Top News

Klitschko gegen Chisora offiziell: Am 11. Dezember in Mannheim

Wladimir Klitschko ©Nino Celic.

Wladimir Klitschko © Nino Celic.

Das Rätselraten um Wladimir Klitschkos nächsten Gegner hat ein Ende – mit Derek Chisora hat sich letztendlich der wahrscheinlichste Kandidat durchgesetzt. Der Kampf wird am 11. Dezember in Mannheim stattfinden, die Verträge sind laut Dan Rafael von ESPN.com schon unter Dach und Fach.

“Ich denke, das wird ein interessanter Kampf, denn ein ungeschlagener Gegner ist immer gefährlich”, so Klitschko-Manager Bernd Bönte gegenüber Rafael. “Er hat eine sehr gute Kampfbilanz, Wladimir und Emanuel haben sich ein paar Kämpfe auf YouTube angeschaut und gesagt, dass er schnell ist und hart schlägt. Sie waren beeindruckt. Er sei sehr beweglich und habe schnelle Hände, so etwas macht einen Gegner gefährlich.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Klitschko geht natürlich als klarer Favorit ins Rennen, schon alleine weil Chisora erst 14 Profikämpfe auf dem Konto hat. “Ich weiß, dass Chisora ein sehr gefährlicher Gegner ist”, so Klitschko. “Er ist jung, schnell und ein sehr harter Puncher. Mein Trainer Emanuel Steward hat mich vor Chisoras Qualitäten gewarnt und mich daran erinnert, dass der große Muhammad Ali seinen Titel 1978 gegen Leon Spinks verloren hat, obwohl dieser erst acht Kämpfe bestritten hatte. Ich werde mich intensiv wie immer vorbereiten und versuchen, Chisora keine Chance zu lassen.”

Der 26-jährige Chisora blickt seiner unverhofft schnell gekommenen Titelchance jedenfalls mit Freude entgegen: “Ich wusste, dass mein Sieg gegen Sam Sexton einen großen Sprung in den Ranglisten bedeuten würde, aber diese Chance ist unglaublich. Jeder glaubt, dass meine Chancen gegen Klitschko die eines Schneeballs in der Hölle sind, aber das ist mir egal. Ich habe mein ganzes Leben lang gekämpft und ich bin für bereit für eine Schlacht. Das wird meine Nacht werden, und am Ende des Jahres wird die ganze Welt den Namen Derek Chisora kennen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Amtierende Weltmeister vom 12. Oktober 2010

Nächster Artikel

Nächster Test für Victor Ortiz: Trifft am 11. Dezember auf Lamont Peterson

43 Kommentare

  1. Baron
    12. Oktober 2010 at 12:32 —

    Moin.ich lass mich überraschen,bis jetzt waren alle ausgesuchten Gegner der KK
    gefährlich.Mal sehn wer und wie gefährlich.Die Ausreden stehen schon Parat.
    Das ist die Gefahr dabei.

  2. Votlauch
    12. Oktober 2010 at 13:07 —

    Wird Zeit das es im Schwergewicht,nochmal paar weltklasse Nachzügler gibt.Momentan sehe ich nur sehr gute,gute,durchnitt und Fallobst.Aber einer wie Ali,Tyson zu ihren glanzzeiten sehe ich keinen zur zeit

  3. Turbak Bu
    12. Oktober 2010 at 13:14 —

    [entfernt] dessen möglichkeiten, einmal die weltspitze zu erreichen und dort auch zu bleiben recht limitiert sind wird wahrscheinlich darum gebettelt haben, ein köfferchen voll kohle mit nach hause nehmen zu dürfen um seine 5 kinder ein bis zwwei jahre lang zu ernähren ohne dabei täglich im gym zu schwitzen….

  4. Turbak Bu
    12. Oktober 2010 at 14:22 —

    (entfernt) : ein optisch recht unattraktiver afroamerikaner, für den sich auch in 1000 jahren niemand interessieren würde,…

  5. Nessa1978
    12. Oktober 2010 at 14:25 —

    Fassen wir bei Chisora zusammen:

    1.) Einzige Gegner, die man halbwegs kennt sind Sexton und der viel zu fette Danny Williams

    2.) Wie wird man bei dieser Gegnerwahl Nr. 13 der IBF und WBO?

    3.) Der Gegner ist 15cm kleiner..wie soll er an Wladimir rankommen?

    Ist doch wieder so ein ausgesuchte Sch….warum boxt er nicht freiwillig einen Helenius oder auch einen Holifield (der würde wenigstens noch versuchen zu fighten)

  6. Turbak Bu
    12. Oktober 2010 at 14:59 —

    …ach herrjeh.
    ich schreibe afroamerikaner und chisora ist engländer.
    da sieht man mal, dass diejenigen, die immer über die klitschkos schimpfen keine ahnung vom boxen haben.

  7. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 15:32 —

    @ Turbak Bu

    Geh in die Ecke und schäme dich!
    Und spiele hier nicht den “Bu” Mann, du kleine Null!

  8. TKO-FFM
    12. Oktober 2010 at 16:32 —

    Wer ist Derek Chisora ? habe mir eben 2 Kämpfe auf Youtube angetan und frage mich ob Stewart und Wladimir das ernst meinen? Wenn Waldimir lust und bock hat steht der nicht 1. Runde. Langsam aber Sicher ist die Gegnerwahl ein witz. Mein Tip ist KO in Runde 10 ( weil Wladimir den Promis ja nicht den Abend versauen möchte und kosbare Werbezeit sich nicht entgehen lassen will). Als nächstes macht Wladmir bei RTL Promiboxen mit und sagt Oliver Pocher wird ein harter Gegner 😉

  9. Nessa1978
    12. Oktober 2010 at 16:42 —

    @TKO

    schau mal meinen ersten Eintrag an…mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Schaut einfach auf DSF zurgleichen Zeit Wrestling da ist die Show besser

  10. TKO-FFM
    12. Oktober 2010 at 16:58 —

    @ Nessa1978

    gebe dir vollkommen recht.

    Bin kein Klitschko hasser, aber das ist echt verarsche.
    Da ist ja Briggs ne Bombe gegen den und ich habe gedacht es geht nicht mehr schlimmer. Irren ist halt Menschlich.

  11. wa
    12. Oktober 2010 at 19:24 —

    was soll man zu den gegner noch sagen?standart fallobst für leichtes schnell verdientes geld.Also die klitschkos machen es nun wirklich sehr eindeutig das sie anscheinend kein interesse an anständigen gegner haben

  12. Knos2806
    12. Oktober 2010 at 19:40 —

    Also so langsam habe ich einen dicken Hals, jedesmal diese idioten die sagen das die Klitschkos nur Fallobst boxen!!!

    Die anderen trauen sich doch garnicht gegen die zu Boxen!

    Die Verträge sind nur eine billige Ausrede !!!!!

    Hallo!! Wenn die doch so gut sind warum hauen die Boystovs und Solis die Klitschkos nicht einefach um und machen ihre eigenen Verträge???

  13. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 19:45 —

    Chisora hat auf der Insel einen guten Ruf und ist die große ungeschlagene Hoffnung der Engländer!
    Wenn WK ihn wechhaut, wird der Druck auf Haye im eigenem Land stärker, andere Gründe sehe ich auch nicht!

    Nessa1978 sagt:
    12. Oktober 2010 um 14:25

    3.) Der Gegner ist 15cm kleiner..wie soll er an Wladimir rankommen?

    Stimmt nicht ganz, “Del Boy” ist mit 187cm lediglich 11cm kleiner 😉

  14. Knos2806
    12. Oktober 2010 at 19:46 —

    Also so langsam habe ich einen dicken Hals, jedesmal diese Box “Experten” die sagen das die Klitschkos nur Fallobst boxen!!!

    Die anderen trauen sich doch garnicht gegen die zu Boxen!

    Die Verträge sind nur eine billige Ausrede !!!!!

    Hallo!! Wenn die doch so gut sind warum hauen die Boystovs und Solis die Klitschkos nicht einefach um und machen ihre eigenen Verträge???

  15. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 19:50 —

    wa sagt:
    12. Oktober 2010 um 19:24

    “was soll man zu den gegner noch sagen?standart fallobst für leichtes schnell verdientes geld.Also die klitschkos machen es nun wirklich sehr eindeutig das sie anscheinend kein interesse an anständigen gegner haben”

    Dann führe mal bitte ein paar verfügbare “anständige Gegner” auf!
    Und komm bitte nicht mit Opa, der noch zur Depatte stand^^

  16. Kano
    12. Oktober 2010 at 19:52 —

    Meines Erachtens ist dies Verarschung pur ich habe schon nach dem Peter Kampf gemeint das die Gegnerwahl nicht mehr schlimmer geht jedoch habe ich mich da getäuscht,Chisora ist ein weiterer Herausforderer der unwürdig ist um die WM Boxen zu dürfen ,fakt ist er wird ähnlich wie Chambers untergehen wenn nicht sogar nocht schlimmer,schon von der Grösse her und vom Punch wird er Klitschko nie gefährlich da dieser Punch auch nicht vorhanden ist zudem ist Chisora ganze 13 Zentimeter kleiner sprich also ein Kopf wie soll er da Klitschko treffen auch fehlt im die Erfahrung.Meine Prognose ein weiteres Opfer von Klitschko denn er durch Ko oder Tko in den Runden 10-12 abfertigen wird.Selbst Evander Holyfield wäre ein deutlich interesanterer Gegner da er Erfahrung hat und Herz. Aber ein unerfahrener Chisora wird gegen Klitschko untergehen.

  17. Kano
    12. Oktober 2010 at 23:18 —

    Habt ihr schon das neueste gehört der nächste Haye Kampf gegen Harrison wird von der ARD Live ausgestralt.

  18. Jay
    13. Oktober 2010 at 11:44 —

    Ich denke ebenfalls das das kein würdiger Gegner ist, gegen Chambers und Peter sag ich nichts die fand ich noch einigermaßen “Stark” aber das ist genau wie Vital vs. Den Drachen kein würdiger WM Kampf…

  19. Hans
    13. Oktober 2010 at 11:56 —

    Kevin 22

    Wen meinst Du mit Opa ! Ich würde den Opa Holyfield auf jeden Fall Chisora vorziehen.
    Der ist trotz seiner 48 Jahre immer noch beweglicher ist, als alle Namen die hier so erwähnt werden (villeicht mal abgesehen von Haye).
    Ich erinnere mich nur daran, daß ein 26 jähriger Briggs gegen Opa Foreman verdammt alt ausgesehen hat, auch wenn er offizeill den Sieg zugesprochen bekommen hat, was ein Witz war.
    Ich denke das ein Holyfied nicht mit der idiotischen Taktik herangehen wird, wie alle anderen. Als kleinerer unbeweglicher Mann immer nach vorne marschieren und von Anfang an nur einstecken, also als Sandsack zu fungieren und nur auf den einen Glückstreffer zu hoffen. Ich denke, daß man mit einer defensiveren Taktik sicher besser fahren würde. Ein bisschen Tempo rausnehmen und mit Kontern arbeiten, wie es Haye gegen Valuev gemacht hat.

  20. AlphaDog
    13. Oktober 2010 at 14:08 —

    Kano, ARD und Sauerland haben einen Vertrag, da ist es ganz normal das die den Fight ausstrahlen!

  21. King of Iron Fist (Godfist)
    13. Oktober 2010 at 15:32 —

    Hauptsache ich sehe einen Knockout.

    Das wichtigste ist, dass jemand ausgeknockt wird.

    Faustrecht gilt!!

  22. Kevin22
    13. Oktober 2010 at 17:41 —

    @ Hans

    Holyfield stand nie zur Debatte, ich meinte Tua!

  23. Nessa1978
    13. Oktober 2010 at 17:46 —

    Habe Sonowski gegen Pianetta gesehen. Er ist ein guter Europäer aber hat nicht das Level für einen WM-Fight. Mag die Klitschkos nicht aber gegen Chambers bzw. Arreola haben sie gute Fights abgeliefert. Die beiden haben sie geboxt, um ihre Akzeptanz bei den Amis zu erhöhen. Dafür waren die Fights aber zu schwach.

    Es sollte der Anspruch von Champions sein, gegen die Besten zu boxen. Dieses machen sie aber nicht und es werden immer neue Ausreden erfunden, um bestimmten Boxern auszuweichen. Solange es aber mit den dummen RTl Zuschauern zu guten Quoten reicht und 50.000 sich im Stadion verarschen lassen, wird die Gegnerwahl sich nicht verändern.

    Sollte es zu dem 4er Turnier kommen ist Boytsov Favorit. Bin dann auf die Ausrede gespannt, warum sie Boytsov nicht boxen können.

  24. Kano
    13. Oktober 2010 at 20:33 —

    @Hans
    Da gebe ich dir recht ich würde ebenfalls Holyfield Chisora vorziehen einige behaupten das er langsam ist,jedoch finde ich das er für sein alter noch gute Reflexe besitzt zudem ist er Top Fit und ich glaube das er nicht so Chancenlos wäre wie es Chisora sein wird,glaube auch nicht das er denn selben Stiefel runterboxen würde wie die anderen Klitschko Gegner es getan haben sprich sich wenig was getraut haben und nicht in den InFight gekommen sind und jede Runde von Klitschko ausgejabt wurden,zudem besitzt Holyfield eine gute Reichweite von 1,99m und kann was wegstecken.Da wäre ein Kampf gegen Evander deutlich interresanter zudem würde ich es ihmn zutrauen das er wegen seiner guten Beinarbeit gut ihn den InFight kommen würde,nur schade das er damals gegen Valuev von Sauerland um den WBA Titel betrogen wurde denn er eigentlich gewann,so wäre er bereits zum fünften Mal WM.Noch ein Vorteil ist das Holyfield kein bisschen Fett ist sondern komplett austrainiert.

  25. Kevin22
    14. Oktober 2010 at 08:37 —

    Leute, nun hört doch mal endlich auf Holyfield einzubringen!
    Der war nie als Gegner im Gespräch und hat mit Sicherheit auch kein Interesse daran, von WK verdroschen zu werden!

    Und ich weiss schon genau wie in dem Falle wieder das Geschreih losgehen würde:
    “Früher hätte er aus WK Kleinholz gemacht…”
    “WK traut sich nur noch gegen alte Herren ran…”
    “WK konnte nur gewinnen weil Kolyfield shout war…” u.s.w.!

    Das selbe Spiel hatten wir doch hier auch mit Tua, erst wurde er von vielen hier als super Gegner hochgelobt und die Klitschkos würden sich nicht gegen ihn trauen… und als er als nächster Gegner gegen WK in Betracht kam, machten die selben Schreiberlinge Sprüche in Richtung “Was soll das für ein Gegner sein…”

    Dereck Chisora ist amtierender britischer Meister und Commonwealth-Champion!
    Er ist erst 26 Jahre jung, bissher ungeschlagen und hat den Arsch in der Hose einen WM Kampf zu bestreiten!
    Er wird ausserdem bei boxrec in der unabhängigen Weltrangliste auf Platz 13 geführt!

    Viele loben doch genau diese Seite immer als sehr realistisch was die Listung der Boxer angeht, aber plötzlich scheint boxrec nur noch Müll zu schreiben!?

  26. Hans
    14. Oktober 2010 at 10:40 —

    Kano

    Das sehe ich auch so ! Wenn ich Holyfield sehe, mit seinen 48 Jahren und die Fettsäcke (bis auf ein paar Ausnahmen wie Haye,Adamek usw.) von heute wie Chambers,Peter usw., dann ist das schon traurig !

    Kevin22

    Sorry ! Tua ist für mich auch einer von der o.g. Kategorie und für mich chancenlos !

  27. Hans
    14. Oktober 2010 at 10:58 —

    Wenn ich hier Haye und Adamek in einem Zug nenne, dan betrifft das nur die Figur !
    Meiner Meinung hätte ein Adamek gegen Haye keinerlei Chancen

  28. Turbak Bu
    14. Oktober 2010 at 11:05 —

    wisst ihr was ich von euch halte?
    ihr seid alle ein haufen bekackter vollhonks!!!!

  29. Kevin22
    14. Oktober 2010 at 11:35 —

    Turban Pup´s sagt:
    14. Oktober 2010 um 11:05

    “wisst ihr was ich von euch halte?
    ihr seid alle ein haufen bekackter vollhonks!!!!”

    Haupsache du bist der Held des Tages, du kleiner Spinner!

  30. Shlumpf!
    14. Oktober 2010 at 11:38 —

    @Hans

    Geb dir recht, was Tua betrifft.
    Ber der war halt im Gespräch für einen Kampf, Holyfield nicht.

  31. Turbak Bu
    14. Oktober 2010 at 11:43 —

    was hat der hans schon zu melden?
    der verstands-asthmatiker hat doch eh keinen plan!!!!!

  32. bigbubu
    14. Oktober 2010 at 12:05 —

    @Turbak Bu

    Drückt Dich ein Pickel?

  33. Dima
    14. Oktober 2010 at 16:55 —

    Es ist doch Fakt dass sich die wenigsten noch trauen gegen einen der Klitschko-Brüder anzutreten – aus Angst vor Prügel nehme ich an.
    Chirosa zeigt dass er Eier in der Hose hat.
    Traurigerweise wird Klitschko ihn vorzeit aus dem Ring schicken.
    Im Schwergewicht fehlt es eindeutig an Klasse.
    Ich vermisse Gegner wie Lennox Lewis oder Mike Tyson in Ihren besten Zeiten.
    Bei dem Fallobst sind die Siege doch nur halb so viel wert.

  34. Tukan
    14. Oktober 2010 at 18:01 —

    Noch ein Prostituirter vom Boxer-Strich hat sich bereis erklärt – den Klitschko nicht auf den Kopf zu schlagen und an Klitschkos Show als “Sandsack” teilzunehmen! Beschämend!

  35. bigbubu
    14. Oktober 2010 at 19:41 —

    @Tukan
    Las Dir mal was neues einfallen, Du bist nur mehr peinlich.

  36. Kevin22
    14. Oktober 2010 at 20:00 —

    Wenn Tukan wenigstens noch schreiben könnte…^^
    Aber als Turban Pup kann er es wenigstens etwas besser!

  37. Kano
    14. Oktober 2010 at 21:47 —

    @Hans
    Tua wäre gegen den heutigen W.Klitschko eher Chancenlos da gebe ich dir recht,allerdings wäre er früher für W. Klitschko ein ernstzunehmender und gefährlicher Gegner früher hatte Tua das Potenzial WM zu werden und auch Wladi umzuhauen aber diese Zeiten sind leider vorbei,und Adamek sehe ich gegen Haye ebenfalls als Verlierer Adamek wird in zwar etwas ärgern können und vielleicht die ein oder andere Runde gewinnen aber letzten Endes hätte ihn Haye wahrscheinlich auf die Bretter geschickt.

  38. leif
    15. Oktober 2010 at 12:15 —

    Und wieder ein langweiligen Kampf. Glaube nicht das ich mal diesen kampf ansehe. Am gleiche tag kämpft Cleverly in England. Das ist echt Boxen und nicht so eine Verarschung von Klitschko wieder. Noch mal Geld kassieren, KO erst in runde 10 oder 11, so das viel Werbung reinkommt und die blöde Promis was zu sehen bekommst. Glaube auch das oliver Pocher wäre ein gefährlicher Gegner aus ihre jetzige Auswahl.
    Liebe Universum, komm jetzt mit Kämpfe her. Wir wollen Boxen sehen und keine Sandsäcke mit Klitschko.

  39. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 20:50 —

    @ leif

    Dann lass es doch einfach, schau dir meinetwegen Wrestling an aber verschon uns mit deiner hasserfüllten Meinung!

    Bring doch bitte mal Tatsachen, Argumente oder sonstige Überlegungen zu deinen stumpfsinnigem Palaber!
    Aber das kannst du nicht, du kannst nur dummes Zeug erzählen ohne Hand und Fuss!

  40. Tukan
    16. Oktober 2010 at 12:54 —

    Die berühmtesten Wrestler der Welt -die Klitschko-Brüder verkaufen geschickt Wrestling als Boxen an RTL und blödes Publikum in Deutschland! Alles nur Verarsche , die echten Boxliebhaber boykottieren solche Veranstaltungen!

  41. bigbubu
    16. Oktober 2010 at 19:17 —

    @Tukan

    Falls Du lustig sein willst, hat leider nicht geklappt. Du glänzt bloss mit verbissenen Hasskommentaren und lebst offensichtlich fern jedweder Realität. Geh doch mal an die frische Luft, das könnte helfen.

  42. boooooxer
    28. Oktober 2010 at 12:39 —

    also der einzige interressante kapf wäre wenn die klitschkos gegeneinander kämpfen würden….Sonst kannse im moment alles vergessen…

    oder halt die kleinen gewichtsklassen.

  43. Patrick
    31. Oktober 2010 at 13:42 —

    @Turkan: Kann ich leider absolut nicht nachvollziehen. Die Klitschko boxen mit Weltklasse, verstehe nicht wie Du da Parallelen zum Wrestling ziehst. Ich werde in Mannheimd abei sein. Aber wo gibt es eigentlich die angekündigten (http://www.tour-termine.de/klitschko-chisora-boxen-mannheim-2010/) VIP Tickets, bin ich blind oder sind die schon ausverkauft? Will endlich mal vorne und nah dabei sein.

Antwort schreiben