Top News

Klitschko gewinnt Rematch gegen Thompson durch TKO in der sechsten Runde

Wladimir Klitschko, Tony Thompson ©KMG.

Wladimir Klitschko, Tony Thompson © KMG.

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (58-3, 51 K.o.’s) hat seine Pflichtverteidigung gegen den Amerikaner Tony Thompson (36-3, 24 K.o.’s) ohne größere Probleme erledigt. Im Gegensatz zum ersten Kampf von 2008 war das Aufeinandertreffen im Stade de Suisse eine deutlich einseitigere Angelegenheit, Thompson wurde bereits in der sechsten Runde nach vielen harten Treffern aus dem Kampf genommen.

In der ersten Runde hatte Klitschko noch Probleme, gegen den Rechtsausleger Thompson die richtige Distanz zu finden. Die beiden Boxer stiegen sich häufig auf die Füße, Klitschkos Jab kam noch nicht so häufig. In der zweiten Runde kämpfte Klitschko dann deutlich aggressiver und kam mit seiner Rechten immer besser durch. Nach einem Treffer mit anschließendem Gerangel musste Thompson zum ersten Mal im Kampf zu Boden, die Aktion wurde aber nicht als Niederschlag gewertet.

In der dritten Runde kam Thompson mit einem guten linken Konter durch, ansonsten machte der 40-Jährige aber zu wenig. Die vierte Runde war relativ ausgeglichen, Klitschko kam immerhin mit einer guten Kombination durch, Thompson fightete aber zurück.

In der fünften Runde kam Klitschko mit einem rechten Volltreffer durch, Thompson ging schwer zu Boden. Mit Mühe schaffte es der Amerikaner wieder auf die Beine, die verbleibenden 30 Sekunden überstand Thompson nur mit Klammern. Im sechsten Durchgang war Thompson nur mehr aufs Überleben bedacht, Klitschko erzielte mit einer rechten Geraden und einem linken Haken erneut Schlagwirkung, der Ukrainer setzte daraufhin nach, worauf Thompson in der Ringecke zusammensackte und in derselben Position wie im ersten Kampf auf dem Boden liegenblieb. Zwar stand Thompson noch einmal auf, er konnte Referee Sam Williams aber nicht signalisieren, dass er weiterhin verteidigungsfähig war. Für den 36-jährigen Klitschko, der auch noch den WBA- und WBO-Titel trägt, war es die 12. Titelverteidigung seines IBF-Titels.

“Tony war nicht leicht zu boxen, er hat viel versucht”, sagte Klitschko im Interview mit RTL. “Ich wollte es dieses Mal noch besser machen. Man ist aber nie ganz zufrieden. Mein Bruder hat bereits hier geboxt. Heute ist ein besonderer Tag, mein Trainer Emanuel Steward wurde heute 68 Jahre alt. Ich mache nur meinen Job im Ring.”

“Wladimir hat gezeigt, was er zeigen musste. Thompson ist nur sehr schwer sauber zu treffen. Wladimir hat das gut gelöst”, sagte Geburtstagskind Steward.

“Mir geht es gut”, sagte ein enttäuschter Thompson. “Ich wurde erwischt, ich bin aber OK. Ich habe vielleicht etwas zu viel Respekt gezeigt, ich würde aber nicht sagen, dass ich ihn unterschätzt habe. Ich glaube immer an mich. Man hat natürlich immer einen Plan. Ich habe mich prima vorbereitet, vielleicht bin ich aber auch schon über den Zenit hinaus.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Proksa gelingt die Revanche – KO-Sieg über Kerry Hope in acht Runden

Nächster Artikel

Fury bleibt ungeschlagen: Vorzeitiger Sieg gegen Maddalone in Clevedon

172 Kommentare

  1. kevin22
    8. Juli 2012 at 15:05 —

    Und wieder einmal war die klare Grenze zwischem dem Champ und den zig “Hoffnungsträgern” erkennbar!

  2. ghetto obelix
    8. Juli 2012 at 15:12 —

    @. Kevin22

    war der alte Thompson gestern Nacht wirklich ein Hoffnungsträger ???

  3. ghetto obelix
    8. Juli 2012 at 15:14 —

    Oder überhaupt nicht nur gestern

  4. Interessierter
    8. Juli 2012 at 15:17 —

    sindbad sagt:
    8. Juli 2012 um 14:16

    sei es wie es ist. w.k. ist von seinem körperbau schon vielen überlegen. 1.98 groß im letzten kampf 113 kg und zwar muskel und nicht fett wie bei vielen. somit mal in die runde gefragt. wer ist ihm den da ebenbürdig?

    ——————

    wladimir hat eine vorbildliche physis. gefällt mir sehr sehr gut. was man ihm nicht nachsagen kann, ist, das er für sich, das maximale rausholt. respekt an dieser stelle.

    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 14:56

    @sindbad
    haye natürlich, der kann wenigstens richtig rennen.

    ——————

    sorry gutszy. aber so langsam bist einfach nur noch boring. gehst du dir damit nicht schon selber auf den nerv?

  5. kevin22
    8. Juli 2012 at 15:20 —

    Interessierter sagt:

    “sorry gutszy. aber so langsam bist einfach nur noch boring. gehst du dir damit nicht schon selber auf den nerv?”

    Und so ein Spruch aus deiner Feder?

  6. matthias
    8. Juli 2012 at 15:22 —

    thompson ist kein Puncher erstaunlich wie offen gestern waldemar war hat auch bisschen was abbekommen so offen braucht Er bei einen schnellen Puncher nicht zu sein Seth Mitchell sollte der nächste Gegner sein.

  7. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Juli 2012 at 15:26 —

    @ ghetto obelix

    tompsen kann nix und wird nie was können

    klitschko wird aber am 8 sptember einen guten gegner haben

    warum trauen die sich eigentlich nicht gegen legende holyfield ran

    weil die genau wie valuev verlieren würden

  8. Xmanx
    8. Juli 2012 at 15:28 —

    Ich möchte mal eine Umfrage starten,Leute!!!

    Was werdet ihr am Abend des gigantischen und sensationellen Jahrhundertkampfes Klitschko vs Charr eher machen???

    A) Ich werde mir den Kampf anschauen voller Adrenalin und Hochspannung,weil es sicher sehr eng wird und der phänomenale Charr ne Siegchance hat!

    oder

    B) Ich werde mit meiner Freundin in die Stadt gehen,weil Klitschko eh klar gewinnt und ich mich nicht von der RTL-Werbung verarschen lasse!!

    also meine Entscheidung ist eindeutig: B B B B B B B B B B B B B B B B B

  9. kevin22
    8. Juli 2012 at 15:30 —

    Köpi sagt:

    “so langsam krieg ich bei dem wort pflichherausforderer das kotzen !”

    Also diskutierst du gerne, ohne einen Hauch an Grundwissen auch nur gerochen zu haben!?

  10. Mik
    8. Juli 2012 at 15:30 —

    @all, Thompson hat definitiv versucht zu gewinnen. Er hat Wladimir mit schnellen Händen attackiert und ist, wie fast jeder Klitschko-Gegner, von der ungeheuren Dominanz zermürbt worden. Diejenigen, die hier Thompson als zahnlosen Tiger bezeichnen wünschte ich mal, dass sie mal die Bombe kassieren, die TT beim ersten Niederschlag kassiert hat. Ihr seid alle total ahnungslose Idioten.

  11. gutszy
    8. Juli 2012 at 15:31 —

    @interessierter
    was ist “boring”? ich jubel wenigstens keiner großschnautze zu, die (für mich) noch keinen einzigen HW kampf gemacht hat.
    @kevin22
    schön, dich zu lesen!
    @ghetto
    “ironie”, damit kannst du echt nix anfangen, oda?

  12. kevin22
    8. Juli 2012 at 15:32 —

    @ abu papafic.ker

    Was willst du denn mit der verkommenden Leiche von Holy?

  13. Mik
    8. Juli 2012 at 15:33 —

    Ist klar das ihr alle gestern mit zwei Tüten Chips und drei Weizenbier intus besser als Klitschko geboxt hättet.

  14. Interessierter
    8. Juli 2012 at 15:37 —

    kevin22 sagt:
    8. Juli 2012 um 15:20

    Interessierter sagt:

    “sorry gutszy. aber so langsam bist einfach nur noch boring. gehst du dir damit nicht schon selber auf den nerv?”

    Und so ein Spruch aus deiner Feder?

    ———————-

    spreche ich ständig die negativkritik, die ich zu den klitschkos habe, an? nein. irgendwann ist einfach mal gut.

    ich könnte mir vorstellen, das dein fanboy gutszy, haye schon gut findet. das einzige was sich beißt, ist seine art und weise auf sich aufmerksam zu machen. gutszy ist halt der geborene moralaostel, wa. 😉

    @gutszy: jaja!

  15. evesteal
    8. Juli 2012 at 15:43 —

    Ich bin kein Klitschko Fan. Man muss ihnen aber zugestehen dass sie alle möglichen Gegner boxen. Mich ärgern mehr die Pfeifen wie Thompson die schon beim Einmarsch kurz vor dem KO sind. Heutzutage haben die grossen Jungs einfach keinen Hunger, Stolz und Ehre mehr. Die Klitschkos haben noch die alten Werte. Das macht sie so gut. Ich wär trotzdem froh wenn ein neuer Wind im HW wehen würde.

  16. Köpi
    8. Juli 2012 at 15:46 —

    @ kevin22

    ja ja, bla bla….

  17. gutszy
    8. Juli 2012 at 16:01 —

    @mik
    beitrag 15:30 hast du recht!
    15:33 noch mehr recht!
    ich nehme mir die kämpfe immer auf festplatte auf, sehe sie morgens um 5:00 an und überspule die werbung, boxen pur!
    @ interessierter
    ich bin ein fanboy? ok, deine meinung, kann und will ich nicht beeinflussen.
    dein liebling haye: laß mich nachdenken.. oh, wie schade, im CW super, im HW vollversager. also, wo ist dein problem? und in echt: negativkritik ist eine geniale wortschöpfung, solltest du dir patentieren lassen!
    ich hoffe, wir lesen uns nur noch bei sinvollen beiträgen!

  18. gutszy
    8. Juli 2012 at 16:03 —

    @köpi
    locker bleiben.

  19. Köpi
    8. Juli 2012 at 16:05 —

    wäre ich noch lockerer würde ich mir in die hose machen 😉

  20. Interessierter
    8. Juli 2012 at 16:11 —

    @gutzsy:

    haye ist nicht mein “liebling”. die hab ich in anderen sportarten. 😉

    haye ist für mich vom boxstil her, mit abstand der interessanteste für mich. in einigen interviews kommt er dazu auch sehr sympathisch rüber. er hätte allerdings auch nen kuchen backen können, um sich im hw bemerkbar zu machen. hätte dir bestimmt besser gefallen. ;P

    mein “liebling” wäre ein boxer aus folgender konstellation: Wladimir » Haye » Huck = der perfekte boxer 😉

  21. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Juli 2012 at 16:44 —

    @ kevin 22

    holyfield ist zwar alt aber besser als dieser s.c.h.ei.ß ameri.kaner tompsen

    wladimir wollte gestern auch so machen als ob er beweglich wäre

    wie der die ganze zeit mit seinen beinen gemacht hat

    holyfield ist beweglich und hat viel erfahrung

    also

  22. HWFan
    8. Juli 2012 at 16:51 —

    Mik sagt: “@all, Thompson hat definitiv versucht zu gewinnen. Er hat Wladimir mit schnellen Händen attackiert und ist, wie fast jeder Klitschko-Gegner, von der ungeheuren Dominanz zermürbt worden. Diejenigen, die hier Thompson als zahnlosen Tiger bezeichnen wünschte ich mal, dass sie mal die Bombe kassieren, die TT beim ersten Niederschlag kassiert hat. Ihr seid alle total ahnungslose Idioten.”

    Sehr guter Kommentar! Bist zur 5. Runde hat Thompson definitiv einiges versucht, aber nach dem Niederschlag musste er klar erkennen, dass er hoffnungslos unterlegen war.
    Das lag allerdings nicht daran, dass Thompson ein schwacher Gegner war, sondern lediglich daran, dass Wladimir sehr dominant geboxt hat.
    Ein Chisora hätte gestern gegen Wladimir auch nicht anders ausgesehen als Thompson!

  23. HWFan
    8. Juli 2012 at 16:56 —

    Holyfield? Der hätte nicht mal zu seiner Prime eine Chance gegen einen Klitschko gehabt. Was sollte er denn dann bitte jetzt noch reißen, nachdem er bereits gegen Donald, Byrd, und Ibragimov verlorgen hat und gegen den fettgefressenen Mittelgewichtler Toney sogar KO gegangen ist?!

  24. Dave
    8. Juli 2012 at 17:24 —

    HWFan sagt
    Holyfield? Der hätte nicht mal zu seiner Prime eine Chance gegen einen Klitschko gehabt.Hahaha alles klar noch nie habe ich so gelacht wie über deinen Kommentar,daran merkt mann das du dich wenig mit Boxen auskennst,der Holyfield zu seinen Bestzeiten würde zumindest WK schlagen,bei Vitali wäre es hart geworden aber gegen WK hätte ich >Holyfield einen Sieg zugetraut.Hast du einen Holyfield Kampf überhaupt schon mal gesehen und ich meine als er in seiner Prime war mir scheint wohl eher nicht.

  25. Dave
    8. Juli 2012 at 17:40 —

    Alles was die Klitschkos abziehen hat heutzutage wenig was mit Boxen zu tun sondern mehr mit Show und Marketing,Boxen steht da nur an zweiter Stelle wenn überhaupt,ich denke denn nächsten Klitschko Kampf gegen Charr werde ich mir nicht mehr antun ich habe keinen Bock mehr darauf mir zum xten mal einen einseitigen Langweiller anzusehen,denn Charr sind genau solche Gegner die Vitali gut liegen,ich habe es satt das die Klitschkos ihre Fans immer wieder für Idioten halten und sagen das wird ein guter Kampf,und trotzdem gibt es viele die das abkaufen und sich noch Karten dafür Kaufen,WK profitiert nur von der schwachen Schwergewichtsszene und hält sich immer mehr für denn stärksten,ich glaube der Typ hat komplett vergessen wie es ist gegen echte Herausforderer zu Boxen,leider sind diese sehr rar,Steward hält die Leute und Klitschko Fans auch immer wieder für blöd Tony ist der zurzeit stärkste Gegner und blabla als ob so ein guter Trainer wie er es nötig hat so ein scheiss von sich zu geben und rumzulügen,oder hat ihn auch schon das Klitschko Virus befallen?????Beide Brüder sind boxerisch gut jedoch für mich niemals die besten das sie dominieren liegt wohl eher an der schwachen Szene,Thompson hatte mich gestern sehr enttäuscht was für eine Lachnummer.

  26. carlos2012
    8. Juli 2012 at 17:45 —

    Kevin22 übt schon für Wladimir 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    youtube.com/watch?v=IEIb-6tlXYE&feature=related

  27. myk384su
    8. Juli 2012 at 17:45 —

    @HWFan: Holyfield hätte in seiner Prime beide Brüder ausgeboxt…
    Holyfield feuerte Schläge ab, bei denen würde WK schwindelig werden…

  28. hari
    8. Juli 2012 at 17:47 —

    warum kämpft vlad nicht gegen marco huck ???? oder ein reamatch gegen corry sanders ?????

  29. gutszy
    8. Juli 2012 at 17:50 —

    @ köpi
    nicht zu locker
    werden und den weg auf`s klo schaffen, mag deinr beiträge lesen, aber jedem seine meinung!
    @interessierter
    solltest du diese mischung anstreben hast du ein riesen problem! das wäre noch mehr ein überboxer als ein KO.
    ergo: wo die gegner hernehmen? die jetzige dominanz festigen?
    @dave
    du willst anderen die boxkompetenz absprechen? sei ein holy-fan, bleib ein holy-fan, kein thema:. beleidige bitte keine user!

  30. gutszy
    8. Juli 2012 at 18:03 —

    @carlos 2012
    wo ist eigentlich dein problem?
    kevin22 kann übers boxen schreiben, du nicht.und,da hast du einige kollegen wie : johnny lusche, ghetto idefix, gigantus und co.kg.
    vielleicht müßte man auch keinen user beleidigen, wäre für mich ein zeitnahes ziel. meinst du, wir alle bekommen das hin? sollte eigentlich ein BOX.FORUM sein.

  31. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Juli 2012 at 18:13 —

    @ gutszy

    alter lass die ganzen leute die du gennat hast schreiben was die wollen. das ist ihr gutes recht. boxen.de gehört dir nicht.

    sihe mein name du f.i.s..c.h

  32. carlos2012
    8. Juli 2012 at 18:19 —

    @gutszy

    Hmm,wo habe ich den Kevin beleidigt.Sowas nennt man schwarzen Humor.Gutzsy mein lieber.Du must lockerer
    werden.Kannst du mir bitte sagen,warum du den lieben Kevin in schutzt nimmst.???????
    Ghetto obelix und Co sind sehr lange hier im Forum.Das es ab und zu zum Streit kommt,ist normal. 🙂

  33. johnny l.
    8. Juli 2012 at 18:21 —

    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 10:15
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 11:51
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 12:04
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 12:36
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 14:56
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 15:31
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 16:01
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 16:03
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 17:50
    gutszy sagt:
    8. Juli 2012 um 18:03
    –––––––––––––––––––––––––
    was ich mich frage: wird es dir vollv.erbl.öde.tem langweiler eigentlich niemals zu do.of, diesen völlig unma.ßgeblichen mo.ngolo.iden schw.achsi.nn hier zu posten?

    um antwort wird nicht gebeten (auch wenn sie sicherlich nicht lange auf sich warten lassen wird)

  34. Shorty
    8. Juli 2012 at 18:23 —

    So ein dreck, Thompson hat auf ganzer Linie enttäusch hatte mir viel mehr Gegenwehr von ihm erhofft.
    Klitschko legte eine Top Leistung ab!! Sollten die KO’s mal nicht mehr boxen, wird das Schwergewicht zur Witz Nummer!!!

  35. carlos2012
    8. Juli 2012 at 18:27 —

    Wer ist stärker?Wladmir oder Vitali.?

    Hier könnt ihr es sehen. :-!

    youtube.com/watch?v=6dX6kZvCE44&feature=fvwrel&NR=1

  36. gutszy
    8. Juli 2012 at 18:46 —

    @johnny lussche
    es kann nur einen geben (der sich solchen schwachsinn ausdenkt). die lusche!
    was soll diese aufstellung? kannst du dir mit deinem nicht der normalität entsprechendem hirnes eine sinnvolle erklärung einfallen lassen?
    wie armselig kannst du eigentlich noch werden?
    und wer außer mir und ghetto nix würde dir antworten? laß mich raten, niemand!du bist nix, du wirst nix, eigentlich nur mitleid mit dir!

  37. Alex
    8. Juli 2012 at 19:04 —

    @ hari

    Huck hat doch schon gegen Povetkin verloren warum sollte er dann gegen Wladimir verlieren. Corrie Sanders hat seine Karriere schon beendet

    @ Shorty

    Thompson war mal besser er ist jetzt einfach zu alt. Im ersten Kampf hat er Wladimir richtig Probleme gemacht

    @ Carlos2012

    Ich finde Vitali mit abstand besser als Wladimir

  38. HWFan
    8. Juli 2012 at 19:21 —

    @ Dave & myk…

    Holyfield hat für einen Schwergewichtler eine eher sehr überschaubare Schlagkraft (ursprünglich war er ja auch eher Cruiser als HWler). Einen KO-Sieg von Holyfield (wohlgemerkt zu dessen Prime) gegen Vitali kann man somit wohl zu fast 100% ausschließen. Und gegen Wladimir wäre ein KO ebenfalls sehr unwahrscheinlich, zumal Wladimirs vorzeitige Niederlagen (evtl. abgesehen von der “Jugendsünde” gegen Purity) gegen extrem schlagstarke Gegner erfolgten.
    Und nachdem bei zusammen weit über 100 Profikämpfen kein einziger dabei war, bei dem es nach Punkten auch nur knapp geworden wäre (auch bei den meisten KO-Siegen haben die Klitschkos auch bis zum KO alle Runden gewonnen oder maximal eine oder zwei Runden abgegeben), halte ich es für äußerst unwahrscheinlich, dass Holyfield einen Punktsieg gegen einen Klitschko hätte erringen können.
    Die Formulierung “keine Chance” war natürlich absichtlich etwas provokant und übertrieben gewählt, um darauf hinzuweisen, wie absurd es wäre, den “heutigen” Holyfield gegen einen Klitschko antreten zu lassen, aber ich bleibe dennoch bei meiner Meinung, dass vor allem Vitali, aber auch Wladimir gute Chancen gegen den “Prime-Holyfield” gehabt hätten, weil es unheimlich schwer ist, die Klitschkos auszupunkten und Holyfield vermutlich auch nicht die nötige Schlagkraft gehabt hätte, um sie auszuknocken.
    (und JA, ich habe schon viele Holyfield-Kämpfe (auch zu dessen Prime) gesehen!)

  39. Dave
    8. Juli 2012 at 19:54 —

    @HWF
    Klitschko sein Kinn ist nicht das beste,war es nie und wird es auch nicht werden,nenne mir mal einen Gegner in der WK Liste der annährend die Qualitäten des damaligen Holyfields hatte hmmmm da wirst du sehr lange suchen müssen weil du nähmlich keinen einzigen finden wirst,das ist fakt,warum glaubst du das die Klitschkos so unbesiegbar sind????In dem sie etwa die ziemlich schwache Schwergewichtsszene beherschen und ausboxen?????Nicht einer der vergangenen Klitschko Gegner hatte die Qualitäten des damaligen Holyfields,und ich bleibe dabei gegen die Schwergewichtler die Klitschko besiegt hat die hätte Holy in seiner Prime auch haushoch geschlagen,wenn sogar ausgeknockt,ich denke der damalige Holy würde WK schlagen das vielleicht sogar vorzeitig.Oder drehst du dir die Tatsachen so wie du willst und bist geblendet von denn Brüdern die nur schwache Leute boxen und so auch künstlich gehypt werden???????Leider ist es fakt das die Szene nichts anderes mehr zu bieten hat Du darfst nicht vergessen das WK gegen einen zwetklassigen Brewster im ersten Kampf durch K.o verlor das ist fakt,gegen Sanders der auch nicht das technisch beste Talent war ging der schwer auf die Bretter,das ist auch fakt selbst gegen Peter wäre er im ersten Duell fast wieder fällig gewesen hatte sich aber am Ende doch durchgeboxt,und Holy zu seiner Prime war um längen besser als diese Leute.Die Klitschkos sind gute Boxer keine Frage aber sie werden für viele Leute auch für mich nie als die Besten Schwergewichtler eingehen

  40. Alex
    8. Juli 2012 at 20:10 —

    @ Dave

    Auf jeden Fall sind sie die besten noch aktiven Boxer und darüber kann man auch keine andere Meinung haben aber ich glaube auch dass Holyfield die KO’s zu seiner Prime geschlaen hätte

  41. michabox
    8. Juli 2012 at 20:41 —

    emanuel steward meinte ,wladimir sei grösser als ali ,ich sag euch was,wladimir ist so gut ,dass alle anderen wie fallobst aussehen ,er ist so gut ,dass das hw so schlecht darsteht,er kann nichts dafür das er so gut ist,merkt euch einz jungs !schwaches hw hin oder her,wladimir und vitali würden mit den besten der besten in der prime time aller schwergewichts champion mithalten ,das boxen hat sich verändert ,er ist viel taktischer ,strategischer,die boxer haben eine stärkere physis usw ,shcau dir die ganz alten hw an ,wie zb rocky marciano der wog gerade mal 86 kilo bei 180 ,er gilt in der hallo fame zu den besten der besten im hw,wo hätte er in gottes namen eine chance gegen wladimir oder vitali,diese und die heutige zeit kann man nicht mehr vergleichen ,das ist wie ein mercedes aus den 50er und einer aus der heutigen zeit!also fakt ist di eklitschkos haben alle weg gepustet,die sind einfach extreme arbeiter bei dennen ist nichts zufall,die trainieren sehr hart,sie sind disziplinert ,ehrgeizig,und gierig nach erfolg diese gier bei dennen kann man gar nicht stillen ,die müssen die besten sein und sind es auch ,die halten zusammen wie pech und schwefel ,ehrlich gesagt man kann nur neidisch sein ,die führen ein tolles leben ohne skandale ,sind champions und jeder ist einfach neidisch die sie kritisiert !

  42. gutszy
    8. Juli 2012 at 21:54 —

    @dave
    du weisst aber schon, daß du äpfel mit birnen vergleichst?
    EH ein super CW, im HW nicht so die granate,glaube auch nicht, daß er länger als 3 runden gestanden hätte. bei so einer bombe wie in der 5.runde wäre EH über die seile geflogen!°

  43. abu malik(vater von boxen.de)
    8. Juli 2012 at 21:56 —

    @ michabox

    ej junge

    was l.a.b.e.r.s.t du

    die rtl-werbung hat dir ein gehirnwesche gegeben

    klischkos sind die langweiligsten boxer in schwergewicht

    jeder boxfan sagt das und jeder boxer in den unteren gewichtsklassen wie zum beispil mayweather

    du bist ein grund dafür das betrüger wie k2 ihren s.c.h.e.i.ß durschzihn können

    du bist einfach nur ein verwir.rter fanboy

  44. johnny l.
    8. Juli 2012 at 22:24 —

    blö.dszynn sagt:
    8. Juli 2012 um 21:54
    EH ein super CW, im HW nicht so die granate
    ––––––––––––
    klar du superexperte, deshalb ist er auch der einzige vierfache champion in diesem limit und wurde dreimal von ring magazine zum fighter of the year gewählt (davon 2x als heavyweight).

  45. Köpi
    8. Juli 2012 at 22:48 —

    @ gutszy

    es ging ja nicht um ne meinung bei meinem ja ja ,bla bla text sondern eine beleidung seitens kevin… nur zur aufklärung 😉

    so, nächstens sa. haye-chisora… ick freu mir 🙂

  46. Sugar
    8. Juli 2012 at 23:02 —

    Das war Arbeitsverweigerung von Thompson!

  47. UpperCut
    9. Juli 2012 at 01:21 —

    guter kampf von wladimir!

  48. UpperCut
    9. Juli 2012 at 01:22 —

    michabox, das war schon immer was die klitschko’s auszeichnete. sie lassen eigentlich gute gegner wie leine kinder ausehen. beide boxen zudem mit so viel taktik und kopf dass sie nach dem kampf noch so aussehen wie vorher.

  49. Rudy
    9. Juli 2012 at 01:56 —

    Abgesehen vom ende und dem Niederschlag, aus meiner Sicht ein lahmer entttäuschender Fight,diesmal gegen den 40 jährigen Boxopa Thompsen der sich gefreut hat nochmal eine Millionenbörse abzuschnorren.

    Besonders gestört hat mich die die schwache Leistung W. Klitschkos der anstatt seine Linke am Kopf des Gegners zu landen nur in der Luft damit rumfuchtelte als wollte er Fliegen damit fangen.- Sowas nennt man eigentlich schattenboxen!

    Will der oder kann er nicht mehr seine Linke Faust benutzen??

    Ich behaupte mal,vor 5 Jahren wäre der KO schon nach 2 Runden erfolgt.

    Schade,gibts denn keine erstklassigen HWs mehr auf der Welt?!!

  50. kevin22
    9. Juli 2012 at 02:24 —

    Köpi sagt:

    “es ging ja nicht um ne meinung bei meinem ja ja ,bla bla text sondern eine beleidung seitens kevin…”

    Wo habe ich dich denn da beleidigt?
    Man kann es auch übertreiben und mit Wattebäuschen um sich werfen…

  51. jax
    9. Juli 2012 at 02:39 —

    @ hari

    “warum kämpft vlad nicht gegen marco huck ????”

    Weil da erstmal kein Bedarf dran ist, auch nicht von Sauerlands Seite, die ja scheinbar nicht überzeugt von Hucks HW-Plänen sind.

    “oder ein reamatch gegen corry sanders ?????”
    Diese Frage lässt sich mit einer Gegenfrage beantworten: “Weshalb hat Jogi Löw für die EM nicht Jens Jeremies und Carsten Jancker in die Nationalelf geholt?” Also das mit Sanders ist doch nicht dein Ernst oder? Wenn doch, dann wäre es sehr schade.

  52. calzium
    9. Juli 2012 at 03:10 —

    Flo9r sagt:

    9. Juli 2012 um 02:24

    @michabox:

    Dein Kommentar um 20:41 ist top..!!

    @abu malik(die n.u.t.t.e von boxen.de):

    Du hast dich langsam peinlich genug gemacht, du kleiner S.c.h.w.u.c.h.t.e.l..

    MAN GENAU DAS GLEICHE WOLLTE ICH AUCHSCHREIBEN!!!! :S

  53. Flo9r
    9. Juli 2012 at 03:11 —

    @ jax:

    Deine Hilfe für hari ist ja sicher nett gemeint, nur leider vergebene Liebesmühe. Manche hier sind einfach unbelehrbar und leider nicht fähig, sich vernünftig zu artikulieren.

  54. Flo9r
    9. Juli 2012 at 03:12 —

    @ calzium:

    😉

  55. abu malik(vater von boxen.de)
    9. Juli 2012 at 10:28 —

    @ flo9r

    nur weil du nicht meine meinung hast
    ist es kein grund so mit mir zu reden
    rede vernünftig mit mir und bitte nur über boxen
    sonst komme ich vorbei und mache dir ein kleines halb.brüder.chen

    mfg

  56. HWFan
    9. Juli 2012 at 12:04 —

    @ Dave: Habe weder behauptet, dass die Klitschkos unbesiegbar wären, noch dass Holyfield zu seiner Prime schwächer oder schlechter gewesen wäre, als irgendwelche bisherigen Gegner der Klitschkos. Habe lediglich gesagt, dass die einzigen Leute, die Wladimir bisher KO geschlagen haben, einen wesentlich härteren Punch hatten als Holyfield und dass ich auch nicht denke, dass Holyfield (der in seiner Prime sogar von Moorer ausgepunktet wurde) die Klitschkos über 12 Runden ausgeboxt hätte, da das in den bisherigen weit über 100 Kämpfen noch niemandem auch nur annährend gelungen ist.
    Natürlich wird man es nie erfahren, aber auch wenn Holyfield ohne Zweifel ein absolut hervorragender Boxer war, der sich 2 Duelle auf Augenhöhe mit Lewis geliefert hat, gehe ich eben davon aus, dass die Klitschkos ihm als Gegner nicht gelegen hätten.
    Die Leute, gegen die Holyfield “geglänzt” hat, waren eben im Normalfall keine 2-Meter-Riesen. Gegen wirklich gute Gegner von deutlich über 1,90 m hat Holyfield sich zwar meist achtbar geschlagen, aber insgesamt dann doch eine negative Bilanz (2 Niederlagen und ein Sieg gegen Bowe (1,96), ein Unentschieden und eine Niederlage gegen Lewis (1,96)…

  57. Alex
    9. Juli 2012 at 12:44 —

    Moorer, Lewis und Bowe waren alle großartige Boxer also ist eine negative Bilanz auch nicht so verwunderlich

  58. HWFan
    9. Juli 2012 at 13:46 —

    Natürlich will ich ja auch nicht die Klasse von Holyfield oder seinen Gegnern Bowe oder Lewis anzweifeln, sondern lediglich sagen, dass Holyfield sich auch zu seiner Prime mit Gegnern, die nicht nur stark, sondern auch noch deutlich größer waren als er, mitunter schwergetan hat.

  59. michabox
    9. Juli 2012 at 14:34 —

    du lebst in deiner illusions welt ,du kannst die klitschkos nicht mehr sehen ,ich bin kein klitschko fan,ich finde sie auch langweilig,aber ne chance gegen sie hat man trotzdem nicht ,mal gucken was der charr so macht ,er wird ja von vielen gleiches gläubigen gefeiert,jetzt werden wir sehen zu was er fähig ist 😉

  60. abu malik(vater von boxen.de)
    9. Juli 2012 at 17:07 —

    @ michabox

    ja das werden wir. falls vitali verlieren sollte dann hoffe ich dass du vor neid plazen wirst. ich weiß genau warum du charr oder huck hasst. du kleiner ras.s.ist

    charr wird die welt schocken und als erster libanese wm im schwergewicht werden die die deut.schen werden vor neid die halle verlassen

  61. bigbubu
    9. Juli 2012 at 19:06 —

    @abu malik(vater von boxen.de

    Warum glaubst Du eigentlich das jeder der Charr nicht gut findet ihn hasst? das ist doch Blödsinn. Ich finde auch das er ein nicht wirklich guter Boxer ist, aber deswegen hasse ich ihn doch nicht.

  62. Aachener
    9. Juli 2012 at 21:07 —

    @Rudy hallo grüss Dich
    auch wenn ich Dir jetzt wiedersprechen muss finde ich es gut das mal einer Fachliche kritik übt als nur dieses elende Anti Klitschko gejammere
    Er hat die Linke selten geschlagen weil er gegen einen Linksausleger geboxt hat. Weil sich die Führhände blokieren und weil Thompson wirklich unangenehm ist sich unortodox bewegt und mann wirklich aufpassen muss was mann tut.
    Leute die Ahnung haben wie Tom oder Bigbubu werden Dir das auch bestätigen.
    Ansonnst fände ich es gut wenn wir öfters über soche Dinge sprechen wie Du es gerade getan hast als uns hier ständig anzupöbeln oder Boxer die Ihr bestes versucht haben als Fallobst zu bezeichnen. Glaubt mir Thompson wolte bestimmt mehr der konnte nur nicht. Der hätte gern besser geboxt.

  63. abu malik(vater von boxen.de)
    9. Juli 2012 at 22:28 —

    @ big bubu

    ich finde dass du einer der wenigen bist der hier korekt ist. natürlich kann man kritisieren. aber es nervt mich wenn viele witze über charr machen. du kannst nicht leugnen dass viele charr beleidigen. ich glaube du weist auch dass keiner von boxen.de sich vor charr trauen würden sowas zu sagen. ich bin eigentlich auch kein charr-fan. ich bin aber fair. mein lieblingsboxer ist tomasz adamek.

  64. A10-Jonny
    10. Juli 2012 at 13:43 —

    Wladi sollte in naher Zuklunft mal gegen Pulev antreten. Wenn man sah, wie Pulev Dimitrenko demontierte, kann man sich vorstellen, dass auch Wladi große Probleme gegen Pulev haben würde. Pulev ist furchtlos, hat keine Achtung / Furcht vor großen Namen, kann auch ordentlich Treffer wegstecken, schlägt hart! Ich glaube, dass der Größenunterschied von einigen cm für Pulev unbedeutend wäre. Pulev könnte, wei bei Dimitrenko gesehen, Wladi mit Jabs und harten Punches, zermürben. Bei höheren Rd. könnten sich bei Wladi Konditionsmängel einstellen, die Pulev mit Körpertreffern verstärken würde. Pulev liebt den Vorwärtsgang, attackiert intelligent, würde Wladi in den Rückwärtsgang drängen. Wenn Pulev mit Wladis Jabs zurechtkommt, könnte er sogar nach Pkt. gewinnen, bei harten Teffern ans Glaskinn von Wladi, sogar durch KO. Hoffentlich sehen wir diesen Fight bald.

  65. gutszy
    10. Juli 2012 at 14:37 —

    @köpi
    freu dir!
    @rudi
    das ist das problem mit links und rechtsauslegern. 1. die fußstellung, 2. neutralisiern (wegen deckung) die jabhand immer oben (kann johnny lusche nar klar nicht wissen,boxt ja nur gegen mäuse) und fürschtelich aufpassen, das man im selben moment nicht selber eine abbekommt.

  66. Zucker-Ray
    10. Juli 2012 at 16:00 —

    Armes Schwergewichtsboxen

    Was ist nur mit dir passiert oh Schwergewichtsboxen. Du wars ma richtig aufregend. Ich persönlich trauerte schon immer den 60/70er Jahren hinterher als ich die Aufzeichnungen von Ali & Co sah. Ich wurde aber in meiner Kindheit in den 80ern sowie auch in meiner Jugend in den 90ern mit einem Iron Mike an der Spitze und gefolgt von einem Real Deal und Lennox Lewis sehr gut entschädigt. Auch wenn es bei denen nicht die Schlachten wie bei Ali waren so waren es doch Top-Fighter.
    Ich bestreite nicht dass der Klitschko diese Flaschen heutzutage beherrscht aber er soll zumindest mit sich selber ehrlich sein und wissen dass er feige boxt und dass er n Glasskinn hat und er soll bitte nicht erzählen das wären gute Leute die Gegner nur weil die in der Rangliste geführt werden. Ali & Tyson ham nie behauptet ihre Gegner wären gut. Sie ham die einfach nur beleidigt und entsprechend ging es dann im Ring zu.

  67. Rudy
    10. Juli 2012 at 16:33 —

    @Aachener,gutszy

    Es ist wohl richtig dass ein Rechtsausleger unbequemer zu boxen ist als ein “normaler”.Doch dazu trainiert man ja auch monatelang mit entspr.Sparringspartnern.WK hat zudem 15 jahre Erfahrung in dieser Hinsicht.
    Ich meine, eine knackige variable Führhand ist das A und O jedes Faustkämpfers,sie bereitet den Einsatz für die rechte Schlaghand vor, hält den Gegner auf Distanz, blockt Angriffe ab etc.- Wenn die aber weitgehend fehlt wie man exemplarisch bei Abraham sehen kann,dann macht sich das eben gegen Topboxer wie ward oder Froch sträflich bemerkbar.

    Dass WK dennoch klar gewonnen lag eher an der geringen Schlagkraft,technischen und kräftemässigen Beschränkung seines mittlerweile 40 jährigen Gegeners.

    Spätestens ab 35 machen sich eben generell Verschleisserscheinungen hinsichtlich Reaktion,Koordination,Schlagkraft,Schnelligkeit u.a. deutlich bemerkbar,siehe auch VK,weshalb ich Charr eine gewisse Chance zu gewinnen einräume, und natürlich nicht nur beim Boxsport.

    Welcher 40jährige spielt(e) denn noch in der 1.Bundesliga??

  68. gutszy
    10. Juli 2012 at 17:46 —

    @ (trauriger) zucker-ray
    ich hatte das glück (dank meines frühen geburtsdatum`s) ali, foreman spinx. und für mich der allerbeste, joe frazier, sehen zu können) mutter hatte uns geweckt, geile feile!
    mike tyson war das besondere, das kannst du auch nicht erwarten.
    lennox nicht mein ding. aber warum glaskinn? hatte lennox nicht doch öfter am boden gelegen? 58 S 3 n ,das ist ein glaskinn? ach so, wie boxt man “feige”?????????????
    jab einsetzen, gegner ko schlagen?.
    ich erhoffe mir eigentlich sinnvollere beiträge.
    @rudi
    hattest du selber geboxt? bist du im beruf beidhänder?
    manni kalz, der kaiser, klaus fichtel, diez usw, habe glaube ich uns uwe vergessen.

  69. gutszy
    10. Juli 2012 at 18:03 —

    @rudy
    ich weiß ja nicht, ob du in der jugend schon einmal von einem linkshänder an die backen bekommen hst, das sind welten.

  70. Zucker-Ray
    10. Juli 2012 at 19:23 —

    @ gutszy

    Lennox Lewis war auch ein Glaskinn. Ich habe ihn auch nie gemocht menschlich und boxerisch aber er hat das Schwergewicht nach Tysons Fall verdient beherrscht im Gegensatz zu heute.
    Wills du mir sagen dass dieses Klitschko Gehampel mutig ist oder zumindest nicht feige. Ham wa ja gesehen Klitschko’s Jab ( angeblich so wie der von Larry Holmes WAHAHAHAH ) den er ängstlich nur als Innenhand gebracht hat um thompson’s hände wegzuschlagen.

    Es gibt ausserdem einen Grund weshalb HBO dieses erbärmliche Klitschko Geboxe ihren Zuschauern nich mehr zumutet und sie haben es Jahrelang versucht obwohl sie Ost-Europäer sind. Das ist einfach zu hässlich und feige

  71. hari
    10. Juli 2012 at 20:05 —

    ich frag mich was @kevin so macht ……

  72. Rudy
    10. Juli 2012 at 22:26 —

    @gutzi
    Erst INFORMIEREN dann schreiben:Uwe Seeler war 35,Beckenbauer und Kalz 38 als sie ihr letztes Spiel machten.
    Beim Boxen macht sich der altersbedingte Leistungsabfall noch deutlicher bemerkbar.
    Wer wie ich in seiner Jugendzeit selbst mal geboxt hat wird darum einen Kampfverlauf realistischer bewerten können als der einfache “fernsehsportler”.Gleiches gilt für andere Sportarten.

    Doch selbst für die Layen ist offensichtlich, dass die Klitschkos heute längst nicht mehr die selbe Leistung bringen wie noch vor 5 oder 10 Jahren.

Antwort schreiben