GastkommentareTop News

Klitschko – Solìs: Was bleibt?

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

2011 sollte ein Jahr werden, das dem von Langeweile und nur mäßiger Besetzung geplagten Schwergewicht endlich wieder Leben einhauchen sollte. Gleich drei Topbegegnungen waren geplant, mit dem Vereinigungskampf Klitschko – Haye als Höhepunkt. Doch bereits der Auftakt am Samstagabend verkam zur Farce, zur Blamage für den Sport.

Die Rede ist nicht vom Kampf selbst, sondern vom anschließenden Theater, bei dem man sich des Eindrucks nicht erwehren konnte, das Abbruchsignal des Ringrichters sei der Startschuss für einen Wettbewerb um die dümmste Aussage und/oder das deplatzierteste Benehmen gewesen.
Vitali Klitschko legte dabei mal ordentlich vor; kann man die absolut übertriebene Reaktion direkt nach dem Abbruch noch mit dem Eifer des Gefechts erklären, sind seine Aussagen danach eines Mannes seines Alters, seines Bildungsstands und seines Status‘ einfach unwürdig; erst glaubte er an Simulation, um kurz danach zu behaupten, er hätte seinen Gegner voll erwischt. In das gleiche Horn stieß dann auch Manager Bernd Bönte und Henry Maske sprang mit beiden Füßen ins Fettnäpfchen, als er, zugebend, dass er die Fernsehbilder zwar noch nicht gesehen hatte, Solìs Simulation vorwarf, obwohl zu dem Zeitpunkt bereits feststand, dass eine schwere Knieverletzung vorhanden war.

Angesichts dieser Aussagen, muss man doch meinen, die Klitschkos und ihre Entourage hielten ihr Publikum für bescheuert. Dieses ließ sich dann auch nicht lumpen und gab sich alle Mühe, diesen Eindruck zu bestätigen und es zeigte sich deutlich wie selten zuvor, dass das Publikum bei den RTL/Klitschko-Großveranstaltungen ein Eventpublikum und kein Boxpublikum ist. Dass man als Zuschauer enttäuscht ist, wenn die Hauptveranstaltung des Abends nur wenige Sekunden dauert, ist verständlich. Wer sich allerdings eine Boxveranstaltung ansieht, nimmt dieses Risiko in Kauf.

Den Hauptkampf des Abends lieferten sich dann auch nicht Klitschko und Solìs, sondern Bernd Bönte und Ahmet Öner. Ersterer war sich nach dem Kampf nicht zu schade, in den Ring zu springen und „Der Döner! Der Döner!“ zu rufen, womit sein Ruf als besonnener Gentleman unter den Boxpromotern dahin sein dürfte. Bei der Pressekonferenz posaunte er dann, wider besseren Wissens, nochmals laut heraus, Klitschko haben durch einen schweren KO gewonnen.
Dies alles interpretierte Ahmet Öner dann als Blankoscheck, einen seiner gefürchteten Ausraster vom Stapel zu lassen und Formulierungen zu wählen, die jeder Beschreibung spotten. Nachdem jetzt auch noch bekannt wurde, dass man bereits im Vorfeld von Solìs‘ Knieproblemen wusste, muss er sich nun zusätzlich Skrupellosigkeit vorwerfen lassen.

Dass am Ende ausgerechnet RTL-Mann Luan Krasniqi die Stimme der Vernunft spielen musste, in dem er auf die Schwere der Verletzung hinwies, passt da wie die Faust aufs Auge.

Ein Rückkampf muss einfach kommen

Bei dem ganzen Theater ging das Wichtigste unter: der Kampf. Der war nämlich bis zum Abbruch sehr verheißungsvoll; Solìs traf Klitschko öfter und klarer als dessen letzte Gegner zusammen und sogar Klitschkos Trainer Fritz Sdunek sah die erste Runde beim Herausforderer. Man hat hier einen Gegner gefunden, der zumindest in der selben Liga wie die Klitschkos boxt und ein möglicherweise spannender WM-Kampf wurde durch eine unglückliche, wohl nicht wirklich schlagbedingte Verletzung viel zu früh abrupt beendet.
Vitali Klitschko selbst musste diese Erfahrung in seinem Kampf gegen Chris Byrd auch machen, er würde daher wahre Größe zeigen, wenn er Solìs einen Rückkampf gewährte. Zudem hat er auch genug Eigeninteresse daran, der Boxwelt zu zeigen, dass er immer noch zurecht Weltmeister ist, denn die, sich in letzter Zeit mehrenden, kritischen Stimmen werden nach diesem Papiersieg sicher nicht verstummen und die jahrelang mühsam aufgebaute Marke Klitschko droht ernsthaft Schaden zu nehmen.

Lasst uns deshalb im Sinne des Sports, im Sinne der Fans, aber auch im Sinne der Fairness auf einen baldigen Rückkampf hoffen und Odlanier Solìs bis dahin gute Besserung wünschen.

Voriger Artikel

Fragomeni sagt Huck-Kampf ab: Wer wird der Ersatzgegner?

Nächster Artikel

Sebastian Sylvester: Pflichtverteidigung gegen Geale am 7. Mai

163 Kommentare

  1. peddersen
    22. März 2011 at 01:36 —

    belgie
    Schreib mir ne Nachricht, Süße! Ich werde dich als meine Freundin eintragen.

  2. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 01:53 —

    Habe nicht alle Beiträge hier gelesen, von daher nicht mit einem Plagiat von dr. Guttenbox verwechseln, doch falls einen hier interessiert: VK hat 2 Mio € für Japan springen lassen.

  3. peddersen
    22. März 2011 at 01:57 —

    Also seine gesammte Kampfbörse.

  4. jones
    22. März 2011 at 01:59 —

    2 Mio, das ist doch mehr als Solis bekommen hat…

  5. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 02:01 —

    ne ne, seine Kampfbörse Betrug 15 Mio. US Dollar

  6. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 02:04 —

    Solis hat 1,8 Mio. US Dollar bekommen, sprich ca. 1,3 Mio €

  7. peddersen
    22. März 2011 at 02:06 —

    Quatsch! Ehrlich? Wo hat er denn die herbekommen? Von RTL bestimmt nicht.
    Ehrlich, hab da nicht den blassen Schimmer, aber 15 Mio. sind doch utopisch.

  8. Ahmet
    22. März 2011 at 02:09 —

    Vitali bekommt von RTL 3 Mio pro Kampf! Dann bekommt er sicher Beteiligungen an den Ticketverkäufen und SPonsorn aber auf 15 Mio Dollar kommt er niemals! Das schaffen gerade mal Pacquaio und Mayweather

  9. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 02:13 —

    kein Plan, wie die Summe zu stande kam…habe mich ebenfalls gewundert.

  10. Valo
    22. März 2011 at 02:16 —

    @Peddersen

    Der Kano scheint zumindest genug Hirnmasse zu haben, um Dich austicken zu lassen. Zudem finde Ich es doch sehr amüsant wie die personifizierte Arroganz jemand anderen Arroganz vorwirft. Aber zumindest weiss Ich jetzt nach deinem Beitrag welch ein Abfall der Kano ist und was Du doch für ein geiler Hengst bist.
    Sich über den Öner aufregen und gleichzeitig dasselbe an den Tag legen. Da kann man wirklich nur schmunzeln.

  11. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 02:17 —

    also das sind nach aktuellem dollar kurs ca 10,7 Mio €

  12. max schmeling
    22. März 2011 at 02:17 —

    Ich finde klitschko hatte absolut glück! solis hat kltschko in einer runde eine boxlehrstunde gegeben! ich bin kein eventim fan eher ein boxfan und was solis in 3 min geboten hat war boxen vom feinsten einfach explosiv variable schnelle hände und sehr gute auge und dazu exzellente beinarbeit! ich war sehr enttäuscht durch die verletzung und habe mir wieder bestätogt bekommen wie rtl total parteisch versucht klitschko zu verpacken! aber das war dieses al zemlich frech von rtl das puplikum für dumm zu verkaufen! solange die klitschkos in deutschland boxen und für rtl antreten da kann sogar der beste boxer des jahrhnderts kommmen rtl machts möglich die klitschkos immer schön zuverpacken!

  13. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 02:21 —

    Quelle:

    havanatimes.org/?p=39983

  14. Valo
    22. März 2011 at 02:29 —

    @Peddersen

    Der Kano scheint zumindest genug Hirnmasse zu haben, um Dich austicken zu lassen. Zudem finde Ich es doch sehr amüsant wie die personifizierte Arroganz jemand anderen Arroganz vorwirft. Aber zumindest weiss Ich jetzt nach deinem Beitrag welch ein Abfall der Kano ist und was Du doch für ein geiler Hengst bist.
    Sich über den Öner aufregen und gleichzeitig dasselbe an den Tag legen. Da kann man wirklich nur schmunzeln.
    🙂

  15. jones
    22. März 2011 at 02:42 —

    Das steht auch auf Boxingscene und überall, Oener hat auf der ganzen Linie verloren.
    Normal steht dem PH 30% zu, aber Oener hat Solis vorher nie richtige Börsen gezahlt und ihm war die WBC Regel nicht bekannt. So sind ihm Mio. durch die Lappen gegangen, seine Hintermänner die in ARENA investiert haben, waren sicherlich sauer.
    Dann noch das unglückliche Ende am SA. Der Mann kann einem fast leid tun, wie verzweifelt er aussah.

  16. peddersen
    22. März 2011 at 02:50 —

    Valo

    Du wirst nicht ein Wort von mir finden, wo ich mich über Öner und co. ausgelassen habe. Also spare dir dein Schmunzeln.

    P.s. Ich bin nicht ausgerastet. Jedes Wort ist vollkommen ernst gemeint, zu 100 %.
    Nun, und wenn ich jetzt nicht dein Freund sein darf, wird mir das auch keine schlaflosen Nächte bereiten.

  17. peddersen
    22. März 2011 at 02:58 —

    Valo

    Und noch was. Ich mag vielleicht arrogant sein, nur ich habe Kano nicht Arroganz allein, sondern das, Borniertheit, Einfalt, Schwachsinn zusammen.

  18. max
    22. März 2011 at 03:01 —

    zu der geldfrage und dem streit da oben.. kurs hin oder her

    habe aus mehreren quellen mitbekommen das vitali seine 15mile $ bekommen hat

    havanatimes.org/?p=39983

  19. peddersen
    22. März 2011 at 03:02 —

    Plagiator!

  20. Ahmet
    22. März 2011 at 03:52 —

    @ Jones

    Der 70/30 Split betrifft nur die Kampfbörse

    Die Klitschko nehmen eine Menge Kohle durch Sponsoren ein (McFit, Nemiroff und und und) Und sie Zahlen keine 33% an einen Promoter, da sie sich selbst promoten.

    Öhner hat mit den 1,8 mio noch relativ viel rausgeholt, Eddie Chambers war soweit ich weiß auch Ph und nur 750 000 € bekommen damals

  21. Kano
    22. März 2011 at 04:08 —

    @peddersen
    Und alle diese Eigenschaften die du mir zuschreibst die passen wie die Faust aufs Auge zu dir,zudem ist dein Held Vitali ein richtig arrogantes Ar…loch,und nicht ich.Aber mit Flachzangen wie dir die nicht mal die 9 Klasse der Hauptschule erreichten kann mann nicht normal diskutieren du armer Troll.

  22. Kano
    22. März 2011 at 04:13 —

    Tja peddersen bist halt so dumm wie Sch..sse,und du lernst es auch nicht mehr ausser mir immer die selbe sinnlose Gülle zu unterstellen von wegen Plagiator,Kopierer,und Dr.Gutenox auf solche Typen wie dich hätte ich früher ohne zu zögern eingeschlagen.

  23. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 04:17 —

    Kano du bist echt zurückgenlieben!!!

  24. jones
    22. März 2011 at 05:22 —

    Ahmet sagt:
    22. März 2011 um 03:52
    @ Jones

    Der 70/30 Split betrifft nur die Kampfbörse

    Die Klitschko nehmen eine Menge Kohle durch Sponsoren ein (McFit, Nemiroff und und und) Und sie Zahlen keine 33% an einen Promoter, da sie sich selbst promoten.

    Öhner hat mit den 1,8 mio noch relativ viel rausgeholt, Eddie Chambers war soweit ich weiß auch Ph und nur 750 000 € bekommen damals

    Das ist der WBC Split, bei anderen Verbänden ist er auch 75/25, die letzten Verteigerungen, waren jeweils gegen Povetkin, beim 1.mal ca.13Mio US Dollar und beim 2.mal 8,3 Mio.US Dollar.
    Die erste Summe war extrem hoch, da K2 die Geschichte der russischen Investoren geglaubt hat, die 2. Summe wäre bei einer Versteigerung für Oener etwa drin gewesen und dann hätte es keine Rückkampfklauseln gegeben.
    Nur da er die Regeln nicht kennt konnte er mit der letzten Börse von Solis nichts drehen.
    Das die Klitschkos sich selbst promoten und auch noch andere Sponsoren haben spielt für Oener keine Rolle, er hat sicherlich nicht so viel verdient wie erhofft und Solis hat verloren.
    Obendrauf fällt Solis erstmal länger aus.
    Wenn man mal schaut auf wen Oener groß gesetzt hat, gab es fast nur Enttäuschungen, Beyer, Hide, Kretschmann (wartet noch auf Geld), Solis, Sam, Airich sind die bekanntesten Namen.
    Viel konnte Oener da nicht rausziehen und die Investoren bleiben nicht ewig geduldig.
    K2 lebt nur von und für die Klitschkos und die sind ziemlich alt, UBP macht bald dicht, ARENA ist nach gutem Start kräftig ins Stocken gekommen. Nicht das SE bald quasi ein Monopol hat.

  25. Ahmet
    22. März 2011 at 07:23 —

    Öner hat aber mit Gamboa noch das Größte Pferd im Stall. Vorallem wenn dieser in Zukunft gegen Juanma Lopez oder Nonito Donaire boxt, wird das sicher als großes PPV Event aufgezogen und Arena cash gut ab. Mit Selcuk Aydin füllt Öner auch große Hallen in der Türkei. Der Typ weiß einfach wie man mit Schei sse Geld macht!!!!

  26. marmanki
    22. März 2011 at 08:38 —

    @autor michel.. was bist du denn für einer? hast den kampf wohl nicht gesehen. kleiener tip, schau ihn dir bei you tube nochmal an und dann schreib son scheiss nochmal. solis war angeklingelt und vitali aggro, weil er kämpfen wollte, aber du tippst lieber son mist un dhast bestimmt noch nie adrenalin gespührt. ganz schlechter artikel!!!

  27. DrHenrik
    22. März 2011 at 08:55 —

    Tom: Lies doch mal. Solis ist mit einem Knieschaden in den Kampf gegangen, der zu der akuten Verletzung geführt hat. Das an dem Knieschaden sein massives Übergewicht beteiligt war, kann ruhig angenommen werden. Wo genau ist das nicht zu verstehen?

  28. kevin22
    22. März 2011 at 09:13 —

    Kano sagt:

    “zudem ist dein Held Vitali ein richtig arrogantes Ar…loch,und nicht ich.”

    Du vergleihst deinen Kadaver also mit Vitali? Bist echt ein Held^^

    Kano sagt:

    “Aber mit Flachzangen wie dir die nicht mal die 9 Klasse der Hauptschule erreichten kann mann nicht normal diskutieren”

    Du beherrscht nicht mal die einfachsten Satzzeichen und schreibst schlimmer als mein 7 jähriger Enkel! Entweder hast du vom Arzt einen Freischein bekommen, oder bist nie richtig zur Schule gegangen!

  29. Katharina
    22. März 2011 at 09:52 —

    Was denke ich.
    Was ganz anderes.
    Herr Klitschko ist Arzt. Herr Klitschko war als VIP auf der Loveparade.
    Warum hat er keine “Erste Hilfe” geleistet?
    Er ist abgetaucht, verschwunden und hat sich um Nichts gekümmert.
    Schwören russiche Ärtze keinen EID, Leben zu retten?
    Sollte es anders gewesen sein, bitte, Herr Klitschko, Gegenrede!

  30. Gas
    22. März 2011 at 09:58 —

    Ein ausgezeichneter Artikel – Glückwunsch und gleichzeitig Respekt.

    Die Zeit wird kommen, wo die Klitschkos KO gehen werden. Das sind mit Sicherheit gute Boxer aber es sind keine wahren Champs – NIEMALS. Sei es boxerisch aber auch charakterlich.

  31. Walter Mürtz
    22. März 2011 at 10:01 —

    Es kamm schon macher über den großen Teich mit einer großen Klappe, was übrig blieb war jämmerlich.

  32. Dimon
    22. März 2011 at 12:27 —

    Ist doch egal ob der schlag wirkung hinterließ oder nicht, fakt ist das Solis hinfiel und sich sein bein schrottete, das schlimme an der sache ist eher ob er je wieder zurückkommt, denn so eine verletzung ist ziemlich schlimm und leider oft genug der grund für einige karrierenden…

    Ich wünsche Solis aufjedenfall gute besserung und möge er weiterboxen können!

    Mfg
    Dimon

  33. DrHenrik
    22. März 2011 at 12:36 —

    Katharina: Ich dachte, Klitschko wäre in Sportwissenschaften promoviert?

    Dimon: Hast Recht, das geht hier ganz schön unter. Und es wäre wirklich schade um einen sehr talentierten Boxer. Dem es aber so sehr an Disziplin mangelt (was bei exil-kubanischen Boxern öfters aufzutreten scheint), dass er bei seiner Verletzung eine gewisse Eigenverantwortung zu tragen hat.

  34. Shlumpf!
    22. März 2011 at 12:49 —

    Klitschko ist kein Arzt, sondern hält einen Doktortitel. Das ist ein großer Unterscchied

  35. Lothar
    22. März 2011 at 13:09 —

    Solis hätte dem Boxskampf gut getan und wir evtl einen schönen Kampf erlebt. Aber A. Öner tut dem Boxen in seiner Aussenwirkung nur schaden. Bönte war leider in diese Nähe geraten und Vitali hat sich in der Art und Weise gegenüber dem Sportler nicht sehr fair gezeigt. Das war unwürdig und sehr überdenkenswert. Wirklich große Sportler treten bescheiden auf, bei aller Wertschätzung ! Ich hoffe auf einen Rückkampf wenn es überhauptnoch machbar ist.Es war ein Sch…ausgang und hat keinem genützt und zufrieden gestellt. Hoffentlich wird der Kampf Wladi gegen Haye nicht auch so ne Nummer. Es kann nur besser werden.

  36. jones
    22. März 2011 at 13:51 —

    Ahmet sagt:
    22. März 2011 um 07:23
    Öner hat aber mit Gamboa noch das Größte Pferd im Stall. Vorallem wenn dieser in Zukunft gegen Juanma Lopez oder Nonito Donaire boxt, wird das sicher als großes PPV Event aufgezogen und Arena cash gut ab. Mit Selcuk Aydin füllt Öner auch große Hallen in der Türkei. Der Typ weiß einfach wie man mit Schei sse Geld macht!!!!

    Ja klar hat er Gamboa für den US Markt und Aydin für die Türkei.
    Ich habe bewusst nur den deutsschen Markt angesprochen und da könnte er evtl. bald verschwunden sein, insgesamt ist er extrem auf Gamboa angewiesen.
    Hier hält ihn nicht mehr viel, Solis ist mit dem Kampf keinen Kultstatus bekommen, er kann auch in den USA boxen, ansonsten ist da nicht mehr viel und das nach dem Start.
    Also schön Ben Simon die Daumen drücken am 2 April.

  37. Pitt
    22. März 2011 at 15:09 —

    Wladimir und Vitali haben beide Philosophie und Sportwissenschaften studiert.
    Promoviert haben beide in Sportwissenschaften.
    Beide sind Dr.der Sportwissenschaften.

    Nachzulesen unter Wikipedia.

  38. marmanki
    22. März 2011 at 16:10 —

    ist ja schlimm wie hier diskussionen total abschweifen…das hat hier doch alles mit boxen nichts zutun!!! grauenhaft

  39. Mr. Wrong
    22. März 2011 at 16:18 —

    Klitschko = Arzt

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    Kommentar des Monats:

    And the winner is……………………………Katharina

  40. oskarpolo
    22. März 2011 at 18:19 —

    Katharina 0815 😉

  41. chris
    22. März 2011 at 19:05 —

    klitschko läuft die zeit davon. er wird dieses jahr 40 jahre alt. wenn solis nicht schnell genesen dann wird es keinen rückkampf mehr geben. er braucht jetzt neue gegner wenn es noch welche “gibt”. er braucht ja jetzt nach diesem kampf keine lange pause wie sonst. zum kampf selbst: es war ein treffer an die schläfe, keine 100% aber mit wirkung. solis sollte lieber ein bißchen speck abbauen und mehr fitnis machen.

  42. Tom
    22. März 2011 at 19:38 —

    Auf Figosport haben einige Boxer Aussagen darüber gemacht ob Rückkampf oder nicht!

    Die beste Antwort hat Andreas Sidon gegeben.

    Artikel ist zu empfehlen,besonders für Kritiker No.1……

  43. kosovo_boy
    22. März 2011 at 20:46 —

    also es ist so ein scheiss kampf gewesen in der 1 runde k.o

  44. gdss
    22. März 2011 at 20:48 —

    ich bin durch zufall mal wieder auf einen artikel gestoßen wo wladimir behauptet das er beim brewster kampf den er verloren hat 2004 ko tropfen im trinken hatte….so erklären sich wahre champs eine niederlage!!!!Aber so wie ich die user der seite kenne werden sie sogar das noch in frage stellen.

  45. kevin22
    22. März 2011 at 20:55 —

    Katharina sagt:

    “Herr Klitschko ist Arzt. Herr Klitschko war als VIP auf der Loveparade.
    Warum hat er keine “Erste Hilfe” geleistet?
    Er ist abgetaucht, verschwunden und hat sich um Nichts gekümmert.
    Schwören russiche Ärtze keinen EID, Leben zu retten?
    Sollte es anders gewesen sein, bitte, Herr Klitschko, Gegenrede!”

    Damit hast du dir den Titel als “dümmster Schreiber der letzten 3 Monate”, also für 2011, redlich verdient!

    Es gibt ein super Team um den Ringarzt, und Vitali soll sich wegen seiner Promotion in Sportwissenschaften um den Verletzten kümmern… einfach nur ein Brüller 🙂 🙂 😉

  46. kevin22
    22. März 2011 at 21:02 —

    gdss sagt:

    “ich bin durch zufall mal wieder auf einen artikel gestoßen wo wladimir behauptet das er beim brewster kampf den er verloren hat 2004 ko tropfen im trinken hatte….so erklären sich wahre champs eine niederlage!!!!Aber so wie ich die user der seite kenne werden sie sogar das noch in frage stellen.”

    Nicht einfach nur rumsülzen, sondern sich besser informieren wäre für dich genial!

    Es wurden schlechte Blutwerte im KH festgestellt, zum Beispiel war der Blutzuckerwert viel zu hoch!
    Daraufhin wurde vom Verband das FBI eingeschalten, welches die Sache untersuchte!
    Man konnte aber nicht feststellen, ob diese Werte mit Doping im Zusammenhang standen, oder WK irgendwelche Substanzen per Trinkflasche u.s.w. zugeführt wurden!
    Mehr war da nicht!

    Es ist aber wieder bezeichnent, dass Leute wie du 7 Jahre alte Artikel ausgraben!
    Warscheinlich hast du dir damals noch den eigenen Zwic kel vollgemacht und kanntest diesen Kampf noch nicht!?

  47. ray52
    22. März 2011 at 21:04 —

    hahahaha…das war der beste kommentar gdss 🙂

    klitschko fans haben kein ahnung von gutem Boxen…sagt mir nur mal einen kampf der letzten 5 jahre der gut war…nur einen !!!!!

    RTL bauscht jeden gegner zum superman auf…und dann hat er 0 chance…warum? weil er kein superman war…soll sie doch vorher net son riss machen….

    sondern ehrlich zugeben, das das schwergewicht TOT ist….

  48. kevin22
    22. März 2011 at 21:09 —

    ray52 sagt:

    “hahahaha…das war der beste kommentar gdss”

    Noch so ein geistiger Tiefflieger, der 7 Jahre alte Berichte noch nicht kannte 🙂

  49. oskarpolo
    22. März 2011 at 21:12 —

    gay 52 😉

  50. max
    22. März 2011 at 21:22 —

    @ray
    warum postest du dann hier dein komentar wenn schwergewicht tot ist?
    schwergewicht rockt.. das ist nur rummeckern der klitschko hasser und zwar mekern auf hohem niveau.. so schlecht ist das schwergewicht nämlich nicht.

    oder warum sind am meisten kommentare und diskussionen in der gesellschaft im internet in den medien über das schwergewicht??
    es gibt nicht viele gewichtsklassen die vergleichbare aufmerksamkeit bekommen!

    wäre klitschko schwarz oder wenigstens ammerikaner würde die ganze welt die zwei und das schwergewichtsboxen hohübeln bis zum geht nicht mehr!!

    du wolltest ein kampf?
    wlad vs byrd, wlad vs brewster, wlad vs rahman, vitali vs peter, vitali vs gomez
    das sind allein schon 5 gute kämpfe in den letzten 5 jahren!

    wenns dir nicht gefällt wie wärs dann mit sportart wechseln? oder von mir aus die gewichtsklasse.

    @gds
    ach wenns vielleicht für dich nicth so aussieht ich bin kein grösster klitschkofan, ich bin nur realsitisch. und ich finde dass im kampf brewster – wlad 1 definitif etwas nicht in ordnung war.

    wladimir ist fairer sportsman und guter verlierer.. er hat sich niemals über niederlage gegenr purrity beschwert! er hat sich nie gegen niederlage gegen sanders beschwert! aber jeder der nicht beide augen zugemacht hat hat gesehen das gegen brewster etwas nicht gestimmt hat.
    hast du vielleicht eine erklärung warum wldimirs blut- und urinproben die zur nachuntersuchung bestimmt waren verschwunden sind??

  51. Jones
    22. März 2011 at 22:45 —

    @kevin22

    am traurigsten ist das gerade du wo mal erwähnt hast einen enkel/in zu haben und anscheinend schon in einen gewissen alter bist sich am kindischten benimmt hier,ich konnte bei gds oder wie der user heisst nicht eine wort rauslesen das man gleich beleidigent wird bzw provozieren muss.Das merkt man in letzter weise sehr oft bei dir und ich würde mir an deiner stelle mal gedanken machen ob das in so einen alter überhaupt noch angebracht ist.Aber wenn du dich in der öffentlichkeit genauso verhälst wie hier im forum dann kannst so leid es mir tut zu sagen nur ein prolet sein.
    Es wäre schön wenn der umgang hier mal besser zueinander wäre und man auch auf eine normale art und weise diskutieren kann anstatt gleich rumzupöbeln….

  52. ray52
    22. März 2011 at 23:42 —

    tolle kämpfe waren Tyson kämpfe….

    und auch ich musss sagen, nicht jeder der die klitschko kämpfe nicht mag, oder die beiden zu langweilig findet, findet euch – ihre fans doof…

    warum hier soviel beleidigt wird in der anonymität des internets ist mir net ganz klar, aber ich denke ihr jungs habt von der einstellung einiges mit Öner gemeinsam, den ihr ja soo Assi findet !!!

    also Vorschlag: andere meinungen mal gelten lassen und net immer alles auf die persönliche schiene ….

    ps: @oskaporlu : Ray52..ist der härteste footballspieler der NFL….also ob er gay ist, würd ich ihn net fragen…könnte schmerzhaft enden =)

  53. jones
    23. März 2011 at 00:30 —

    Ich glaube man sieht, dass ein anderer unter meinem Namen schreibt…
    Es ist übrigens nicht das erste mal.

  54. kevin22
    23. März 2011 at 09:01 —

    jones sagt:

    “Ich glaube man sieht, dass ein anderer unter meinem Namen schreibt…
    Es ist übrigens nicht das erste mal.”

    Stimmt, an der recht plumpen und völlig falschen Schreibweise war gleich erkennbar, dass es sich nur um einen Troll handeln konnte!

    Erinnert mich stark an gdss^^

  55. mrep
    27. März 2011 at 11:39 —

    the article gets to the point. When one has a clue about boxing, thinks the same. I have seen all of the Solis Fights, and Klitchkos too…..Solis is the bigger talant!
    Have a nice day

  56. achim
    4. April 2011 at 12:44 —

    Ich schalte immer den Fernseher aus wenn VK boxt.So ein technisch .schwacher Boxer.Der ist schon viel zulange Weltmeister. Ali wäre sich zu schade gegen so ein schlechten Boxer anzutreten.

  57. Lothar
    26. Mai 2011 at 19:18 —

    die Darstellung des Kampfverlaufes schlichtweg falsch im Kommentar. Augenarzt oder Boxtraining zur realen Einschätzung erwünscht! Jedoch die Reaktionen von Einzelnen und Managern ganz gut bewertet. Es war eben unter der Gürtellinie. Das hatte auch V.K. nicht nötig. Die anderen wandelnden Nadelstreifen zeigten ihr wahres Gesicht. Von Öner wußte man ja genug, die anderen überraschten mich sehr negativ. Ich glaubte doch ernsthaft an etwas mehr Umgangskultur seit einiger zeit….. Zudem: einige Promis mehr machen keine Kultur, sondern werden von ihren Agenturen hingeschickt, haben keine Ahnung und müssen bescheuerte Fragen auch noch beantworten. Welche Strafe ! Hoffe auf einen Rückkampf. Vielleicht macht es dann Spass. Glaube aber nicht daran.

  58. Balhas1000
    12. Juli 2011 at 15:57 —

    Bester Artikel seit langem! Sachlich und Fair!!!

  59. shorts2
    18. Juli 2011 at 18:07 —

    also ich find Solis ist n’ toller typ. ja er ist einfach ein toller typ

  60. Kano
    24. August 2011 at 07:06 —

    Klitschko Fans haltet einfach eure dumme klappe ihr lasst euch von dem Gorilla Vitali so blenden in keiner Einstellung war da ein Wirkungstreffer von ihm zu sehen wer das behauptet der ist einfach blind oder dumm oder auch beides.

  61. kevin22
    24. August 2011 at 10:18 —

    @ Kano

    Dir wurde doch nun schon mehrmals der Link zu der Slomo gepostet, du musst einfach nur mal dort nachschauen und ach du wirst den Treffer deutlich sehen!

  62. boxfan85
    5. November 2011 at 14:17 —

    Das wäre wohl der beste Kampf seit Lewis vs Vitali geworden.
    Sehr Schade das es so geendet ist.

  63. Lecaro
    22. November 2011 at 16:06 —

    Hi Leutz
    Ich muss etz auch mal meinen Senf dazu abgeben 🙂 es war eindeutig eine eigene Verletzung von Solis der leider im eifer des Gefechts seinen schönen Knie verbogen hat. Wäre es nicht der Fall würde er Klitschko 100% k.o. siegen. Mfg 🙂

Antwort schreiben