Top News

Klitschko siegt in Moskau: Charr durch Cutverletzung gestoppt

Klitschko vs. Charr ©KMG.

Klitschko vs. Charr © KMG.

WBC-Weltmeister Vitali Klitschko (45-2, 41 K.o.’s) hat seinen Titel erfolgreich gegen den Kölner Manuel Charr (21-1, 11 K.o.’s) verteidigt. Charr zeigte in Moskau zwar eine starke kämpferische Leistung, war aber boxerisch klar unterlegen. In der vierten Runde bekam “Der Koloss von Köln” einen stark blutenden Cut an einer ungünstigen Stelle ab und wurde aus dem Kampf genommen.

Charr verschanzte sich in der ersten Runde hinter der Doppeldeckung und brachte gegen Ende einige Haken ins Ziel, die Mehrzahl der Treffer war aber klar bei Klitschko. In der zweiten Runde schlug Charr immer noch zu wenig, traf aber ein Mal mit seinem rechten Haken. Kurz vor dem Gong ging Charr mit gesenktem Kopf in den Mann, wurde dabei von einem Schlag auf den Hinterkopf erwischt und musste zum ersten Mal in seiner Karriere zu Boden.

In der dritten Runde marschierte Charr zwar weiterhin nach vorne, kassierte aber zu viele Treffer. Im vierten Durchgang öffnete sich bei Charr nach einem linken Haken ein Cut im rechten Augenwinkel, der sofort stark zu bluten begann. Charr startete noch einen Verzweiflungsangriff, bei dem er zwei Mal traf, der Ringrichter ging aber schließlich dazwischen und zog den Ringarzt heran. Der sah sich Charrs Verletzung einige Zeit lang an und gab dem Referee danach die Empfehlung den Kampf abzubrechen. Charr wollte die Entscheidung zuerst nicht wahrhaben und protestierte lautstark. Erst nach einigen Minuten beruhigte sich der 27-Jährige wieder.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Ich war bereit weiterzukämpfen”, sagte Klitschko, der sich bestimmt ebenfalls ein anderes Ende gewünscht hätte, im RTL-Interview. “Charr ist tough und geht viel nach vorne. Ich habe den Kampf aber kontrolliert. Ich habe ein paar Wischer abbekommen, wurde aber nie richtig getroffen. Charr ist ein Boxer mit großem Herz, es war aber die Entscheidung des Arztes. Ich kann das nicht beurteilen.”

“Ich wollte in der zweiten Hälfte voll angreifen”, sagte ein enttäuschter Charr. “Ich bin durch die Schläge nur stärker geworden. Klitschko wäre tausendprozentig gefallen. Ich wollte Axel Schulz und Timo Hoffman rächen. Ich wollte weitermachen, was einen nicht umbringt, macht einen härter. Jeder der mich kennt weiß, dass ich bis zum Ende kämpfe. Ich hoffe, ich bekomme eine weitere Chance. Vitali Klitschko ist mein Boxidol, es war eine große Ehre gegen den Stärksten zu boxen. Gegen Lennox Lewis haben sie auch abgebrochen, heute war das so ähnlich. Ich hoffe, dass man mir eine weitere Chance gibt.”

“Der Cut hat sich sehr schnell vergrößert, von meiner Seite war eine freie Sicht nicht mehr gegeben”, sagte Ringarzt Dr. Stefan Holthusen zu seiner Empfehlung. “Er hätte sich durch 1-2 weitere schwere Treffer noch weiter vergrößert. Das Augenlid war gefährdet, es war daher ein Grund den Kampf nicht weiterlaufen zu lassen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ex-Weltmeister Sylvester erwägt Comeback

Nächster Artikel

Adamek übersteht Niederschlag und stoppt Walker in fünf Runden

287 Kommentare

  1. Köpi
    9. September 2012 at 13:12 —

    du weißt schon wie das mit den geldern beim wladimir-haye kampf gelaufen ist und woher die kohle kam ja ??

  2. Bangs
    9. September 2012 at 13:12 —

    Charr hier mit Chisora verleichen. Chisora ist den Schlägen von Vitali ja wenigstens mit Kontern ausgewichen. Mit Doppeldeckung nach vorne klappt da nicht.

  3. intress
    9. September 2012 at 13:12 —

    norther sagt:
    9. September 2012 um 12:56

    Mit der Kombination aus Geschwindikeit und Power hatte er Wk in der 12ten Runde angeknockt und WK ist einer der schnellsten Schwergewichtler. Haye würde VK auf jeden Fall treffen, sogar Charr hat es geschafft. Ich glaube aber auch dass Haye der einzige ist, der VK schlagen kann.

    —–

    Masse x Geschwindigkeit = pauer 🙂 Ich denke auch, das David der Einzige ist, der Vitlai schlagen kann.

  4. brennov
    9. September 2012 at 13:12 —

    so klar war der kampf nicht @ nightwalker. es war seit langem der erste boxer der vitali angeriffen hat. klitschko hätte keine 12 runden durchgestanden. und nein fragen sind keine mehr offen. die klitschkos sind nun endgültig das wiederlichste was dem boxsport je passiert ist!

  5. norther
    9. September 2012 at 13:17 —

    @bigbubu
    Haye will einen letzten Kampf gegen VK, würde er den Titel gewinnen, würde er vielleicht ein Rematch gegen WK machen, aber sich dann wieder verabschieden. Soller für die gleiche Gage wie Charr boxen? Könnte ja auch 2 seine Forderungen herunterschrauben, um Geld müsste es den Klitschkos schon lange nicht mehr gehn die sind seit Jahren Milionäre.
    Außderdem nehm ich Bönte seine Geschichten nicht mehr ab, der verdreht Tatsachen wie es ihm passt und ihr Klitschkofans glaubt das noch. Da glaube ich doch eher Hayes Manager, wenn der sagt Bönte und K2 hätten einen anderen vertrag geschickt als abgesprochen war, als wenn ich Bönte glaube wenn dieser behauptet der Kampf wäre wegen Haye nicht zustande gekommen, weil dieser Chisora boxen wollte. Bönte hatte es bei VK vs Chisora pressekonferenz selbst gesagt, der Gewinner von Haye vs Chisora wäre VKs nächster Gegner. Haye fordert nun VK seit Monaten heraus und hat auch Böntes Forderung erfüllt…

  6. AMG
    9. September 2012 at 13:18 —

    norther du hast ahnung aber glaub mir vitali wusste gestern das charrs schläge ihm nix antun gegen haye boxt er ganz anders ich bin gestern selber erschrocken vitali hat ohne deckung gekämpft das sollte charr zu denken geben !!! und wie gesagt alle kommentare sind eigentlich umsonst wenn ich mit 27 keinen im boxen alten mann schlagen kann muß ich still sein und nichts in die kamera sagen peinlich ps und so untrainiert wie charr geht man nicht seine chance des lebens an !!!

  7. Michael
    9. September 2012 at 13:18 —

    @norther Haye ist nicht der einzige.Wenn Boytsov so rangekommen wäre wie Charr gestern und seine krachende rechte an den kopf gebracht hätte.Hätte vitali auch gewackelt und das merklich.chisora hat es ein wenig vorgemacht.Mit super Kondition und guter Distanz sind beide Klitchkos besiegbar.Bei wladimir wissen wir das er klammer sobald einer ihn zu nahe kommt.Aber wenn es einer mal wieder richtig sein Kinn erwischt dann nützt ihn sein ach so toller Plan nichts.Vitali war schlecht gestern und ja sein kopf ist nur bei der Politik.Kondition hält er nicht mehr für so wichtig.Deswegen finde und würde ich es gut befinden wenn die die titel verlieren.was mich sowieso wundert normal müßte wladimir nr 1 herausforderer der wbc sein.frag mich wie sie das umgehen wollen oder tun immer.Laut regeln muss der ringarzt neutral sitzen.Meistens bei den ringrichtern.Aber was der auf keinen fall darft ist dem boxer in die gegnerischen ecke zu holen sondern muss zusammen mit dem cutman vom dem betroffenden boxer in der ecke des boxer die entscheidung treffen.Im diesem falle hat er das reglement gebrochen.Verschwörungstheorien hin oder her.Das es einen faden beigeschmack hat ist klar.Vielleicht weil jeder sieht konditionell ist vitali über dem zenit und wollten die möglichkeit nutzen das er nicht solange boxen muss und in die gefahr läuft hintenraus wie bei chisora zu verlieren.Wie dem auch sei.Die sollen endlich richtige gegner nehmen und nicht welche die in der halben entwicklung noch sind.

  8. Nightwalker
    9. September 2012 at 13:20 —

    @Brennov

    Hätte hätte Fahrradkette …
    ich halte dagegen und behaupte einfach mal,
    Klitschko hätte Lewis schwer KO geschlagen…..na ?
    Belegen kann ich dass genau so wenig wie Du ,
    aber ich werfe es halt einfach mal in den Raum !!!

    FAKT ist , Lewis hat gekniffen und sein Wort gebrochen mit
    Klitschko einen Rückkampf zu machen…

  9. king_size
    9. September 2012 at 13:22 —

    zu haye, gegen vitali besteht die theoretische chance zu gewinnen, wenn man sich die vorteile/nachteile anguckt. sieht im direkten vergleich schon besser aus als gegen wladimir. aber auch da hatte man ihm chancen ausgerechnet, und fakt war, er hat sich nicht in bestform gezeigt, wer weiß warum. im ring sieht halt doch alles wieder anders aus. die große frage in der hinsicht ist, wie er in den vitali-kampf gehen würde, ob der Respekt doch wieder größer würde als die Angriffslust, denn die Gleichung nach dem Kampf gegen Wladimir sieht nun mal aus: großes Maul, aber zu wenig gezeigt. Ja Vitali ist alt, die Chancen stünden besser, aber er müsste es sich und allen wirklich erst beweisen.

  10. Köpi
    9. September 2012 at 13:24 —

    haye vs vitali wird und muss kommen.. denn werden wir ja sehen was sache ist…

  11. Husar
    9. September 2012 at 13:24 —

    Ich denke auch, der kampf zwischen Wladimir und Haye war ziemlich ausgeglichen ,Wladimir hatte schon in den ersten runden Nasen bluten ,den respekt vorm Haye hat man dan gesehen Wladimir musste 2 mal klammern ,sollte Vitali gegen Haye kämpfen bekommt Vitali gewaltige probleme ,den Haye ist zu schnell .

  12. king_size
    9. September 2012 at 13:28 —

    Überhaupt hatte ich gestern irgendwie den Eindruck, als wüssten alle schon das Vitali-Haye in naher Zukunft über die Bühne gehen wird =) kam mir so vor, da alle sich bei entsprechenden Fragen irgendwie kurz ins Gesicht gegriffen haben, oder ähnliches, ganz so als dürfte natürlich niemand was sagen. Auch Haye war zweimal zugeschaltet, und es wirkte fast wie auswendig gelernt, Trashtalk -> RTL -> passt alles wie die Faust aufs Auge =)

  13. Lonny
    9. September 2012 at 13:40 —

    Na, wenn erstmal der Rückkampf gegen Charr kommt.
    Wo ihn doch fast alle auf seiner Klops-fp-Seite vorne gesehen haben … muha

  14. YoungHoff
    9. September 2012 at 13:41 —

    ” bigbubu sagt:
    9. September 2012 um 12:59

    @Carsten

    “Wenn Haye wirklich so scharf auf einen der Klitschkos wäre, warum kämpft er dann nicht mal für kleines Geld?”

    Weil er weis das er sehr wahrscheinlich verliert. Denn wenn er so überzeugt dabvon wäre das er gewinnt hätte er nach einem Sieg noch genug Zeit das ganz grosse Geld zu verdienen, aber das wollen die Hayemaniacs einfach nicht kapieren.”

    Warum geben die reichen Klitschkos denn dem Haye nicht einfach mal 5 Mio? Verdienen sie doch im Schlafen!
    Was ist das denn bitte für ne Frage, warum einer nicht für nen Apfel und n Ei boxt, kann man doch wirklich keinem vorwerfen.
    Der eine will das Maximum verdienen, die anderen das Minimum bezahlen, das nun einseitig zu sehen, ist albern

  15. HWFan
    9. September 2012 at 13:44 —

    Hahaha: Wenn Haye Charr so klar dominiert und dann in der 4. Runde vorzeitig gestoppt hätte, wäre es eine Weltsensation gewesen, dass der “Große Haye” den ungeschlagenen Diamond Boy, der zuvor noch nie am Boden war, so klar besiegt hat…

    Charr ist definitiv kein “Überboxer”, aber doch ein “durchschnittlicher” Top 20 Boxer. Und wenn Vitali, dem fast alle hier nur noch einen Bruchteil seines ursprünglichen Leistungsvermögens attestieren, solche Leute noch so klar und überlegen besiegt, ist das meiner Meinung nach wohl eher ein ganz klarer Beweis für seine (ursprüngliche) Klasse und nicht etwa das Gegenteil!
    Ich denke, die Boxer, denen zuzutrauen wäre, dass sie Charr ähnlich klar dominieren, kann man an maximal 3 Fingern abzählen…

  16. Brennov
    9. September 2012 at 13:44 —

    @ nightwalker:

    ich fand es damals auch nicht gut was mit lewis gelaufen ist. ich war mal ein großer fan der klitschkos und damals sehr entrüstet. auch wie lewis dann gekniffen hat. das macht die sache von gestern aber nur um so schlimmer. und genau deswegen bin ich in den letzten 1 1/2 jahren vom klitschko fan der ich noch bis zum heye kampf eindeutig war zum neutralen, zum unterstützer der herausfordere und seit gestern zum 100% “hater” der klitschkos geworden. würde vitali charr die chance auf ein rematch geben oder wladimir ihm ne chance geben würde sich das evtl. nochmal ändern aber so halte ich die brüdern nur noch für verlogen und falsch und hoffe dass sie bald auf dem boden liegen!

  17. bigbubu
    9. September 2012 at 13:45 —

    @intress

    Na klar kann Haye gegen Vitali gewinnen. Ich meinte ja nur das sich Haye vielleicht denkt das es zu riskant wäre einen Kampf zu verlieren weil ja dann auch ein Kampf gegen Wladimir recht unwahrscheinlich wäre. Und somit wären natürlich die Verdienstmöglichkeiten eingeschränkt.

    Kann natürlich auch ganz anders sein, ist nur mein Eindruck von Haye.

  18. bigbubu
    9. September 2012 at 13:50 —

    @norther

    “Soller für die gleiche Gage wie Charr boxen?”

    Ich bin mir sicher das egal wie niedrig das Angebot von Klitschko an Haye war, SO niedrig war es sicher nicht.

    “Außderdem nehm ich Bönte seine Geschichten nicht mehr ab”

    Also was der Typ sagt ist mir sowieso egal, der steht schon lang auf der Ignor Liste.

  19. ego
    9. September 2012 at 13:51 —

    @husar, @köpi
    habt ihr den kampf überhaupt gesehen? googelt mal die englische presse, solch einen schisser hab ich selten im ring gesehen(haye).

  20. bigbubu
    9. September 2012 at 13:52 —

    @YoungHoff

    “Warum geben die reichen Klitschkos denn dem Haye nicht einfach mal 5 Mio?”

    Warum sollten sie? Was hat Haye vorzuweisen? Eine Niederlage gegen Wladimir und KEINEN WM Titel.

    “warum einer nicht für nen Apfel und n Ei boxt”

    Ich glaube etwas mehr würde Haye schon bekommen. 😉

  21. Nightwalker
    9. September 2012 at 13:52 —

    @YoungHoff

    Da darf man aber nicht vergessen , das Haye einfach nicht viel zu fordern hat !
    Der ist kein WM mehr und wenn Er den Kampf wirklich will muss Er halt Abstriche machen. Wenn Haye V.Klitschko besiegen würde , könnte Er hinterher immer noch genug Kohle verdienen ! Haye weis aber genau das Er kaum eine Chance hat Vitali zu besiegen und deshalb will Er nicht nur ein Stück vom Kuchen , sondern den halben !
    Das wird Er aber zurecht nicht bekommen und so ziehen sich die Verhandlungen halt.
    Haye kann man doch gar nicht mehr ernst nehmen….

  22. HWFan
    9. September 2012 at 13:54 —

    Dass Vitali Charr trotz dessen eigentlich relativ solider Doppeldeckung mehr oder weniger nach Belieben getroffen hat, spricht eigentlich schon für Vitali.
    Ich denke zwar auch, dass er mittlerweile deutlich schlechter ist als vorher, weil er eben einfach nicht mehr die Reflexe “von damals” hat, aber den Abbruch als “Betrug” zu bezeichnen, ist doch wohl ein absoluter Witz.
    Sicher hätte Charr noch eine Runde weitermachen können, aber am Ergebnis hätte das definitiv nichts mehr ändern können, und somit wäre das gesundheitliche Risiko einfach absolut unverhältnismäßig gewesen.
    Hatte aber zumindest den Eindruck, dass Charr wirklich weitermachen wollte, was man ihm schon positiv anrechnen muss.
    Seine anschließenden Kommentare haben mich allerings etwas an DSDS erinnert:
    “Wenn ich etwas bei Herrn B. schleime und den “Ich liebe meine Mutter”-Joker ausspiele, komme ich bestimmt ins Recall… 😉
    Die Gesangseinlage von Frau Klitschko hätte meiner Meinung nach nicht unbedingt sein müssen, aber ich denke mal, dass sie ihm damit eben eine Freude machen wollte, und grundsätzlich finde ich einen (soweit man das beurteilen kann) treuen Ehemann und Familienvater sympathischer als jemaden wie Haye, der seine Frau und sein Kind zu Hause lässt und mit einer Stripperin in den Urlaub fliegt, oder jemanden wie Holyfield, der gefühlte 20 Kinder mit 10 verschiedenen Frauen hat…
    (aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden…)

  23. intress
    9. September 2012 at 13:54 —

    wenns für haye optimal laufen soll, auch finanziell, siegt er gegen vitali (gürtel & pörse) wird dann vom kleinen bruder gerächt, ganz klar (alles schön hochschaukeln & wieder ne gute pörse kassieren) und gibt dann leider den gürtel an wlad ab. somit sind wieder alle gürtel in der familie klitschko vereint.

    somait hat haye neorm abkassiert, im hw als cw für mächtig trouble gesorgt und wird wohl eine kleine “boxgeschichte” schreiben. danach wirds hw alleine von wlad “regiert” und ist in 4-5 jahren am anus. 😀

  24. hyko
    9. September 2012 at 13:58 —

    Was für ein schei.. Kampf!
    Charr war noch schlechter als ich es erwartet habe und seine Interviews sind einfach nur peinlich.
    Der Schrottreife Panzer hatte nicht den Hauch einer Chance, gegen einen deutlich gealterten und langsamen VK. Vor 10 Jahren hätte Vitali so einen ” Gegner ” innerhalb von 2 Runden richtig KO geschlagen.
    Der Abbruch war denke ich gerechtfertigt, bin kein Artzt vondaher will ich nicht am Urteilsvermögen des Ringarztes zweifeln.
    Ich denke, Charr sollte froh sein, dass er so verloren hat und nicht richtig KO ging…so kann er immerhin noch behaupten, dass er Vitali zu 1000 % KO gehauen hätte. Das im übrigen wohl auch nur er selber glaubt, warum sollte Charr mit seiner 53 % KO Quote ausgerechnet in der zweiten Kampfhälfte, einen VK besiegen, nachdem er nach der Vielzahl an Treffern ganz bestimmt noch die Power dazu hat, einen Vitali, der noch nie KO ging umzuhauen.
    Vitali sollte zurücktreten, er ist einfach zu alt, zu langsam und hat nicht mehr die Power, um gegen Haye zu bestehen!

  25. bigbubu
    9. September 2012 at 14:06 —

    @intress

    Schöne Geschichte, könnte so kommen. Einzig Vitali wär damit glaub ich nicht einverstanden. 😉

  26. YoungHoff
    9. September 2012 at 14:15 —

    @ bigbubu

    Sollten sie ja eben nicht. Das war ein flapsiger formuliertes Gegenbeispiel zum der Aus.sage, das.s Haye doch mal brav verzichten soll.
    Er wäre doch aber ein ziemlicher I.diot, wenn er das erstbeste Angebot annähme. Boxen ist nunmal Geschäft, da kämpft keiner für lau oder n Apfel und Ei.
    Ob Haye nun zuviel fordert, weiß weder ich noch du und darum ging es mir im Endeffekt ja garnicht ich habe hauptsächlich auf die Aus.sage “warum kämpft er dann nicht für kleines Geld kommentieren wollen”. Er wird mit Sicherheit, sollte es zu dem Kampf kommen, nichtmal ansatzweise die Börse aus dem ersten Kampf bekommen und wird Abstriche machen müs.sen, weiß der Kerl doch selber, aber mit das erstbeste angebot annehmen wird er nicht, wird übrigens in der freien Marktwirtschaft niemand. Oder arbeitest du für den Bruchteil des.sen was du verdienen kannst, um deiner Firma zu beweisen, das.s du für sie arbeiten möchtest?

    @ Nightwalker

    Natürlich du hast völlig Recht. N Halb-Halb-Deal wird er nicht bekommen, warum auch? Ist ja auch völlig berechtigt. Wahrscheinlich fordert er aktuell auch noch zuviel und wahrscheinlich bietet Bönte viel zu wenig. Mal ganz abgesehen davon wie der Kampf ausgeht, ging es mir wirklich nur darum, zu schreiben, das.s es immer 2 Seiten gibt, die eine will das MAximum und die andere das Minimum, aber dann nur einer Seite was vorwerfen finde ich nicht in Ordnung.

    Soll es zum Kampf kommen oder nicht, ist mir mittlerweile egal, das dauert mir schon alles viel zu lange und ich kann es nichtmehr ertragen, das.s Haye bei jedem Kampf von Rtl befragt wird und sie die Trommel rühren, ohne das was fix ist und ich kann es nichtmehr ertragen, das.s Wladimir und Bönte in jede Kamera lachen und immer wieder wiederholen, das.s Haye im Rückwärtsgang war. Die Brüder reden immer von Respekt und Anstand, mit solchen Äußerungen, auch wenn sie der Wahrheit entsprechen, beweisen sie das Gegenteil und Haye ist, so sehr ich ihn als Boxer schätze, vor allem n Dampfplauderer und ne lebende Marketingstrategie

  27. AMG
    9. September 2012 at 14:16 —

    bigbubu ich muß mich wiederholen deine kommentare sind super !!!aber hyko hat nicht recht der kampf muß kommen aber schnell dann muß er abtreten !!! ps nach den klitschkos beherschen die engländer das schwergewicht traurig aber wahr und wir im großen deutschland haben kein schwergewichtler traurig !!!

  28. ghetto obelix
    9. September 2012 at 14:19 —

    Official Manuel Charr
    vor 4 Stunden
    Guten Morgen liebe Fans ich möchte mich herzlichst bei euch bedanken! Glaubt mir ich, versteh den Stopp gar nicht! Mich in der Klitschko ecke zu bringen und mich vom Klitschko Arzt untersuchen zu lassen! Vitali hat den Kampf nicht gewonnen, sondern der Ring Arzt der KMG , ich wollte weiter Kämpfen und für euch gewinnen! Ich hätte bis zum letzten Blut Tropfen gekämpft, noch mal an Vitali Herzliche Glückwünsche und gib mir den Rückkampf bitte!! Du hast auch gegen Lennox durch ein TKO verloren und der Kampf wurde durch Ring Arzt gestoppt. Ich entschuldigt mich für mein Verhalten im Ring! Zu groß waren meine Emotionen. Lg euer MC

  29. Flo9r
    9. September 2012 at 14:23 —

    @ intress:

    Du überschätzt Haye gewaltig, aber das geht ja schon länger so.. Vitali hat schon Volltreffer von Leuten eingesteckt, die über eine deutlich höhere Schlagkraft als Haye verfügen.. Haye hat es schon gg Wladimir so gut wie nie geschafft, in die richtige Distanz zu kommen und gegen Vitali wäre das für ihn mit Sicherheit nicht einfacher.. Würde gern einen Tipp von dir hören: Denkst du, Haye hätte Chancen auf einen KO.-Sieg vs Vitali..? oder gehst du da von einem Punktsieg (im Rückwärtsgang) aus..?

  30. Flo9r
    9. September 2012 at 14:24 —

    @ Tommyboy:

    Du übertriffst dich heute ja mal wieder selber.. 😀

    Ach, wo steckt eigentlich der abu malik..???

  31. HWFan
    9. September 2012 at 14:24 —

    @ Aachener: “Char in überagender manier sich vier Runden hat vermöbeln lassen,um Klitschko ab der
    5 Runde ko zu haun,
    Aber der Klitschko war so feige dem Char das Auge blute zu schlagen. Weil er ab der 5 Runde gegen den Klar domieniereden Char keine Chanse gehabt hätte,”

    Naja, vllt. war Charrs Strategie ja auch, dass Vitali irgendann automatisch ohnmächtig wird, wenn er so viel Blut sieht… 😉

  32. HWFan
    9. September 2012 at 14:32 —

    Haye hat gute Kämpfe gegen Chisora und gegen Valuev gemacht. Aber er war auch gegen Leute wie Mormeck und Barrett am Boden. Und Vitali hat doch schon noch etwas mehr Dynamit in den Fäusten als ein Mormeck oder ein Barrett… 😉

    Damit will ich natürlich nicht ausschließen, dass Haye Chancen gegen den mittlerweile doch recht alten Vitali hat, aber Vitali hat ebenfalls nach wie vor locker die nötige Power, um Haye auszuknocken…

  33. bigbubu
    9. September 2012 at 14:37 —

    @YounHoff

    “Sollten sie ja eben nicht. Das war ein flapsiger formuliertes Gegenbeispiel zum der Aus.sage, das.s Haye doch mal brav verzichten soll.”

    Na da bin ich wohl auf der Leitung gestanden. 😉

    “wenn er das erstbeste Angebot annähme”

    Natürlich sollt er gucken das er das beste rausholt, aber was bringt es ihm wenn es wegen unterschiedlicher Gagenvorstellungen dann zu gar keinem Kampf kommt? Denn Klitschkos kanns egal sein, die füllen die Hallen und Stadien auch ohne Haye.

    “Oder arbeitest du für den Bruchteil des.sen was du verdienen kannst, um deiner Firma zu beweisen, das.s du für sie arbeiten möchtest?”

    Na klar, mach ich schon seit Jahren! 🙂

  34. bigbubu
    9. September 2012 at 14:38 —

    @Flo9r

    “Ach, wo steckt eigentlich der abu malik..???”

    Der heult grad seinen Teppich voll! 🙂 🙂

  35. bigbubu
    9. September 2012 at 14:40 —

    Ich glaube ja das Charr die alte Schulz Taktik verfolgte. Die Schläge solange mit der Birne blocken bis sich Vitali die Hände wund schlägt.

  36. Lonny
    9. September 2012 at 14:45 —

    Abu malik hat seine Identität geändert.
    Heisst jetzt nicht mehr Manuel Charr.

  37. HWFan
    9. September 2012 at 14:48 —

    Natürlich kann es manchmal Sinn machen, sich erst mal hinter einer Doppeldeckung zu verschanzen, bis der Gegner sich etwas ausgetobt hat. Aber natürlich auch wirklich nur dann, wenn nicht trotzdem 90% der Schläge nahezu ungebremst am Kopf einschlagen… 😉

  38. Lonny
    9. September 2012 at 14:51 —

    Kopf von Manuel ist dritte Faust!

  39. Dave
    9. September 2012 at 15:03 —

    War wieder mal ein Klitschko Kampf der nicht der Rede Wert ist,Charr hatte die vier Runden alle verloren,und wäre vermutlich k.o gegangen wenn der Kampf wegen des Cuts nicht abgebrochen worden wäre,Charr diente VK nur als Spielball mehr auch nicht,naja jedenfalls kann Charr jetzt behaupten das Vitali gegen ihn k.o gegangen wäre wenn der Kampf nicht abgebrochen worden wäre,hahaha,ich denke aber das Vitali gegen Haye nach wie vor eine Niederlage kassieren wird wenn es zu dem Kampf kommen sollte.

  40. Shorty
    9. September 2012 at 15:52 —

    Ein dummes ende, schade für Charr, aber dennoch war der Abbruch völlig richtig, der Cut war viel zu tief um ihn vollständig in der Ring Pause zu stillen. Man kann auch sagen, selbst schuld, wenn man sich 4 Runden nur mit Doppeldeckung hinstellt brauch man sich auch danach nicht zu wundern, ich selbst hätte Charr etwas mehr zugetraut.
    Was die Sache mit Haye angeht, weiß man mittlerweile nicht mehr wen man glauben kann.

  41. intress
    9. September 2012 at 15:56 —

    Flo9r sagt:
    9. September 2012 um 14:23

    @ intress:

    Du überschätzt Haye gewaltig, aber das geht ja schon länger so.. Vitali hat schon Volltreffer von Leuten eingesteckt, die über eine deutlich höhere Schlagkraft als Haye verfügen.. Haye hat es schon gg Wladimir so gut wie nie geschafft, in die richtige Distanz zu kommen und gegen Vitali wäre das für ihn mit Sicherheit nicht einfacher.. Würde gern einen Tipp von dir hören: Denkst du, Haye hätte Chancen auf einen KO.-Sieg vs Vitali..? oder gehst du da von einem Punktsieg (im Rückwärtsgang) aus..?

    —–

    Hi 😉

  42. Marcel
    9. September 2012 at 16:08 —

    haye ist genauso ein lutscher wie charr der nur große fresse die möglichkeit bekommen hat gegen klitschkos zu kämpfen. die haben kein ehre und stolz und wissen dass die verlieren aber hauptsache einfach große fresse haben damit die die möglichkeit haben zu kämpfen und die zuschauen zusehen können wie die auf die fresse bekommen – aber wie gesagt für geld würden solche leute sogar ihre mutter verkaufen.

    charr hat auch richtig gekriegt, einmal hat er den boden geküsst und dann sein auge noch kaputt gemacht und der hat davor die ganze zeit nur gekriegt und nicht einmal richtig getroffen, und in der zweiten hälfte hätte er richtig kassiert deswegen freut er sich innerlich bestimmt dass der kampf abgebrochen wurde.

  43. johnny l.
    9. September 2012 at 16:12 —

    mormeck … thompson … charr – das niveau der klitschkogegner steigt unaufhaltsam. bekommen jetzt endlich andreas sidon und bob sapp ihre verdiente chance? und was ist mit jens plösser und alexander „der größte“ kahl. und der „stärhärkste gegechner allerch zeichten, stärhhkerch alchs wie maikch tychsonn“ (w. klitschko), ergin solmaz wartet bereits seit jahren, aber kmg ignoriert ihn. „daahs wiieerd eichne schooo, ähh, eichne schlaahhcht“ (v. klitschko)

  44. Carsten
    9. September 2012 at 16:23 —

    Natürlich kann ich Haye verstehen, dass er nicht für kleines Geld gegen die Klitschkos kämpfen will. Wenn er jedoch an die Klitschkos ran will, wird er entweder ein paar andere Kämpfe bestreiten müssen, um als PH auftreten zu können oder er wird für kleines Geld kämpfen müssen.

    Denn seien wir mal ehrlich, Haye hat ausser einer grossen Klappe momentan nicht viel zu bieten. Der einzige Weg für Haye, an einen Titel zu kommen, führt über die Klitschkos. Die Klitschkos brauchen jedoch keinen Haye, um ihre Kämpfe zu bestreiten und ihre Millionen zu verdienen. Wenn Haye also einen Kampf will, wird er sich dem Diktat der Klitschkos beugen müssen.

  45. Michael
    9. September 2012 at 16:31 —

    Ich weiß nicht was hinten raus passiert wäre beim Kampf.Klar war charr noch nicht eigentlicht soweit.Aber wenn man die konditionelle seite bei vitali sieht durchhaus möglich das er in der 2 hälfte mehr machen draus hätte können.Aber im Ernst Vitali macht sich nicht zur Legende sondern immer mehr zur Witzfigur und nicht schuldlos ist Bönte dran.ABer wie dem auch sei.Gegen einen Konditionstarken gegner der sich gut bewegt wir Vitali Probleme kriegen.Man muss ihn nicht Ko schlagen um zu gewinnen man muss nur schneller sein und taktisch ausboxen mit schnellen Beinen.Und das hat Vitali nicht mehr.Denn ihn würde schnell die Pumpe gehen.Ich würde an Haye stelle zusagen unter der Bedingung im Dezember findet der Kampf dieses Jahr statt.Mal sehen was die dann sagen.Das sind knapp mehr als 3 Monate das reicht.Also sollen sie sich auch den Gegnern stellen.Ich glaube nicht das waldimir noch lange Champ ist.Denn nicht die Gegner unterschätzen die Klitchkos sondern die Klitchkos die Gegner und die merken das der Zahn der zeit bei denen nagt.Auch bei Waladimir merkt man es schon an er klammert viel mehr als früher.

  46. Alex
    9. September 2012 at 17:04 —

    @ Michael

    Er macht sich zur Witzfigur weil er einen Kampf in Runde 4 gewinnt oder wie meintest du das? Und was hat Bönte damit zu tun? Er ist einer der besten Manager der Welt. Ohne ihn würde es nicht so gut laufen

    @ YoungHoff und bigbubu

    Ich glaube es geht beide nicht mehr ums Geld. Vitali und Haye verdienen jedes Jahr wieder Millionen. Ich verstehe sowieso nicht warum hier alle darüber diskutieren alsob die Entscheidung schon gefallen ist. Es steht noch garnicht fest ob es einen Kampf zwischen Haye und Vitali geben wird oder nicht und das hier alle diskutieren wird die Entscheidung auch nicht beschleunigen. Das wird wahrscheinlich abhängen von den Wahlen. Wenn Vitali es bei den Wahlen nicht schaffen sollte heisst das trotzdem nicht dass er den Kampf machen muss. Ich glaube schon dass beide den Kampf wollen aber in den Verträgen werden ja nicht nur die finanziellen Dinge festgelegt also heisst es noch lange nicht dass jemand von beiden zu gierig ist wenn die Verhandlungen scheitern

  47. gerd
    9. September 2012 at 17:12 —

    wenn das noch was mit boxen zu tun hatt ,was vitali da abgeliefert hatt , dann bin ich weltmeister . besserer sparingskampf mit gelegentlichen stubsern .:-)

  48. Joe23
    9. September 2012 at 17:14 —

    @ Cone2Go

    Echt bemerkenswert, wie man seit 34 Jahren so viel WM Kämpfe anschauen kann und trotzdem keine Ahnung von dem Sport zu haben!
    Wenn du an die Taktik von Charr, also die, die er nach dem Kämpf herausschrie, glaubst, dann hast du echt keine Ahnung. Wenn Charr diese Taktik hatte, hat er selbst keine Ahnung. Was zu 100% feststeht, seine Taktik konnte nicht aufgehen. Er war praktisch schon ab der ersten Runde gescheitert!

  49. Flo9r
    9. September 2012 at 17:23 —

    @ intress:

    Auch Hi.. 😉

    Deine Meinung bzw Antwort hätte mich trotzdem interessiert..

  50. Flo9r
    9. September 2012 at 17:30 —

    @ Carsten:

    Er könnte sich natürlich auch an Povetkin versuchen.. Das fände ich sehr interessant..

  51. Flo9r
    9. September 2012 at 17:34 —

    @ Michael:

    Bezüglich Wladimir könntest du Recht haben.. Aber Vitali sollte man nicht schwächer machen, als er ist. Solange er die Gegner und die Vorbereitung ernst nimmt, gibt es aktuell mMn keinen Gegner, der mehr als eine kleine Außenseiterchance gegen ihn hätte..

  52. Flo9r
    9. September 2012 at 17:49 —

    bigbubu sagt:
    @Flo9r

    “Ach, wo steckt eigentlich der abu malik..???”

    Der heult grad seinen Teppich voll! ”

    😀

  53. bigbubu
    9. September 2012 at 17:53 —

    @Flo9r

    “Er könnte sich natürlich auch an Povetkin versuchen”

    Dazu müsste sich aber Pandabean erst mal trauen. Der versteckt sich ja hinter seinem Papiertitel. Leider

  54. Ferenc H
    9. September 2012 at 17:58 —

    So gebe auch mal mein Senf dazu. Ich weiss nicht ob es schon jemand geschrieben hatte aber Charr ist selbst für Ausreden zu blöde ich meine wenn dann hätte er darauf plädieren sollen das der Niederschlag in der 2ten Runde ein Hinterkopfschlag war und nicht das er gestolpert ist und der Schlag der den Cut geöffnet hatte ne Innenhand war aber wie bereits erwähnt selbst dafür ist er Bzw. sein Team zu schlecht.

  55. Joe187
    9. September 2012 at 18:23 —

    @carsten
    der schwinger anfang runde 3 hat den cut verursacht bei lewis vs vitali klitschko. der 2te cut is dann durch nen uppercut entstanden. vitali dachte erst das es beim kopfstoß der danach passierte entstanden ist, auf hbo hat man dann aber gefühlte 2400000 mal gezeigt das es der schwinger war. wurde eigentlich auch im inring interview danach noch von hbo aufgeklärt.

  56. intress
    9. September 2012 at 18:39 —

    Flo9r sagt:
    9. September 2012 um 17:23

    @ intress:

    Auch Hi.. 😉

    Deine Meinung bzw Antwort hätte mich trotzdem interessiert..

    ——

    Re: Hi .. 😉

  57. intress
    9. September 2012 at 18:44 —

    @Flo9r:

    ich geb dir nen tip. wollt ich eigentlich nicht.

    Drücke ‘Strg + F’ – gebe ‘intress’ ein und suche in diesem Fred hier nach meinen Einträgen. Der Erste oder Zweite, beantwortet deine Frage.

  58. Flo9r
    9. September 2012 at 19:00 —

    intress sagt:
    @Flo9r:

    1. “ich geb dir nen tip. wollt ich eigentlich nicht.”

    Soso.. warum nicht..?

    2. “Der Erste oder Zweite, beantwortet deine Frage.”

    Wenn ich deine Aussatge richtig deute, gehst du also von einem KO aus.. Da können wir ja alle wirklich nur hoffen, daß der Fight zustande kommt.. 😉

  59. Flo9r
    9. September 2012 at 19:02 —

    johnny l. sagt:

    “…das niveau der klitschkogegner steigt unaufhaltsam.”

    Dann haben sie ja was mit dir gemeinsam..

  60. gerd
    9. September 2012 at 19:21 —

    jetzt muss endlich der kampf kommen auf den die ganze boxwelt wartet .und zwar der rückkampf gegen Axel .

  61. Levent aus Rottweil
    9. September 2012 at 19:29 —

    Charr war ausserdem nicht austrainiert,wieder mal.

    Wenn ich 27 Jahre alt bin Profi Boxer und um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht Boxen darf dann muss ich besser austrainiert sein,hätte zwar auch nichts gebracht aber dennoch.

    Wenigtsens ist er nach vorne marschiert und nicht den Hasen gemacht wie Haye gegen Wladimir es getan hat.

    Abbrechen nun ja kann man so oder so sehen denke kaum das der Kampf abgebrochen worden wäre wenn Vitali so einen Cut gehabt hätte.

    Abraham durfte 6 Runden mit GEbrochenen Kiefer Boxen ohne das er den Mund zu machen konnte da lief das Blut wie an einem Wasserhahn,ansichtssache.

    Wo ist eigentlich Abu Malik 😉

  62. bigbubu
    9. September 2012 at 19:51 —

    @Levent

    “Wo ist eigentlich Abu Malik”

    Der überlegt sich grad nene neuen Nick! 🙂

  63. intress
    9. September 2012 at 20:01 —

    Flo9r sagt:
    9. September 2012 um 19:00

    Wenn ich deine Aussatge richtig deute, gehst du also von einem KO aus.. Da können wir ja alle wirklich nur hoffen, daß der Fight zustande kommt..

    —————–

    ja, ich geh von einem ko aus. du legst dir die meinungen der anderen so, wie du sie “brauchst”, gelle. 🙂 *kopfschüttel*

    fang du doch mal bitte an, die sache sportlich, “ernst” und nicht durch deine rosarote fanbrille zu sehen. vielleicht mag ich vitlai sogar mehr als du, aber boxerisch und entertaintechnisch, steh ich auf haye. wenn du mal neutral bleiben würdest, würdest du anerkennen, das es bei haye jetzt verdammt schwer, bzw eng werden kann. du ich und andere hier, kennen weder hayes bumms noch vitalis nehmerfähigkeiten. ahnen aber, das beide darin gut zu sein schein. deshalb wäre alles nur spekulation. fakt ist: boxt haye nicht den hasenfuß, sondern mal vernünftig, wirds sehr sehr schwer für vitali.

    vk kann ja mal bei haye versuchen, ihn mit “kopf nach vorne” zu “locken”.

    nunja. machts gut ihr lieben. bis zum nächsten hw-fight. *winke*

  64. UpperCut
    9. September 2012 at 20:08 —

    Eisenherz, du bist doch eher ein pappherz. du und dein charr und haye koennen rein garnix. kauf lieber ne kueche fuer mutti.

  65. Flo9r
    9. September 2012 at 20:24 —

    @ intress:

    jaja.. ich seh schon, daß macht keinen Sinn mit uns.. Viel Spaß weiterhin..

  66. Levent aus Rottweil
    9. September 2012 at 20:33 —

    lol Bigbubu das kann sein lach…

  67. Dirk
    9. September 2012 at 20:55 —

    Hallo .

    Charr hatte gegen Vitali nicht den Hauch einer Chance !!!
    Von Anfang an , hatte VK die Deckung unten , wusste wohl was zu tuen ist und auch war , hat auch jeder gesehen !
    Warum sollte ein VK ein volles Programm fahren , wenn auch zu diesem lächerlichen Gegner 50% ausreichen , und das haben die auch !!!
    Hat vielleicht auch Rücksicht auf die Webepartner genommen ,
    kamen doch schon die Sprüche das die ” Klitschko Kämpfe zu kurz sind ” !!!
    Alle der Runden hatte VK gewonnen !
    Ok , dann das Thema tko und der Cutt :
    Shit happens , hat der halt Pesch gehabt !
    Jetzt kam natürlich von Charr das hätte , wenn und aber .
    Ich glaube nicht das ER ab der zweiten Hälfte des Kampfes , VK zu 1000% ausgenockt hätte .
    Was sich dieser Kölner bei seiner Faschingsveranstaltung gedacht hat steht in den Sternen !!!
    Eher ist die Realität , das Klitschko diesen , bis zur 6.ten Runde KO geschickt hätte .
    So , und die beiden “Großmäuler” , Charr und Haye , …….
    warum boxen die beiden nicht gegeneinander ???
    KEINER ist im Ranking so weit , oder ???
    Charr würde wohl dann für die Wohnzimmereinrichtung seiner Mutter boxen und Haye für die junge Rente !!!
    So Boys , lets done

  68. Angel Espinosa
    9. September 2012 at 21:18 —

    selbst vitali wird auch wegen der quoten nicht gern getroffen ,ich mag sein charackter, aber es ist zeit auch für ihn…zu gehen .alles gute wenn du es schaffst ,dich nicht zu überschätzen…

  69. Lass den Champ in Ruhe
    9. September 2012 at 21:37 —

    Manuel charr ist ein Löwe ohne Zähne

  70. ProfiBoxer42
    9. September 2012 at 22:01 —

    Die Charr Pöbler können schreiben, was Sie wollen. Charr hätte durchaus Klitschko noch ausknocken können. Im Schwergewicht kann ein Schlag den Kampf entscheiden und die Chance wurde Charr durch den Klitschko-Arzt genommen.

  71. Lonny
    9. September 2012 at 23:24 —

    @ ProfiBoxer42

    Klar … hintanraus. Runde 13 oder so

  72. Lonny
    9. September 2012 at 23:26 —

    Wenn Charr boxen kann, können Schweine fliegen.
    Wie Graciano gesagt hat:
    Manuel hat einige gute Fähigkeiten, aber er ist absolut kritik- und beratungsresistent. Er hat ein Problem, sich einzuordnen. Nicht immer, aber zu oft. Was er in seinem Leben neben dem Sport macht, meine ich damit nicht. In der Vorbereitung auf einen Kampf geht es einem Trainer aber auf den Keks, wenn der Boxer alles besser weiß und am Ende siehst du, wo der Mann wirklich steht.

  73. Lonny
    9. September 2012 at 23:28 —

    Das eigentliche Problem aber ist Charrs (nicht vorhandene) Technik.
    Zuruckzuführen auf seine “Ich weiss alles besser”-Mentalität!

  74. Joe187
    10. September 2012 at 09:04 —

    @ProfiBoxer42
    es war der ringarzt der die empfehlung ausgesprochen hat. das ist btw immer so das der medizinier der für das event dort ist eine empfehlung an den ringrichter ausspricht. der cut selber war so gross das er bei jedem faustkontakt wieder aufgegangen wäre und charr die sicht genommen hätte. auch wenn wir das risiko für sein augenlicht mal aussen vor lassen würden, kann ein boxer auf einem seiner augen nicht mehr sehen muss der fight abgebrochen werden.

  75. Roncalli
    10. September 2012 at 09:11 —

    Ich glaube nicht, dass es nur Haye’s Geldforderungen sind, die den Kampf verhindern sondern, dass er nicht akzeptiert, dass die K2-Brüder alles kontrollieren wollen. Dafür ist Haye eben auch ein zu guter Geschäftsmann und duldet halt nicht deren Tricks und Manipulationsmöglichkeiten.

    Singen übrigens beim nächsten Klitschko-Kampf auch noch seine Kinder im Chor mit oder lassen die sich noch was Peinlicheres einfallen? Wie wär’s mit einer Polonaise mit der ganzen Familie beim Einmarsch vorne weg mit Gottlieb Wendehals?

  76. Joe
    10. September 2012 at 12:54 —

    @ Roncalli
    Hab Natalia nicht singen hören, weil ich erst zum Kampf eingeschaltet habe, aber habe mir sagen lassen, dass sie für eine Hobbysängerin echt gu gesungen hat! Und mit Playback war da übrigens auch nichts. Hab sie schon mal singen hören und sie kann schon was, außerdem hört man playback heraus. Habe es aber nicht gehört, weiß nur dass sie singen kann und warum soll sie es dann nicht tun? Wenn du darauf anspielst, dass solche Showacts allgemein nicht sein sollten, ok. Da kann ich dich verstehen, aber da kann man unterschiedlicher Meinung sein.

    Zu Haye und den Klitschkos:
    Ich denke, DH muss akzeptieren, dass die Klitschkos das HW dominieRen und kontrollieren! Das ist so und das muss unser eloquente Dave nun mal akzeptieren oder halt was dagegen unternehmen außer nur zu labern. Er ist nicht in der Position irgendwelche Forderungen zu stellen! Er hat als WM seinen Kampf gegen WK bekommen und ist im Ring auf der Flucht gewesen. Das kann ich einfach nicht bringen, wenn ich vorher so bildhafte Ausschnitt mache. Er ist ein wirklich guter Boxer, aber er muss sich seine Chance neu verdienen. Das hat er doch schon mal geschafft. Er muss es nur wieder angehen und sich seine zweite Chance erarbeiten und zwar ohne eloquente Worte!

  77. Joe
    10. September 2012 at 12:57 —

    bildhafte Aussagen meinte ich!

  78. Joe187
    10. September 2012 at 13:03 —

    @joe
    also die aussage von bönte nach dem chisora fight war, dass haye erst gegen chisora gewinnen sollte bevor er eine chance gegen vitali bekommt. haye hat genau das getan er hat chisora eindrucksvoll besiegt. von daher seh ich nicht warum er jetzt noch mehr kämpfe gegen unbedeutende boxer machen sollte die vorgabe die ihm gemacht wurde hat er bereits erfüllt.

  79. Joe23
    10. September 2012 at 14:26 —

    @ Joe

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Haye nicht alle Vorgaben erfüllt hat. Es kam nach Chisora vs. Haye evtl. zu Verhandlungen zwischen Bönte und Booth, die sind aber beide solche Heuchler, dass da klar nichts zustande kommt. Weder Bönte, noch Booth haben wir den Haye vs. WK zu verdanken! Es wird auch jetzt so sein. Lass die doch da außen vor, die Boxer müssen beide wollen und sich einander verdient haben. Momentan ist Haye einfach nicht in der Position, irgendwas zu fordern, auch nicht wenn ein Bönte auf seine Mutter schwört, dass VK gegen Haye kämpfen wird. Booth labert scheiße, Bönte labert noch mehr scheiße und Haye toppt das sogar noch!

  80. Joe23
    10. September 2012 at 14:35 —

    @ Brennov, der sagt
    “ich fand es damals auch nicht gut was mit lewis gelaufen ist. ich war mal ein großer fan der klitschkos und damals sehr entrüstet. auch wie lewis dann gekniffen hat. das macht die sache von gestern aber nur um so schlimmer. und genau deswegen bin ich in den letzten 1 1/2 jahren vom klitschko fan der ich noch bis zum heye kampf eindeutig war zum neutralen, zum unterstützer der herausfordere und seit gestern zum 100% “hater” der klitschkos geworden. würde vitali charr die chance auf ein rematch geben oder wladimir ihm ne chance geben würde sich das evtl. nochmal ändern aber so halte ich die brüdern nur noch für verlogen und falsch und hoffe dass sie bald auf dem boden liegen”

    Wieso wurdest du nach dem Haye-Kampf zum Neutralen oder Unterstützer der Herausforderer?
    Wieso bist du seit gestern ein “hater” geworden?
    Wieso um alles in der Welt sollte Charr ein rematch bekommen? Geschätzte 95% aller Boxfans würden das wieder als einen unwürdigen Gegner ansehen.Und Du hast den Kampf ja gesehen, war Charr ein würdiger Gegner?

  81. Charlys69
    10. September 2012 at 20:24 —

    Charr muß jetzt gegen andere bekannte Schwergewichtler beweisen, wo er wirklich steht.
    Kämpfe gegen die Schwergewichte von Sauerland hätten zumindest wieder eine “lokale Brisanz” und würden beim TV wahrscheinlich auch eine gute Quote bringen.
    Von daher würde ich gerne Huck vs. Charr sehen, und wenn die Boxställe klug sind, sollten sie dies Duell in den nächsten Monaten veranstalten.

  82. gerd
    11. September 2012 at 07:55 —

    das was klit macht ,ist kein boxen

  83. bigbubu
    11. September 2012 at 08:34 —

    @Tukan, Achtung, hari, gerd oder was für einen Nick Du grade wieder benutzt

    Wer ist klit? Der Vorname von Doris?

  84. gerd
    11. September 2012 at 18:07 —

    @bigbubu ,dr.box,adrivo,kevin usw .ja klit steht für deine doris du puss.sy

  85. bigbubu
    11. September 2012 at 18:23 —

    @gerd

    Nix los in der G.ay Bar Du Stangen Lut.scher?

  86. gerd
    11. September 2012 at 20:57 —

    ja ja alle “Achtung ” hahahahhahahah

  87. Ali Osman
    11. September 2012 at 21:25 —

    BIZARRER TV-AUFTRITT
    Charr: „Mama, du bekommst ein kleines Höschen von mir“

    Der Klitschko-Herausforderer: Nach der vierten Runde war Schluss – Manuel Charr blutete über dem Auge, der WM-Kampf wurde abgebrochen. Vitali Klitschko verteidigte seinen WBC-Titel im Schwergewicht.

    Direkt nach dem Kampf versuchte Charr seinen Fans die Niederlage zu erklären. Auch für seine Mama fand er ein paar tröstende Worte…

    Millionen Zuschauer konnten sich wahrscheinlich bei dem RTL-Auftritt ein Schmunzeln nicht verkneifen:

    „Ab der zweiten Hälfte habe ich versucht anzugreifen. Ich bin ein Mensch der einstecken kann. Das habt ihr gesehen. Jeder Schlag, der mich nicht tötet macht mich nur stärker. Wie gesagt, die zweite Hälfte wäre mein Part gewesen. Ich bin mir 100 Prozent sicher, Klitschko wäre gefallen – wäre zu 1000 Prozent gefallen. Ich hab die Leber getroffen, der hat schon gezuckt. So hätte ich den gefressen von Runde zu Runde.

    Tut mir Leid Deutschland. Ich wollte eigentlich Timo Hoffmann und Axel Schulz rächen. Verzeiht mir. Ich hab versucht, mein Bestes zu geben. Wäre der Kampf länger gegangen, dann hättet ihr noch ein tolles Boxen erlebt.“

    Den Einwand des RTL-Reporters, er sei doch in der zweiten Runde einmal kurz auf die Bretter gegangen, wehrt Charr vehement ab.

    Charr: „Das war 1000 Prozent kein Niederschlag. Ich bin über mein linkes Bein gestolpert.“ Die Zeitlupe zeigt etwas anderes.

    Über den Abbruch sagt Charr: „Ich bin ein Kämpfer. Jeder der mich kennt, weiß, dass ich bis zum Ende boxe. Meinetwegen könnten meine beiden Augen bluten, ich kämpfe bis zum Tod.“

    Seine abschließenden Worte haben es dann noch einmal in sich: „Mama ich liebe dich, du bekommst trotzdem von mir die Einbauküche. Ich wollte dir mehr schenken, aber – jetzt bleibt es erstmal bei der Einbauküche. Aber ich hoffe, dass ich nochmal eine WM-Chance kriege, dann bekommst du von mir vielleicht ein kleines Höschen (Charr korrigiert sich) Häuschen.“

    http://www.mopo.de/sportmix/charrs-bizarrer-tv-auftritt–mama–du-bekommst-ein-kleines-hoeschen-von-mir-,5067060,17207098.html

Antwort schreiben