Top News

Klitschko vs. Adamek: Details zum Vorprogramm

 ©KMG.

Ola Afolabi, Vitali Klitschko © KMG.

Die Schwergewichts-WM am 10. September im Stadion Miejski in Wroclaw (Polen) zwischen WBC-Champion Vitali Klitschko und Tomasz Adamek wirft einen langen Schatten: besonders interessant wird zu beobachten sein, wie Klitschko mit der Situation umgeht, seit längerem wieder einmal auswärts boxen zu müssen, und die eigenen Fans nicht in der Mehrzahl hinter sich zu haben.

Doch auch das Vorprogramm hat einige interessante Duelle zu bieten: Klitschkos Hauptsparringspartner Ola Afolabi (17-2-3, 8 K.o.’s) trifft in einem WBC-Eliminator-Semifinale auf den ungeschlagenen Polen Pawel Kolodziej (28-0, 16 K.o.’s). Afolabi ist den deutschen Zuschauern noch bestens von seinem Kampf gegen Marco Huck bekannt, wo er nur knapp nach Punkten verlor. Kolodziej ist beim polnischen Promoter Knockout Promotions angestellt, wo auch der amtierende WBC-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk unter Vertrag steht.

Der ungeschlagene Schwergewichtler Andrzej Wawrzyk (22-0, 11 K.o.’s) trifft mit Devin Vargas (18-1, 7 K.o.’s) auf seinen bekanntesten Gegner. Vargas war Olympiateilnehmer 2004 und ist bei den Profis vor allem für seine vorzeitige Niederlage gegen Kevin Johnson bekannt.

Der als extrem stark eingeschätzte Cruisergewichtler Mateusz Masternak (23-0, 17 K.o.’s) wird ebenfalls in Wroclaw boxen, sein Gegner steht aber noch nicht fest. Mittelgewichtler Mariusz Cendrowski (21-3-2, 8 K.o.’s) steigt gegen den Esten Anton Sjomkin (13-4, 11 K.o.’s) in den Ring.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 19. und 20. August: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Alexander Povetkin: "Wir haben beide einen K.o. in den Fäusten!"

16 Kommentare

  1. oskarpolo
    22. August 2011 at 12:38 —

    Hoffe das Master ein guten Gegner vor die Fäuste bekommt .
    Kolodzej vs Ola wird interessant

  2. Mr. Uranus Jupiter Saturn and Mars
    22. August 2011 at 12:38 —

    Wer ist das denn alles die ganzen Namen bis auf Klitschko Adamek usw. sagen mir nicht viel.

  3. MainEvent
    22. August 2011 at 12:57 —

    Hooligans im Nebenjob! 🙂

  4. Mr. Uranus Jupiter Saturn and Mars
    22. August 2011 at 12:59 —

    Ach ja. Ok, müssen die ja Langeweile haben

  5. golden_gloves
    22. August 2011 at 13:24 —

    Schätze der Afolabi-Fight könnte interessant werden!

  6. Tom
    22. August 2011 at 13:55 —

    @ oskarpolo

    Die polnischen Boxer sind meist schwer einzuschätzen,denn im ersten Moment sieht man erstmal den Kampfrekord,aber bei genaueren hinsehen stellt man leider fest das die Gegnerschaft bisher eher untergründig ist.
    Die “besten” Gegner hatte noch Kolodzej,aber wirklich berauschend sind auch die nicht.Das Einzige das für so einen vorsichtigen Aufbau spricht,ist das sie alle noch recht jung sind und trotzdem schon recht viele Kämpfe haben.

  7. groovstreet
    22. August 2011 at 14:45 —

    Joa die Vorkämpfe werden bei RTL sowieso nicht übertragen!!

  8. Sugar
    22. August 2011 at 15:31 —

    @ groovstreet

    Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten den Kampfabend zu verfolgen als RTL und da sind dann auch einige Vorkämpfe zu sehen.

  9. tomek22
    22. August 2011 at 15:38 —

    @tom…na ja ich würd mal sagen das was du so von dir gegeben hast trifft eher auf die deutschen zu…siehe abraham huck silvester etc…gute gegner und sie verlieren obwohl vorher überragenden kampfrekord

  10. Tom
    22. August 2011 at 16:04 —

    @ tomek22

    Ich nehme mal an du bist Pole? Schau dir die Gegner der oben erwähnten Polen mal an,also ich kenne auch viele Leute der 3. und 4. Garnitur,aber die sucht man da auch vergeblich.
    Der Junge der wahrscheinlich das meiste Talent hat von den ober erwähnten ist Masternack,aber ausgerechnet der hat die schlechtesten Gegner in seinem Rekord stehen.

    Abraham,Huck,Sylvester,hmm…die sind ,bzw. waren aber auch schon WM,EM und EU-Meister,da darf dann auch schon mal ein etwas schwächerer Gegner dazwischen sein.

  11. Shannon Arreola
    22. August 2011 at 16:19 —

    So, ihr Gurken: ich möchte mich als Boxen.de-Eventmanager ins Gespräch bringen. Vorgesehen ist ein Turnier aller Poster hier (Zwangsverpflichtung, wenn nötig), gewichtsklassenübergreifend. Es wird 12 Runden a´30 Sekunden geboxt mit innovativen 130 – Unzen – Handschuhen, damit sich bei euren “Fähigkeiten” – sowohl den boxerischen als auch den Nehmerfähigkeiten – niemand verletzt. Startgebühr ist jeweils eine Spende eurer Wahl, geboxt wird in einer ehemaligem Eisengiesserei, damit auch ihr einmal im Leben dieses Testosteron-Schweiß-ich bin männlich – Gefühl am eigenen Leibe spüren dürft und nicht nur drüber reden müßt. Anmeldung bitte erstmal über “Shannon Arreola” : Name, Alter, Gewicht, Vorerfahrungen, Vorerkrankungen. Los geht´s!

  12. Norman
    22. August 2011 at 18:06 —

    Mr. Uranus Jupiter Saturn and Mars sagt:

    Wer ist das denn alles die ganzen Namen bis auf Klitschko Adamek usw. sagen mir nicht viel.

    und solche leute geben hier kommentare zu allen möglichen kämpfen ab und haben am ende null ahnung von leuten die nicht klitschko tyson oder the Pound 4 Pound nr.1 in the world Manny Pacquiao heißen obwohl ich selbst bezweifle das er je in seinem leben was vom Pacman gehört hat aber leider müssen wir echten boxfans uns hier mit solchen leuten rumärgern

    oh mein gott

  13. tomek22
    22. August 2011 at 19:46 —

    @ tom… ja ich hab mir masternak kämpfe angesehen und finde den sehr stark…stärker als wlodarczyk … gut mit den schwachen gegnern wenn man wm em ist haste schon recht…ein paar kann man sich erlauben da das ja jeder macht

  14. oskarpolo
    23. August 2011 at 11:39 —

    Carl Davis Kampf wohl gegen Mastarnak 🙁

  15. oskarpolo
    23. August 2011 at 11:50 —

    * Kämpft

  16. kevin22
    23. August 2011 at 11:54 —

    Anscheinend haben die Polen unter uns mal wieder Langeweile und warten auf den kurzen nächtlichen Einsatz mit dem Wagenheber…

    Das war jetzt spassig gemeint, also nicht gleich wieder falsch verstehen! Das stammt von eurem Landsmann Marek Fis 😉

    Aber mal ernsthaft, nehmt nicht immer alles als Anlass um falschen Naionalstolz zu zelebrieren!

Antwort schreiben