Top News

Klitschko vs. Charr auch auf HBO

Vitali Klitschko ©Dariusz Pater.

Vitali Klitschko © Dariusz Pater.

Der US-Bezahlsender HBO hat die Rechte für den Schwergewichts-WM-Kampf zwischen Vitali Klitschko und Manuel Charr gekauft und wird ihn am 8. September zeitversetzt zeigen. Hauptkampf des Formats “World Championship Boxing” ist die Supermittelgewichts-WM zwischen Andre Ward und Chad Dawson.

Der letzte auf HBO gezeigte Klitschko-Kampf auf HBO war jener gegen Tomasz Adamek, der in Amerika über eine große Fangemeinde verfügt. Charr ist in den USA zwar weitgehend unbekannt, dafür hofft der Sender seinen Boxabend durch einen weiteren Titelkampf aufzuwerten.

Der dritte von HBO übertragene WM-Fight ist jener zwischen WBC-Leichtgewichts-Champion Antonio DeMarco und dem hart schlagenden Amerikaner John Molina.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Laszlo Papp: Dreifach-Olympiasieger und ungeschlagener Profi

Nächster Artikel

Team Povetkin an Kampf gegen Haye interessiert

36 Kommentare

  1. Alonso Quijano
    17. Juli 2012 at 01:40 —

    wow, die ukrainische bauernjungs klitschkonen kämpfen mal wieder auf hbo

  2. SemirBIH
    17. Juli 2012 at 02:36 —

    Wieso ausgerechnet den Kampf gegen die Pfeiffe Charr ? XD

  3. boxfanatic
    17. Juli 2012 at 03:26 —

    warum gerade der kampf von charr auf hbo übertragen wird?

    die k2 management group kann hbo den kampf für wenig geld anbieten…immerhin kämpft dieser a.f.f.e chARR ja wie versprochen fast umsonst;)…und so eine zerstörung wie die von charr es sein wird, bei der vitali nicht wieder nicht ängstlich und übervorsichtig boxen wird, wie sonst gegen gute leute, ist doch genau das richtige für das ami publikum…also eine super lukrative werbemöglichkeit um wieder auf dem amerikanischen markt fuß zu fassen…

    diese k2 haie einfach unglaublich wie die das kaninchen aus’m hut zaubern….aberwitzig ist das..grotesk…

  4. Flo9r
    17. Juli 2012 at 03:53 —

    boxfanatic sagt:

    “…bei der vitali nicht wieder nicht ängstlich und übervorsichtig boxen wird, wie sonst gegen gute leute..”

    Bei Wladimir würde ich dir zustimmen.. Aber Vitali übervorsichtig..?? Klar, er versteckt sich ja immer hinter seiner Doppeldeckung.. 😉
    Ich würde mal sagen, du bist grotesk und aberwitzig..

  5. kevin22
    17. Juli 2012 at 05:04 —

    boxfanatic sagt:

    “die k2 management group kann hbo den kampf für wenig geld anbieten…immerhin kämpft dieser a.f.f.e chARR ja wie versprochen fast umsonst;)…”

    Wieviel Börse bekommt denn nun Charr für den Kampf, du scheinst ja dahingehend über ein umfangreiches Wissen zu verfügen!?

  6. Flo9r
    17. Juli 2012 at 05:22 —

    @kevin22:

    Boxfanatic besticht ja seit jeher durch enormes Fachwissen und erstaunliche Insiderkenntnisse.. 😉

  7. gee
    17. Juli 2012 at 09:16 —

    Ein Grund sich zu freuen. Bin zwar kein Fan von beiden, doch will sehen wie Charr sich schlägt. Durch die HBO-Übertragung bin ich dann nicht auf RTL angewiesen. So viel Werbung wie bei Klitschko-Kämpfen auf RTL sehe ich sonst nur in einem Zwitraum von 3-4 Wochen.

    Ward vs. Dawson wird auf jeden Fall interessanter!

  8. Kikoroki
    17. Juli 2012 at 09:40 —

    Ich habe glaub ich bei figo gelesen das er 400000 bekommt.. Nachdem der vertrag erst auf 200000 abgemacht war, wurde er nochmal verdoppelt

  9. Marco.huck
    17. Juli 2012 at 10:33 —

    Charr bekommt 150.000€ und HBO ist interessiert an diesen Kampf wegen Charr weil es ein historyricher Kampf ist der erste Araber der jemals um eine WM boxt!! Das ist große Sache für HBO 1000% es ist schön das alle MC ünterschätzen wie immer in seinen kämpfen.

  10. Interessierter
    17. Juli 2012 at 11:13 —

    [..] Das erste Angebot über 200.000 Euro hat Manuel Charr ausgeschlagen, daraufhin hat Bernd Bönte die Summe verdoppelt. Wenn Charr auch dieses Angebot nicht akzeptiert, werden die Verhandlungen mit einem anderen Kandidaten fortgeführt. [..]

    [..] Die Meldung ist weder von Manuel Charr, noch vom Klitschko-Team bestätigt worden. Manuel Charr hatte gegenüber FIGOsport mehrfach betont für die WM-Chance auf eine marktübliche Börse zu verzichten. „Ich kämpfe für die Ehre. Es geht mir in diesem Kampf nicht um das Geld. Nur die Unkosten der Vorbereitung müssen gedeckt sein.“ [..]

    qwalle: figosport 22. Juni 2012

  11. STEELhammer
    17. Juli 2012 at 11:48 —

    Eine Schwergewichts-WM wird nur noch als Lückenbüßer benutzt. Eine Supermittelgewichts-WM ist heute sogar interessanter. Danke Bernd Bönte.

    Wir wollen Vitali vs. Haye
    Wir wollen Vitali vs. Haye
    Wir wollen Vitali vs. Haye

    und nicht gegen irgendwelche Lappen wie Charr

  12. Shlumpf!
    17. Juli 2012 at 12:01 —

    Was mich interessiert: warum zeitversetzt auf HBO und das auch nur im Vorprogramm, wenn bei Showtime immer Hauptkämpfer war? Hat man bei Showtime den Kampf vielleicht abgelehnt?

  13. Interessierter
    17. Juli 2012 at 12:02 —

    Haye verweist auf seiner Page schon auf die Umfrage auf RT(brechreiz). Demnach sind 49% für Vitali vs. Haye.

    rtl.de/cms/sport/boxen/news/soll-einer-der-klitschkos-nochmal-gegen-haye-boxen-2468d-33f7-19-1191299.html

  14. M.ALI
    17. Juli 2012 at 12:29 —

    Ich habe gelesen das MC 400000€ und einen ferrari bekommt

  15. Interessierter
    17. Juli 2012 at 12:48 —

    M.ALI sagt:
    17. Juli 2012 um 12:29

    Ich habe gelesen das MC 400000€ und einen ferrari bekommt

    und ein halbes jahr regeneration.

    qwalle: glaskugel(dot)de

  16. boxfanatic
    17. Juli 2012 at 13:51 —

    @ Flo9er:

    ” Klar, er versteckt sich ja immer hinter seiner Doppeldeckung.. ”

    wladimir benutzt doch auch keine doppeldeckung…. du widersprichst dir selbst du e.s.e.l. !

  17. carlos2012
    17. Juli 2012 at 14:10 —

    Unglaublich.Charr hat es geschaft.Er ist jetzt ein internationaler Star 🙂

  18. Flo9r
    17. Juli 2012 at 15:22 —

    @boxfanatic:

    Nein, habe ich auch nicht gesagt (lesen..!!).. Ich sagte, Wladimir boxt vorsichtig, Vitali nicht.. der Rest war Ironie (kennst du..?)..

    Du schreibst hier einfach planlosen Müll, mehr kann man von dir wohl nicht erwarten..

  19. boxfanatic
    17. Juli 2012 at 16:16 —

    Flo 9r:

    weil du es ironisch gemeint hast, widersprichst du dir ja selbst! lol…s.p.a.t.z.e.n.h.i.r.n

  20. groovstreet
    17. Juli 2012 at 16:29 —

    Vitali ist der bester schwergewichtler seit Ali – für mich sogar stärker als lewis und tyson
    Nicht vergessen: Vitali ist der einziger Schwergewichtweltmeister, der noch nie den Ringboden berührt hat, noch nie klar verloren hat – beide seine Niederlagen waren verletzungsbedingt gestoppt worden. So etwas gab es in der Geschichte des Boxens noch nieeee!!!

  21. groovstreet
    17. Juli 2012 at 16:32 —

    Hinzu kommt der beste Ko-Quote von 95 % – Hochachtung

  22. simon_says
    17. Juli 2012 at 16:37 —

    ach diese ganzen klitschko hater, die ja soviel ahnung vom boxen haben, gut, dass es die auch in diesem forum gibt. so hat man immer was zu lachen. also immer schön weiter haten und flamen. am schönsten war das rumgeheule, als haye sich bis auf die knochen blamiert hatte.

    für mich ist vitali der beste HW boxer momentan, auch wenn er weniger sauber boxt, als sein bruder. aber sein alter ist natürlich ein argument, es ist fraglich, wie lange er diese niveau noch halten kann.

    @boxfanatic witali boxt kein bisschen vorsichtig, witali ist eigentlich ein konter- boxer. aber da sieht man mal wieder mit welchem fachwissen die leute scheisse verbreiten.

  23. Joe187
    17. Juli 2012 at 18:09 —

    showtime ist halt nicht hbo. showtime war immer die nr.2, wenn man in den usa komplett uninteressant ist, dann is das schon toll wenn einen wenigstens die nr.2 zeigt. nun ist aber tatsächlich das zusammen gekommen was es brauch um auch mal wieder auf hbo zu sein. man hat einen gegner der aufgrund seiner statur in den usa ankommen wird. gross und gut gewicht ist in den usa das was einen guten boxer ausmacht. dann ist charr ein kalkulierbares risiko, es ist eigentlich nicht zu erwarten das charr eine grosse chance hat. um dann den hbo auftritt noch abzurunden will charr nur sehr wenig kohle, und hat wahrscheinlich auf anteile der internationalen tv sender verzichtet.
    trotzdem ist das alles andere als positiv, als HW champ so unbekannt und finaziell absolut unlukrativ, das man es nichtmal zum main event schafft, geschreige denn eine live übertragung. das zeigt nicht nur das was wir alle schon wussten das sie nicht wirklich interessant in den usa sind, es zeigt vielmehr das der wert der klitschkos mittlerweile gen 0 tendiert wenn es um die usa geht. ein klitschko fight zeitversetzt wahrscheinlich ohne hbo leute vor ort sondern einfach abkommentiert vorm monitor, im vorprogramm zu zeigen…
    das hat ca den stellenwert in den usa wie es die vorkämpfe der klitschko fights in dt haben. das is eigentlich ne ohrfeige als hw champ die einstimmung machen zu müssen für den WIRKLICHEN und INTERESSANTEN fight von ward und dawson.

  24. Flo9r
    17. Juli 2012 at 20:51 —

    @boxfanatic

    Du bist und bleibst halt ein depp.. Viel spass weiterhin..

  25. Flo9r
    17. Juli 2012 at 20:56 —

    @simon-says:

    Super beitrag.. Nimm boxfanatic nicht ernst, mit dem zu diskutieren ist so aehnlich wie gegen den wind pissen.. 🙂

  26. Levent aus Rottweil
    17. Juli 2012 at 21:50 —

    Könnte der Doppel-D Kampf den witz “Tyson the Mormeck” vielleicht sogar noch Toppen?

  27. Dsham
    17. Juli 2012 at 23:16 —

    sehr gut groovstreet endlich ma einer der sich auskennt 😉

  28. SergioMartinez
    18. Juli 2012 at 03:28 —

    @Joe187
    Ich stimme dir vollkommen zu.Auch wenn V.Klitschko ein wirklich guter boxer ist, was ich sage obwohl ich ueberhaupt kein Fan von ihm bin, kommt er doch beim Publikum,mit seinem Robotorstil nicht so ueberzeugend rueber.

  29. Bangs
    18. Juli 2012 at 04:09 —

    Ich teile die hochgeschätzte Meinung des “Experten-Team -Boxen” …
    Vitali kann höchstens durch einen Lucky Punch gegen die Doppel D Kobra gewinnen.

  30. Flo9r
    18. Juli 2012 at 04:21 —

    @ Bangs:

    Denke auch, daß Vitali nach Punkten nicht den Hauch einer Chance hat.. 😉

  31. The Haymaker
    18. Juli 2012 at 10:53 —

    Liebe Box-freunde,

    ich hab da so eine Vermutung. Warum boxt Vitali lieber gegen Charr und nicht gegen David Haye? Fakt ist es kann oder wird sein letzter Kampf werden. Er ist auch wenn er auch der beste Boxer zu zeit sein soll alt. David Haye ist schnell und starke Boxer und wer will schon in seinen letzten Kampf und das auch als Klitschko verlieren und seine Titel abgeben.
    Daher nimmt er sich lieber Charr wo er denkt hat große fresse keine Erfahrung mach ich platt. Aber ich hoffe Charr reißt sein Arsch auf.

    Ist auch komisch von Bönte und auch Klitschkos was man hört. Vor nem Jahr war Charr noch ein 3.Klassiger Boxer wo ein Boxkampf nie in frage kommen wird. Jetzt auf einmal ist er kein 3.Klassiger Boxer mehr?

    Warum sagen die wir wollten mit Haye Boxen er hat abgehlent. Haye und sein Trainer haben auch schon ne Antwort drauf. Es kam nie zu einer Vereinbarung von deren Seite aus. Haye ist jeder Zeit bereit. Aber ob sich die Klitschos nochmal trauen ne andere Frage. Die sollen Lieber gegen Leichtere Boxer kämpfen.

  32. STEELhammer
    18. Juli 2012 at 12:27 —

    @ Levent aus Rottweil

    Vitali Klitschko

    gegen den gefürchteten——–ungeschlagenen———–eierwerfenden——-deutsch-libanesen-syrer-russe aus syrien———-kloß aus Köln-MANNY-MONEY-TITTYBOY

    MANUEL CHARR

  33. egon ohmsen
    19. Juli 2012 at 00:51 —

    Charr kann nicht antreten!!! hat im August eine Brustverkleinerungs OP!!!!! Kampf fällt aus!!!!

  34. 19. Juli 2012 at 12:29 —

    @Shlumpf: V. Klitscho hat meines Wissens nie auf Showtime gekämpft.

  35. Shlumpf!
    19. Juli 2012 at 18:27 —

    @adrivo

    War das dann nur Wladimir?

  36. 19. Juli 2012 at 18:59 —

    Wladimirs letzter Kampf auf Showtime ist auch schon eine Weile her – 2005 gegen Williamson.

Antwort schreiben