Top News

Klitschko vs. Haye: Finanzielle Details geklärt, Ort und Datum noch offen

Wladimir Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko © KMG.

Laut Insiderquellen sind die Verhandlungen zwischen Wladimir Klitschko und David Haye inzwischen sehr weit fortgeschritten: die finanziellen Details seien mittlerweile geklärt, lediglich Ort und Datum seien noch offen. Es gelte ein geeignetes Datum zu finden, das für beide Haussender akzeptabel sei, wobei die Optionen von Sky Sports viel beschränkter seien als die von RTL.

Beide Seiten stünden in Verhandlungen mit verschiedenen Arenen, nun müsse man abwarten, ob das beste Angebot aus Deutschland, England oder Amerika komme. Als mögliches Datum wurde der 30. April oder ein Mai-Termin genannt, Klitschkos Team sei sehr zuversichtlich, dass der Mega-Fight dieses Mal wirklich zustandekomme.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Emanuel Steward trainiert Chad Dawson: "Er wird Pascal im Rematch zerstören"

Nächster Artikel

Erdei holt Sdunek zurück: Wunschgegner für April - Hopkins oder Dawson

93 Kommentare

  1. ex_boxer
    31. Dezember 2010 at 13:00 —

    war mir klar als wladimir den kampf gegen chisora abgesagt hat.nach so einer langen trainings und vorbereitungszeit bekommt man bei pressetraining keinen muskelfaserriss.und dann noch die bilder vom golf spielen auch wenn es angeblich für eine tv doku war sagt alles.

    der kampf gegen haye bringt einfach mehr geld für klitschko das ist der grund.

    das hat nichts mehr mit sport zu tun sondern ist schon fast politik.

    guten rutsch euch allen…

  2. HamburgBuam
    31. Dezember 2010 at 13:03 —

    Na, wenn es für DEN Kampf passiert, dann ist mir die Politik egal. 🙂

  3. hoeni87
    31. Dezember 2010 at 13:05 —

    hoffe der kampf steigt in amerika (bzw er steigt überhaupt)
    und hoffe auf keine gekauften punktrichter
    und zu der verletztung von klitschko
    ist ja jetzt nicht mehr glaubwürdig
    er macht es nur damit er gegen haye boxen darf oder will
    es geht schon lange nicht mehr ums sportliche (LEIDER)

  4. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 13:29 —

    Klitschko sollte erstmal Chisora boxen. Stell dir vor, jemand soll gegen dich boxen, verletzt sich angeblich zwei Tage vor denm kampf und will dann einfach jeamnd anderen boxen. Was denkt man dann über so eine Person??? Ja genau Klitschko ist die geldgeilste sch wucht el auf der ganzen Erde

  5. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 13:37 —

    @Kritiker No.1

    “Was denkt man dann über so eine Person???”

    Das diese Person genauso wie fast jeder Mensch versucht möglichst viel zu verdienen. Das selbe würde fast jeder machen wenn ihm ein lukrativerers Angebot gemacht werden würde. Jeder Sportler hat nur eine begrenzte Zeit für seinen Sport, da muss er schon versuchen das Maximum herauszuholen.
    Ausserdem war das Geschrei gross von sehr vielen hier auf der Seite als es hies das Wladimir gegen Chisora kämpfen sollte. Jetzt tut er es nicht und das Geschrei geht wieder los.

  6. hans
    31. Dezember 2010 at 13:39 —

    Lieber haye als chisora.
    Chisora ist chancenlos,haye dagegen wird wladimir zerstören

  7. Tony
    31. Dezember 2010 at 13:40 —

    Was hätte gegen den Chisora Kampf gesprochen wenn nicht die Verletzung? Er hätte Ende April oder Anfang Mai locker noch einmal boxen können und dann mehr Geld gemacht (Chisora + Haye).

    Eure weltfremden Theorien sind ja unterhaltsam, aber gehen an der Realität vorbei.

  8. rodrigo santo
    31. Dezember 2010 at 13:42 —

    auch wenn es schön wäre zu sehen, wie glaskinn-wlad nach 30 sekunden zum ersten mal mit dem gesicht bodenkontakt hat…….
    haye ist finanziell zu stark um sich kaufen zu lassen,wlad hat keinen bock mehr auf eine k.o.-niederlage in der ersten runde und für RTL würde sich ein ein-runden-kampf nicht lohnen.
    daher sage ich,dass der kampf nie stattfinden wird.

  9. Tony
    31. Dezember 2010 at 13:47 —

    Und gleich die nächste Deppentheorie…

  10. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 13:50 —

    @Tony

    “Eure weltfremden Theorien sind ja unterhaltsam, aber gehen an der Realität vorbei.”

    Weltfremd? Aha, sehr interessant. Schon daran gedacht das er im Chisora Kampf sich eine richtige Verletzung zuziehen könnt die ihn dann Monatelang ausser Gefecht setzt und dann der Kampf erst recht nicht zustande kommt? Dann wäre aber wieder was los. Chisora kann er immer noch boxen dafür ist noch Zeit genug falls er Haye schlägt

  11. kategorie-c
    31. Dezember 2010 at 14:04 —

    der kampf sollte unbedingt in usa stattfinden auf neutralerem boden!
    das gibtne fette prügelei-wuha!!!

  12. hans
    31. Dezember 2010 at 14:04 —

    “Falls er haye schlägt”
    Das ist wladimir eine sache der unmöglichkeit,der neandertaler braucht ja schon 12runden für die pummelchen chambers oder 10runden für einen chagaev.
    Ich weiss manche klitschkofans denken das sie unbesiegbar sind weil sie nur topleute besieht haben wo anscheinend keiner größer als 1,90 war und mindestens 105 oder 110 kg auf die wage brachte…also nur technisch stark durchtranierte gegner.Genauso solche hat damals auch ein ali tyson louis holyfield usw. auch geboxt….was ich damit sagen will ist das haye eine ganz andere dimension ist als wie die restlichen vorgänger flaschen und das es schon lächerlich ist das man davon ausgeht das er genauso chancenlos ist wie die restlichen klitschko opfer.

  13. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 14:14 —

    @Hans

    Kannst Du mal einige Boxer aufzählen die die Klitschkos boxen hätten sollen die genau so gross sind/waren wie sie selbst?

  14. jab
    31. Dezember 2010 at 14:19 —

    Es spielt keine Rolle ob Chisora eine Chance hat oder nicht, Wladimir hat ihm sein Wort gegeben und jetzt lässt er Chisora wegen einem anderen Kampf fallen.

    Wenn Wladimir ein ehrlicher Sportler wäre würde er zuerst gegen Chisora boxen und nachher gegen Haye.

    Von wegen Verletzung bei Wladimir, das ist auch nur gespielt, das zeigt eben, dass er kein Herz fürs Boxen hat, sondern nur den Geldbeutel füllen will.

    Ich hoffe der Kampf gegen Haye wird in den USA oder England stattfinden.

  15. hans
    31. Dezember 2010 at 14:23 —

    nein kann ich nicht,was ich damit sagen wollte ist das die klitschogegner wie oben schon beschrieben alle ins gleiche “muster” fallen,Haye ist dagegen genau die art von boxer wo ich mir zumindest stark vorstellen kann das er wladimir auf die bretter schickt.
    Und ich hab das hier nur mal angesprochen weil hier viele haye in das selbe muster wie chambers arreola chagaev und co stecken obwohl er genau das gegenteil ist…er ist schnell,technisch sehr gut,hat sehr gute reflexe und auch einen guten schlag.Die letzten gegner der klitschkos waren klein fett technisch sehr stark begrenzt und sind meist einfach nur in die schläge der klitschkos reingerannt.Ich will die klitschko nicht kritisieren wenn die heutigen schwergewichtler nunmal so sind,aber das man haye mit solchen auf eine stufe stellt obwohl er ein ganz anderer boxer ist find ich lächerlich.
    Oder warum wird haye gerade als der einzige im hw angesehen der als gefährlich für die klitschkos gilt?

  16. Shlumpf!
    31. Dezember 2010 at 14:43 —

    @jab

    Wer weiß, was da hinter den Kulissen gelaufen ist, vielleicht hat Chisora auch ein hübsches Sümmchen gekriegt um die Wartezeit zu überbrücken.
    Auch publicitytechnisch gesehen ist das ganze nicht schlecht für Chisora; sein Name ist dadurch richtig bekannt geworden, ohne dass Wladimir ihm die Rübe vom Kopf geschlagen hat.

  17. Shlumpf!
    31. Dezember 2010 at 14:44 —

    Die Rübe vom Hals muss es natürlich heißen.

  18. smartimus
    31. Dezember 2010 at 14:51 —

    Bleibt abzuwarten, ob dieser Fight wirklich zustande kommen wird, es wäre auf jeden Fall wünschenswert. Ein Kampf auf neutralem Boden wäre ebenfalls sinnvoller, wenngleich Ausreden nach Niederlagen eh immer gefunden werden 😉

    wünsche Euch allen einen guten Rutsch in 2011 !!!

  19. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 15:16 —

    @Hans

    Na von mir wirst Du nix Negatives über Haye als Boxer lesen. Ich würde auch einen Kampf in Amerika befürworten mit hoffentlich neutralen Punkterichtern.

    Wenn Wladimir Haye besiegt hätte ich schon die passenden Ausreden parat: Haye war zu klein, kommt ja aus dem Cruisergewicht, hatte Reichweitennachteile usw. Bitte passendes auswählen.

    Und das Chisora von dem ganzen Rummel um ihn nicht profitieren kann ist ja fast ausgeschlossen.

  20. hans
    31. Dezember 2010 at 15:19 —

    Es gibt keine ausrede wenn er verliert,genauso wenig gäbe es eine für klitschko wenn er verliert

  21. Franjo79
    31. Dezember 2010 at 15:25 —

    Hans ich grüsse dich ich seh auch in moment Haye als einzige der die KK stürzen kann. Haye ist hungrig, er boxt sehr variabel und flexibel, er zwingt den gegner eigene boxstil weil er mit dem druck gut umgehen kann und rennt nicht wie manche blind und einfach warten auf einem glückstreffer, schlaggkraft hat er bewiesen weil die gegner in schwergewicht gegen denn was Haye geboxt hat sin gleich so stark wie die WK gegner und Haye hat nicht 10 bis 12 runden gebraucht die in die bretter zu schicken, der einzige wo das überlebt hat ist der risse ruse aber er kann sehr viel schkucken aber er hat auch gewackelt auf alle ecken und enden. Ich glaube nicht so auf einem kampf bevor ich WK gegen Haye in ring sehe, weil WK weiss ganz genau der verlieren kann und zwar sehr viel titel, geld, ruhm, usw und ich fürchte WK hat wirklich angst haye zu stellen.

  22. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 15:27 —

    @Hans

    Na da kennst Du aber die Klitschkohater schlecht. Da sprudeln die kreativen Ideen warum es denn nicht geklappt hat heraus das es eine Freude ist. Bin schon lange genug dabei das ich da schon die wildesten Verschwörungstheorien gelesen hätte.

  23. Ferenc H
    31. Dezember 2010 at 16:13 —

    Ich Wiederspreche mir zwar nun weil ich mir gewschworen habe nie wieder zu einen Klitschko Thema ein Kommentar zu schreiben (höchstens durchlesen) aber ich muss echt eine Aussnahme machen. Merkt denn keiner was hier los ist? warum hat Klitschko denn den Kampf gegen Chisora abgesagt und nun kommt das Thema Haye auf? Weil es nur ums Geld geht. Und Haye ist da nicht anders ich meine er zieht genauso ne show ab wie die Klitschkos nur mit den einzigen Unterschied das er ehrlicher ist also er hatte zuletzt Audley Harrison nicht versucht stark zu reden aber warum denn die riesen show vor den Kampf? Battle of Brittian? obwohl Harrison ja keine würdiger Gegner ist? Man kann mich für verrückt halten oder mir “wilde Verschwörungstheorien” vorwerfen aber ich sage euch wenn der langersehnte Kampf WL. Klitschko VS. Haye kommt wird dieser eh grosser Mist werden ob es nun an der heutigen schlechten Lage in Schwergewicht liegt sei mal dahin gestellt aber macht euch doch keine grossen Hoffnungen das es ein toller Kampf wird. Also ich werde mir diesen Kampf nicht ansehen.

    Mfg

  24. Viktor
    31. Dezember 2010 at 16:55 —

    Der Kampf muss erst mal statt finden. Kurz davor sagt bestimmt einer von beiden ab!

  25. kevin22
    31. Dezember 2010 at 17:35 —

    Ferenc H sagt:

    “Merkt denn keiner was hier los ist?… Also ich werde mir diesen Kampf nicht ansehen.”

    Das ist schön zu wissen…

  26. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 17:37 —

    Es ist immer wieder lustig wie die Klitschko fans ihre Idole wirklich bei jeder Peinlichkeit verteidigen. egal ob sie offensichtliche chancenlose Asthakranke Boxopa boxen oder einfach zwei Tage vor dem kampf diesen platzen lassen, immer haben die Klitschos recht.Das sie nur gegen Fallobst boxen, ist ja auch nur verschwrungstheorie in deren Augen. Aber langsam wirds wirklich peinlich. Haye ist der ideale Boxer den man kaufen kann, er will bald aufhören und noch viel Geld machen. Einen besseren Situation für einen korrupten Boxer kann es gar nicht geben, wenn der sich nicht mehr um seine Zukunft als Boxern kümmern muss. Abgsehen davon, was hat Haye bisheute geleistet. Er hat Valuev und Enzo Maccenli besiegt. Maccenli wurde ko egschlagen von Lebedev und Frenkel. valuev hat schon zisch mal verloren wenns fair gelaufen wäre Chagev dann Holyfield, Donald etc….ALso bisjetzt ist haye nur eine Werbeblase der Klitschkos und kein wirkliche Herausforderung. DIe Fotos hat er damals mit RTL vor dem Klitschko Rahman Kampf gemacht um von Klitschko und RTL gehypet zu werden. Chisora wollte wirklich gegen Wladimir boxen sowie brwester beim ersten Kampf, das war für WK zu gefährlich und deswegen hat er wohl nach einem gespräch mit seinem Trainer simuliert

  27. kevin22
    31. Dezember 2010 at 17:43 —

    @ Fletcher Nr.1

    …vergiss deine Pillen und Tropfen nicht!

  28. jaha
    31. Dezember 2010 at 17:49 —

    ihhaaaa entlichhhhh klitschko zeit am ende…

  29. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 17:53 —

    Und dann was die Peinlichkeit schlechthin ist, sogar in der Boxgeschichte einmalig. So ne niveaulosigkeit gabs noch nie.Klitschko lässt eine WM Auscheidungskampf veranstalten um seinen eigenen Titel bestezt mit seinem eigenen Angestellten Banks und den TV angestellten Rentner Krasniqi. Noch peinlicher gehts gar nicht mehr. Die erlauben sich wirklich alles

  30. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 18:04 —

    @Kritiker No.1

    Es besteht noch Hoffnung das der Kampf Luan vs Banks nicht kommt. Man soll die Hoffnung nie aufgeben.

    Es ist vielleicht etwas sehr weit hergeholt, aber wäre es nicht toll wenn es jemandem unglaublich Finanzstarken geben würde der auch noch ein echter Boxfan ist und der die Boxer mit eben jenen hohen Gagen in Paarungen locken würde die der echte Boxfan sehen möchte? Ich weiß das das Blödsinn ist, aber schön wäre es schon. 😉

  31. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 18:12 —

    kevin ist wohl der uneheliche sohn von bönte

  32. Ferenc H
    31. Dezember 2010 at 18:14 —

    @Kritiker No.1 genauso sehe ich das auch also die Sache mit Banks VS. Krasniqi. ich meine Krasniqi hat seine letzten beiden Kämpfe durch vorzeitig verloren im Juli 2007 ist er nach einer wirklich peinlichen Vorstellung gegen Tony Thompson in 5 Runden durch den Ringrichter rausgenommen worden obwohl Mark Nelson (der Ringrichter) Krasniqi schon in Pause von der 4 zur 5 Runde aufgefordert hat sich mehr zu verteidigen und gegen Dimitrenko ist er halt durch einen Leberhaken in die knie gegangen wo auch aufällig war das er in der dritten Runden sichtlich langsamer worde als hätte er keine Luft mehr. Und das beste ist ja noch beim Kampf V. Klitschko VS Briggs wo er an diesen Dummie die KO Punkte eingezeichnet hat, da hatte er die Leber auf der linken Seite eingezeichnet…. er müsste doch spätesten nach den Dimitrnkeo Kampf wissen das die Leber auf der rechten Seite ist. Und anzumerken ist das Krasniqi seit über 2 Jahren nicht mehr in Ring stande. Aber klar wer die Klitschkos negativ kritisiert ist gleich ein Hater ne ist klar.

  33. jeff
    31. Dezember 2010 at 18:20 —

    April im MGM Grand Las Vegas wäre durchaus vorstellbar und sehr Neutral!

    Dann hätten wir schonmal 2 Super Fights in zwei Monaten.

    Pac vs Mosley im Mai

  34. RuFighter
    31. Dezember 2010 at 18:29 —

    Der Kampf wird nie stattfinden, weil Haye mit den Gegnern wie Audley Harrison auch genug Kohle macht.

    Was Klitschko mit Chisora macht, ist natürlich nicht in Ordnung. Aber Chisora sollte sich freuen, er hat schon gewonnen. Seinen Namen kennt nun wirklich jeder und seine makellose Kampfbilanz darf er auch behalten. Da sein Bekanntheitsgrad jetzt ziemlich hoch ist, sollte es kein Problem für ihn sein ein paar Kämpfe zu absolvieren, die ihn sportlich und finanziell weiterbringen. Nach diesen Kämpfen wird er vielleicht eine ernszunehmendere Gefahr für Klitschko, als er es jetzt ist.

    @Kritiker No.1
    Der asthmakranke Opa würde David Gay oder Derek Chisora umhauen. Wenn die ganze Schwergewichtsdivision Schiss vor den Klitschkos hat, sind sie eben gezwungen unter den eigenen Angestellten Ausscheidungskämpfe zu veranstalten.

  35. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 18:29 —

    so wie es aussieht boxen noch morales und marquez am 16.04 gegeneinander.

  36. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 18:33 —

    @ Rufighter

    “Wenn die ganze Schwergewichtsdivision Schiss vor den Klitschkos hat, sind sie eben gezwungen unter den eigenen Angestellten Ausscheidungskämpfe zu veranstalten.”

    sollte banks gewinnen (das tut er 100pro nicht, weil klitschkos ihn ordentlich ausbezahlen werden, weil k2 gegen krasniqi sehr lukrativ ist) dann wird k2 sicher nicht gegen seinen eigenen mann antreten, die wären ja ziemlich blöd ihren eigenen nebenverdienst abzuschießen.
    übrigens finde ich es verdammt schade, dass ustinov bei k2 ist, würde sicherlich ein guter und würdiger herausforderer werden.

  37. Kano
    31. Dezember 2010 at 18:34 —

    Man kann bloss hoffen das der Kampf nicht in Deutschland ausgetragen wird,denn wenn es doch nach Punkten ausgehen sollte wird Haye leider um den Sieg beschissen,da Böhnte und Klitschko sehr viel Einfluss auf die Punktrichter haben werden.Der beste Austragungsort ist in meinen Augen England und die USA.Zum Kampf selber muss ich Klitschko leider sagen das er gegen Haye seine vierte schwere Niederlage einfahren wird und somit seine Titel an den Hayemaker loss wird.Ein Sanders hat Wladi schwer demoliert und Haye der dreimal besser ist als Sanders wird Klitschko fressen.

  38. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 18:35 —

    So komisch und hart es klingt, ich denke der Boxsport ist so käuflich und manipulativ geworden, dass man ähnlich wie bein Anti Dopping Kampf bei der Tour de France jetzt endlich mal dort aufräumen musste. Viele Luete müssten gefeuert werden bei den Verbänden, die müssten irgendwie zusammengehen. Es müsste strafrechtlich wegen Betruges international ermittelt werden. Eine neue Revolution der Methoden müsste es im Boxen geben, denn das alte verdreckte Puntrichtersytsem ist weder fair noch modern. Der Modus Pflichtherausforderer zu werden müsste klar nachvollziehbar werden. Freiwillige Vreteidgungen sollten ganz abgeschafft werden sowie im UFC, dort gibt es auch keine Freiwlligen Verteidigungen sondern nur der Verband hier die UFC setzt die Kämpfe an sonst niemand. Heisst die Manager sondern die Boxverbände müssten ahnlich wie beim UFC oder Amateruboxen die einzelnen Kämpfe ansetzen und das auscchliesslich nach Leistungskritierien. Die Boxer müssten dann von den Verbänden bezahlt werden, die dann ähnlich wie beim Fussball die TV Vereinnahmen müsste und dann nach sportlichen Kritieren verteilen müsste

    P.S. Overeem hat wieder einen KO Geschlagen und würde auch eine RUnde für beide Klitschkos brauchen

  39. Kano
    31. Dezember 2010 at 18:36 —

    Doktor Glaskinn tut mir jetzt schon leid.Denn so einen Gegner wie Haye hatte er in seiner ganzen Karriere nicht gehabt.

  40. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 18:39 —

    EIn Poolsystem wo alle TV Gelder Weltweit in das Sytstem kommen und diese dann nach bestimmten Kritierien an die einzelnen Boxer durch die VErbände vetreilt werden. So wirds auch in der Bundesliga und weltweit beim Fussball gemacht. So können nachwuchsboxer gefördert werden. Warum wird das nicht gamcht und alles hängt von leuten wie Sauerland, King und de3n Klitschkos ab, die mit ihren Geldern die Verbände manipulieren können wie sie wollen

  41. kevin22
    31. Dezember 2010 at 18:46 —

    Mr. Wrong sagt:

    “sollte banks gewinnen (das tut er 100pro nicht, weil klitschkos ihn ordentlich ausbezahlen werden, weil k2 gegen krasniqi sehr lukrativ ist) dann wird k2 sicher nicht gegen seinen eigenen mann antreten, die wären ja ziemlich blöd ihren eigenen nebenverdienst abzuschießen.”

    Kannst du deine haltlosen Behauptungen auch irgendwann mal mit Fakten und Tatsachen hinterlegen?

  42. Kano
    31. Dezember 2010 at 18:49 —

    Mein Tipp für den Ausgang des Fightes,Haye gewinnt durch Tko oder K.o in den Runden 8-11.Sollte Haye so durchkommen so wie er damals Valuev zum wackeln brachte oder gegen Ruiz und Klitschko wird er sicher ganz hart treffen ,so wird Klitschko denn Ring im Sarg und ohne seine Titel verlassen.Klitschkos Freundin wird ihn im Ring so hart es auch klingt leiden sehen.

  43. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 18:51 —

    Das der Boxsport käuflich ist, ist ja nix neues das war er immer schon, leider. Das fängt bei den korupten Präsidenten an. Da sind eben reine Geschäftsmänner an der Macht die am Boxen so gut wie gar nicht interessiert sind, ist jetzt mal meine meinung.
    Das System in der UFC ist auch deswegen so gut weil da der Präsident auch ein Fan der Sportart ist die er vertritt.

  44. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 18:53 —

    Den Ring im Sarg verlassen finde ich eine absolutt bescheuerte Wortwahl und hat im Sport nix zu Suchen.

  45. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 18:54 —

    @ kevin22

    mein beleg ist der gesunde menschenverstand und logisches denken.

    kein boxstall der welt würde seinen eigenen mann abschießen!!!

    banks verliert für eine schöne summe, und k2 kann gegen krasniqi ein fußball stadion fühlen und das doppelte rausholen.
    anderum gefragt, wer würde k2 gegen banks sehen wollen? bzw. wird man mit diesen kampf einen stadion fühlen?

  46. Kano
    31. Dezember 2010 at 18:55 —

    Ich mag beide Brüder einfach ums verrecken nicht,ihr Boxstill zerstört jeden Schwergewichtskampf,zudem sind die zwei zwei Geldgeile Russen die in ihrer Heimat von keinem ernstgenommen werden,wären die zwei in der Ukraine geblieben hätten die mit ihren Kämpfen sehr wenig verdient,wird echt an der Zeit das Haye Mr.Glasskin als WM endlich ablöst.

  47. Kritiker No.1
    31. Dezember 2010 at 18:57 —

    Rufighter

    Du meinst den Asthmakranbken Briggs der schon zur seiner besten Zeiten nur eine Flasche war, der der gegen Ibrhamigov verloren hat.Die ganze Sznene hat angst vor den Klitschkos?? Warum machen dann die Klitschkos solche Sklavenverträge mit drei Rückkämpfen, Wenn angeblich niemand gegen sie freiwllig kämpfen will müssen sie doch ein schritt auf diese Boxer zu gehen. Ganz im Gegenteil sie versuchen die Kämpfe mit ihren Verträgen unmöglich zu machen. Hätten sie nicht nur Fallobst boxen wollen würde sie lukrative Verträge anbieten. An Geld kann es gar nicht liegen weil due Klitschkos soviel verdienen das sie jeden gegner finanzieren könnten.

  48. Kano
    31. Dezember 2010 at 18:59 —

    @bigbubu
    Hey das mit den Ring im Sarg verlassen war ja bloss als Scherz gemeint,niems nicht gleich so ernst,damit habe ich natürlich gemeint das ich denke das Haye denn Wladi K.o schlägt,bloss ich finde es hört sich irgendwie Haye mässig an.

    MfG:Und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  49. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 19:00 —

    genau, kritiker du sagst es.

    ein rematch ist ja ok, doch dann gleich seinen bruder einzuschalten…
    so was fällt nur bernd bönte und k2 ein

  50. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 19:00 —

    Die Klitschkos sind Ukrainer und keine Russen, zumindest das sollte bis jetzt schon allgemein bekannt sein.

  51. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 19:01 —

    @Kano

    Ja das hört sich wirklich Hayemässig an. 😉

  52. Dimon
    31. Dezember 2010 at 19:03 —

    Na dann hoffen wir mal das es endlich klappt mit dem kampf!!!

    @bigbubu:

    Anscheinend haben viele Leute keinen plan woher Klitschko kommt ^^

    Achja ich wünsche euch allen ein schönen rutsch ins Jahr 2011!!!
    Und nicht zutief rutschen!!! 😉

    mfg
    Dimon

  53. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 19:07 —

    eins vorweg, was hier in folgenden sätzen schreibe bezieht sich auf die klitschkos nur außerhalb des rings.
    klitschkos sind keine geldgeile russen, sondern viel mehr machtgeile ukrainer.
    hat sich von euch schon jemand gefragt, wieso die brüder weder in der ukraine noch in russland einen kampf austragen? die brüder klitschko sind in russland und ukraine jedem ein begriff, doch scheint es so zu sein, dass sie dort nicht besonders beliebt sind. dies belegen auch die statistiken der letzten bürgermeisterwahl von kiev.
    woran das liegt kann ich nicht sagen, doch schon komisch, dass sie in ihrem eigenen land keinen einzigen kampf seit wk gegen purrity verloren hat, ausgetragen haben.

  54. Kano
    31. Dezember 2010 at 19:07 —

    @bigbubu
    Ja aber ich bin selber schon seit 16 jahren in Deutschland bin aber gebürtiger Russe,und ja ich weiss natürlich das beide Klitschkos Ukrainer sind,dennoch ihre Muttersprache ist Russisch und nicht das reine Ukrainisch,deshalb sage ich und einige bekannte von mir das beide Russen sind so aus Gaudi halt.

  55. Joe187
    31. Dezember 2010 at 19:09 —

    ich hab die was auf chisora gegeben er hatte die chance nie verdient und ich könnte mir keinen besseren grund vorstellen den chisora fight platzen zu lassen als der fight mit haye. ich hoffe sehr das es diesnmal klappt ich denke haye hat eine gute chance zu gewinnen.

  56. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 19:14 —

    @Kano

    Danke für die Aufklärung mit der Muttersprache der Klitschkos, das wusste ich noch nicht. Wieder was gelernt. 😉

    @Mr. Wrong

    Warum sie nicht in der Ukraine boxen? Na weil dort wahrscheinlich nicht so viel Geld zu lukrieren sein wird. Eigentlich ganz einfach.

    Auch von mir, allen einen Guten Rutsch und ein schönes neues Jahr.

  57. rodrigo santo
    31. Dezember 2010 at 19:15 —

    hahahahahahahaha!!!!!!!
    alle sind schon am feiern oder unterwegs…bloß die “boxen.de”-nerds sitzen zuhause und zanken sich.
    denkt dran: ab 0.00 uhr kommt auf dsf die stripshow!
    onanierzeit nicht verpassen!

  58. Dimon
    31. Dezember 2010 at 19:16 —

    “@Mr. Wrong

    Warum sie nicht in der Ukraine boxen? Na weil dort wahrscheinlich nicht so viel Geld zu lukrieren sein wird. Eigentlich ganz einfach.”

    Sorry da muss ich dir wiedersprechen, die Klitschkos sind absolut unbeliebt in diesen ländern…

    Mfg
    Dimon

  59. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 19:23 —

    @rodrigo santo

    Kannst Du Dir vielleicht nicht vorstellen mit Deinem begrenzten Horizont, aber es gibt eben auch noch Leute denen dieser Datumwechsel genau nix bedeutet. Du schreibst vermutlich auch von unterwegs nehme ich an. Und woher kennst Du denn das Programm von DSF, das übrigens schon einige Monate Sport1 heist, so genau? Und glaub mir, es sind wesentlich mehr Leute zu Hause als unterwegs.
    Wünsch Dir trotzdem viel Spass beim Feiern.

  60. Ferenc H
    31. Dezember 2010 at 19:23 —

    @rodrigo santo wer geht denn schon um diese Uhrzeit feiern? also ich will mit meinen Freunden wo ich heut hingehe aufs neue Jahr anstoßen und nicht besoffen in der Ecke liegen bzw. übermüdet auf dem Sofa sitzen weil ich zu früh angefangen habe zu feiern.

    Also von daher: Einen guten Rutsch euch allen ich mache mich dann auch mal langsam Fertig.

    Mfg

  61. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 19:23 —

    @ bigbubu

    klingt logisch, doch denke ist ein bisschen tiefgründiger.
    ich denke das liegt viel mehr das sie jetzt zu der westlichen high society gehören, bekannt aus zahlreichen shows neben dem boxring. das einfache ukrainische volk kann sich mit den brüdern nicht mehr identifizieren, und welchen sportlichen wert die letzten klitschko kämpfe haben, sehen auch die eingefleischten ukrainischen boxfans.
    k2 haben außerdem noch einen riesen marketing fehler gemacht, als sie damals die orangene revolution unterstützt haben bzw. sich politisch eingemischt haben, die meisten boxkämpfe finden in russisch-sprachigen also in ost ukraine statt, denke ihre politische haltung hat ihnen viel sympathie gekostet.

    auch von mir, allen einen guten rutsch!

  62. Mr. Wrong
    31. Dezember 2010 at 19:26 —

    @ rodrigo santo

    mit der onanier zeit scheintst du schon sehr vertraut zu sein.
    hast wohl ganzes jahr gespart, um jetzt ins bor dell gehen zu können, was?

  63. bigbubu
    31. Dezember 2010 at 19:29 —

    @Mr.Wrong

    Jo, gut geschrieben, muss Dir da zustimmen.

    Ob aber rodrigo santo schon was zum Onanieren hat, naja, ich wär mir da nicht so sicher. 😉

  64. bad tölz
    31. Dezember 2010 at 21:30 —

    luan macht 2011 alles kaput überraschung kommt gutes neues

  65. Kritiker No.1
    1. Januar 2011 at 03:03 —

    Wünsch allen Boxfans ein frohes, erfolgreiches und glückliches neues Jahe mit packenden und spannenden Kämpfen. Möge nur der Bessere gewinnen.

  66. Tony
    1. Januar 2011 at 06:05 —

    Wünsche auch frohes und gesundes neues Jahr an euch!

    Ich hoffe, dass der Kampf zu Stande kommt und dann endlich Klarheit herrscht, wer der Boss im Schwergewicht ist!

  67. Shlumpf!
    1. Januar 2011 at 13:12 —

    Hab jetzt was über die Klitschkos gelesen, was mir nicht so gefallen hat.
    Sie managen einen tschetschenischen Boxer und lassen dabei scheinbar keine Gelegenheit aus, sich auch mit dem von Putin eingesetzten Tyrannen zu umgeben und ihn auch noch zu loben.

    spiegel.de/spiegel/print/d-75803499.html

  68. bigbubu
    1. Januar 2011 at 13:22 —

    Falls das stimmt ist das natürlich alles andere als positiv. Mir ist zwar grundsätzlich egal was Sportler privat machen, aber sowas muss es ja auch wieder nicht sein.

  69. Shlumpf!
    1. Januar 2011 at 13:29 —

    Mir ja eigentlich auch und ich halte die Klitschkos auch für äußerst tüchtige Geschäftsmänner und generell sehr intelligente Leute, ich mag sie nur als Boxer nicht (mehr) sonderlich. Aber die Nähe zu solchen Leuten wie diesem Kadyrow suchen, das muss nicht sein.

  70. Kritiker No.1
    1. Januar 2011 at 14:32 —

    Ohne Kadyrov gäbe es keinen Kampf gegen Sultan Ibrahmigov. Die Klitschkos sind dankbar.Eine Hand wäscht die andere. Hätten die Klitschkos nicht solche Verbindungen hätten sie sich auch nicht getraut in der Ukraine um politsche Posten zu bemühen

  71. Kritiker No.1
    1. Januar 2011 at 14:52 —

    spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-62874.html

  72. Kano
    1. Januar 2011 at 18:15 —

    Trotzdem glaube ich nicht das beide Lager inzwischen eine passende Halle suchen und das es überhaupt zum Kampf kommt,zuerst hiess es von Booth das Klitschko kein Bock hat den Vertrag zu unterzeichnen dann heisst es auch noch von Böhnte das sie momentan keine Lust auf weitere Verhandlungen mit Haye hätten,und dann heisst es noch von Böhnte das sie zu einem späteren Zeitpunkt mit Haye verhandeln wollen,denn wie er selbst sagte macht ihr zuerst eure Pfllichtverteidigung gegen Chagaev und Wladi wird gegen Chisora erst Boxen,und dann kann weiter verhandelt werden,und jetzt heisst es auf einmal von irgendwelchen Lügen Insidern das sie bereits eine Halle suchen,Leute ich habe das Gefühl das es e nur ein Gerücht ist und kein Fakt.

  73. Mr. Wrong
    1. Januar 2011 at 18:31 —

    von mir aus soll er bin laden in afghanistan besuchen, ist doch völlig wurst.
    die beiden haben tschetschenien besucht in ihrem eigenen interesse, um z.B neue talente zu suchen / finden oder um jugendliche von religiösen fanatikern fernzuhalten, in dem sie sie für den boxsport oder sport allgemein begeistern.
    mike tyson war übrigens ebenfalls in tschetschenien (noch früher als k2), hat aber anscheinend keine sau interessiert.

  74. Mr. Wrong
    1. Januar 2011 at 18:33 —

    hier der beweis:

    youtube.com/watch?v=7yODzzguHqg&feature=related

  75. Kano
    1. Januar 2011 at 19:36 —

    @Kritiker No.1
    Der Klitschko Ibragimov Kampf war e eine abgesprochene Geschichte,War doch von vornerein abgekartet wer gewinnt,einfach nur peinlich !!!Und Ibragimov darf sich bis heute auf seinen schweren Millionen ausruhen ohne auch nur dafür zu Boxen.Mann sah ab der ersten Runde bereits das alles abgesprochen war.

  76. Boxrad
    1. Januar 2011 at 19:41 —

    Ich bin froh, dass der Kampf gegen Chisora nicht stattgefunden hat… Solche lächerlichen Kämpfe schaden dem Boxsport und es vergeht einem die Lust, Schwergewichtskämpfe anzuschauen….

    Lieber einmal im Jahr boxen, aber dann richtig!!!!

    Wird ein sehr interessanter Kampf und ich denke, David Haye wird von Runde zu Runde sicherer werden und den Wladimir schließlich auf die Bretter schicken.

  77. Kano
    1. Januar 2011 at 19:51 —

    Falls der Kampf aber wirklich zustande kommen sollte so muss ich Boxrad auch recht geben das Haye den Klitschko schwer auf die Bretter schicken wird.

  78. Nightwalker
    2. Januar 2011 at 00:37 —

    Ich glaube nicht das Haye gegen Wladimir Klitschko überhaupt eine Chance hat ,
    dazu ist Er einfach boxerisch und körperlich gar nicht in der Lage .
    Es wird laufen wie immer,Klitschko wird Haye mit der Führhand zermürben und Haye wird an Klitschko überhaupt nicht herankommen , frustriert sein und selbst viel zu viele Treffer kassieren !
    Hayes Fähigkeiten werden hier in meinen Augen total überschätzt !
    Klitschko wird Haye ausnocken…….das ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche!

  79. Charly
    2. Januar 2011 at 03:53 —

    sollte der Kampf Klitschko gegen Haye nicht dieses Jahr zustandekommen, dann müssten beide Klitschkos zur Bestrafung gegeneinander boxen.

  80. madmax
    2. Januar 2011 at 09:39 —

    Ich bin der Meinung,es gibt aktuell keinen schnelleren und technisch besseren Boxer als Haye . Was er “mir” noch beweisen muss, ob er auch Nehmerqualitäten hat.
    Ich kann mir vorstellen das er Wladimir besiegt.
    Ich finde es aber müssig darüber zu diskutieren , weil im Schwergewicht kann ein Schlag reichen.Es geht doch auch garnicht mehr um Gürtel, sondern nur ums Geld……

    Man kann sich auch immer alles schön oder schlecht reden,sowohl für Haye oder für die Klitschkos.
    Beide Parteien sind gute Geschäftsleute.

  81. Rocky 83
    2. Januar 2011 at 10:53 —

    Die beiden Klitschkos sind im moment die besten Athleten im Schwergeicht.
    Haye wird daran nichts ändern können und der Solis wird nach dem kampf im krankenhaus landen wenn er so boxt wie gegen austin.
    Und wegen dem Geld,im moment geht es jedem nur ums geld nicht nur K2!

  82. Shlumpf!
    2. Januar 2011 at 13:26 —

    Es ging immer nur ums Geld.
    Ich weiß nicht, was manche für eine verklärte Sicht haben, aber auch Boxlegenden wie Ali, Tyson, Frazier, Louis,.. sind nicht nur aus Spaß an der Freud in den Ring gestiegen.
    Nur früher Geld ie Antriebsfeder auch gegen die Besten anzutreten.
    Heute, mit den 4 verschiedenen verbänden und den ganzen Marketingstrategien, haben viele halt einen Weg gefunden, Kämpfe gegen Fallobst lrukrativ zu vermarkten.

  83. kevin22
    2. Januar 2011 at 17:07 —

    Charly sagt:

    “sollte der Kampf Klitschko gegen Haye nicht dieses Jahr zustandekommen, dann müssten beide Klitschkos zur Bestrafung gegeneinander boxen.”

    Klar doch, auch wenn sich das Chicken nicht traut und den Kampf verhindert, müssen die Brüder bestraft werden… du bist echt ulkig!

    Haye ist sicherlich boxerisch sehr versiert und auch schnell auf den Beinen, für den lahmen Valuew reichte dies auch hin, aber gegen Wladimir wird er m.M. nach knallhart untergehen!
    Spätestens nach den ersten beiden Runden wird er merken, dass er nicht an Wlad rankommen kann und dass er mit den viel zu harten 400kg Jabs nicht zurecht kommt. Anschliessend folgt Verzweiflung und Resignation, die dann in einem K.O. oder Kampfabruch seitens Haye enden wird!

    Aber das ist eben nur meine persöhnliche Meinung, jeder kann ruhig seine eigene haben, das Ergebnis werden wir hoffendlich in ein paar Monaten sehen!

  84. Rocky 83
    2. Januar 2011 at 18:40 —

    Schlumpf!
    Klar gings immer um das liebe geld.
    Aber die Boxer haben sich gestellt und gegen einander gekämpft, über die gehälter wurde man sich einig.
    Heutzutage kommt jeder 2.kampf nicht zu stande wegen dem gehalt weil jeder mehr will.
    Haye war sich doch so sicher das er die Klitschkos schlägt(klitschkos köpfen und so),warum will er dan auf jeden cent bestehen, ich sags euch weil er weis das er eher verlieren wird und will somit die höchst möglichste summe, den wen man gegen k2 verliert ist man uninteresant im box Geschäft.

  85. Kritiker No.1
    2. Januar 2011 at 19:16 —

    Haye ist meiner meinung nach absout überschätzt. Wenn er einen linken Jab von WK bekommt kann er schon ko gehen. Ich bin alles andere als ein Klitschko Fan und halte sie auch für sehr schlagbar aber nicht von Leuten die die Klitschkos sehr gerne boxen und immer wieder fordern. Es sind die Gegner die die Klitschkos nicht boxen wollen und wo sie ANträge stellen um einen anderen Gegner zu bekommen wie Povetkin oder Solis. Haye ist vollkommen überschätzt und Klitschkos wollen ihn so schnell wie möglich boxen, damit Haye nicht von einem anderen vorher schon ko geschlagen wird. Ich denke das Haye noch nicht mal Chambers besiegen könnte

  86. Rocky 83
    2. Januar 2011 at 19:24 —

    Kritiker no.1
    Bin kein klitschko fan aber Solis ist in meinen augen keine herausforderung für Vitali,
    wladimir vielleicht aber vitali schlägt im die birne matschig und povetkin hatte seine cahnce.Povetkin in seiner jetzigen situation geht im box sport unter da laüfts einfach nicht mehr rund.

  87. Kano
    2. Januar 2011 at 19:50 —

    @Kritiker No.1
    Ich denke nicht das Haye überschätzt wird,denn überall im Internet wirst du von lesen können das Haye der momentan gefährlichste Jabko Herausforderer ist,zudem räumen ihm die meisten Experten einen Sieg gegen den jüngeren Klitschko ein,Ob Haye Chambers besiegt hätte ist wieder die andere Frage jedoch denke ich das beide technisch ungefähr gleich gut sein müssen,allerdings besitzt Haye den Killerinstikt denn der Chambers absolut fehlt,ich sage es mal so es könnte ein ausgeglichener Kampf werden.Jedoch sehe ich Haye gegen W.Klitschko als Fovoriten.

  88. Kritiker No.1
    2. Januar 2011 at 20:10 —

    Rocky

    Bei Solis gib ich dir recht,der Typ ist äusserst suspekt. Da weiss man nicht was man von ihm halten soll. Bei Solis ist alles möglich das macht den kampf auch so spannend. ausserdem denke ich nicht das Öner und co. Solis chancelos sehen und ihn trotzdem auf Klitschko hetzen. Da muss man aml den kampf abwarten, denn ich denke Vitali ist nicht der von früher er könnte ko gehen bzw starke konditionsprobleme bekommen wenn er unter Druck gesetzt wird.

    Kano

    Valuev zu besiegen ist keine Meisterleistung hat auch Cahgev und auch Holyfield unD donal geschafft. Haye müsste sich erstmal gegen einen TOP 10 Schwergewichtler beweisen, um ihn richtig einschätzen zu können. ich würd gern mal Haye gegen Arreola oder Boystov sehen. Wenigstens gegen Peter. Ein Povetkin oder Adamek wäre auch interessant aber er hat noch so einen geboxt und boxt gleich ein Klitschko. Mal sehen ich denke persönlich das er einen sehr schwachen Kinn hat.

  89. Kano
    2. Januar 2011 at 21:05 —

    Das es Valuev zu besiegen keine Meisterleistung ist das ist mir schon klar,selbst Chagaev,Ruiz,und selbst der über 40 jährige Evander Holyfield schafften es nur wurden Ruiz und Holyfield beide von Onkel SauerKing um ihre Siege gebracht sprich durch gekaufte Punktrichter,ich finde allerdings das Haye Valuev am beeindrucksten geschlagen hatte,und Haye würde den Peter ähnlich besiegen wie er es bei Ruiz tat oder Barett,klar muss sich Haye noch beweisen und das kann er am besten gegen W.Klitschko machen,nach dem Kampf werden wir Haye als Dreifach WM haben.Klitschko hatte in seiner ganzen Karriere keinen so guten Gegner wie Haye,ja selbst gegen denn zweitklassigen Sanders ging Klitschko schwer auf die Bretter,und Haye ist dreimal besser als Sanders und da kannst du dir vorstellen das Haye ähnliches wie Sanders vorhaben wird.

  90. Kritiker No.1
    2. Januar 2011 at 23:18 —

    ich mag Klitschko nicht also ich hoffe mal das Haye klitschko schlägt. Ansonsten wird die ganze schei sse mit Klitschko ist besser als Ali wieder losgehen

  91. carlos2012
    3. Januar 2011 at 02:48 —

    Nun ja,Haye ist schon ein anderes kalieber als die anderen Gegner der klitschkos.haye war nun mal des beste Crusergewichtler.Ob das auch im schwergewischt der fall sein wird,muss man abwarten.Ich traue ihm das schon zu….

  92. Shlumpf!
    3. Januar 2011 at 10:46 —

    @Rocky 83

    “Klar gings immer um das liebe geld.
    Aber die Boxer haben sich gestellt und gegen einander gekämpft, über die gehälter wurde man sich einig.”

    Es gab auch damals keine Alternativen! Da es nur einen Verband gab, gab es auch nur eine Rangliste, so dass die Top 10 immer stark besetzt waren. Heute teilen sich die 4 Verbände die Boxer nahezu unter sich auf, das macht es einfach für einen Weltmeikster einen schwachen Gegner zu finden, der trotzdem gut gelistet ist.

  93. kevin22
    3. Januar 2011 at 17:45 —

    @ Shlumpf!

    “Es gab auch damals keine Alternativen! Da es nur einen Verband gab, gab es auch nur eine Rangliste, so dass die Top 10 immer stark besetzt waren.”

    Was meinst du denn mit “damals”?

    WBA:
    1920 (1962)- in den USA als NBA (National Boxing Association) entstanden, seit 1962 in WBA umbenannt und als reiner Boxverband aktiv!

    WBC:
    1963- wurde wegen finanzieller Streitereien einzelner Promoter als Alternative und Konkurenz zur WBA gegründet!

    IBF:
    1983- wurde wieder wegen finanzieller Dispute mit der WBA gegründet, es ging um das Regelwerk und mal wieder um Finanzen
    WBO:
    1988- wurde nach dem jährlichen Kongress der WBA (World Boxing Association) in Isla Margarita gegründet, nachdem viele Gesellschafter wegen der zweifelhaften Urteile und Regeln der WBA diesen Kongress verliesen!

Antwort schreiben