag ihm er kann boxen gegen wen er will . das ist sein gutes recht . aber bitte nicht immer die Gegner vor dem kampf so stark reden . nein er soll sagen : ja mein gegner ist eine pfeiffe und ich werd mein 50er ko feiern .und ich werd noch nie so leicht mein geld verdienen wie jetzt . ja dann hatt er charakter . alles anderer geht uns auf die ei…

  56. t-man
    11. Oktober 2011 at 13:37 —

    wenn jemand schwafelnd dann du lieber box dr.du siehst vieleicht ein wladimir . nach einer flasche Wodka vieleicht

  57. Vahid
    11. Oktober 2011 at 13:57 —

    @DR_BOX
    Du bist ja so ein wichtiger Mensch. Was für ernstzunehmende Frage. Als ob man fragen mitholt, es könnte ja eine ganz wichtige Frage vergessen werden, oh mein Gott, ist der wichtig

  58. DR_BOX
    11. Oktober 2011 at 15:35 —

    darf ich Schwachopf zu Dir sagen …

  59. DR_BOX
    11. Oktober 2011 at 15:39 —

    > Kopf

  60. kevin22
    11. Oktober 2011 at 15:39 —

    @ DR_BOX

    Von meiner Seite aus darfst du das^^

  61. DR_BOX
    11. Oktober 2011 at 15:49 —

    Danke, Kevin!

    @ Schwachkopf!

    Hat sich erledigt, Vahid!

    Es ist ja nicht so, dass ich keine eigenen Fragen hätte …

    Dir fällt scheinbar keine ein.

  62. t-man
    11. Oktober 2011 at 16:55 —

    dr.box nimm den Kevin an der Hand und besuch den Wladimir .der kann gut staubsaugen . danke das du wladir persönlich kennst . dann druck ihm die seite einfach aus .:-)eine kopie kannst du dir auch daheim unters kopfkissen legen

  63. t-man
    11. Oktober 2011 at 17:21 —

    und noch was sag ihm er soll den kampf nicht künstlich so lang herausziehen . 3-4 runden reichen . danke

  64. DR_BOX
    11. Oktober 2011 at 23:36 —

    Danke, t-man … aber nun schnell wieder zurück in den Kindergarten,

    bevor es Haue gibt!

    Vergesst die Frage, ich war der irrigen Meinung, dass man sich hier

    ernsthaft über Boxen austauschen kann.

  65. Vahid
    12. Oktober 2011 at 00:07 —

    @DR.DR.Prof_BOX
    so fängst du tatsächlich an dich auszutauschen, lachhaft. Hol den Kevin in den Arm und geht in den Zoo nach hause. Ich bekomme hier echt noch einen Sixpack vor lauter lachen

  66. eugen
    12. Oktober 2011 at 17:56 —

    Wird wieder ein Sieg für Klitschko :DDD
    Schwache Gegner bla bla bla… es gibt keine Gegner die KLitschko nicht weghauen würde. Und gegen Dimitrenko boxt der erst recht nicht – der is nämlich Ukrainer:D
    VOn daher hol ich mir auf jeden fall karten und freu mich auf nen Sieg.
    SLAWA UKRAINI

  67. t-man
    13. Oktober 2011 at 12:11 —

    slawa ukraini für den langweiligen kampf

Antwort schreiben