Top News

Klitschko und Chisora: Security löst Streit in einem Club auf Ibiza auf

Sugar Hill, Wladimir Klitschko ©Sylvana Ambrosanio.

Sugar Hill, Wladimir Klitschko © Sylvana Ambrosanio.

Zwischen Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko und dem Briten Dereck Chisora wäre es laut Augenzeugenberichten in einem Club auf Ibiza beinahe zu einer Rangelei gekommen. Türsteher griffen schließen ein und trennten die beiden Boxer voneinander.

“Sie haben eine Rechnung offen, es war aber purer Zufall, dass sie in ihrem Urlaub aufeinander gestoßen sind”, sagte Chisoras Trainer Don Charles. Klitschko und Chisora hätten bereits zwei Mal gegeneinander boxen sollen, der Ukrainer sagte aber zwei Mal verletzungsbedingt ab. Nicht nur deswegen gilt die Stimmung zwischen den beiden Boxern als angespannt – als Chisora schließlich gegen Vitali Klitschko kämpfte, spuckte der Brite Wladimir im Ring Wasser ins Gesicht.

Chisora selbst hat in einem Interview mit ATG Radio den Vorfall beschwichtigt. “Ich habe Wladimir gesehen, wir hatten eine kleine Unterhaltung in einem Club, es war aber keine großartige Unterhaltung”, so Chisora. “Ich bin reingekommen – David Guetta hat gespielt – und er ist dagesessen und dann stand er auf. Als ich zu meinem Tisch kam, habe ich mich umgedreht und er war hinter mir. Ich bin also aufgestanden, und wir haben ein paar Worte gewechselt. Ich habe ihm gesagt, ‘Dich hole ich mir’.

Chisora konnte sich am 20. Juli mit einem Sieg gegen den ungeschlagenen Amerikaner Malik Scott zurückmelden. Laut seinem Promoter Frank Warren ist Chisora nur mehr zwei Kämpfe von einer weiteren WM-Chance entfernt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Erdei will Showdown gegen Ward: "Ein Sieg gegen ihn würde mich zu einem Superstar in Amerika machen"

Nächster Artikel

IBF segnet Pulev vs. Thompson als Eliminator ab

78 Kommentare

  1. Rubin
    30. Juli 2013 at 15:47 —

    das was Bönte gesagt hat klang aber irgendwie anderes, da soll Chisora zuerst zu Klitschko gelatscht sein

  2. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 15:50 —

    kaum feiert der Schwachkopf einen geschenkten KO-Sieg,

    schon hält er sich für den Superpuncher hahahahahaha

    Dabei konnte er nichtmal seine Frau ausknocken

  3. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    30. Juli 2013 at 15:55 —

    Hoffe Haye bekommt nocheinmal die Möglichkeit um einen Titel zu kämpfen! Die gedopten Klitschkos sollen sich bitte nicht vor ihm drücken….Schluss Aus Mickey Maus! Danke

  4. Rubin
    30. Juli 2013 at 15:59 —

    2 verschiedene Versionen, hmmm… welcher soll ich glauben, gehen wir mal logisch an die Sache ran, Waldemar hat plötzlich Eier bekommen??, da glaube ich eher Bönte

  5. 300
    30. Juli 2013 at 16:23 —

    Schade dass es nicht zur Sch.lägerei gekommen ist wie damals mit Haye….War dass ne Sch.wulenbar wo die sich getroffen haben?????

  6. mik
    30. Juli 2013 at 16:36 —

    Wenn pove nicht wäre, würde ich sagen, dass alles inszeniert ist, um demnächst einen Kampf zu verkaufen. Wk ist ein viel zu kultivierter mensch, solche Typen wie Chisora oder Haye, 2008 bei der charity Konferenz

  7. mik
    30. Juli 2013 at 16:37 —

    Verstehen nur eine Sprache.

  8. Sikri Ali
    30. Juli 2013 at 16:45 —

    Chisora wird sich Wladimir noch schnappen und Haye sich Vitali !!

  9. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 16:50 —

    adrivo

    du hast leider einen Fehler gemacht, es war nicht Ibiza sondern die griechische Insel Mykonos!

  10. hari
    30. Juli 2013 at 16:51 —

    es war die blue oster bar auf ibiza

  11. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 16:51 —

    hier die Insiderquelle

    abacho.de/reise-inspiration/gay-travel-schwu
    l-urlaub-machen-auf-mykonos/

  12. Allerta Antifascista!
    30. Juli 2013 at 16:57 —

    Nach der Aktion musste Wladi erstmal seine Slipeinlage wechseln!

  13. 300
    30. Juli 2013 at 16:58 —

    😆

  14. Shorty
    30. Juli 2013 at 17:04 —

    @Artur A. : Hoffe ich auch !!
    lol, Wäre eine Interessante Schlägerei geworden 🙂 Glaube da hätte WK., im dichten Gedränge alt ausgesehen (In Fight) lol 🙂

  15. boxmann
    30. Juli 2013 at 17:09 —

    langweilig,Chisora ist längst Geschichte,der hat ausgespielt! Aufgrund des bevorstehendes Kampfes wärs doch interessanter gewesen,wenn Povetkin und Klitschko sich getroffen hätten,aber da wäre nix passiert,beide sind Schwiegermamas anständige Lieblinge!

  16. calzium
    30. Juli 2013 at 17:34 —

    😆

  17. CrimsonFist
    30. Juli 2013 at 18:07 —

    Mann Mann Mann,nicht das Chisora kein potential hätte aber es fehlt einfach an disziplin um die nötige Klasse im Ring zu erreichen.
    Schlagkraft,Ausdauer alles vorhanden nur mit dem denken und richtigen boxen tut er sich seeehhhr schwer.
    Wäre das da hätte er Vitali besiegt und das hat man ganz deutlich gesehen..
    Jaja,Chisora vergeudetes Talent…

  18. MainEvent
    30. Juli 2013 at 18:43 —

    Carlos wie ist Mykonos so ?
    🙂 🙂 🙂

  19. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 18:55 —

    Endlich ist ein Video von dem Kampf aufgetaucht, ein Dritter hat es zufällig mit seinem Handy gefilmt

    youtube.com/watch?v=iR2b1LAtPSw

  20. Carlos2012
    30. Juli 2013 at 18:56 —

    @MainEvent

    Schön Warm 😀

  21. Husar
    30. Juli 2013 at 19:00 —

    Bin mir sicher das wladi in einer Strassen schlegerei keine Chance gegen chisora hätte.

  22. johnny l.
    30. Juli 2013 at 19:03 —

    @ Dr. med – Der mit der gelben Badehose ist ja tatsächlich Chisora!

  23. sir ronny james
    30. Juli 2013 at 19:08 —

    schade, die kommentare hier werden immer niveauloser…

  24. Carlos2012
    30. Juli 2013 at 19:13 —

    Tommyboy redet Klartext 😀

    youtube.com/watch?v=Zq_DgLAEROs&feature=youtube_gdata_player

  25. theironfist
    30. Juli 2013 at 20:24 —

    das wäre sowieso nie zu einer schlägerei gekommen weil den beiden sonst die boxlizens entzogen worden wären also viel tamtam umgar nix wie chisora schon sagte ein kleiner verbaler schlagabtausch

    habe eher das gefühl das schon ein bißchen werbung gemacht wird für Wladimirs Ersatzgegner falls Pove wieder über eine Baumwurzel stolpern sollte..als Gegner würde ich mir Chisora noch viel lieber wünschen alleine schon dafür das er WK ins gesicht gespuckt hat…WK wird ihn früher oder später noch richtig dafür strafen :D..also alles nur Werbung

  26. Kosovo
    30. Juli 2013 at 20:27 —

    Leute der vitali ist in Ring wie eine Reh in Busch schaut euch die kempfe von in der Tiger fängt in der Tiger ist stirven oder haye so ist des

  27. OLYMPIAKOS GATE 7
    30. Juli 2013 at 20:38 —

    “WK wird ihn früher oder später noch richtig dafür strafen”

    ja,so wie er es schon 2x machen wollte und dann seinen bruder losgeschickt hat.

    es war am ehesten so,daß del boy,seinen genetischen fingerabdruck bei wladica erfrischt hat und ihm nochmal ins gesicht gero.tzt hat.
    wir haben doch schon beim ersten mal gesehen,wie wladica,sich genüsslich,den ro.tz von delboy,von seinen zarten lippchen abgeschleckt hat und dann noch ,wie ein kleiner bub,bei der bescherung,gegrinst hat.
    bravo wladi,kleiner tipp,probier doch mal den ro.tz von chagaev,der soll richtig “vitalisierend” sein.

  28. Carlos2012
    30. Juli 2013 at 21:43 —

    Wer zum Teuf.el arbeitet abends bei den adrivos.Der Typ löscht alle Kommentare von
    mir.Gehts noch?

  29. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 21:51 —

    johnny l. sagt:
    30. Juli 2013 um 19:03

    @ Dr. med – Der mit der gelben Badehose ist ja tatsächlich Chisora!

    ——–

    bevor er profiboxer und gebrauchtwagenhändler wurde, hat er seine “dienste” angeboten

    nach dem kleinen zwischenfall mit mosshammer, war damit allerdings schluss

  30. Marco Captain Huck
    30. Juli 2013 at 21:54 —

    Stuhlgang was hat die Untersuchung bei den Klitschkos und Alex ergeben?

  31. Dr.med W.Stuhlgang
    30. Juli 2013 at 22:06 —

    Marco Captain Huck sagt:
    30. Juli 2013 um 21:54

    Stuhlgang was hat die Untersuchung bei den Klitschkos und Alex ergeben?

    ——–

    ärztliche Schweigepflicht

  32. Alex
    30. Juli 2013 at 22:45 —

    @ theironfist

    Denke auch dass es nichts ernstes war, ich glaube auch ohne Sicherheitsleute wäre es nicht zu einer Schlägerei gekommen.

    @ Husar

    Kann man nicht sagen, beide sind keine Straßenkämpfer.

  33. Husar
    30. Juli 2013 at 23:10 —

    Alex….dem chisora traue ich das eher zu den er ist unberechenbar,Vitalis orfeige hat es gezeigt….. glaube das chisora schon öfters sich mal geprügelt hat.

  34. Alex
    30. Juli 2013 at 23:17 —

    @ Husar

    Kann sein, ich kann beide als Straßenkämpfer nicht beurteilen.

  35. Allerta Antifascista!
    30. Juli 2013 at 23:18 —

    Genau Alex, erklär uns mal wie das mit Schlägereien so abläuft! Danach erläutere ich dir Quantenphysik, ich denke wir haben von beidem etwa gleich viel Ahnung!

  36. OLYMPIAKOS GATE 7
    30. Juli 2013 at 23:23 —

    “Genau Alex, erklär uns mal wie das mit Schlägereien so abläuft! Danach erläutere ich dir Quantenphysik, ich denke wir haben von beidem etwa gleich viel Ahnung!”

    hahahahhah,delicious…………

  37. Alex
    30. Juli 2013 at 23:27 —

    @ Allerta Antifascista!

    Macht dein letzter Kommentar irgendeinen Sinn? Ich habe nicht gesagt dass ich viel Ahnung von Straßenkämpfe habe.

  38. Marco Captain Huck
    30. Juli 2013 at 23:31 —

    Dr.med W.Stuhlgang sagt:
    30. Juli 2013 um 22:06
    Marco Captain Huck sagt:
    30. Juli 2013 um 21:54

    Stuhlgang was hat die Untersuchung bei den Klitschkos und Alex ergeben?

    ——–

    ärztliche Schweigepflicht
    ___________________________________________

    Top du nimmst deinen Job ernst 😀 🙂

  39. Allerta Antifascista!
    30. Juli 2013 at 23:33 —

    Alex sagt:
    30. Juli 2013 um 23:27

    @ Allerta Antifascista!

    Macht dein letzter Kommentar irgendeinen Sinn? Ich habe nicht gesagt dass ich viel Ahnung von Straßenkämpfe habe.
    ——————————————-
    Und trotzdem hast du deine fachmännische Meinung kundgetan!

  40. Alex
    30. Juli 2013 at 23:39 —

    @ Allerta Antifascista!

    Ja genau und zwar dass ich nicht weiss wer gewinnen würde, da beide keine Straßenkämpfer sind.

  41. Allerta Antifascista!
    31. Juli 2013 at 00:04 —

    Alex sagt:
    30. Juli 2013 um 22:45

    @ theironfist

    Denke auch dass es nichts ernstes war, ich glaube auch ohne Sicherheitsleute wäre es nicht zu einer Schlägerei gekommen.
    —————————–
    Wieso glaubst du das? Weil du soviel Erfahrung hast, wann es knallt und wann nicht? Weil du so oft in Clubs bist, deine Hemmschwelle möglicherweise aufgrund Alkkonsums gesunken ist, und jemand reinkommt, mit dem du eine Rechnung offen hast?

    @ Husar

    Kann man nicht sagen, beide sind keine Straßenkämpfer.
    ——————————-
    Woher weisst du das und was macht dich so sicher?

    Und das Beste ist, dass du nach Husar’s Einwand innerhalb einer halben Stunde deine Meinung änderst:

    Alex sagt:
    30. Juli 2013 um 23:17

    @ Husar

    Kann sein, ich kann beide als Straßenkämpfer nicht beurteilen.
    ———————————-
    Wieso kann es jetzt sein? Und wieso schreibst du, dass du sie als Strassenkämpfer nicht beurteilen kannst? Ich dachte es sind keine Strassenkämpfer, eine halbe Stunde zuvor waren sie es laut deiner Aussage noch nicht!

  42. Alex
    31. Juli 2013 at 00:17 —

    @ Allerta Antifascista!
    ”Wieso glaubst du das? Weil du soviel Erfahrung hast, wann es knallt und wann nicht?”
    Nein, ich denke das weil ich beide Boxer als schlau genug einschätze um nicht ihre Boxlizenz in Gefahr zu bringen. Wladimir einfach so nicht und Chisora weil er das schonmal gemacht hat und ihn das Risiko bestimmt zu groß wäre, das hat aber nichts mit Ahnung von Straßenkämpfen zu tun.

    Ich habe meine Meinung nicht geändert. Das erste mal habe ich gesagt dass man es nicht beurteilen kann da beide keine Straßenkämpfer sind und das zweite mal habe ich gesagt dass ich beide als Straßenkämpfer nicht beurteilen kann und dass es sein kann was er schreibt ( auch keine klare Äußerung ).

  43. james
    31. Juli 2013 at 00:34 —

    Wenn es zu einer Schlägerei gekommen wäre, dann hätte Chisora Wladimir zu Boden geschlagen und richtig fertig gemacht!

  44. james
    31. Juli 2013 at 00:42 —

    Allerta Antifascista!

    Alex ist ein du.mmer Lügner

  45. Allerta Antifascista!
    31. Juli 2013 at 00:57 —

    @james
    😀

  46. robbi
    31. Juli 2013 at 01:18 —

    Gegen wladimir wird er in 4runden ko gehen. Der ist n boxer im gegensatz zu vitali.

  47. PeterWeiland
    31. Juli 2013 at 01:24 —

    @Adrivo

    kann man diesen Schwachsinn der nichts mit Boxen zu tun hat einfach löschen?

  48. Rocky Marciano
    31. Juli 2013 at 01:30 —

    Schade dass Chisora nicht Wilder ist. Denn Wilder hätte Wladimir dort eine rechte verpasst dass Wladimir 10 Meter geflogen wäre !

  49. Marco Captain Huck
    31. Juli 2013 at 01:34 —

    @Adrivo

    Kann man PeterWeiland nicht einfach löschen? 😀

  50. PeterWeiland
    31. Juli 2013 at 01:36 —

    Und danach Marco Captain Huck!:)

  51. PeterWeiland
    31. Juli 2013 at 01:39 —

    Am besten den echten gleich mit!

  52. Marco Captain Huck
    31. Juli 2013 at 01:50 —

    PeterWeiland

    Hast du Kinder?

  53. Frank
    31. Juli 2013 at 06:27 —

    Mann o mann was für Assis hier in diesem Portal unterwegs sind 🙁

  54. sir ronny james
    31. Juli 2013 at 06:55 —

    @ Frank
    genauso siehts aus. und in letzter zeit wirds immer schlimmer…

  55. Rubin
    31. Juli 2013 at 09:31 —

    so kann jetzt wieder schreiben

  56. Rubin
    31. Juli 2013 at 09:32 —

    Adrivo könnt ihr mal aufhören mich immer für 12 Stunden zu blocken

  57. EXTREME POWER
    31. Juli 2013 at 09:36 —

    Chisora wollte Klitschko in der Disko verprügeln

    Der britische Schwergewichtler Dereck Chisora kann es nicht lassen. Nach seinen Skandalen beim WM-Kampf gegen Vitali Klitschko drohte er nun auf Ibiza dessen Bruder Wladimir ernsthaft Prügel an.

    Quelle: sid Herausforderer Dereck Chisora hat vor dem Kampf um die WBC-Schwergewichtsweltmeisterschaft gegen Vitali Klitschko für einen Skandal gesorgt und dem Titelverteidiger eine schallende Ohrfeige

    Er kann es einfach nicht lassen. Die skandalösen Ausraster von Dereck Chisora (29) vor und nach seinem verlorenen Weltmeisterschaftskampf gegen Titelverteidiger Vitali Klitschko (42) im Februar 2012 in München dürften nicht nur den Boxfans noch in guter Erinnerung sein.

    Damals hatte der Brite den Schwergewichts-Weltmeister des World Boxing Councils (WBC) beim Wiegen geohrfeigt, im Ring vor Kampfbeginn dessen Bruder Wladimir mit Wasser bespuckt und während der Pressekonferenz nach dem Kampf eine Prügelei mit seinem Landsmann David Haye angezettelt, dem er auch noch drohte, ihn zu ermorden. Ein Jahr durfte Chisora nicht boxen.

    Jetzt ist Chisora erneut zu weit gegangen, bestätigte Klitschkos Manager Bernd Bönte der “Welt”. “Nur dem besonnenen Verhalten von Wladimir Klitschko ist es zu verdanken”, sagte er, “dass es nicht zu einer wüsten Schlägerei gekommen ist.”

    Ereignet hatte sich der Vorfall vorigen Freitag in einer Diskothek auf der Baleareninsel Ibiza, wo Wladimir Klitschko (37) und Chisora zufälligerweise gleichzeitig ihren Urlaub verbrachten.

    Als Chisora den Weltmeister der World Boxing Association (WBA), World Boxing Organization (WBO) und International Boxing Federation (IBF) in der berühmten Partylocation entdeckte, ging er geradewegs – flankiert von seinen zwei Bodyguards – auf Wladimir zu, baute sich vor ihm wie ein Pfau auf und drohte ihm Prügel an. Dabei fragte er Klitschko, ob seine Bodygurads es regeln sollten, oder er mit ihm vor die Tür komme wolle.

    “Wer weiß, was passiert wäre…”

    “Wladimir”, erzählte Bönte, “hat Chisora daraufhin angeguckt und nur mit dem Kopf geschüttelt. Hätte Wladimir anders reagiert, wer weiß, was passiert wäre.” Die Security-Leute der Diskothek verhinderte schließlich eine Eskalation, nachdem sich beide noch verbal angegiftet hatten.

    Wladimir würde sich niemals prügeln, versicherte Bönte. Vielmehr richtet der jüngere Klitschko-Bruder sein Augenmerk auf die Titelverteidigung am 5. Oktober in Moskau gegen den unbesiegten Lokalmatador Alexander Powetkin. Für das Duell kassiert er die Rekordbörse von über 13 Millionen Euro.

    Nach Chisoras Empfinden habe er noch eine Rechnung mit Wladimir offen, sagte Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB). Sie resultiert aus dem WM-Kampf gegen Vitali Klitschko. Auf Geheiß von Pütz und Wladimir Klitschko musste Chisora seinen Hände wenige Minuten vor dem Kampf neu bandagieren, weil die bereits von Chisora vorgenommene Bandagierung nicht regelkonform war.

    Der Herausforderer hatte daraufhin die Bandagen wutentbrannt von den Händen gerissen und gedroht, den Kampf platzen zu lassen. Mit über einer halbe Stunde Verspätung erschien er dann doch im Boxring. Den Kampf verlor er einstimmig nach Punkten.
    Klitschkos Kampf nach dem Tod seines Trainers

    😆

  58. EXTREME POWER
    31. Juli 2013 at 09:38 —

    @ Rubin

    Wieso wirst du immer für 12 Stunden geblockt ?

    😆

  59. Pacman
    31. Juli 2013 at 09:49 —

    @Frank
    @sir ronny james

    Ich habe anfangs auch das gleiche gedacht, aber mittlerweile sind es eben die amüsanten kommentare, die dieses Forum ausmachen. Man muss sich einfach auf das niveau herablassen. Ich glaube nicht, dass Huck, Allerta, Stuhlgang wirklich so assi sind, aber geile Kommentare schreiben sie schon 😀

  60. starkeFaust
    31. Juli 2013 at 10:15 —

    theironfist sagt:

    30. Juli 2013 um 20:24

    habe eher das gefühl das schon ein bißchen werbung gemacht wird für Wladimirs Ersatzgegner falls Pove wieder über eine Baumwurzel stolpern sollte..

    habe gleich genau dasselbe gedacht 🙂

    Warum ich gleich so gedacht habe? Weil ich folgendes aus den Russischen Seiten rausgelesen habe:
    So Chsora:
    “Ich kann nicht viel über diesen Vorfall sagen, aber ich kann sagen, dass die Klitschko-Brüder garantiert nicht einen erholsamen Urlaub haben werden, weil ich nun in der Nähe Urlaub mache. Wir haben hier Spaß und ich beschwere mich nicht,..” – Dann begann Derek Chisora: “Der beste Kampf für die Klitschko-Brüder – ist Kampf mit mir. Ich vs Vladimir – die ganze Welt möchte das sehen. Ich will die beiden boxen. Und ehrlich gesagt, es ist mir egal gegen wen ich boxe und dafür bin ich sogar bereit nach Deutschland zu kommen.”
    Sorry, wenn ich nicht ganz 100% übersetzt habe 🙂 

    Das wäre aber wiedermal ein deutlicher Sieg für WK denke ich…
    Ich hoffe aber der Pove trainiert jetzt wie blöd und der Kampf findet doch noch statt, ansonsten sehe ich für ihn mit seinem neuen/alten Trainer Simin ganz schwarz, weil ich nicht verstehe warum er den Kostya entlassen hat. Es sei denn der Wladi lässt einen infight Kampf zu, und der Pove wird ihm sein nächstes blaues Wunder bereiten.

  61. Johnson
    31. Juli 2013 at 10:32 —

    Wenn Wladimir schlau gewesen wäre hätte er sich mit Chisora geschlagen und hätte danach behauptet dass Chisora ihn verletzt hat und die Verletzung bis zum .5 Oktober nicht verheilt ist. Er sucht doch eh die beste Ausrede und sagt ab!

  62. gigantus1
    31. Juli 2013 at 10:47 —

    !!!!!!!!!!!!!!!Leute!!!!!!!!

    erinnert euch mal an das jahr 2010. Povetkin sollte gegen Klitschko boxen, der hat aber war sich schon mit Samuel Peter einig und hat mit einer SHow PK und dem Antrag den povetkin verdrängen lassen und peter geboxt.

    Der jetzige Vorfall mit chisora ist eine ähnliche Inszenierung. Bönte betont immerwieder das zufällige Aufeinandertreffen von Chisora und Klitschko.

    Bin mir sicher das ganze ist eine Inszenierung für einen Chisora Klitschko kampf, denke das Klitschko wieder den kampf gegen Povetkin nicht machen wird und Chisora schon als neuen gegner hat

  63. hari
    31. Juli 2013 at 11:10 —

    glaub ich nicht. denke es wird ein rückkampf gegen mormek geben .

  64. Alex1
    31. Juli 2013 at 12:04 —

    Erschreckend was sich die Klitschkos auch Abseits des Sports alles gefallen lassen müssen! Wladimirs reagierte wie eine gebildete Person heute sich zu verhalten hat, einfach den geistig unterlegenen auflaufen und dann links liegen lassen – dafür ein riesen RESPEKT
    Natürlich gibt es auch immer wieder Leute wie Allerta Analfisting die nur rumstänkern können… aber wie in Dr.med W.Stuhlgang Video (youtube.com/watch?v=iR2b1LAtPSw) zu sehen ist, hat der AA nichts in der Hose und beschränkt sich allein auf seinen riesen Mund der bereits km lang Schw—- lutschte

  65. PeterWeiland
    31. Juli 2013 at 12:55 —

    @Marco Captain Huck

    Zwei erwachsende Söhne!
    Von denen hab ich den Typ mit der Seite.
    Ist von der Berichtestattung gut, aber die Kommentare sind unterirdisch.

  66. 300
    31. Juli 2013 at 15:14 —

    Wladimir hat bewiesen dass er nicht nur im Ring sondern auch außerhalb “kein” Mann ist….der geht doch jeder Herausforderung aus dem Weg….Haye hat damals anders reagiert..Links Recht Kombination….. zuhilfenahme der Flasche…Ellbogesch.lag…niederringen…nachtreten…dem Trainer von Chisora eine verpassen….seinem eigenen Trainer das Stativ überzuh.auen….und Wladimir??? schüttelt mit dem Kopf

  67. Iron Mike
    31. Juli 2013 at 15:43 —

    Wladimirs reagierte wie eine gebildete Person heute sich zu verhalten hat, einfach den geistig unterlegenen auflaufen und dann links liegen lassen – dafür ein riesen RESPEKT
    _____________________________

    Haha das RTL Marketing hat gewirkt. Was sein Manager für eine schleimige Gestalt ist, merkt man in der ersten Minute von diesem video http://www.youtube.com/watch?v=FyO_y60iVbU . Dieser Ratte würde ich garnichts glauben.

    Genauso sollte man durchblicken dass das ganze Image von Wladimir, von wegen kultiviert (HAHA) nur eine PR – Masche ist um die breite Masse dazu zu bringen, Samstag abends nach DSDS nicht den Sender zu wechseln und seine Kämpfe reinzuziehn.

  68. sindbad
    31. Juli 2013 at 15:57 —

    wahrscheinlich hat sich Wladimir nur gedacht: was ein Zwergen aufstand!
    wie groß ist chisora nochmal. 1,83cm.
    der geht im doch grade mal bis zur schulter.

  69. gigantus1
    31. Juli 2013 at 16:33 —

    Chisora wants Klitschko fight after row with Wladimir in Ibiza club

    London24-vor 3 Stunden

    “The best fight for the Klitschkos is me, not that Russian boy [Povetkin]. No one knows he exists. Me against Wladimir, the whole world would be …

    War klar das das ein abgekartetes Spiel war von Bönte, die wollen nicht Povetkin sondern Chisora daher auch gleich die Story auf RTL

  70. Mayweather
    31. Juli 2013 at 17:53 —

    @Gigantus1: “War klar das das ein abgekartetes Spiel war von Bönte, die wollen nicht Povetkin sondern Chisora daher auch gleich die Story auf RTL”

    Verschwörungstheoretiker dieser Welt vereinigt euch 🙂
    Wladimir ist der letzte der will, dass der Kampf gegen Povetkin nicht zustande kommt. Über 13 Millionen Dollar Gage für ein so überschaubares Risiko ist ein Glücksfall, den er nur einmal im Leben bekommt (für die Summe müsste er sonst mindestens 4 Kämpfe machen).
    Auch Povetkin wird sich eine 4,4 Millionen Dollar Börse nicht entgehen lassen (trotz Trainer-Hick-Hack und Manager-Querelen).
    Der Kampf kommt auf jeden Fall!

  71. starkeFaust
    1. August 2013 at 11:51 —

    Ich habe heute folgende Äußerung von Wladimir KO zum Vorfall auf Ibiza aus den russischen Medien rausgelesen:

    Weltmeister IBF / WBO / IBO / WBA-Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko hat auf die Provokation (nach dem Vorfall im Nachtclub auf Ibiza) des britischen Boxers Dereck Chisora sehr ruhig reagiert, der anscheinend hofft, somit wieder gegen einen der beiden Brüder in den Ring einzusteigen.
    “Ich bin von den Geschichten über angebliche Schlägerei mit Chisora, die in der Presse erscheinen sind, sehr schockiert. Ich bin ein Profi-Boxer und arbeite mit den Fäusten nur im Ring. Und ich habe nicht die geringste Lust, die psychologische Ansätze von Dereck zu kommentieren” – sagte Vladimir.
    Als Erinnerung, dass dies nicht das erste Mal, dass Dereck Chisora sich die schmutzigen Tricks gegen ukrainische Boxer gewagt hat- vor seinem Kampf mit Vitali Klitschko hat der Brite seinen Gegner beim Wiegen auf die Wange geschlagen und spuckte in das Gesicht von Wladimir im Ring.

    Naja, dass dies eine Werbung von Chisora ist, ist mir klar, nicht von Wladimir. Wobei ich zuerst gedacht habe, dass dies einen Ersatzkampf für Pove sein könnte :). Wenn man aber so logisch überlegt, sieht man, dass der Wladi das gar nicht braucht und dass dies nur die dreckigen Tricks von Chsora sind um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Ich glaube der Chisora ist langsam in die Vergangenheit geraten und ist einfach nur verzweifelt und hoffnungslos. Der soll sich meiner Meinung nach erst mal im Rating hocharbeiten…

  72. Pelide
    1. August 2013 at 14:08 —

    Auch wenn die K.O.s ein bisschen zu Busines sind, aber wenn ich so was lese, dann freue ich mich doch, dass Sie noch ein paar Jahre die Asis der Welt vermoppen…

    Aber die Kommentare hier? In einer Straßenschlägerei hätte WK keine Chance… was haben denn manche hier für ein Verständnis vom Sport? Armselig!

  73. HWFan
    1. August 2013 at 14:26 —

    Denke eig. schon, dass es einfach eine relativ unbedeutende und im Nachhinein maßlos übertrieben hochgeschaukelte Situation war, die evtl. schon etwas von Chisora provoziert wurde, um sich wieder ins Gespräch zu bringen und sein Bad-Boy-Image aufzubauen und anschließend von Bönte noch ausgenutzt wurde, um Wladimirs Gentleman-Image noch etwas zu fördern… 😉

    Prügeln sollte man sich, gerade als Profiboxer, nur im Ring und Titelchancen sollte man für gute Leistungen im Ring bekommen und nicht für Provokationen oder auffallend as.oziales Verhalten außerhalb des Ringes.

  74. gigantus1
    1. August 2013 at 16:35 —

    überschaubares risiko ist gut, das wird ne klare ko niederlage

  75. gigantus1
    1. August 2013 at 16:37 —

    was sucht der acht wochen vor dem kampf in ibiza warum trainiert er nicht, antwort: er hat nicht vor zu kämpfen!!!!!!!

  76. Alex
    2. August 2013 at 03:54 —

    @ gigantus1
    ”was sucht der acht wochen vor dem kampf in ibiza warum trainiert er nicht”
    Weil er immer erst 4 Wochen vor einem Kampf ins Trainingslager geht.

  77. hari
    2. August 2013 at 11:07 —

    hab gehört pov wechselt nochmal den trainer. den medien zu folge wird axel s. pov auf den kampf vorbereiten .

  78. HWFan
    2. August 2013 at 11:11 —

    …wer sich zwischen seinen Kämpfen keine Plauze anfuttert, sondern immer in Form ist, muss sich dementsprechend auch nicht so lange vorbereiten… 😉

Antwort schreiben