Top News

Klitschko gegen Povetkin am 11. September?: Commerzbank-Arena in Frankfurt bereits gebucht, Sauerland besteht auf Moskau

 ©.

UPDATE: Tickets für den Kampf gibt es hier.

Der Kampf zwischen IBF und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko und seinem Pflichtherausforderer Alexander Povetkin nimmt immer genauere Formen an: da die Verhandlungen mit David Haye trotz eines 50/50-Angebots ohne Rematch-Klauseln bislang ohne Ergebnis verliefen, möchte Klitschko nun am 11. September in Frankfurt gegen Povetkin boxen. Die Commerzbank-Arena mit Platz für bis zu 55 000 Zuschauer ist für dieses Datum bereits freigehalten, bislang hat Sauerland aber noch nicht zugestimmt.

Povetkins Promoter möchte den Fight nämlich am liebsten in Moskau steigen lassen, da einflussreiche russische Investoren an einem WM-Kampf auf russischem Boden äußerst interessiert sind. Darüber hinaus müssen sich die beiden Teams noch über die Anti-Dopingrichtlinien einigen, Povetkins Team besteht ja weiterhin auf Testmethoden nach Olympischem Vorbild.

Möglicherweise wird man sich bei K2 in dem einen oder anderen Punkt kompromissbereit zeigen, denn da Haye an einem Kampf momentan nicht sonderlich interessiert scheint, hat Klitschko neben Povetkin keine wirklichen Optionen. Zwar hat der Europameister Audley Harrison in Hoffnung auf einen Titelfight seinen Gürtel niedergelegt, Klitschko-Manager Bernd Bönte hat aber bereits zu verstehen gegeben, auf keinen Fall an einem Kampf gegen Harrison interessiert zu sein.

Auch Povetkin dürfte er an einer weiteren Verschiebung seiner garantierten Titelchance nur wenig liegen, zumal er dann eventuell von der IBF gezwungen werden könnte, gegen die extrem gefährliche Nummer zwei der Rangliste, Samuel Peter, zu boxen. In Anbetracht dieser Tatsachen wird Klitschko – Povetkin wohl demnächst offiziell verkündet werden, ob der Kampf nun in Frankfurt oder in Moskau über die Bühne geht, wird man sehen…

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Firat Arslan: Trainingslager in Österreich für die Interims-WM am 3. Juli in Stuttgart

Nächster Artikel

Marco Hucks vierte Titelverteidigung: Am 21. August in Erfurt

89 Kommentare

  1. Wolfi
    9. Juni 2010 at 16:14 —

    der Kampf steht bereits bei boxrec… hat aber keine Bedeutung.
    Weder der Klitschko noch Powetkin wollen den Kamfp wikrlich habe ich das Gefühl.
    Bei Klitschko ist das klar, er möchte gegen Hayen käpfen…wegen der Kohle. Aber Powetkin schweigt, als Herausforderer könnte er doch wenigstens sagen : komm her, er mach dich platt” oder so. BVenimmt sich wie ein Mädchen, das seine Unschuld nicht verlieren möchte.

  2. boxfan85
    9. Juni 2010 at 18:06 —

    sehr gut endlich nach all den jahren ein spitzen kampf im hw wo die besten gegeneinader antreten.

  3. boxfan85
    9. Juni 2010 at 18:28 —

    das wird ne echte schlacht wie damals lewis vs vitali klitscho.

  4. Ali BlaBla
    9. Juni 2010 at 18:49 —

    povetkin ist stark aber kein gegner für wladimir…vielleicht für vitali aber nicht für wladi….der putzt mit alex den ring 😉

  5. HamburgBuam
    9. Juni 2010 at 18:50 —

    Ein gutes hat der Kampf: Hinterher sind wir einen von Beiden los.
    Denke, Klitschko wird wieder mal locker gewinnen. Povetkin ist wie geschaffen für seinen Jab und wird binnen Drei Runden die erste Rechte fressen. Danach ist es nur noch eine Frage der Zeit bis der KO kommt.
    Povetkin ist sicher nicht schlecht, aber stilmäßig ist Klitschko Gift für ihn.

  6. Shlumpf!
    9. Juni 2010 at 19:08 —

    Ich hoff auf jeden Fall einen uten Kampf, und ein Powetkin-Sieg wäre natürlich super.
    Leider denke ich trotzdem, dass Klitschko gewinnen wird. Denn auch wenn er in letzter Zeit nur Fallobst geboxt hat, ist er immer noch ein absoluter Spitzenmann.
    Zudem weiß er auch nur zu gut, dass er mit Powetkin ein anderes Kaliber als bisher vor den Fäusten hat.

    Zudem hat mein Vorredner Recht: Powetkins Boxstil liegt Klitschko sehr gut
    Womit die Brüder nicht so gut zurecht kommen, sind schnelle wendige Leute, à la Haye.
    Gegner, die sich auf ihre Doppeldeckung verlassen, stehen gegen die variantenreichen Jabs der Klitschkos oft auf verlorenem Posten.

    Aber EGAL: Hauptsache wir haben endlich wieder mal einen Herausforderer, der es verdient, um den Gürtel zu kämpfen

  7. b0xer
    9. Juni 2010 at 19:19 —

    @boxfan85: man kanns auch übertreiben, powetkin hat die annähernd die qualität eines lennox lewis.

  8. tee
    9. Juni 2010 at 19:58 —

    wladimir wird mit povetkin den ring wischen.zu klein der povetkin.finde auch nicht mehr dass er gut ist.ich fand ihn früher besser.
    der hat doch in letzter zeit auch nur flaschen geboxt.
    gegen chambers sah er nicht besonders aus….und was hat wladimir mit dem gemacht?vorgeführt wie ein amateur.genau so wird es povetkin gehen.komisch,er htte ja den kampf im dez 2008,dann eine fragwürdige verletzung,wenn ich pflichtherausfordere nr1 wäre,würde mich druck machen den kampf zu kriegen!!!oder zumindest sauerland.aber nix.einmal beim thompson kampf einen pr auftritt hinlegen um wladimir zu zeigen dass erwill aber das war es auch.seit dem ist er ruhig.
    danach sagen wieder alle povetkin taugt ja nix…..

  9. sasa
    9. Juni 2010 at 20:42 —

    denke das klitschko guter man ist , dies wirt seine 4 niederlage . trotz dem bleib der einer der besten leute.

  10. boxfan85
    9. Juni 2010 at 22:12 —

    ich meine nicht das povetkin zu gut wie lewis ist.
    ich meine das es seit lewis abgang keine richtige schlacht zwischen den besten hws gegeben hat und das sich das mit povetkin ändert und das es eine ähnlich spannende schlacht wie die gegen lewis geben wird.

  11. boxfan85
    9. Juni 2010 at 22:14 —

    außerdem meine ich das wk noch nie so einen guten gegner wie povetkin hatte.
    povetkin natürlich auch nicht.
    die erfahrung wird für beide neu.

  12. Suttercain.86
    9. Juni 2010 at 22:21 —

    Das hätte ich jetzt von W.Klitschko nicht erwartet traut er sich doch noch gegen Povetkin trotzdem glaub ich nicht dass der Kampf zu stande kommt da Sauerland drauf besteht in Moskau zu boxen und Klitschko will wie halt immer in Deutschland boxen könnt mir vorstellen dass der Kampf allein deswegen platzen wird

  13. Dimon
    9. Juni 2010 at 22:49 —

    Wenn beide Parteien nicht einig sind wird der Kampf versteigert.

    Wie in den anderen Threads glaube ich das Povetkins Stil absolutes Gift für WK ist, da er 1. Sehr Wendig ist (Pendelt oft aus) 2. Ein Geschultes Auge hat (wo eine Lücke ist, ist auch eine Faust) 3. Aggressiv Boxt (Vorwärtsdrang, Dampfwalze) 4. Kombi-boxen Beherrscht (Einmalig im Schwergewicht, sehr hohe Schlagfrequenz)

    Klitschko dagegen ist schnell (fraglos), seine Deckung gefällt mir garnicht (Löchrig, wegen Größenvorteil braucht er fast nie in Deckung zu gehen), im Rückwärtsgang kann er garnicht Boxen, im infight geben ich dem überhaupt keine Chance.

    Trotz allem dem ist Klitschko ein sehr Gefährlicher Gegner für jedermann, da er eine super Erfahrung im Boxen besitzt und auch durch seine Größe sämtliche Gegner nach belieben kontrolliert.

    Wir werden sehen wer gewinnt, ich gebe Povetkin durchaus Chancen WK zu schlagen, das ganze wird aber die Zukunft zeigen.

    Grüße

  14. Fedor
    9. Juni 2010 at 23:18 —

    Hallo Boxfans,

    die Situation ist wie folgt:

    Mitte Juni gibt es eine Versteigerung des Kampfes Povetkin vs Klitschko.

    Die Seite die den kampf ersteigert darf den Ort und den übertragenden Sender bestimmen. Klitschko will in Frankfurt bei RTL boxen und Sauerland in Moskau bei ARD.
    Durch rusische geschäftsleute will Sauerland eine Summe über 13 Million auftreiben um den Kampf zu ersteigern. Die Klitschkos werden dagegn halten zusammen mit RTL. Ist eiegntlich ne spannende Sache.

    Wenn Haye sich in letzter Minute nicht umentscheidet wird der Kampf Povetkin gegen Klitschko kommen.

    Ich sag euch ein Povetkin Sieg voraus. Klitschko ist einfach zu schwach in der Rückwärstbewegung und einen Povetkin kann man nicht nur durch halten stoppen. Da Povetkin der beste Schwergeichtler überhaupt im Infight ist. Klar kann Povetkin mit einem Jab getroffen werden aber im gegensatz zu Chambers und co. Kamm Povetkin blitz schnell mitschlagen und sein eigener gesprungerner linker Hacken der auch ne art jab ist, ist blitzgefährlich und genau richtig um Wladimir abzukontern. Povetkin kann viel mehr kombinationen schlagen ist der aggressivere Boxer und maschiert immer nach vorne. Keiner dieser Fähigkeiten bekommt Klitschko gut.

    Wenn der Kampf stattfinden sollte, wird dieser der beste seit Jahren. Obwohl ich persönlich einen schnellen Povetkin Sieg wahrscheinlicher halte denn ein demoralisierter Wladimir ist immer mehr Opfer als Gegner.

  15. Suttercain.86
    10. Juni 2010 at 01:12 —

    Ich hoffe das das Versteigerungsrecht von Sauerland erkauft wird und Klitschko in Moskau Boxen muss denn da wäre der Kampf auf ARD und somit hätten wir keine Werbung mehr in den Rundenpausen ausserdem ist in Moskau die Hallen Atmosphäre wahrscheinlich besser als die von denn Klitschkos hier in Deutschland.

  16. Jay
    10. Juni 2010 at 09:54 —

    Ich warte erstemal ab ob der Kampf wirklich zustande kommt denn mit der Vorstellung tue ich mir momentan irgendwie noch richtig schwer.

    Sollte es tatsächlich so kommen sehen ich in Povetkin eigentlich keine Gefahr da schätze ich einen Eddy Chambers Stärker ein aber oft gibts ja gerade dann eine Überraschung im Boxen.

    Abwarten und Tee trinken wie es so schön heisst. 🙂

    PS:
    Ein Peters vs. W. Klitschko wäre mir derzeit amliebsten denn den ersten Fight damals hat für mich Peters gewonnen vielleicht nicht Fair und vielleicht nicht nach Punkten aber für mich Persönlich hat er Wladimir gezeigt was Agressives USA Punching ist und das mit großem Erfolg. Gegen Vitali hat er dafür auf ganzer Linie versagt…

  17. Shlumpf!
    10. Juni 2010 at 11:40 —

    Das beste aber ist: Klitschko kann diesmal nur zwischen 2 starken Gegnern wählen; lässt er Powetkin platzen, muss er wohl gegen Haye ran, und umgekehrt

  18. Wolfi
    10. Juni 2010 at 12:50 —

    Ich finde, dass Powetkin nicht auf Distanz boxen kann. Sollte Klitschko, wie bisher immer, gelingen Powetkin vom Hals zu halten…. gewinnt er klar nach Punkten.

  19. Fedor
    10. Juni 2010 at 14:20 —

    Ja wenn Povetkin nicht die Distanz verkürzen kann wird er verlieren. Aber Povetkin hat nunmal die grosse Stärke immer die Distanz zu verkürzen. Er ist technisch besser als Ibrahmigov und Chagaev. Er ista uch schneller als beide und eine viel höhrere Schlagfrequenz. Die Leute nehmen sich immer die beiden Kämpfe als vergleichwerte und beurteilen dann die Chancen von Povetkin. Doch Ibrahmigov und Chagaev sind konterboxer, deren Schlagfrequenz niedrig ist und die sich hinter einer doppeldeckung verschanzen. Povetkin ist ein absolutuer Angriffsboxer. Er verschanzt sich nie hinter einer Doppeldeckung sondern verändert den schlagwinkel durch seine Beinarbeit und schlägt mit. sieht dabei jede Lücke und schlägt superschnelle Kombinationen.Sogar der schnelle Byrd ist mit der Schnelligkeit und dem Infight von Povetin nicht klargekommen. Und die Gegner die Klitschko bisher geschlagen hat waren nicht viel stärker als Byrd. Ich denke Povetkin wird sehr schnell die Distanz überbrücken. Er benutzt die gleichen linken Hacken wie Fedor Emelianenko. Dieser linke Hacken der eingesprungen wird, verkürzt automatisch die Distanz zum Gegner.Er ist dann immer direkt am Mann. Den Eingesprungen linken Hacken zi kontern wird Wladmirs Taktik sein Povetkin auf Distanz zu halten. Nur wie gesagt Povetkin schlägt mit und wartet nicht ab dass heisst wenn Wladmir nicht ihn nicht schnell genug haltet, wird er auf jedem fall offen sein für die Angriffe von Povetkin.

  20. Ring
    10. Juni 2010 at 16:06 —

    Wie kommen hier eigentlich einige darauf das W. Klitschko’s Stil Gift für Povetkin ist? Für mich ist es genau anders herum der Fall.

    Povetkin ist derzeit der beste “In Fight” Kämpfer im Schwergewicht, wenn er das nutzt und den Mut hat in die volle Offensive zu gehen dann rechne ich ihm sehr gute Chancen an.

    Das W. Klitschko mit offensiven Gegnern Probleme hat ist spätestens seit C. Sanders klar und kommt mir nicht mit dem Schema er hat daraus gelernt, er boxt heute noch den selben Stil wie damals gegen Sanders, halb gestrecke Führhand und macht paar Schritte zurück wenn der Gegner kommt,mehr nicht.

    Meines Erachtens ist das Kampfende offen, wenn Povetkin Mut beweist und Nerven bewahrt hat er gute Chancen, kriegt er wie die anderen ( Chambers, Arreola usw) Nervenflattern vor dem Kampf und traut sich aus seiner Deckung nicht raus dann wird er verlieren.

  21. Shlumpf!
    10. Juni 2010 at 16:27 —

    Mich würd generell mal interessieren, wo die Autoren hier ihre Informationen herhaben, z.B. dass Haye einen 50/50 Deal ausgeschlagen haben soll. Hab das bisher nur auf boxingnews24.com gelesen. Die lassen aber jeden Tölpel schreiben und sind generell seeeehr sehr hayefeindlich eingestellt sind.

    Ach ja, das hier könnte auch interessant sein:
    http://www.timesonline.co.uk/tol/sport/more_sport/boxing/article7146391.ece

  22. Shlumpf!
    10. Juni 2010 at 16:33 —

    Naja, nach dem ich das hier http://www.boxingnews24.com/2010/06/povetkin-wants-to-fight-wladimir-klitschko-in-moscow/ gelesen habe, hab ich eher den Eindruck, dass da enorme Klitschkofans am Computer sitzen. Würde so manchen Artikel erklären, den ich in letzter Zeit dort gelesen hab

  23. SemK.O
    10. Juni 2010 at 18:12 —

    DAVID HAYE WÜRDE KLITSCHKO AUSNOCKEN POVETKIN NICHT IST VIEL ZU KLEIN UND ZU KANN NICHT GEGEN KLITSCHKO NACH VORNE MASCHIEREN

  24. boxfan85
    10. Juni 2010 at 18:19 —

    haye ist doch grad mal 2 cm größer.
    povetkin kann sicher gegen klitschko marschieren und ihn mächtig unter druck setzen.

  25. SemK.O
    10. Juni 2010 at 19:06 —

    An boxfan85
    Ich sage das Wladimir Povetkin in der 11 Runde ausnockt das ist klar das wladimir ein weiches kinn hat aber sein jab ist zu stark und povetkin hatt keine grossen namen bis auf chambers geboxt gegen denn er ja fast verloren hatte.

    Meine Prognose 11 Runde TKO für Wladimir Klitschko

  26. Dimon
    10. Juni 2010 at 21:46 —

    An SemK.O

    habe nicht wirklich gesehen das AP gegen Chambers verlieren würde, das ganze sah wie Chambers vs. Klitschko aus, nur das WK einen Glücktreffer landete…

    Wie ich schon sagte hat WK riesen probleme mit vorwärts marschierenden Gegnern. Siehe C. Sanders.

    Gruß

  27. Fedor
    10. Juni 2010 at 22:24 —

    Die Klitschko Fans verkennen dass die Abwehr von Klitschko sehr schwach ist, wenn der Gegner beweglich und attackierend ist. Wladimir ist so limitiert das er stets halten muss. Gegen Povetkin wird das nicht klappen. Da dieser auch Variationen schlägt kann man ihn nicht so halten wie einer der nur ein Schlag hat. Klitschko wird massive probleme haben und entweder von selbst aufgeben oder ko geschlagen werden. Alles andere wäre für mich eine grosse Überraschung.

    Hier mal ein Vergleich:

    Stärken:

    Klitschko

    Stärken: Kann die leute beidhändig ko schlagen. Körperliche Überlegenheit. Maschiert nach vorne.kämpft vorsichtig und geduldig. grosse erfahrung.

    Schwächen: Sein Wille kann leicht gebrochen werden, wenns nicht läuft. Wenn er angegriffen wird, verliert er die Ringübersicht. Muss halten und ist dabei sehr offen. Glaskinn und seine Kondition kann plötzlich weg sein ( wie bei Lewster oder Purrity), Hat schlechte Erfahrungen mit ko niederlagen gemacht

    Povetkin:

    Stärken: Kann auch beidhändig hart schlagen, superschneller eingesprungener Linker Hacken, der einen Jab direkt abkontern kann.Superschnelle Kombos, sehr gute Ringübersicht. absoluter vorwärtsdrang. hat keine angst selbst getroffen zu werden und attackiert furchtlos, hohe schlagfrequenz. Zieht es vor den schläge des Gegners durch ausweichen und zurückzuschlagen abzuwehren. ungeschlagen un d absoluter Siegertyp. Hat alle turniere im Amatuerbereich gewonnen. Sehr erfolgshungrig

    Schwächen: kämpft sehr offen, und manchmal zu riskant

    so jetzt könnt ihr beurteilen wer mehr schwächen und stärken hat und wer besser ist.

  28. SemK.O
    10. Juni 2010 at 22:35 —

    An Dimon
    Also ich muss sagen das Klitschko einer der langweiligsten Boxer der Welt ist
    da ist keine Action aber Povetkin hatt keine chance ausser mit einem Lucky Punch
    wer Klitschko schlagen könnte hört sich komisch an aber ich glaube Marco huck könnte ihn
    ausnocken er ist explosiv und schlägt im Crusergewicht härter als viele im Schwergewicht
    bitte um rückantwort

    Gruß

  29. Fedor
    10. Juni 2010 at 23:35 —

    Wer Cunnigham nicht schlagen kann hat keine Chance gegen Klitschko.

  30. SemK.O
    11. Juni 2010 at 01:59 —

    Fedor
    Huck hatt sich weiter entwickelt und glaub mir dies mal wird er Cunnigham schlagen
    früher hat er seine linke hat vernachlässigt heute macht er das besser der Jab kommt besser und die schläge sind präziser ich habe huck gefragt warum er damals verloren hatt oder glaubt den grund zu wissen er sagte zu mir er habe nicht gut genug trainier aber heute sieht das anders aus er ist gereift und mann hat gegen Ramirez oder Afolabi gesehen das er gegen Weltspitze Leute kämpfen kann

  31. Fedor
    11. Juni 2010 at 09:11 —

    Semko.O

    Huck ist ein wirklich dynamsicher Boxer, doch er verleiert oft die Ringübersicht wenn er selbst angegeriffen wird und wenn er angreift ist es meistens nicht so effektiv wie es von weiten aussieht. Viele seiner ko`s hat er mit sein em Elbogen erzielt. Als ehemaliger Kick bzw Thaiboxer schlägt er auch damit zu. Ich glaube nicht das er Cuningham schlagen kann. Cuningham ist immernoch besser als er. Das war auch der Grund warum Sauerland Cuningham verpflichtet hat. Jetzt muss Huck nicht mehr gegen ihn kämpfen. Beide werden sich die Titel aufteilen.

    Für Klitschko ist Hucks Deckung einfach zu schlecht un d seine angriffe zu harmlos.

  32. lothar
    11. Juni 2010 at 11:34 —

    ich kann das alles nicht mehr hören.die klitschkos? die kämpfe sind doch so gestaltet
    das von denen keiner verlieren kann. ich tippe auf den russen povetkin.die habe doch nur flaschen geboxt.schon beim aufbau wenn mann in boxrec.com nachsieht.grins
    die haben nur glück das sie 2metet groß sind.
    ich erinnere an sanders da hat er sich weggedreht wie eine mämme.

  33. tee
    11. Juni 2010 at 14:47 —

    !!!!!!!!!!!!!Die Klitschko Fans verkennen dass die Abwehr von Klitschko sehr schwach ist, wenn der Gegner beweglich und attackierend ist. Wladimir ist so limitiert das er stets halten muss. Gegen Povetkin wird das nicht klappen. Da dieser auch Variationen schlägt kann man ihn nicht so halten wie einer der nur ein Schlag hat.!!!!!!!!!!!!!?????????????????????????????????????
    hat man das nicht auch gegen chambers behauptet????er wird ihn auspendeln und auskontern????

  34. Shlumpf!
    11. Juni 2010 at 18:25 —

    Klar sollte man die Klitschkos nicht unterbewerten; sie sind sehr sehr gute Boxer, daran besteht kein Zweifel.
    Das darf aber nicht davon ablenken, dass sie sich meistens einfache Gegner raussuchen.
    Gegen Powetkin muss sich Wladimir jetzt endlich wieder beweisen.
    Dennoch: so sehr ich auf einen Powetkin-Sieg hoffe, denke ich, dass Wladimir das hinkriegt. Ein Spaziergang wirds allerdings diesmal nicht.

  35. Suttercain.86
    11. Juni 2010 at 20:46 —

    Hoffe mal das Povetkin Klitschko schlagen wird,aber dennoch glaube ich mal das W.Klitschko sein Jab inzwischen zu perfektioniert hat zwar wird Wladimir es nicht mehr so einfach wie in seinen letzten Kämpfen haben aber dennoch gehe ich von einem Punktsieg von Klitschko aus,Povetkin ist auch kein Tyson,denke mal das W.Klitschko Povetkin mit seinem Jab 12 Runden lang auspunkten wird so wie damals gegen Samuel Peter. Und einen K.O Schlag eines Corrie Sanders hat Povetkin auch nicht.

  36. TKO_FFM
    11. Juni 2010 at 21:32 —

    Wladimir Klitschko ist einfach der stärkere Fighter, vorher heisst es immer dieser Gegner besiegt Klitschko oder der Boxer ist gefährlicher als Klitschko.Ich mach jede Wette nach dem Kampf, wenn Klitschko Povetkin schwer KO geschlagen hat (in Runde 11), sagen wieder alle “Box experten” Povetkin war nicht so gut und reden Ihn klein, wie alle Opfer von W.Klitschko.Povetkin ist ohne frage ein klasse Boxer, aber nicht auf dem Level wie die Klitschko`s.

  37. sasa
    11. Juni 2010 at 23:28 —

    würde kampf vitali gegen povetkin sehen ! ist das möglich ?

  38. Shlumpf!
    12. Juni 2010 at 01:22 —

    @sasa: nein, in nächster zeit zumindest unwahrscheinlich

    @suttercain.86: seh ich auch so, Powetkin wirds da sehr schwer haben. Und Corrie Sanders würde den heutigen Wladimir auch nicht mehr schlagen

  39. Fedor
    12. Juni 2010 at 03:51 —

    Klar der kampf Povetkin gegen Vitali würde sehr schnell kommen, wenn Povetkin Wladmir schlägt und dieser nicht mehr gegen ihn antreten will bzw kann ( Verletzung).

    Okay hier sind halt verschiedene Ansichten, die nicht ohne ein echten Kampf Klitschko vs Povetkin ausser Kraft gesetzt werden können. Niemand weiss genau was passiert, wenn der erste Gong schlägt.Aber wie gesagt laut Sdunek, Wegner und einigen berühmten US Boxanlaytiker, ist Povetkin der stärkeste Klitschko Gegner.

    Fakt ist halt, dass er beweglich und unberechenbar genug ist um WLadmirs Jab zu neutralisieren und dessen enorme Abwehrschwäche aufzuzeigen. Povetkin kämpft gegen grossere Boxer viel besser als gegen wendige schnelle Boxer. Da er gegen grössere Boxer schneller ins Infight kommen kann als bei kleinen wendigen Boxern. Ich sage ein Povetkin Sieg voraus.
    Kürzlich ist Povetkins Vater gestorben. Da denk ich nicht dass er wie Chagaev oder Rahman nicht zuruückschlagen wird. Er wird verbissen kämpfen und die Chance seines Lebens als Geschenk für sein vater nutzen wollen. Ich erwarte einen unbedingten Kampf von povetkin.

  40. Dick
    12. Juni 2010 at 18:30 —

    ich persönlich hoffe auf einen Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Tua (Nr. 2 der WBO). Er hat den nötigen Punch und Kinn WK in Bedrängniss zu bringen. Und ist außerdem im Oberkörper beweglicher als die letzten Gegner von WK.

    und Huck sollte jeher nachdenken ins Halbschwergewicht zu wechseln, denn in Cruisergewicht wird er seinen Titel nicht lange behalten, geschweige den im Schwergewicht.

  41. SemK.O
    12. Juni 2010 at 20:00 —

    Dick
    David Tua ??
    Du hast ja gar keine Ahnung
    Nur David Haye sehe ich als potentielen gegner
    Und Huck zerssört alles im Cruser du solltes denn Mund nicht so voll nehmen du wirst sehen Huck wird das Super Six Turnier gewinnen.

    Also sei Lieber ruhig du anfänger

  42. Suttercain.86
    12. Juni 2010 at 22:38 —

    An Dick David Tua hat wohl den Punch um Wladimir Klitschko aus zu knocken auch hat er ein gutes Kinn ich denke mal Tua wird in diesem Kampf gegen Wladimir durch K.o gewinnen obwohl Tua c.a 20cm kleiner ist als Wladimir, wird es für Tua für einen K.o Sieg reichen kommt Tua mal richtig durch so kann ich gute nacht für Wladimir sagen

  43. Shlumpf!
    12. Juni 2010 at 23:03 —

    Ach komm, Tua hat auch schon ewig nix mehr geleistet, dessen Zeit ist einfach vorbei.
    Er hatte seine Chancen in den 90ern, die hat er nicht genutzt, und jetzt muss auch mal gut sein.

    Lasst leute wie Haye, Powetkin, Solis, Boytsov, .. ran, das ist die Zukunft! Eine verstaubte Reliquie aus der Vor-Klitschko-Ära auszugraben bringt doch nix

  44. Dick
    12. Juni 2010 at 23:54 —

    an SAMKO, kannst du auch vernünftig argumentieren oder nur behaupten???

    huck hatte gegen ramirez nur sehr knapp gewonnen(eigentlich sah ich ramirez vorn)…gegen afolabi hat er auch nicht besonders gut ausgesehen und in der 5. runde fast ko gegangen gegen einen mann dessen ko qoute weniger als 50% beträgt, wie auch bei cunnigham…

    alekseev gewinnt gegen lebedev, und wird huck ausknocken…huck sollte dann eine gewichtsklasse runter gehen…oder wieder kickboxer werden…denn egal wie schwach das schwergewicht zur zeit bestezt ist, bleibt cruisergewicht nach wie vor die am schwächsten besetzte gewichtsklasse

  45. Dick
    12. Juni 2010 at 23:56 —

    david tua ist genau die art von bulligen angriffboxern die zurzeit absolut im schwergewihct fehlen…und die WK so sehr fürchtet.

  46. sasa
    13. Juni 2010 at 00:43 —

    meine weltrangliste sieht so aus ! wie sieht ihr das ?
    povetkin
    boytsov
    witali k
    valuev
    solis
    wladimir k
    david haye
    tschagaev
    adamek

  47. sasa
    13. Juni 2010 at 00:49 —

    haye und valuev tauschen die plätze nur….

  48. Drenica
    13. Juni 2010 at 12:10 —

    meine liste sieht so aus

    1.David Tua (obwohl er schon älter ist trotzdem wenn er einmal hinlag ist vorbei )
    2.david haye und Wladimir klitschko (wer die 2 wird kommt drauf an wenn die gegeneienander boxen bis dahin sind die für mich gleiche platz)
    3.solis
    4.vitali Klitschko(der ist zu langsam und wenn e rbald ned aufhört wird er eine richtige niederlage kassieren da bin ich mir sicher)
    5.adamek
    6.boytsov
    7.valuev

    ende

    chagaev hat mich ned überzeugt und der wird bald niederlage einfahren werdet ihr alle sehen.. und die anderen find ich ned unter top 7 platziert

    meine meinung nur

  49. SemK.O
    13. Juni 2010 at 12:22 —

    Dick
    Ich kann Agumentieren OK reden wir mal so Huck hat Ramirez knapp aber verdient gewonnen
    und Afolabi hat Enzo Macernelli auf den boden gehämert und Eric Field auch Ko geschlagen
    er wird bei den Unabhängingen Ranglisten auf Platz 6 geführt
    so du sagst das das Crusergewicht nicht gut besetzt ist im Crusergewicht gibt es interssatere Kämpfe als Im schwer gewicht ausser wenn Haye boxt denn da sind nur
    langsame Schwergewichtler die nur eins suchen den K.O punch und bis der kommt ist mann schon eingeschlafen

    Alexxev hat gegen Ramirez durch K.O verloren Alexxev hat nicht mal einen Namen der erwänenswert ist er boxt nur Luschen wir werden sehen wer gewinnt und Huck wird rache gegen Cunnigham nehmen er ist Super gereift sein JAb kommt gut und Cunnigham hätte gegen Troy Ross verloren Ross hatte ihn schon am Boden

    Huck: Soll kommen wer will ich schlage sie alle (nach dem Kampf)

  50. SemK.O
    13. Juni 2010 at 13:04 —

    Meine Rangliste sieht so aus

    1 David Haye
    Tomasz Adamel
    Alexander Povetkin
    Solis
    W.Klitschko
    Valuev
    Vitaly

  51. Fedor
    13. Juni 2010 at 13:36 —

    Also Tua würde niemals vorallem dieser alte Tua den wir heute haben an Klitschkos jab vorbei kommen. Er ist viel zu klein und alt (unbeweglich) für die Klitschkos. Ich denke seine schlagkraft hat auch abgenommen. Tua wäre ein typischer Klitschko Opfer der nach der vierten Runde nicht mehr weiter boxen könnte.

    Huck soll wieder Kichboxer werden??? Also Dick ich bitte dich. DIe K1 fighter sind besser als Boxer. Sie sind alle samt so gross wie die Klitschkos kämpfen aber viel dynamischer wenn man Badr Hari, Bonjansky oder Overeem sieht oder Schilt sieht die Klitschkos nur kleine Kinder, die sofort in der ersten Runde ko gehen würden. Im K1 gibt es weder Cruserweight noch light heavyweight. Das heisst Huck müsste gegen Schilt kämpfen. Er würde diesen kampf nicht überleben.

    K1 ist viel zu stark für jeden Boxer. Pele Raid der Vitali ko geschlagen hat ist im K1 reihenweise ko gegangen.

    Meine rangliste im Schwergewicht( Boxen)

    1.Povetkin
    2. Solis
    3. Wladimir Klitschko
    4. Boystov/ Vitali
    5. haye

    Im K1

    1. Schilt
    2. Hari
    3. Bonjanski
    4. Overeem
    5. Gökhan Saki
    6. Erol Zimmeram
    7. Peter Aerts
    8. Ignashov
    9. Le Banner
    10. Samedov

    MMA

    1. Fedor Emelianenko
    2. Overeem
    3. Dos Santos
    4. Cain Valesquez
    5. Shane Carwin
    6. Brock Lesnar
    7. Josh Barnett
    8. Rogers
    9. Arlosvki
    10.Nog/ Cro Cop

    So allein von den Ranglisten sieht man das es zurzeit im Schwergewichtsboxen am wenigsten Konkurrenz und gute Kämpfer gibt. Es ist zurzeit am langweiligsten. Die grösste Konkurrenz herrscht im MMA und die K1 spitze ist auch sehr nahe beianander.

  52. Dick
    13. Juni 2010 at 15:34 —

    an Fedor
    du meinst das selbe K1 wo Botha Aerts und le Banner ausgeknockt hat…und wo Botha außer Mighty Mo niemand ausknocken konnte, obwohl er im boxen nur KO niederlagen kassiert hat???? da zweifele ich doch stark an deiner Theorie wonach die Klitschkos keine Chance im K1 hätten…du muss mal Semmy Schilt mal angucken, wie verkrampft und steif er da steht..dagegen wirken die Klitschkos wie Federgewichtler

    Bonjasky war mal gut, aber hat mann ja gesehen wie er gegen 1,80m großen Manhoef kassiert hat…und noch den sieg zugesprochen bekam
    und noch eine Sache zu Huck…Alekseev hat keine Namen geboxt? welche namen hat den Huck geboxt? es gibt keine Namen im Cruisergewicht wo jetzt Adamek und Haye weg sind…
    außerdem hat Huck noch NIE einen Puncher als gegner gehabt…ich kann mit sicherheit sagen das er gegen einen Puncher wie Hide oder Alekseev ganz anders boxen wird..als gegen ein Opfer wie Minto ( wo Huck übrigens aufgeben wollte)

  53. Fedor
    13. Juni 2010 at 16:18 —

    Botha hat von 11 kämpfen neun verloren. Ist etliche male ausgenockt wurden. Du willst mir jetzt nicht wirklich erzählen das Botha im k1 erfolgreich war oder?

    Bonjansky hat Manhof ko geschlagen, vielleicht muss du dir mal die Kämpfe zu ende schauen und nicht nur die anfangsrunde. Semmy Schilt würde jeden Boxer inclusive Valuev auf die Bretter schicken. Quervergleiche sind zwar blöd aber ein Botha der Timm geschlagen hat, den Vitali nicht ausknocken konnte, hat gegen Mighty Mo eine ko niederlage in paar sekunden erlitten. Mighty Mo seinerseits hat gegen Kakolei einem 75kg Mann ne heftige ko Niederlage erlitten. Was heisst das nun?

    Gar nichts nur dass Vitali mit dem Kickboxen aufgehört hat nachdem ko geschlagen wurde und das in einer unterklassigen liga. Gegen K1 fighter hat er nie gekämpft und hätte nicht die Hauch einer Chance.

  54. Fedor
    13. Juni 2010 at 16:31 —

    P.s.

    Ich bin genauso Boxfan wie K1 und MMA fan. Ich will jetzt nicht partei ergreifen aber k1 und MMA fighter sind momentan klar die besseren Kämpfer. Ein Anderson Silva besieht jeden Boxer im Boxen. Ein fedor emelianenko würde Vitali ko schlagen. da gehts noch um sport. Bei einem k1 turnier kann man keine Gegner vermeiden auch wenn manch pUnktentscheidung etwas komisch ist, letzendlich gibt es aber dauernd top kämpfe mit den besten Kämpfern. Aber im Boxen ist das leider nicht so. Deswegen freu ich mich auf Povetkin vs Wladimir. Wenn sie wirklich kämpfen dann ist das vorallem gut für den Boxsport.

    Noch ein nachtrag. Als Holyfield weltmeister war wollten die K1 Macher einen Kampf gegen Ernesto Hoost organisieren doch die Leute von Holyfield haben damals abgesagt was sehr schade ist, denn ein Ernesto Hoost und Holyfield in Topform wäre ne super sache gewesen.

  55. Michael
    13. Juni 2010 at 17:47 —

    Povetkin wird überbewertet.Vergeudet viel zu viel Kraft verliert seine Strategie und baut dann stark ab.
    Klitschko wird dies nutzen.Ausserdem bin ich gespannt ob Klitschko überhaupt die
    geforderten Dopingkontrollen akzeptiert.Dennoch es wäre schön wenn povetkin Klischkos Glaskinn kitzeln würde.

  56. SemK,O
    13. Juni 2010 at 19:33 —

    Michael
    du hast recht Povetkin wird über bewertet klitschko wird ih umhauen

  57. Suttercain.86
    13. Juni 2010 at 20:40 —

    Also ich muss sagen das K1 und MMA voll für denn Arsch ist. Die Typen die da Boxen Shilt oder wie auch sie heissen mögen würden gegen einen Klitschko untergehen,auch finde ich das das hier eine Box Website ist da sollte mann auch über boxen schreiben und nicht über K1 oder MMA Affen. Ein Shilt ist ja so gross wie Valuev wiegt auch so viel wie er und sieht fast wie er aus da kann mir keiner kommen und sagen Shilt würde die Klitschkos ausknocken niemals so langsam wie Shilt ist würde ihn Haye sogar besiegen.

  58. Dick
    13. Juni 2010 at 21:00 —

    an Fedor

    1. Fakt: Botha hat nur gegen Mighty Mo durch Ko verloren, ist sonst aber immer über die Runden gekommen. Im Boxen hat er 5 Niederlagen und alle waren vorzeitig.

    2. Fakt: Botha hat le Banner ausgeknockt und gegen Aerts durch TKO gewonnen.

    3. Fakt: Bonjasky hat den Kampf gegen Manhoef am 26.09.09 umstritten nach Punkten gewonnen.

    Semmy Schilt ist für mich technisch noch um einiges unflexibler als die Klitschkos, gegen gleichgroße Gegner wie Choi sieht er sehr schlecht aus

  59. Dick
    13. Juni 2010 at 21:20 —

    ich persönlich halte Hari und Overeem für die technisch attrkativtsen K1 fighter

  60. SemK.O
    13. Juni 2010 at 21:36 —

    Dick
    Ich auch

  61. Fedor
    14. Juni 2010 at 00:18 —

    Deine Fakten sind allesamt falsch.

    Bonjansky hat zum beispiel botha ko geschlagen. Etliche andere auch. Ich will jetzt die Statistiken bemühen aber wenn du magst dann mach es auch.

    Manhof hat vorzweitig gegen Bonjansky verloren . Und ausserdem was hat Manhof mit Boxen zu tun? Versteh ich nicht ganz. Das sind zwei k1 kämpfer und manhof ist kein Boxer!!!

    Nur weil das ein Boxforum ist heisst das nicht das man analysieren darf und schwächen im Schwergewichtsboxen durch Vergleiche aufzeigen darf.

    MMA fighter sind Spitzensportler vorallem die besten. Sie besiegen jeden Kickboxer und Boxer in wenigen Minuten, weil sie sich nicht nur in Boxen, sondern auch in Ringen, BJJ, Sambo und etlichen anderen Kampfsportarten beherrschen.

    David Haye dessen Vater selber Jujitsu Kämpfer sein soll, hat mal gesagt,dass er bei 10 angriffen durch einen mittelmässigen Englischen MMA fighter acht mal auf dem boden gleich bei der ersten attacke landet. Er aber gerne nach seiner aktiven Boxzeit einen MMA kampf machen will.

  62. Fedor
    14. Juni 2010 at 00:30 —

    Fancis Botha in K1

    K-1 : 11 Fights 2 Wins 9 Losses 2(T)KOs
    MMA : 1 Fight 1 Loss

    L Ray Sefo
    3R Decision 3-0 K-1 WGP 2006 IN AUCKLAND 5 Mar. 2006
    L MUSASHI
    3R Decision 3-0 K-1 WORLD GP 2005 in OSAKA 23 Sep. 2005
    L Mighty Mo
    1R 1:20 TKO (3 Knock down) K-1 WGP 2005 IN LAS VEGAS II 13 Aug. 2005
    L Yoshihiro Akiyama
    1R 1:54 Tapout (Armbar) K-1 PREMIUM 2004 Dynamite!!
    MMA 31 Dec. 2004
    L Remy Bonjasky
    3R Decision 3-0 K-1 WGP 2004 Final 4 Dec. 2004
    W Peter Aerts
    1R 1:13 KO K-1 WGP 2004 Final 4 Dec. 2004
    W Jerome Le Banner
    After 3R TKO (Throw in towel) K-1 WGP 2004 Final Elimination 25 Sep. 2004
    L Remy Bonjasky
    3R Decision 3-0 K-1 WGP 2004 IN NAGOYA 6 Jun. 2004
    L Aziz Khattou
    3R Decision 2-0 K-1 WORLD GP 2004 in Saitama 27 Mar. 2004
    L Yusuke Fujimoto
    3R Decision 3-0 Dynamite!! 31 Dec. 2003
    L Cyril Abidi
    3R Decision 3-0 K-1 WGP 2003 Final 6 Dec. 2003
    L Cyril Abid

    So wenn du denkst das er erfolgreich im K1 war dann vergeleich mal sein Rekord mit dem im Boxen und schon wirst du sehen wo er erfolgreicher war. Ausserdem hat er in vielen Kämpfen nach dutzende Niederschläge sich noch knapp über die Runden gebracht.

  63. Fedor
    14. Juni 2010 at 00:34 —

    Gegen Bonjansky ist er auf jedenfall auf der matte gelandet. Ist ja auch egal. ovetkin wird Klitschko schlagen und das ist das wichtigste

  64. Shlumpf!
    14. Juni 2010 at 11:54 —

    K1 sind in der Tat Spitzensportler.
    Im MMA kämpfen allerdings oft die, die sich in ihren jeweiligen Disziplinen nicht durchgesetzt haben. Wenn ich seh, dass da Ex-Wrestler oder Leute aus den “Strongest Man”-Contests kämpfen und auch noch gewinnen, muss man wirklich die Qualität dieses Sports bezweifeln…

  65. Fedor
    14. Juni 2010 at 21:46 —

    Der 5 malige Champion aus dem Strongest Man Wettbewerb ist gegen einen schon längst über dem Zinit befindlichen Tim Sylvia ko gegangen. Also was du sasgt stimmt überhaupt nicht. Es gibt keinen einzigen Kämpfer der MMA Champion geworden ist, der aus einem exotischen anderen Disziplin stammt. Einige versuchen sich aber gehen immer unter. Die besten k1 fighter sind auch im MMA untergegangen. Die MMA fighter sind mit abstand die besten: Karim der Olympiasieger im Ringen ist innerhalb von einer Minute ko gegangen gegen einen unbedutenden japanischen MMA Fighter.

    Nur Leute die wirklich keine Ahung von MMA haben schreiben sowas. Im MMA sind viel weniger schwere VErletzungen passiert als im Boxen. Sogar beim fussball spielen sind viel mehr leute gestorben. Wenn du wirklich unterlegen bist verlierst realtiv schnell und kannst im gegensatz zu boxen einfach abklopfen.

  66. SemK.O
    14. Juni 2010 at 22:51 —

    Ich hoffe Klitschko boxt gegen haye David ist ein sehr schlauer typ und mann hat gesehen
    das er mit grossen boxern umgehen kann
    er würde ih asunockeen

  67. Fedor
    15. Juni 2010 at 14:27 —

    Habe gerade die Beiträge über Povetkin vs Klitschko in einem anderen Forum gelesen.Bin echt erstaunt darüber wie sehr die Leute RTL manipuliert sind.Povetkin würde angeblich nicht 4 Runden gegen Klitschko überstehen und so ein bla bla…

    Die Beiträge hier sind hier besser und analytischer. Ich finde Povetkin mit Chagev und Ibrahmigovgleichsetzt hat keine Ahnung und sollte lieber auch mal andere Meinungen anhören. Povetkin ist viel aggresiver als beide und ist kein Konterboxer sondern greift selbst wie ne dampfwalze an. Daher sind diese voraussagen das der Kampf wie bei ihnen enden wird absolut nicht tragbar. Entweder Povetkin wird ihn schnell ko schlagen oder er wird sebst schnell ko gehen infolge eines treffers während seines eigenen Angriffs. aufjdenfall wird es ein hochspannender kampf mit einer sehr guten Siegeschance für Povetkin. Wenn jemand schnell genug ist um Wladmirs Jab zu neutralisiern dann ist diese Person kein geringerer als Alexander Povetkin im Schwergewicht. Povetkin kämpft nicht wie ein Schwergweichtler ist also genau der richtige Mann um Klitschko mit seiner Aktivität, Aggresivität und Agibilität zu gefährden .

    Für mich stehen die Chancen 80:20 für Povetkin bei normalem Umständen. heisst Verletzungen kann man vorher nie mit einkalkulieren.

  68. Shlumpf!
    15. Juni 2010 at 20:06 —

    zu MMA: da geb ich zu, dass ich mich nicht so gut auskenne, da kanns gut sein, dass ich mich irre. Dass aber mit Brock Lesnar ein Wrestler Champion ist, stimmt aber oder nicht?

    zu Powetkin – Klitschko:
    so sehr ich Powetkin mag, und innigst auf einen Sieg gegen Klitschko hoffe: Siegchancen 80:20 für Powetkin? Ich bitte dich, Fedor.
    Wladimir Klitschko ist, auch wenn er viel Fallobst boxt, immer noch weltklasse und, solange keiner das Gegenteil beweist, muss man ihn mit seinen 2 Titeln als den besten Schwergewichtler anerkennen, wenn auch mit einem bitteren Nachgeschmack.
    Wenn die Chancen 50:50 wären, wäre es immer noch schmeichelhaft für Powetkin. Für mich sieht’s eher 60:40 für Wladimir aus.

    Wie gesagt, ich bin kein Klitschko-Fan, und hoffe, dass endlich jemand ihn vom Thron stößt, aber unterschätzen sollte man die Klitschkos nicht, schon gar nicht Wladimir.

  69. sasa
    15. Juni 2010 at 20:20 —

    klitschko hat schanse wenn überhaupt die erste zwei runden wenn er 120 % gibt und 120% risiko geht … und wenn der gott so will .. an sonsten glaube das povetkin auch psyhologischen vorteil hat …. das wäre super kampf … das wäre auch für klitschko eine bereicherung gegen so ein boxer zu kämpfen . der wirt weltmeister das ist sicher … frage nur wann !! grüsse

  70. Fedor
    16. Juni 2010 at 10:48 —

    Schlumpf

    Brock Lesnar war Amatuerringer und ist so stark weil er ne unglaubliche Physis hat. Trotzdem wird er im nächtsen Kampf wohl verlieren. Ringer haben allesamt gute Vorrausetzung MMA fighter zu werden. Sie müssen eigentlich ihre Fähigkieten mit gutem Boxen/ Kickboxen und Aufgabegriffen wie im BJJ oder Judo erweitern. Schon haben wir einen MMA fighter der Überall Kämpfen. Im stehen und auf dem Boden. Aber ein Kickboxer oder Boxer hat es viel schwerer, weil der Bodenkampf sehr schwer zu lernen ist. Man hat mal versucht aus Mike Tyson einen MMA fighter zu machen. Immer wenn Tyson im training auf dem Boden war, hat er panik bekommen weil er dachte das er keine luft mehr bekommt. Wie gesagt der Bodenkampf ist sehr wichtig aber auch schwer erlernbar für ein Boxer. Auch nicht jeder gute Ringer schafft es ein guter MMA Fighter zu werden. Er muss auch talent haben für den Standkampf.

    Zu POvetkin

    Für mich ^hat Klitschko nur eine Siegeschance. Und das ist der lucky Punch. Ansonsten seh ich eine Niederlage wie bei Sanders damals. Povetkin ist der weitaus bessere Sanders. Sanders hat im INfight nur einen schnellen harten Schlag. Povetkin hat im Infight eine ganze Riehe schnellen Schlägen die tödlich sind für Klitschko. Das heisst man kann sich eher auf Sanders einstellen als auf Povetkin. Wenn alles normal läuft müsste Povetkin klar gewinnen.

  71. Shlumpf!
    16. Juni 2010 at 18:42 —

    @ Fedor

    Ich will ja jetzt nur ungern klugscheissen auf einem Gebiet in dem ich wie gesagt nicht sehr bewandert bin, aber Lesnar war Wrestler. Das schliesst natürlich nicht aus, dass er davor Ringer war.

    zu Powetkin:
    Powetkin ist besser als Sanders, das ist gut möglich.
    Der heutige Wladimir ist aber besser als der damalige, und hat auch aus seinen Niederlagen gelernt.
    Und der Sanders-Sieg war damals eine absolute Sensation, den hatte niemand auf dem Zettel. Da ist recht viel schief gelaufen bei Wladimir.
    Ich hoffe allerdings dass du Recht behälst, und Powetkin gewinnt

  72. Fedor
    16. Juni 2010 at 23:10 —

    @Schlumpf

    Kein Problem hat nichts mit klugscheissen zu tun, wenn du mir deine Meinung mitteilst.

    MMA ist ja keine eigene Sportart sondern ein mix von verschiedenen Kampfsportarten. Ein Ringer hat eine gute bzw bessere Grundlage als ein Boxer ein MMA fighter zu werden, weil wenn du mal auf der Straße mit einem Ringer kämpfst, wirst du sehen das er dich ohne Probleme auf dem Boden bringen wird. Lesnar war einer der besten College Ringer in ganz Amerika. Er ist unheimlich beweglich für seine grösse und sein Gewicht. Wenn er jemanden attackiert ist es so als ob du von einem Bulldozer attackierst wirst. Deshalb ist er ein guter MMA fighter geworden. Doch auch er musste am Anfang durch ne Niederlage lernen. Den Aufgabegriffe gibt es im Ringen nicht. Das ist meistens ihre schwäche gegenüber BJJ fighter. Lesnar hat sich ein gutes Boxen und Aufgabegriffe im Bodenkampf erlernen müssen. dennoch würde er gegen Fedor emelainenko verlieren, der viel kleiner und leichte ist als er. Weil Fedor Emelianenko technisch viel besser ist. Es ist aber sehr interessant wenn du dich damit beschäftigst. Du kannst ja auch nicht wegen einem schlechten Fußballspiel auf Fussball an sich schlecht und langweilig finden. Das machen viele mit mma. Es gibt echt coole schnelle Kämpfe und langweilige lange Kämpfe.

    Zu Povetkin:

    Also du hast zwar recht, das Wladimir sich weiterentwickelt hat. Aber ehrlich gesagt finde ich persönlich dass er seit damals keinen wirklich guten geboxt hat und das seine defensive immernoch aus einer sehr schlechten Rückwärtsbewegung bzw dem halten besteht. So sehr viel hat sich also nicht verändert wenn er wirklich gefährlich attackiert wird kann er nur halten ist offen wie ein scheunentor für einen der sich nicht halten lässt und im Infight gekonnt kämpfen kann.

    Klar nachdem ganzen RTL propagnada und den schwachen Gegnern wird es für die meisten sehr überraschend sein wenn Wladmir verliert.Da er angeblich der beste ist wird jeder der ihn besiegt denk notwendig für eine Überraschung sorgen. Doch für mich sieht die sache anders aus. mich würde ein Klitschko Sieg überraschen und seine Dominanz belgen. ich halte ihn aber nicht so stark das er Povetkin in einem Schlagabtausch besiegen könnte. Und glaub mir Povetkin wird ihn unvermeidlich in Schlagabtausch Situationen bringen.

  73. Shlumpf!
    17. Juni 2010 at 10:47 —

    Man kanns nur hoffen, wär gut für den Boxsport

  74. Boxfan 2010
    17. Juni 2010 at 18:24 —

    Hallo Servus Boxfreunde,

    der Kampf in Frankfurt steht längst.
    Günstige Boxreisen findet Ihr http://www.1-VIP.de hier, war mit dem Anbieter in Gelsenkirchen.
    Alles Top gewesen.Jetzt fahre ich wieder nach Frankfurt/Main am 11 oder 18.Sept. hängt ja nur noch vom Bundesligaspielplan ab.
    Der Kampf wird Ende Juni verkündet werden !!!

  75. Irina
    21. Juni 2010 at 12:45 —

    Hoffentlich wird es der 18 September ;-)) dann sind wir auch life dabei ;-)))

  76. Suttercain.86
    21. Juni 2010 at 19:01 —

    Povetkin wird gegen den jetzigen Wladimir nach Punkten knapp verlieren,denke wird ein guter Fight aber ich gehe jedoch von einem Punktsieg Wladimirs aus,Povetkin wird zwar gute Runden bitten können aber Klitschko hat sein Jab inzwischen zu perfektioniert auch ist Klitschko der deutlich erfahrenere Boxer,dennoch glaube ich aber das es ein sehr guter Fight wird.

  77. BoxFan 2010
    5. Juli 2010 at 19:16 —

    Hallo Servus Boxfreunde,
    Es ist angerichtet !! Eintracht Frankfurt hat am 11.09.2010 ein Auswärtsspiel somit steht der Kampf am 11.09.2010 vs. Povetkin !!!

    Günstige Boxreisen findet Ihr http://www.1-VIP.de hier, war mit dem Anbieter in Gelsenkirchen.
    Alles Top gewesen.Jetzt fahre ich wieder nach Frankfurt/Main.

  78. Mike
    5. Juli 2010 at 19:41 —

    Ich würd sagen, dass Klitschko ihn in der 10. auf die Bretter schickt 😉

  79. Suttercain.86
    5. Juli 2010 at 19:50 —

    Da schliesse ich mich dir an Mike oder aber Povetkin wird in Runde 10-12 aus dem Kampf genommen wegen Verletzungen,schwerer Cuts oder grosser Unterlegenheit.Oder Warum will HBO denn Kampf sonst nicht übertragen weil sie wissen das es wieder ein einseitiges Ding wird und das Klitschko wieder gewinnt entweder so oder so.

  80. Suttercain.86
    5. Juli 2010 at 19:53 —

    Oder vielleicht wird uns Povetkin überraschen was ich aber stark bezweifle.Da Klitschko ihn vermutlich wie dutzend seiner anderer Gegner dominieren wird.

  81. Mike
    5. Juli 2010 at 19:54 —

    Wird die selbe Scheiße wie gegen “white Tyson”. Der müsste den Namen eigentlich aberkannt bekommen 🙂

  82. Suttercain.86
    5. Juli 2010 at 20:08 —

    Und ich muss wirklich sagen das Povetkin nicht im geringsten den Power Punch eines Corrie Sanders Besitzt nicht die agressivität von ihm und nicht mal die Handschnelligkeit von ihm hat. Der Sanders von dem damaligen Wladimir Kampf wäre für den heutigen Wladimir ein wirklich noch harter Gegner vielleicht sogar der härteste seit Samuel Peter könnt mir vorstellen das ihn Sanders ein paar mal auf die Bretter geschickt hätte,vielleicht hätt er nicht gewonnen aber ein harter Gegner wäre er für Klitschko auch heute noch und vielleicht hätt Sanders noch glück ihn mit einem Lucky Punch zu besiegen.Klitschko hat wirklich grosses Glück das er nicht mehr solche Kaliber wie Sanders Boxen muss da die meisten echt zu feige sind zurück zu schlagen oder denn In Fight zu suchen.Glück für Wladi.

  83. Mike
    5. Juli 2010 at 20:19 —

    Povetkin hat nicht annähernd das Format wie Sanders, allein mit Sanders Stil würde Wladimir bis heute nicht klar kommen. Vitali dagegen ohne schwierigkeiten!

    Bin mal gespannt bis Haye oder Adamek an der Reihe ist. Das würde mal wieder ein Kampf geben, nicht so wie die letzten Heavyweihghts-Champ. , das war ober langweilig was die Klitschkos dort boten (und ich war gegen Albert Susnowski live dabei 🙁
    Die Klitschkos verfügen gegen jeden Gegner über ein “Schema F” was auch immer funktioniert, das wird auf dauer fu… langweilig.
    Wird mal Zei, dass irgendwer mal dagegen hält. Ich persönlich favorisiere da Haye. Der wirkt immer sehr entschlossen und gut vorbereitet. Ich denke, das er ind der Lage ist Klitscko über die volle Distanz zu schlagen. Möglicherweise könnte er Klitschko umschlagen, wenn er in einen von Hayes Konterhaken reinläuft!

  84. Suttercain.86
    5. Juli 2010 at 22:54 —

    Da geb ich dir recht Haye ist wirklich ein gefährlicher Herausforderer für Wladi da Wladi nicht das beste Kinn zu bieten hat denke ich mal das ihn Haye in den späteren Runden ausgeknockt hätte oder ihn über die Distanz nach Punkten besiegt hätte so oder so Haye ist ein Top Herausforderer und ein Schlagstarker dazu,alle anderen Klitschko Herausforderer sind ein schlechter Witz und mehr Opfer als Herausforderer Povetkin mit einbezogen.

  85. Charles
    8. Juli 2010 at 07:39 —

    Die Klitschko Brüder sind groß und nutzen ihre Reichweite aus. Auch ein Povetkin ist mit 1,88m kleiner als die Klitschkos. Auch Povetkin würde gegen beide Klitschko Brüder verlieren. Die wirlich starken Gegner wie Evander Holyfield, Lennox Lewis, Mike Tyson, der, obwohl er kleiner ist, sich in seiner besten Zeit schon als harter Brocken gegen die Klitschkos gezeigt hätte, sind in “Rente”. Klar, Holyfield boxt noch, aber er hätte in seinem Alter keine Chance mehr gegen die Klitschkos. Ein Boxer, der die Klitschkos besiegen will, muß schnell sein, ausweichen, selber schnelle und harte Treffer landen und nicht nur seine Birne hinhalten bis die Augen zugeschwollen sind. David Haye könnte da in Frage kommen. Er ist ständig in Bewegung, hat eine gute Beinarbeit und kann zudem auch gut zuschlagen. Auch er ist wieder kleiner als die Klitschkos, doch könnte er das durch seinen Boxstil ganz gut ausgleichen.

  86. Fedor
    9. Juli 2010 at 20:15 —

    Povetkin wird gewinnen weil er die bessere technik hat und gleichzeitig auch den grösseren kampfeswillen besitzt. er würde niemals aufgeben wenns schlecht läuft was bei Wladimir nicht der fall wäre. Der würde sofort demoralisiert aufgeben.

  87. Suttercain.86
    9. Juli 2010 at 22:25 —

    Povetkin ist ein noch zu unerfahrener Bengel um gegen Wladi zu bestehen auch ist er wie Charles sagte für 1.88 m zu klein er hätte am besten noch ein paar gute Leute geboxt und keine Flaschen die ihm Onkel Sauerland hingestellt hat.Denke mal das es wieder ein eindeutiger Sieg für Wladimir wird.

  88. Charles
    10. Juli 2010 at 01:02 —

    Genau so ist es, Suttercain.86. Es haben schon einige versucht, die Klitschkos zu schlagen, aber nach vielen großen Sprüchen merken sie dann im Ring, wer ihnen da eigentlich gegenüber steht. Das wird auch ein Povetkin spüren. Wladi schlägt knallhart, er wird Povetkin zermürben und ihn dann in Runde 8 umhauen.

  89. Joe187
    10. Juli 2010 at 20:00 —

    ich hoffs ja irgendwo auch das povetkin gewinnt allerdings muss man fairer weise sagen das wladimir nichtmehr so schlecht in der defensievarbeit is wie noch zu zeiten des sanders oder brewster fights.

Antwort schreiben