Top News

Klitschko startet Trainingscamp in Tirol: “Ich will den Zuschauern am 7. Juli einen hochklassigen Kampf zeigen”

Wladimir Klitschko ©Nino Celic.

Wladimir Klitschko © Nino Celic.

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (57-3, 50 K.o.’s) hat gestern in Going (Tirol) sein Quartier bezogen, um die finale Trainingsphase für seine Titelverteidigung am 7. Juli in Bern gegen den Amerikaner Tony Thompson (36-2, 24 K.o.’s) zu beginnen.

“Ich freue mich, wieder in Österreich zu sein”, sagte der 36-jährige Klitschko, der Thompson 2008 schon einmal besiegen konnte. “Nach ein paar intensiven Trainingswochen in Kiew will ich mich jetzt weiter voll konzentriert auf Thompson vorbereiten, um den Zuschauern am 7. Juli einen hochklassigen Kampf zu zeigen.”

Das Stade de Suisse in der schweizerischen Hauptstadt Bern ist mittlerweile so gut wie ausverkauft, am 7. Juli werden ca. 26.000 Zuschauer erwartet. In Deutschland wird Klitschko vs. Thompson live und exklusiv von RTL übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nächste Legende hört auf: Karriereende für Mosley im Alter von 40 Jahren

Nächster Artikel

Rigondeaux am Samstag gegen Kennedy: "Ich will gewinnen und überzeugen"

218 Kommentare

  1. bigbubu
    6. Juni 2012 at 12:45 —

    @Tommyboy

    “Das Manuel CHARR gegen Vitali kämpft zeigt nur wieviel angst Vitali vor Huck wirklich hat. Das er gegen so ne lusche in die Rente geht zeigt auch was ich die ganze zeit sage”

    Würde Vitali gegen Hukic boxen käme das von Dir:

    “Das Hukic gegen Vitali kämpft zeigt nur wieviel angst Vitali vor Charr wirklich hat. Das er gegen so ne lusche in die Rente geht zeigt auch was ich die ganze zeit sage”

  2. HWFan
    6. Juni 2012 at 12:46 —

    Also in der 2. hat definitiv nur noch ein Treffer zu einem KO-KO-Sieg gefehlt, da war Lewis kurz wirklich stark angeknockt.
    Naja, wenn deutlich erkennbar ist, dass der Cut aus einem (unbeabsichtigten) Kopfstoß resultierte, werden ja normalerweise auch die Punkte zusammengezählt. Könnte jetzt allerdings nicht unbedingt sagen, dass ich einen Kopfstoß gesehen hätte, der eindeutig die Verletzungsursache war. (habe den Kampf aber zuletzt auch nur noch in schlechter Qual auf YT gesehen). Dass das Drücken mit dem Kopf sowie das “Durchziehen” der Cornrows allerdings zumindest stark dazu beigetragen hat, dass der Cut weiter aufgerissen ist, ist denke ich offensichtlich…

  3. kevin22
    6. Juni 2012 at 13:19 —

    Meiner Meinung nach war der Abbruch gerechtfertigt und der Cut entstand durch Schlagwirkung!
    Der erfahrene Lenox nutzte dies einfach aus und drückte ständig mit seiner Bindung auf den Cut und konnte dadurch einen Kampfabbruch erwirken!
    Vitali war damals zu unerfahren, er war aber der Sieger der Herzen!

  4. Mik
    6. Juni 2012 at 13:34 —

    @HWFan (11:56) guter Kommentar. Habe auch in Erinnerung, dass der Cut auf Lennox Nase noch lange Zeit nach dem Kampf sichtbar war. Letztendlich war das ein TKO, aber wirklich ein Glückstreffer. Den einzige sichtbare Vorteil den Lewis in dem Kampf hatte, waren die uppercuts und der Überfall in den ersten 10 Sekunden von Runde 3. Damit hat Klitschko nicht gerechnet und die Aktion hat leiderer dazu geführt, dass der Kampf auf die Dauer abgebrochen werden musste. Egal wie gut Vitali weiter geboxt hätte, mit dem Cut konnte er unmöglich noch weitere 6 Runden boxen. Die ganzen Amis und Briten wollen einem zwar heute klar machen, dass Lewis “washed up”gewesen sein soll, aber jeder der Ahnung vom Boxen hat sollte gesehen haben, dass Lewis in diesem Kampf jeden anderen Gegner der damaligen Weltrangliste, zum Sportinvaliden geprügelt hätte. Ich halte Lennox Lewis für einen der Besten Weltmeister aller Zeiten und ich hätte gerne mal gesehen wie z.B Ali der wie Vitali auch gerne mit hängender Führhand geboxt hat, in dem Kampf ausgesehen hätte. Ich denke das Lewis klar war, dass er ein Rematch verloren hätte und deswegen zurückgetreten ist. Kein Kampf hätte jemals so ein Rematch verdient wie dieser, da kann sich Lewis auch nicht damit rausreden, dass er zu einer anderern Generation von Schwergewichten als Klitschko gehörte.

  5. gutszy
    6. Juni 2012 at 13:50 —

    @ Mik
    und LL ist in der 3. runde nur mit dem kof reingesprungen, hätte der ringrichter richtig entschieden, wären die punktzettel ausgelesen worden. wer wäre der sieger gewesen?

  6. johnny l.
    6. Juni 2012 at 14:37 —

    solis-fanboys: solis hat nicht gegen vitali verloren
    klitschko-fanboys: vitali hat nicht gegen lewis verloren

    boxrec: solis LKO 1 v. klitschko
    boxrec: lewis WTKO 6 v. klitschko

    solis-fakt: es war ein klarer niederschlag. und solis nicht die mosterbedrohung, die er gerne wäre und sein promoter gerne in ihm sieht.
    lewis-fakt: lewis war schlecht vorbereitet, wurde in der 2. von vitali schwer erwischt und hat gepumpt wie ein maikäfer, kam dann aber besser in den kampf und hat vitali selbst schwer getroffen, wobei er ihm u.a. den cut zufügte. auch wenn lennox punktemäßig zur zeit des abbruchs hinten lag, war es ein absolut gerechtfertigter, wenn auch für vitali unglücklicher kampfabbruch.

    hätte-wäre-wenn-wunschdenken-diskussion: langweilig

  7. Tommyboy
    6. Juni 2012 at 15:31 —

    Bigbubu

    “Das Hukic gegen Vitali kämpft zeigt nur wieviel angst Vitali vor Charr wirklich hat. Das er gegen so ne lusche in die Rente geht zeigt auch was ich die ganze zeit sage”

    Das würde ich nie sagen da Huck Charr KO schlagen würde, er ist 3 mal so stark wie CHARR 😉

  8. Toddi
    6. Juni 2012 at 16:21 —

    Ich sehe Wladimir Klitschko zwar auch, wie die meisten, als haushohen Favoriten an, aber Thompson hat auf jeden Fall die Qualität, ihn vor Probleme zu stellen. Wir kennen alle das Kinn von Klitschko, auch wenn man sagen muss, dass Thompson kein Puncher ist. Jedoch sind wir hier im Schwergewicht und ein Schlag eines 110-kg Mannes wie Thompson es ist, kann auch einen Wladimir Klitschko final treffen.

    In den späten Runden wird sich zeigen, ob die voraussichtliche Duckstrategie und der Fitnesszustand, der hoffentlich gut ist, Thompson auf den Beinen hält oder vielleicht sogar für einen Schocker gut ist.

  9. bigbubu
    6. Juni 2012 at 17:39 —

    @Tommyboy

    Du würdest alles sagen nur um die Klitschkos runterzumachen.

  10. Tommyboy
    6. Juni 2012 at 22:03 —

    bigbubu sagt:
    6. Juni 2012 um 17:39

    @Tommyboy

    Du würdest alles sagen nur um die Klitschkos runterzumachen.

    Stimmt nicht, die machen sich grad selber runter mit gegnern wie MORMECK UND CHARR dürfen sie sich net wundern wen Fans und Boxfans sie auslachen.

    Ich habe nichts gegen keinem, ich sage nur was grad im Boxen passiert und das was Klitschkos machen ist nur LÄCHERLICH! 😉

  11. Interessierter
    6. Juni 2012 at 23:49 —

    Tommyboy sagt:
    6. Juni 2012 um 22:03

    Ich habe nichts gegen keinem, ich sage nur was grad im Boxen passiert

    ———

    Danke Tommyboy. 🙂

  12. bigbubu
    7. Juni 2012 at 04:50 —

    @Tommyboy

    Laber nicht so einen Schwachsinn, Du kritisierst ja auch die Pflichtherausforderer. Vielleicht verstehst Du den Terminus FREIWILLIGE TV nicht, aber da können sich die Titelträger den Gegner aus einer Liste aussuchen. Wenn es eben keine anderen gibt die sich stellen muss eben so ein “Opfer” wie Mormeck herhalten. Mag ich auch nicht gerne sehen, aber solche “Opfer” stellen sich wenigstens und verstecken sich nicht ewig hinter einer Verletzung oder brauchen seit gefühlten 30 Jahren immer wieder noch 2 – 3 Aufbaukämpfe.

    Du bist eben einer derjenigen die es nicht verstehen WOLLEN.

  13. Tommyboy
    7. Juni 2012 at 10:21 —

    bigbubu sagt:
    7. Juni 2012 um 04:50

    @Tommyboy

    Laber nicht so einen Schwachsinn, Du kritisierst ja auch die Pflichtherausforderer. Vielleicht verstehst Du den Terminus FREIWILLIGE TV nicht, aber da können sich die Titelträger den Gegner aus einer Liste aussuchen. Wenn es eben keine anderen gibt die sich stellen muss eben so ein “Opfer” wie Mormeck herhalten. Mag ich auch nicht gerne sehen, aber solche “Opfer” stellen sich wenigstens und verstecken sich nicht ewig hinter einer Verletzung oder brauchen seit gefühlten 30 Jahren immer wieder noch 2 – 3 Aufbaukämpfe.

    Du bist eben einer derjenigen die es nicht verstehen WOLLEN.

    ,, OPFER MORMECK ´´ SAGST DU! WLADIMIR SAGT: DER ERRINERT MICH AN MIKE TYSON 😉 Das sagt schon alles. Ich sage ja auch Opfer zu Mormeck aber er stellt sich net weil er MUTIG ist sonndern weil er das GELD braucht.

  14. Tommyboy
    7. Juni 2012 at 10:27 —

    DAVID H. wollte ja gegen Vitali, aber wen einer will macht man so ein angebot das man garnicht zusatimmen kan, z.b wen David H. 5 Milli.. will beskommt er von K2 M… Bönte nur Ca. 2 Milli. angeboten. Der M. Charr dagegen ist bestimmt auch mit EINER MILLION GLÜCKLICH!. 🙂

    Wen du vor einem Jahr jemand erzählt hättest das MANUEL DER PAZZZZZA CHARR VITALI´S END-GEGNER IST BEVOR ER IN SEINER RENTE GEHT, HÄTTE JEDER GELACHT und gesagt: JAAAAA NIE MALS.

    Den vor genau paar Mon. gabs auch einen user der Manuelcharr sich nannte hier bei Boxen.de, der machte sich auch nur andauernd lustik wie stark er sein.

    Und auch Bönte sagte: NIE MALS LÄSST RTL DAS ZU SO EINEN KAMPF GEGEN DICH! 😉

  15. bigbubu
    7. Juni 2012 at 10:40 —

    @Tommyboy

    “sonndern weil er das GELD braucht”

    Achja? Und um was boxen ALLE anderen Boxer? Weil sie so ein Gutes Herz haben für die Boxfans, damit die gute Kämpfe bekommen?

    Boytsov, Povetkin machen es ja noch nicht mal für Geld. Die warten eben ab bis die Klitschkos Geschichte sind. Aber das willst Du ja nicht einsehen.

    “DAVID H. wollte ja gegen Vitali”

    Na klar! Und wie der wollte! Wenn ich in der Öffentlichkeit so einen Wind mache weil ich gegen Vitali antreten will, dann wäre es ein leichtes gewesen das Angebot zu aktzeptieren das Haye bekommen hat. Dem ist aber das Angebot natürlich zu wenig.

    Also was ist der Grund für Haye gegen Vitali zu boxen? NUR Geld! Sonst nix. Find ich aber auch nicht schlimm. Man sollte es aber nur nicht immer so darstellen als wären die Klitschkos die einzigen die wegen der Kohle kämpfen. Die sind nur die, die es am Cleversten anstellen mit so wenig Aufwand wie möglich das Maximum abzugreifen. Und das produziert eben NEIDER ohne Ende.

    Und was Charr angeht: Der mag ein schlechter Boxer sein und vielleicht ein noch schlechterer Mensch, aber der stellt sich wenigstens in den Ring und jammert nicht lange rum. Buhuhu die Klitschkos zahlen so wenig, heul. Zumindest bis jetzt, kann ja noch kommen.

  16. Interessierter
    7. Juni 2012 at 12:42 —

    bigbubu sagt:
    7. Juni 2012 um 10:40

    Na klar! Und wie der wollte! Wenn ich in der Öffentlichkeit so einen Wind mache weil ich gegen Vitali antreten will, dann wäre es ein leichtes gewesen das Angebot zu aktzeptieren das Haye bekommen hat. Dem ist aber das Angebot natürlich zu wenig.

    ——

    Schuster bleib bei deinen Leisten. Das so zu behaupten ist nicht in Ordnung, oder hast du die Bestätigun? Ich hab da Aussage gegen Aussage in Erinnerung. Ausserdem könnte man das auch anders ínterpretieren. Fast jeder sieht ein, das Haye für Vitali gefährlich werden könnte, gefährlicher als jeder andere im HW zZ. 😉

  17. bigbubu
    8. Juni 2012 at 14:50 —

    @Interessierter

    Ist es denn nicht richtig das Haye viel Wirbel gemacht hat um einen Klitschko Kampf zu bekommen?

    Ist es nicht richtig das Haye gesagt hat das ihm das Angebot zu niedrig war?

    Habe ich irgendwann behauptet das Haye schwächer ist als andere Herausforderer?

    Du solltest vielleicht nicht etwas hineininterpretieren in meine Kommentare was ich so nie geschrieben haben.

  18. ghetto obelix
    8. Juni 2012 at 15:38 —

    klitschko du ba.star.do !!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort schreiben