Top News

Klitschko – Peter 2 nun offiziell: Ex-Weltmeister Peter bekommt langersehntes Rematch

 ©KMG.

© KMG.

Wichtig: Die Tickets für den Kampf befinden sich ab sofort im Vorverkauf.

Einer der besten Schwergewichtskämpfe der letzten Jahre bekommt am 11. September seine Fortsetzung: nachdem die IBF Pflichtherausforderer Alexander Povetkin zurückgestuft hatte, kommt es nun zum neuerlichen Duell zwischen Wladimir Klitschko und Samuel Peter. Beim ersten Duell im September 2005 musste Klitschko insgesamt drei Mal zu Boden, gewann den Kampf aber schließlich knapp nach Punkten.

Zwar konnte Peter nach seiner ersten Profiniederlage 2008 ebenfalls Weltmeister werden, der Gürtel wurde ihm aber bereits in seiner ersten Titelverteidigung von Vitali Klitschko abgenommen, wo er chancenlos nach der achten Runde aufgeben musste. Peter zögerte bei der Vertragsunterzeichnung keine Sekunde und bekommt nun sein langersehntes Rematch: “Ich habe lange auf diesen Rückkampf gewartet. Jetzt werde ich vollenden, was mir damals nicht ganz gelang. Ich werde Klitschko ausknocken, seine Gürtel in den Koffer packen und mit ihnen wiederkommen und mir dann seinen Bruder Vitali vorknöpfen, mit dem ich ja auch noch eine Rechnung zu begleichen habe.”

IBF/WBO und IBO-Weltmeister Wladimir Klitschko weiß um die Gefährlichkeit seines neuen Herausforderers: “Der erste Kampf gegen Samuel Peter war einer der härtesten meiner Karriere. Peter ist ein extrem harter Puncher und hat sich in den letzten Kämpfen deutlich weiterentwickelt. Ich weiß was mich am 11. September erwartet und werde vorbereitet sein. Die Fans können sich auf ein hochdramatisches Duell freuen.”

Klitschko-Manager Bernd Bönte weint dem ursprünglichen Gegner Alexander Povetkin jedenfalls keine Träne nach: “Der Hinkampf vor fünf Jahren war sicherlich einer der aufregendsten Schwergewichtskämpfe der letzten zehn Jahre. Der Kampf ging hin und her und die Zuschauer standen auf ihren Stühlen. Dieses Rematch haben sich viel Boxfans seit langem gewünscht. Wir freuen uns, dass wir mit Samuel Peter nun sogar noch einen wesentlich attraktiveren Gegner als Povetkin in Frankfurt präsentieren können.”

Was glaubt Ihr: wie endet der Kampf?

[polldaddy poll=3632216]

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Universum-Comeback von Juan Carlos Gomez: Trifft am Samstag auf Zack Page

Nächster Artikel

Don George erlebt böses Erwachen gegen Francisco Sierra

130 Kommentare

  1. Fedor
    13. August 2010 at 15:08 —

    @ Norman

    dich nehme nicht mehr ernst.

    So Leute in der zwichenzeit hat Povetkin gegen Bruce Seldon geboxt und ihn in 4 Runden ko geschlagen.

    Der kampf war so gemein, dass Sauerland davon nichts wusste. War die Idee von Atlas.

  2. Fedor
    13. August 2010 at 15:15 —

    streiche gemein setze geheim—

    Übrigens zeigt wie sehr Atlas und Hrunov auf der einen Seite und das Team Sauerland auf der anderen Seite gestört zusammenarbeiten.

  3. Norman
    13. August 2010 at 15:23 —

    @ Charles,

    woher WEISST du denn vor dem Wiegen welches Gewicht Peter haben wird?

    Woher WEISST du denn, das Haye nun der ultimative Gegner wäre, wo er sich doch nun seit Jahren nur versteckt, b.z.w. einen alten John Ruiz boxen musste?

    Den Kampf gegen Wk liess er kurz vorm Kampf platzen, weil er angeblich am Rücken verletzt war (ich denke mal seine Hose war voll!)… den Kampf gegen Vitali liess er ebenfalls platzen, und erst nachdem er wusste, das er bei Sauerland und King unterschreiben will, da kamen als Ausrede Vorwürfe wegen des Vertrages!
    Bereits wärend seiner Absage gegen Vitali stand er mit Sauerland in Verhandlung!

  4. Norman
    13. August 2010 at 15:29 —

    ach Fedor…

    du scheinst nicht zu verstehen, dass die ganze Boxwelt, vorran die Amis keinen Povetkin sehen wollen!
    Povetkin ist von Sauerland hoch geränkt worden, aber er hatt gegen die Klitschkos keine realen Chancen!

    In seinem Kampfrekord befindet sich nur Fallobst oder ehemals gute Namen, die weit über ihrer Prime lagen! In der Top15 hat er kaum Kämpfe betritten!

    Selbst ggen Sosnowsky hätte er seine Probleme…

  5. Charles
    13. August 2010 at 16:09 —

    Norman,
    vielleicht möchte Haye noch ein paar Kämpfe mehr Erfahrung machen im Schwergewicht, um dann schließlich gegen Klitschko zu boxen. Woher willst Du wissen, dass Haye die Hosen voll hat? Na klar, Boxer sollten immer einen gewisswen Respekt vor einander haben und sich gegenseitig nicht unterschätzen. Auch ein Klitschko weiß, dass er gegen Haye verlieren kann. Ich glaube, dass Haye die Veranlagungen mitbringt die nötig sind, Klitschko zu schlagen. Wenn doch Ruiz schon so alt ist, warum ist dann Vitali Klitschko, der noch älter ist, immer noch Weltmeister? Dann dürfte ein Kampf zwischen Vitali und Haye gar nicht stattfinden, denn Vitali wäre zu alt und man könnte das nicht richtig werten. Opa Vitali. Nein, das genaue Gewicht von Peter kann ich nicht vorhersagen. Aber weisst Du, ob er bis dahin schlanker sein wird? Klitschko wird Peter vermöbeln und das wirst Du sehen.

  6. fedor
    13. August 2010 at 17:19 —

    Norman

    Norman hat auch Klitscko bettzeug und er trägt Klitschko Unterhosen.

    Egal den [Beleidigung entfernt] braucht man gar nicht mehr zu erwähnen.

  7. Tukan
    13. August 2010 at 18:17 —

    Norman, versucht immer noch von der Tatsache abzulenken dass alle Klitschkos “Show-Kämpfe” – manipuliet und abgesprochen mit dem “Gegner” sind
    – in Anführungszeichen weil der natürlich kein Gegner ist und macht mit Klitschko – gemeinsame Sache – deutsches Publikum mit Wrestling zu verarschen der als Boxen verkauft wird!

    Vor dem Kampf proben die Zusammen damit es halbwegs glaubwürdig aussieht und so sparrt sich Klitschko das Geld an Sparringpartner, genauso wenig brauchen die einen Trainer (Geldverschwendung) und heuern für kleines Geld jemanden an – damit der als Klown den Trainer während der Show spielt, so haben die z. B. den Zdunek missbraucht

    Ich brauche hier nicht zu erwähnen, dass bei solchen Veranstaltungen jegliche Schläge – Tabu sind, sonst lägen die Klitschkos, besser als Fallobst und Glasskin bekannt, nur am Boden statt sich mit dem “Herausforderer” sich unentwegt 11-12 Runden zärtlich umarmen und einander mit Handschuhen streicheln!

    Da hätte RTL keine Werbung von Damenbinden in Pausen verkaufen konnte – die Summe in 11 Runden bei RTL beläuft sich Insgesamt auf 1.6000.000 Euro!

    Bei so einem Budget wäre absolutes Leichtsinn den Klitschko IM ERNST boxen lassen!!!

    Der mit seinem Glasskin wäre bereits im ersten Runde schweren KO gegangen!!!

    Alein die Tatsache, dass so was im RTL gezeigt wird – spricht Bände und dem Ganzen gehörige Portion der Seriosität verleiht – denn als ARD merkte das die Betrügen – schmiessen die Klitschkos sofort raus, selbst Milchschnitten habe enormen Imageverlust erlitten und als Verkaüfe drastisch zurückgingen nahmen die blöde Werbung vom Bildschirm!

    Als zusätzliches Verdienst verschmähen die den Wettbetrug nicht – denn die wissen ja in welcher Runde (da dort sich viel Geld verdienen lässt nur mit Voraussage in velcher Runde ein bestimmter Erreigniss (gespieltes TKO) eintritt) der anderer BoxArtist “aufgibt” setzten die großen Summen über Schattenmänner in Hunderten Wettbüros in Osteuropa und England die zum großen Teil über Schattenmänner auch den Klitschkos gehören!

    Interessant – wieviel bekommt Handlanger “Normann” -pro Buchstabe für seine Klitschko- Propaganda vom Manager der Kriminellen – Herrn Bönte ???

  8. Suttercain.86
    13. August 2010 at 20:46 —

    Tukan deine Kommentare sind echt der Brüller,kannst ruhig weiter schreiben.

  9. Ali BlaBla
    13. August 2010 at 22:38 —

    LOL

  10. Suttercain.86
    13. August 2010 at 22:49 —

    An alle Haye hat bei Sauerland für 3 Kämpfe unterschrieben und nicht wie einige hier behaupten auch bei King denn das ist absolutter Blödsinn.Hab mich im Netz informiert und immer war der Name Sauerland gefallen und nicht King.

  11. Ali BlaBla
    13. August 2010 at 23:05 —

    Sauerland und King sind [Beleidigung entfernt], die laufen schon ne Weile Hand in Hand durch die Boxszene 😀

  12. Dimon
    14. August 2010 at 00:37 —

    @Norman:

    ich würde sehr arg bezweifeln das povetkin gegen Sowsnowski seine probleme hätte, soll doch Sowsnowski erstmal Chambers oder Byrd boxen, der boxer ist unteres Mittelmaß, und das hat man beim Klitschko kampf deutlich gesehen…

    Gibts irgendwelche interessanten Nachrichten bezüglich des Ehemaligen Pflichtherausforderers?

    Mfg
    Dimon

  13. Norman
    14. August 2010 at 09:36 —

    @ Dimon

    Ich meinte damit nicht, dass er verlieren würde, sondern eher, dass dies ein offener und interessanter Fight werden könnte!
    Der Dragon hat weit mehr Erfahrung im Profiboxen, den würde ich aufgrund seiner Fitness und seiner ebenfalls überfallartigen Angriffe keinesfalls als Fallobst ansehen!

    Seit dem Chambers Kampf sehe ich Pove nur noch rückwärts laufen, seit dem war nichts zu sehen, wo man eine Steigerung der Gegner erkennen konnte!

    Povetkin war in den ersten 2,5 Jahren seiner Profi Karfiere eine Rakete, er schlug alles um was sich vor seinen Fäusten zeigte und wurde von Sauerland angepriesen wie “warme Semmeln”.
    Nach seinem Kampf gegen Chambers erkannte man aber anscheinend, dass er für die Spitze noch nicht bereit ist! Daher suchte, und verplichtete man schließlich Atlas, einen sehr erfolgreichen und erfahrenen Trainer, der seine Arbeit aber eigendlich bereits niederlegte.

    Wie gesagt, die ersten 2,5 Jahre waren sicherlich sehr gut, aber seit dem ist Pove mit Sicherheit nur noch ein Kostenfaktor für Sauerland! Seit einem Jahr der teure Trainer, keine großen Kampfbörsen und Gegner, das geht sicherlich mittlerweile in die roten Zahlen!

    Ich verstehe nur nicht, wie lange Atlas und Sauerland nun noch warten wollen!?
    Pove ist mittlerweile auch schon 31 Jahre und was wäre für einen Boxer auf diesem Zenit schlimmer?
    Einmal ( EVENTUELL) eine Niederlage gegen WK, und dann sich neu orientieren und auf die anderen Gürtel schauen, oder noch 2 Jahre trainieren und dann aufgrund des eigenen Alters den jüngeren Gegnern unterliegen!?

    Sollte er in 2- 3 Jahren gegen WK erlieren, dann wäre seine Karriere eigendlich vorbei… dann wäre es schade was sein Team aus einem sehr gutem Boxer machten…

  14. Fedor
    14. August 2010 at 11:48 —

    Povetkin hat Bruce Seldon in 4 Runden ko geschlagen. Seldon ist in einer Kategorie wie Rahman, Briggs und Brewster. Klitschko braucht für solche Boxer viel länger, weil er Angst hat richtig anzugreifen.

    Ein Sornoswki würde gegen Boystov, Povetkin oder Solis viel schneller ko gehen als gegen den alten schwachen Vitali. Sornoswki könnte noch nicht mal Dimitrenko besiegen. Norman du hast überhaupt keine Ahnung.

  15. Shlumpf!
    14. August 2010 at 11:53 —

    @Norman

    “Povetkin ist von Sauerland hoch geränkt worden, aber er hatt gegen die Klitschkos keine realen Chancen!”

    Damit übertreibst du jetzt aber echt, ein gut trainierter Povetkin wäre durchaus eine Herausforderung für Wladimir, das würde da schon anders ablaufen als die vorherigen Gegner.

    Und was bei dem Haye-Deal alles hinter den Kulissen schief gelaufen ist, weiß man nicht, da war mehr als einmal von Sklavenverträgen die Rede…

  16. Norman
    14. August 2010 at 13:13 —

    @ Fedor

    Du verlangst doch nicht etwa für einen illegalen Kampf, mit einem gesperrtem Boxer auch noch Respekt für Pove?

    @ Shlumpf!

    Nein, sehe ich nicht so! Dann hätte er in den letzten 2,5 Jahren bessere Leute geboxt und hätte sich zum Kampf gegen WK auch mal selber geäussert!

  17. Fedor
    14. August 2010 at 17:07 —

    Aufjedenfall verdient er mit solch einen Sieg mindestens genauso viel respekt als ein ein Sieg Klitschklo gegen Rahman. Da imgegensatz zu Klitschklo Povetkin keine Angst hat und angreift.

  18. Shlumpf!
    14. August 2010 at 17:46 —

    @Norman
    Die letzten Gegner von Povetkin waren in der Tat keine Weltklasseleute, aber weit weg vom Niveau der letzten Klitshko-Gegner waren sie nicht. Zumindest Estrade ist ein guter Boxer, wenn auch nicht unbedingt absolute Spitzenklassen. Ansich ein typischer Klitschko-Gegner.

    Dass er sich nicht selbst zum Kampf gegen WK äußert, ist in der Tat seltsam, da geb ich dir Recht. Auch da weiß man nicht genau, was hinter den Kulissen abgelaufen ist.

  19. Norman
    14. August 2010 at 20:51 —

    Steht Seldon nicht bei King unter Vertrag?

    Seinen Ruf hat Pove mit diesem altem Mann sicherlich nicht verbessern wollen, Seldon war schon immer für seine schlechten Nehmerfähigkeiten bekannt und nun (als Box-Rentner) ist er auch keine größere Herrausforderung geworden!

    http://www.figosport.de/index.php/de/home-mainmenu-28/news/3237-illegaler-povetkin-fight-in-usa-verliert-trainer-atlas-seine-lizenz

    Besonderst der letzte Absatz ist schlicht weg der Hammer:

    “Povetkin und Seldon boxten ohne Kopfschutz und mit Wettkampfhandschuhen, waren aber, ohne Sanktionierung durch den Boxverband für den Fall einer ernsthaften Verletzung, nicht versichert. Außerdem ist Seldon, nach Informationen der Datenbank Fight Fax, seit dem 13. August 2009, wegen Dopings suspendiert. Er war nach seiner Niederlage gegen Fres Oquendo positiv auf anabole Steroide getestet worden.”

    Der Ruf und die Glaubwürdigkeit von Pove sind dadurch eher auf dem Nullpunkt angelangt!

    – Er wollte Dopingtests gegen WK und boxt nun einen Gegner, der wegen Dopingnachweis nicht einmal eine gültige Lizens besitzt!
    – Zu den “Argumenten” in Richtung “Knebelverträge” zählte die Krankenversicherung, die er selber bezahlen sollte! Nun boxt er illegal gegen einen Gegner ohne Lizenz und somit waren beide Boxer in keinster Weise versichert!

  20. Fedor
    15. August 2010 at 13:11 —

    @ Norman

    Gegen Seldon war es kein Titelfight oder so, sondern einfach nur ein Übungskampf. Warum soll also der Ruf von povetkin runiert sein. Darf er nicht mal unter echten Wettkampfbedingungen gegen einen Ex Champion kämpfen. Er hat mit dem Kampf nur trainiert. Er hat kein Cent damit verdienen wollen. Niemand musste Eintritt zahlen und TV Übertragungen gibt es auch nicht. Also warum soll sein Ruf runiert sein. Sag mal Bönte deinem Boss mit soner Propaganda kann er Wladimir Schicksal nicht evrändern. er wird früher oder später gegen povetkin ko gehen.

    So Leute schaut euch mal das hier an. Dann wisst ihr genau was abgelaufen ist. Bin 100 % der gleichen Meinung.

    http://www.youtube.com/watch?v=o8SrQX1xtts

  21. Shlumpf!
    15. August 2010 at 14:11 —

    Das wär jetzt natürlich der Hammer.
    Und dass mir keiner erzählt, der wäre gezwungen worden; Povetkin ist ein erwachsener Mann und Atlas sein Angestllter!

  22. Wertu
    15. August 2010 at 16:52 —

    Finde es sehr gut dass hier endlich die Wahrheit über Klitschkos Machenschaften geschrieben wird!

  23. Norman
    15. August 2010 at 17:05 —

    Pove ist ein erwachsener Mann von 31 Jahren!
    Entweder wiess er momentan selber nicht was er will, oder ihm wird sein Willen vorgeschrieben!

    Mir kann doch niemand weissmachen, das beide Promoter, sprich Sauerland und King nichts von dem K(r)ampf wussten! Zumindest Hrunow wusste grantiert was Sache war!

    Hier wurde wissendlich ein grosses Talent verheizt!

  24. Norman
    15. August 2010 at 17:24 —

    @ Fedor…

    du postest ernsthaft ein völlig sinnfreies Video von irgendeiner Lusche mit Texashut und Sonnenbrille und meinst auch noch ernsthaft, dass dies jemanden Interesse weckt?

    Schau mal auf boxrec, boxforen u.s.w… da wirst du schnell erkennen welchen “Ruf” Pove damit erarbeitet hat!

  25. Fedor
    15. August 2010 at 19:37 —

    @ Norman

    [Beleidigung entfernt]. Als Figosport.de Klitschko kritische Inhalte veröffentlichte und ich diese zitierte war für dich Figosport.de eine unseriöse Seite. So wenn es dir aber in den Kragen passt. zitierst du aber sehr gern Sachen von Figosport.de.

    [Beleidigung entfernt]

  26. Shlumpf!
    15. August 2010 at 19:54 —

    @Fedor

    Ja mag sein. Aber wie stehst du denn zu den jetzigen Veröffentlichungen von figosport?

  27. Suttercain.86
    15. August 2010 at 21:45 —

    Beide Parteien haben Schuld und haben erneut bewiesen das sie voreinander lieber aus dem Weg gehen und das es Sauerland Povetkin und Klitschko nicht darum geht sich guten Herausforderern zu stellen sondern darum den Ruf als Ungeschlagen zu behalten Sauerland wollte Povetkin gegen Klitschko nicht weil er Angst um eine Niederlage des Russen hatte.Klitschko und Bönte ging es Wiederrum einen ungefährlichen leicht zu boxenden Gegner zu verpflichten eine Halle zu füllen und offensichtlich auch um Wladimir sein Kinn zu schützen da bekanntlich nicht das beste ist.Leute vergessen wir es einfach der Kampf Povetkin Klitschko wird nicht kommen so lange Klitschko noch Weltmeister ist.Er und Povetkin Boxen in Zukunft Handverlesene Gegner obwohl Povetkin grosses Potenzial besitzt.

  28. Norman
    15. August 2010 at 22:51 —
  29. Norman
    15. August 2010 at 22:58 —

    @ Fedor

    Dort war es bereits am 12.08. zu lesen:

    http://www.boxingscene.com/?m=show&id=30021

    Ich fand den Link vom 13.08. von figo nur leichter zu lesen, da er bereits auf deutsch verfasst wurde!

  30. Shlumpf!
    16. August 2010 at 11:02 —

    @Suttercain.86

    Ja genau so seh ich das auch, die haben alle keine Lust sich weh zu tun

Antwort schreiben