Top News

Klitschko vs. Arreola: Am 20. Oktober in New York?

Nach seinem mühelosen Sieg gegen Jean-Marc Mormeck schmiedet Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (57-3, 50 K.o.’s) bereits eifrig Zukunftspläne: nach seiner anstehenden Pflichtverteidigung gegen Tony Thomson (36-2, 24 K.o.’s), die höchstwahrscheinlich im Juli stattfinden wird, möchte der 35-jährige Ukrainer im Oktober in New York gegen Chris Arreola (35-2, 30 K.o.’s) boxen.

Der Kampf könnte am 20. Oktober im neuerrichteten Barclays Center, dem neuen Heim des NBA-Teams New Jersey Nets, stattfinden. Allerdings gibt es derzeit noch ein Problem: Die Barclays Arena hat einen Exklusiv-Deal mit dem US-Promoter Golden Boy abgeschlossen, Arreola ist jedoch beim Promoter Goossen-Tutor unter Vertrag.

Klitschko-Manager Bernd Bönte will daher möglicherweise auf den Madison Square Garden ausweichen. “Die Betreiber des Gebäudes haben uns gefragt, ob wir einen Klitschko-Kampf im Barclays Center machen würden”, sagte Bönte gegenüber Yahoo Sports. “Als wir ja gesagt haben, haben sie gesagt, wir müssten Golden Boy als Co-Promoter hinzuholen. Wir werden das aber nicht tun. Wir werden nicht eine Co-Promotion mit einem amerikanischen Promoter machen, der gar nichts mit den Klitschkos zu tun hat. Wir haben gerade unseren siebten Stadion-Event gemacht. Wir machen große Shows in ganz Europa. Wir haben bereits im Madison Square Garden geboxt. Sie tragen zur Show gar nichts bei.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 2. und 3. März: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Povetkin vs. Rahman im Mai in Moskau?

121 Kommentare

  1. Interessierter
    5. März 2012 at 17:34 —

    Das runterdrücken im Infight, fällt mir aber mittlerweile auch auf. -.-

  2. hari
    5. März 2012 at 19:08 —

    so siehts aus . ergin solmaz

  3. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:09 —

    @ Claudio

    der Gegner?

  4. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:09 —

    @ Levent

    gegen wen? LOL

  5. bigbubu
    5. März 2012 at 19:09 —

    Claudio = Troll

  6. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:11 —

    @ bigbubu

    megatroll

  7. hari
    5. März 2012 at 19:11 —

    ergin solamz in topform ist der einzige der klitschko gefährlich werden kann , sieht euch kampf gegen krahl an . 2006 .

  8. bigbubu
    5. März 2012 at 19:11 —

    GigAnus schwafelt schon wieder von seinem Schatz Pandabean. Der hatte schon 2 mal die Chance gegen Wladimir zu kämpfen. Aber er hatte ja was wichtigeres zu tun. Über eine Wurzel stolpern und Taschentücher Voll Ro.tzen.

  9. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:12 —

    2006 … lol

  10. bigbubu
    5. März 2012 at 19:12 —

    Du sagts es Herr DR.!

  11. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:13 —

    DU meinst DIESEN Solmaz hier?

    won 5 (KO 4) + lost 26 (KO 14)

  12. bigbubu
    5. März 2012 at 19:14 —

    Tommyboy hat ja tolle Info Quellen: bild.de, rtl.de, figosport, …

    Da darf man sich eigentlich nicht wundern was der so verzapft.

    Zum Thema: Wladimir vs Arreola. Na wenn’s sein muss.

    Besser wäre es wenn er mal “Die Wampe” Povetkin erledigt damit sich die Hater einen neuen Hero suchen können.

  13. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:15 —

    @ bigbubu

    ich fürchte auch, er könnte den Kltschkos gefährlich werden.

    Er würde jede Runde 10mal KO gehen.

    Das würden sie nicht durchstehen!

  14. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:22 —

    @ big

    es liegt noch nicht mal an den Quellen

  15. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:26 —

    @ big

    so langsam komme ich zu der Überzeigung, dass Tommyboy

    autistische Züge aufweist. Er kann Aussagen nicht einordnen,

    das, was jmd sagt, ist automatisch wahr.

  16. bigbubu
    5. März 2012 at 19:35 —

    @DR_BOX

    Na irgendeine Krankheit ist das sicher. Weil normal ist das nicht. Könnte ja der Gigantus Schaden sein.

  17. DR_BOX
    5. März 2012 at 19:37 —

    @ big

    Gigantus ist sicher auch krank.

    Aber anders als TB

  18. rocky balboa
    5. März 2012 at 21:17 —

    der kampf war eine schande ich gucke nie wieder boxen der klitschkos soll mal gegen richtige gegner ran marco huck dennis boytsov david haye das sind jungs die wollen kämpfen aber nein jetzt kommt arreolla was soll den der mist
    das sind doch keine weltmeister mehr
    ständig holen die beiden sich hilflose alte abgeklopfte boxer in den ring dann heisst es ja mormeck ist wie tyson nur einbisschen schneller ?
    Grundgütiger himmel wer hat dem das abgekauft ? die selbst stefan raab würde mehr tuen im ring sogar die halmich als frau würde mehr im ring tuen was soll das den mensch
    das sind schon lange keine weltmeister mehr alles nur lügen

  19. Interessierter
    5. März 2012 at 21:22 —

    Phänomen Klitschko: Schön auf den Punkt gebracht

  20. Lothar Türk
    6. März 2012 at 11:41 —

    huck gegen haye wär auch ganz interessant. aber haye will nur kohle und da braucht er die klitschkos. soll doch sauerland geld raus rücken und dann mal sehen. helenius – boytzov, pulev gegen arreola ua.

Antwort schreiben