Top News

Klitschko-Herausforderer Charr ist pleite

Taras Bidenko, Manuel Charr ©Carlos2012.

Taras Bidenko, Manuel Charr © Carlos2012.

Der Kölner Schwergewichtler Manuel Charr wird am 8. September im WM-Kampf gegen Vitali Klitschko die höchste Börse seiner Karriere kassieren. Ein reicher Mann ist Charr nach dem Kampf in Moskau aber trotzdem nicht.

“Allein bei meinem letzten Kampf gegen Taras Bydenko habe ich 60 000 Euro Schulden gemacht”, sagte Charr gegenüber Bild.de. “Jetzt bin ich mittellos. Meine Wohnung, mein Auto und mein Essen wird von Freunden finanziert.”

Da Charr keinem großen Boxstall angehört, muss der 27-Jährige auch im Training Abstriche machen. Der “Koloss von Köln” trainiert laut Bild in einer alten Lagerhalle, als Equipment gibt es momentan nur einen Sandsack und eine Boxbirne. “Demnächst wird noch ein Ring aufgebaut”, so Charr.

Mit den kolportierten 400.000 Euro Kampfbörse wird Charr zwar seine Schulden abbezahlen können, viel übrigbleiben wird aber nicht. “Rund die Hälfte geht an die Steuer. Neben meinen Schulden muss ich auch noch Flüge, Trainer und Betreuer bezahlen”, so Charr.

Richtig Geld verdienen wird Charr also erst, wenn er am 8. September für eine Sensation sorgt und den haushoch favorisierten Ukrainer schlägt. Zumindest Charr selbst glaubt daran: “Ich bin die Zukunft. Vitali ist auf dem absteigenden Ast!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

SES-News: Stieglitz trainiert in Deutschlands höchstem Box-Gym; Pianeta und Hammer am 7. September in Mülheim

Nächster Artikel

Kessler verlängert bei Sauerland bis 2014

116 Kommentare

  1. Aachener
    8. August 2012 at 11:48 —

    Die wohl einzige realistisch Chanse ist die das sich Vitali während des Kampfes eine Verletzung zuzieht.
    Was bei einem 40 Jährigen der der ne lange Kariere hinter sich hat immer passieren kann
    und bei Vitalie schoch zwei mal vorgekommen ist,
    Ansonsten gute Nacht Herr Charr

  2. HWFan
    8. August 2012 at 12:03 —

    @ D aus P: Habe von ihm, ehrlich gesagt, nur den Kampf gegen Nascimento gesehen. Den hat er zwar vorzeitig besiegt, aber das war zumindest meilenweit entfernt von Weltspitzen-Niveau.
    Immerhin hat er ja angeblich nur 10 Amateurkämpfe gemacht und ist auch als Profi noch ein “Jungspund”, also könnte er sich theoretisch vllt. noch steigern. Ich fürchte allerdings, dass man darauf vergebens warten wird, zumal er mit mehr Erfahrung zwar sicher technisch noch besser werden kann, aber schneller wird er wahrscheinlich nicht mehr werden…
    Naja, vllt. überrascht er uns (und vor allem Vitali) ja mit einem Betonkinn…

    Bei Chisora war ich zumindest auch ziemlich überrascht, dass er Vitali solche Probleme bereitet hat, zumal er nicht außergewöhnlich schnell ist, kein außergewöhnlich guter Techniker, keinen besonderen Punch und keine allzu große Reichweite hat und dennoch kontinuierlich vorwärts marschiert. Somit war ich eigentlich davon ausgegangen, dass es nicht allzu lange dauern würde, bis er von Vitali ausgekontert und auf die Bretter geschickt wird.
    Wobei ich allerdings schon denke, dass der Kampf ohne Vitalis Verletzung anders verlaufen wäre…

  3. johnny l.
    8. August 2012 at 12:16 —

    D aus P im H = O. aus P. im F. durch E. gleich R.

  4. D aus P im H
    8. August 2012 at 12:59 —

    @jonny l. wie bitte ?
    nur d aus p im h oder was meinst du ?

  5. D aus P im H
    8. August 2012 at 13:09 —

    @hwfan ich glaube das vitali chisora völlig unterschätzt hat und sich ( wegen der politik etc. ) nicht richtig vorbereitet hat und deshalb so schlecht aussah
    haye dagegen war voll motiviert und is mit 110% in den ring gegangen
    aber du sagst es er ist nach vorn marschiert und du kannst gegen einen riesen nur nach vorn gehen und das muss charr trainieren nur immer rein in den mann wie geschrieben 4 runden auf den körper dann versuchen körper kopf und ihn so zermürben
    und dann einmal richtig seine gefühlten 150KG 🙂 in einen schlag legen und schon ist er neuer weltmeister so einfach ist das 🙂
    zumindest in der theorie

  6. HWFan
    8. August 2012 at 14:47 —

    @ D aus P: Na dann wird das ja der reinste Spaziergang… 😉

    Ja, denke auch, dass Vitali Chisora vorab unterschätzt hat und sich dann zusätlich noch dadurch überraschen lassen hat, dass Chisora im Gegensatz zu fast allen anderen Gegnern dann nicht klein beigegeben hat…

  7. Bangs
    8. August 2012 at 17:38 —

    *Korrigiere Manuel Charr hat in seinem Gym 1.Einen Sandsack – 2.Eine Boxbirne – 3.Einen Computer mit uneingeschrenktem Internet zugang.

  8. D aus P im H
    8. August 2012 at 19:14 —

    computer mit internetzugang 🙂 wow das ist ja mal was 🙂

  9. carlos2012
    8. August 2012 at 21:26 —

    Charr ist nicht pleite.Er bezieht Harz4.

  10. D aus P im H
    8. August 2012 at 22:50 —

    🙂 und bald krankengeld 🙂

  11. Tom
    9. August 2012 at 01:33 —

    Charr ist mit Abstand der schlechteste WM-Herrausvorderer von VK!

    Aber vielleicht hat er das Glück und kommt über die Runden,das wäre auch schon ein Erfolg für jemanden der gar nicht boxen kann!!!

  12. SchweinsTIGER
    9. August 2012 at 08:16 —

    Auch wenn er Pleite ist, die Euronen für ein anständiges GYM wird er doch wohl noch auftreiben können! Finde das übertrieben, mit der leeren Lagerhalle nur mit Boxsack und Birne. Er will uns wirklich den Eindruck “Mensch gg Maschine/Natur gg Technik” von Rocky 4 schenken.

  13. kevin22
    9. August 2012 at 19:04 —

    Nie im Leben ist Charr momentan pleite!
    Durch den Vertrag mit K2 stehen ihm erstmal wieder alle Türen und Tore bei den Sponsoren offen, da rasselt es auch mal wieder in der Werbekasse und selbst für seinen Wortschwall in der BILD wird er einiges kas.siert haben!

    Wie kommen hier einige User eigendlich darauf, dass er keinen Trainer hätte?

    Charr meinte:
    “Rund die Hälfte geht an die Steuer. Neben meinen Schulden muss ich auch noch Flüge, Trainer und Betreuer bezahlen”

    Damit ist doch ganz klar gesagt worden, dass er mehrere Trainer und Betreuer hat!

  14. YoungHoff
    9. August 2012 at 20:06 —

    Ich finds irgendwie gut zu sagen Charr ist nich pleite und damit den Artikel ad absurdum zu führen und dann ausgerechnet aus dem Artikel zu zitieren.

    Alles in Allem scheint Charr sehr auf den Zug “Der Arme Junge hat und hatte nie was und mus.s selbst bei der Chance seines Lebens auf eigentlich alles verzichten” zu setzen, andererseits kann ich mir genauso gut vorstellen, das.s der Typ kurz vpr der Insolvenz steht. Der hat sich maßlos überschätzt mit der Selbstständigkeit.
    Wahrscheinlich ist es schon ein Teil Wahrheit, er wird wohl aktuell von möglichen Vorschüs.sen leben und das mit Sicherheit be.ser als manch anderer mensch auf der Welt, würde aber ohne den Fight gegen Vitali wohl nächste Woche Insolvenz beantragen müs.sen

  15. kevin22
    10. August 2012 at 03:02 —

    @ YoungHoff

    Versuch es mit dem lesen noch einmal, scheint dir schwer zu fallen!?

    Es ging um die Schlussfolgerung einiger User, dass Charr keinen Trainer hätte! Dies stand aber nicht in dem Artikel, daher mein Zitat aus selbigem!

  16. YoungHoff
    10. August 2012 at 04:15 —

    Lieber Kevin22,
    ob du es glaubst oder nicht, habe ich nicht nur richtig gelesen, sondern auch verstanden, was du aus.sagen willst oder wolltest. Das Einzige, was ich im Bezug auf deine Ausführungen ansprach, war, das.s ich lustig finde, das.s du den Artikel nicht ernst nimmst und voll und ganz davon ausgeht, das.s Charr “nie im Leben pleite ist” und du im Gegenzug aber ein Auszug aus selbigen nimmst, um irgendeinen anderen Schwachsinn, den sich Leute hier ausdenken, zu widerlegen.
    Wenn du einerseits dem Artikel kein Glauben schenken möchtest, ist es doch aberwitzig aus demselbigen zu zitieren.
    Nicht mehr und nicht weniger sagte ich. Vielleicht solltest du es “nochmal mit dem Lesen versuchen”, denn wirklich inhaltlich habe ich dich nun nicht wirklich kritisiert. Warum du mir nun unterstellst, ich könnte nicht lesen erschließt sich mir nichtmal ansatzweise. Ich bin mal so frei da nun nicht zuviel hineinzuinterpretieren und behaupte, das.s du mittlerweile auf einem erhöhten Level der Aggres.sion hier unterwegs bist ( Meinetwegen auch Ungeduld, weil hier viel Schwachsinn steht und jeder hier mit gewis.sen Angriffen seine “meinung” den Leuten einprügeln möchte). Was es ist vermag ich nicht zu entscheiden. Sollte ich falsch liegen und es ist in deinem Wesen, auf eine eigentlich harmlose Aus.sage meinerseits ( die übrigens frei von Wertung war, sondern nur drauf hinwies, das.s es leicht suspekt ist) mit einer Aus.sage reagierst, die dann eine Würze/Schärfe ins Gespräch bringt, möchte ich mich natürlich entschuldigen für meine Interpretationsversuche.

Antwort schreiben