Top News

Klitschko dominiert Povetkin und feiert überdeutlichen Sieg in Moskau

Wladimir Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko © KMG.

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (61-3, 51 K.o.’s) hat seine drei Titel gegen seinen WBA-Pflichtherausforderer Alexander Povetkin (26-1, 18 K.o.’s) mit einem überklaren Punktsieg verteidigt. Ein boxerischer Leckerbissen war der “Machtkampf in Moskau” jedoch nicht, da die Stile der beiden Boxer nicht gut zueinander passten.

Povetkin startete sehr aggressiv und wollte am Mann Druck machen, sobald er aber zu nahe kam, klammerte Klitschko und neutralisierte damit seinen Gegner. Mit der Zeit fand Klitschko dann in den Kampf und traf mit dem Jab. Auch die zweite Runde war sehr unsauber, da Povetkin mit geducktem Kopf in den Mann sprang und sich Klitschko danach auf seinen Gegner lehnte. Kurz vor Ende kam Klitschko jedoch mit einem linken Haken durch, der Povetkin zum ersten Mal in dessen Karriere zu Boden schickte.

In der dritten Runde hatte sich Povetkin wieder gefangen und war der aktivere Mann, Klitschko versuchte wieder mit seinem Jab zum Erfolg zu kommen und traf ein Mal gut mit seiner Rechten. Klitschko diktierte die vierte Runde aus der Distanz, wo er mit seinem Jab traf, es gab aber immer noch viel Geklammere. In der fünften Runde kam Povetkin ein Mal gut auf der Außenbahn durch, eine Rechte von Klitschko war aber deutlich härter.

Povetkin wirkte in der sechsten Runde bereits ziemlich ausgepowert und wurde immer häufiger von Klitschkos Jab getroffen, in der siebten Runde konnte Klitschko mit einer Rechten schließlich den zweiten Knockdown erzielen. Povetkin wirkte ziemlich angeschlagen und wollte klammern, Klitschko setzte darauf mit einer Kombination und Uppercuts im Infight nach, worauf Povetkin ein drittes Mal angezählt wurde. Kurz vor Ende war Povetkin nach einem linken Haken erneut am Boden, der Russe beschwert sich aber, niedergedrückt worden zu sein.

In der achten Runde hätte Klitschko eigentlich für die Entscheidung sorgen müssen, der Ukrainer hielt sich aber zurück und landete keine weiteren harten Treffer. Klitschko traf in der neunten Runde mit seinem Jab beinahe nach Belieben, die Rechte kam aber viel zu selten. Auch in der zehnten Runde war Klitschko viel zu unpräzise, um den entscheidenden Schlag zu landen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

So kam Povetkin, der eigentlich schon stehend K.o. gewesen war, langsam zu seiner zweiten Luft. Klitschko verlor in der elften Runde nach einem linken Haken kurz das Gleichgewicht, am Ende bekam er für das Runterdrücken seines angeknockten Gegners einen Punkt abgezogen. Auch in der zwölften Runde agierte Klitschko zu verkrampft und konnte keinen K.o. mehr erzwingen. Der deutlich gezeichnete Povetkin konnte auf diese Weise immerhin noch einen Achtungserfolg feiern, indem er die volle Distanz durchhielt.

Auch den Punktezetteln zeigte sich dann, dass der Heimvorteil Povetkins kein Faktor war, alle drei Punktrichter hatten jede einzelne Runde bei Klitschko gesehen, weswegen nach den Abzügen für die Niederschläge und den Regelverstoß von Klitschko ein 119-104 herauskam.

“Was soll ich sagen. Es hat nicht geklappt, wie ich es wollte”, sagte der deutlich gezeichnete Povetkin im RTL-Interview. “Ich habe mich ins Zeug gelegt. Ich werde noch härter trainieren und besser werden. Ich gebe nie auf, ich kämpfe immer bis zum Letzten. Ich will immer besser werden. Er war stärker, er ist der Beste, den es derzeit gibt.”

“Es war ein schweres Stück Arbeit”, sagte Klitschko. “Alexander Povetkin ist ein Kämpfer. Es war sehr schwer für ihn, er ist aber trotzdem dabei geblieben. Ich wollte vorzeitig gewinnen, ich war aber vielleicht zu angespannt. Ich hätte ein paar Dinge besser machen können, zum Beispiel den Aufwärtshaken. Beim nächsten Mal mache ich es besser. Clinchen gehört zum Boxen. Er war immer unter der Gürtellinie, ich beschwere mich aber nicht. Ein kleinerer Boxer versucht immer, sich abzuducken und in den Mann zu gehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorprogramm Klitschko vs. Povektin: Masternak verliert EM-Titel an Drozd, Chagaev besiegt Pudar

Nächster Artikel

Cotto gewinnt ersten Kampf unter Roach gegen Rodriguez durch TKO

691 Kommentare

  1. Alex
    6. Oktober 2013 at 17:31 —

    @ Marco Captain Huck
    ”Klitschko in einem Atemzug mit Ali zu nennen ist eine Frechheit”
    Es nervt dass du mir immer was unterstellen willst. Ich vergleiche das Klammern der beiden miteinander, aber nicht die Boxer an sich. Ali ist auch für mich the Greatest of all Time.

    ”Alex hier geht es um Klitschko und nicht um Ali”
    Erst lesen dann schreiben. Ich habe auf jemanden reagiert der das Thema hier reingebracht hat.

  2. Observer
    6. Oktober 2013 at 17:32 —

    Ich hoffe povetkin beendet seine karriere nicht und bixt noch ein paar mal ( gegn haye zB ) povetkin hat sich gegen klitschko in einer weitaus besseren form präsentiert als gegen huck . Ich wünsche povetkin alles gute für die zukunft und hoffe auf spannende kämpfe

  3. Wolfgang
    6. Oktober 2013 at 17:35 —

    @Sheriff

    Schon wieder ein Satz im Konjunktiv!

    Konjunktiv ist jedoch nur eine Möglichkeit und das Irrealis eine Sonderform des Konjunktiv II.

    So viel zum Thema FAKTEN!

  4. Alex
    6. Oktober 2013 at 17:35 —

    @ Observer

    Man sollte Povetkin sowieso nicht abschreiben nur weil er gegen Wladimir verloren hat. Für mich hat dieser Kampf nichts an Povetkins Stellenwert im aktuellen HW geändert.

  5. Marco Captain Huck
    6. Oktober 2013 at 17:35 —

    @Alex

    Ich unterstelle nicht, ich stelle nur fest, das ist ein Unterschied

  6. Dave
    6. Oktober 2013 at 17:42 —

    Klitschko hat verdient gewonnen,jedoch hätte der Ringrichter in wegens seines Klammerns öfters ermahnen müssen und mehr Punktabzüge geben müssen,Povetkin hat mit Herz gekämpft war leider gegen Klitschko chancenlos,es ist leider so das Klitschko aktuell die Nummer eins im Schwergewicht ist,es gibt auch sehr wenige die ihn schlagen könnten,um Klitschko zu schlagen muss mann über eine ähnnliche Grösse wie der Ukrainer verfügen muss über die Nötige Schnelligkeit verfügen über die Technick und muss einigermassen hart schlagen können 1,88m sind defenitiv zu klein um ihn zu schlagen solche Boxer sind für Klitschko massgeschneidert was uns der Povetkin Kampf gestern auch zeigte,einem Pulev könnte ich gegen Klitschko viel zutrauen ebenso einem Haye ihn einem Rückkampf vorrausetzung er geht mehr Risiko ein,Fury hätte für mich keine Chancen gegen Klitschko der Typ scheint ein schwaches Kinn zu besitzen ist technisch ebenfalls nicht sonderlich gut drauf ich denke Klitschko würde denn ähnich wie Wach verprügeln,und kommt mir jetzt nicht mit Boytsov der Junge würde für mich ebenfalls gegen WK untergehen,Chambers und c.o hatten bereits ihre Chancen sind aber auch untergegangen.

  7. Alex
    6. Oktober 2013 at 17:47 —

    @ Marco Captain Huck

    Ok, dann war deine Feststellung aber falsch, denn ich habe die beiden boxerisch nicht miteinander verglichen.

  8. Marco Captain Huck
    6. Oktober 2013 at 17:50 —

    Du vergleichst die beiden im Klammern miteinander und da kann ich nur laut lachen, ich habe genug Kämpfe von Ali gesehen um zu sagen das er nicht so klammert wie Wladimir geschweige denn insgesamt so unfair boxt

  9. Midnightwalker
    6. Oktober 2013 at 17:51 —

    @theironfist
    Also sry, aber Povetkin war CHANCENLOS, und davon willst ein Rematch sehen??!! Povetkin hätte vielleicht der Sieger sein können würde Klitschko fair boxen, das wird er aber nie machen. Du als Klitschkofan willst kein Rematch gegen Haye weil du befürchtest das Haye deinen Darling auf die Bretter schicken könnte und Haye eine reale Chance hätte. Haye war nicht fit und hat Klitschko trotzdem alles abverlangt. DieV erhältnisse mit Povetkin sind geklärt (was du scheinbar nicht gnz raffst) , gegen Haye sind sie es nicht. Da Klitschko in der 12ten angeklingelt war, wird er Haye freiwillig kein Rematch geben, da er ein Feigling ist. Er hatte soagr Schi_ß vor einem angeschlagenen Povetkin.

  10. Wolfgang
    6. Oktober 2013 at 17:56 —

    Ich sehe hier immer nur hätte, wäre, wenn und könnte.

    Sind die Fakten hier so rar, dass ständig der Konjunktiv in der indirekten Rede verwendet werden muss?

  11. mik
    6. Oktober 2013 at 18:02 —

    @ALLE seit Jahren wird darüber geredet, warum die Gegner nicht offensiver gegen Wladimir agieren. Der Kampf von gestern ist eigentlich ein ganz gute Beispiel warum das nicht oft der Fall war.

    Es gab zwar Gegner wie Samuel Peter(2005) oder Lamon Brewster(2004) die mit unheimlicher Physis teilweise wirklich durch die Schläge marschiert sind. Brewster war damit im ersten Kampf sogar erfolgreich, aber zu welchem Preis??? Er ist einmal runter gegangen und in den Kämpfen danach hat von Mal zu Mal abgebaut. Peter war nach der ersten Begegnung nicht mehr der Selbe, ich würde soweit gehen ihn nach dem Klitschko-Kampf 2005 als halbwegs verschlissen zu bezeichnen. Zu 100% hat Povetkin gestern auch Substanz gelassen und er hat nicht im Ansatz so kassiert wie Samuel Peter 2005. Pove war offensiv, aber aleine die Führhand von WK reicht um einen Kampf zu entscheiden.

    Es war genau richtig was Haye vor zwei Jahren gemacht hat mit seiner Größe geht man gegen WK sonst ein. Wer mal geboxt hat und sei es nur im Sparring, mit einem austrainierten 2m-Schwergewicht im Ring stand weiß wie hart selbst Führhandtreffer sein können. Zumindest für jemanden der kein Schwergewicht ist…..

    Ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass gegen WK ein technisch ausgereiftes großes Schwergewicht her muss, natürlich mit dem dementsprechenden Gewicht.
    Momentan sehe ich nur Pulev, der Rest hat vllt die richtige Größe aber es hapert an Technik und Athletik(Wach) oder an Erfahrung(Wilder, Price) oder an Motivation (Dimitrenko) naja und dann gibt es noch jemanden der sich zu hoch einschätz(Fury).

    Explosivität reicht nicht mehr gegen WK wenn Reichweite und Gewicht nicht stimmen. Kommt mir jetzt nicht mit Corry Sanders! Vor 11 Jahren hat Klitschko auch noch nicht auf dem Niveau geboxt wie heute.

  12. theironfist
    6. Oktober 2013 at 18:08 —

    @ Midnightwalker das sehe ich anders, für mich hat ein Povetkin gestern mehr Kampfgeist bewiesen, wie ein Chickenhaye gegen WK der in dem kampf nur wegerannt ist, beides waren nicht die schönsten Kämpfe, aber der Gayemaker hat auch wie Pove nach Punkten verloren..

    habe auch nie behauptet, das Haye kein guter Boxer ist, um das gleich klar zustellen, für mich ist Chickenhaye der beste Konterboxer im HW, einen Rückkampf hat er sich aber weniger verdient wie ein Povetkin von seiner Leistung her, Wladimir hat jetzt einen schwierigen kampf gewonnen auswärts in Moskau, gegen Pulev wird das auch schwieriger kampf, Haye muss erstmal Bonzo eindeutig schlagen, würd mich nicht mal überraschen wenn er den kampf nochmal platzen lässt

    da aber Haye sowie auch Povetkin das Rematch wieder verlieren würden, freue ich mich auch über Aerolla oder Wilder, sind noch einige gute auf dem Markt, Chisora wäre auch noch interessant genauso wie ein kampf gegen Solis..aber wie gsagt von Povetkins leistung her gestern hätte er sich auf jedenfall ein Rematch verdient

  13. Wolfgang
    6. Oktober 2013 at 18:09 —

    @mik

    Genau, das ist endlich mal ein sinnvoller und den Fakten entsprechender Beitrag, der von Sachverstand und gesundem Urteilsvermögen gezeichnet ist.

    Daumen hoch!

  14. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 18:14 —

    @ Wolfgang

    Fakt ist auch das es ein fairer Kampf gewesen ist, in dem der Referee sein bestes tat und Wladimir Klitschko seine ganze technische Klasse aufblitzen ließ.

  15. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 18:15 —

    Trottel !

  16. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 18:22 —

    Stiverne ist der einzige der Wladimir ausknocken kann.Der Kanadier hat einen extrem robusten Body.Einen unglaublichen Puch.Er besitzt kämpferherz und hat in seiner Karriere meist gegen 2m Leute geboxt.Wladimir
    währe der Optimale Opfer für Stiverne.Zuerst knockt er Vitali aus und danach Wladimir.

  17. Midnightwalker
    6. Oktober 2013 at 18:26 —

    @theironfist
    Povetkin hat auf jeden Fall Respekt verdient, aber mit Kampfgeist allein gewinnt man keinen Kampf. Ich hatte schon eher Angst, dass man Povetkin vor sich selbst beschützen müsste, so schlimm wurde er verprügelt. Es war schwer erträglich ihn so zu sehen. Pulev, Wilder und Chisora würden genauso kläglich scheitern und das weißt du. Wenn Klitschko so boxen darf wie er es gestern gemacht hat und daran wird sich nix ändern, wirst du den selben Kampf mit Chisora und Pulev sehen, gegen Wilder der geht nach dem ersten guten Treffer von Wlad zu Boden und bleibt dort.

  18. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 18:26 —

    Fakt ist der Wladimir Klitschko der technisch limitierteste WM aller Zeiten im Heavyweight ist.
    Fakt ist das Wladimir Klitschko sich auf boxerischer Ebene nicht anders zu helfen weiß, wenn der Gegner ihn angreift
    Fakt ist auch das Klitschko gestern außerhalb des Boxregelwerkes geboxt hat, sogar außerhalb des WBA-Boxregelwerkes
    Fakt ist auch das Luis Pabon entweder geschmiert oder unter Drogen gesetzt wurde.
    Fakt ist auch das das ohnehin schon extrem schwache Schwergewicht gestern den Preis für das erbärmlichste Boxen überreicht bekommen hat.
    Fakt ist auch das ich das es solche Szenen nur im Schwergewicht geben kann und deswegen viele Außereuropäischen Länder das Heavyweight als reine Freakshow wahrnehmen.
    Fakt ist auch das Klitschko und die WBA sehr viele Feinde gemacht haben.

  19. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 18:28 —

    @Alex

    Wladimir ist kein Boxer sondern ein Ringer der ein bißchen boxen kann.Du willst doch Andre Ward nicht Wladimir vergleichen.Das ist Gotteslästerung 😀

  20. bigbubu
    6. Oktober 2013 at 18:37 —

    Fakt ist auch das es derzeit wahrscheinlich keinen gibt der Wladimir schlagen kann sofern nicht Regeln eingeführt werden oder die die schon existieren auch vom Ringrichter eingemahnt und rigoros betraft werden.

    Fakt ist auch das es in der derzeitigen Situation was die Verbände, Ringrichter, Punkterichter, Promoter usw betrifft kein sauberes Boxen geben kann und wird.

    Das sollte aber nicht den Sportlern angelastet werden denn unter denen wird es immer jene geben die alles probieren um Erfolgreich zu sein.

    Und bei Wladimir klappt es ja vorzüglich. Ob leider oder zum Glück bleibt jedem selbst überlassen.

  21. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 18:42 —

    @ bigbubu

    “Fakt ist auch das es in der derzeitigen Situation was die Verbände, Ringrichter, Punkterichter, Promoter usw betrifft kein sauberes Boxen geben kann und wird.”

    Das ist absoluter Käse!
    Schau dir die Kämpfe von gestern in den Staaten an, z.B. Jayson Velez vs Dat Nguyen und dann erzähl nochmal das kein sauberes Boxen möglich ist.
    Sauberes Boxen ist immer möglich, solange es Boxer gibt die wirklich boxen können und jeden Kampf annehmen.
    Das was Klitschko gestern betrieben hat, war die illegale Flucht aus dem Nahkampf!

  22. theironfist
    6. Oktober 2013 at 18:44 —

    Fakt ist auch das man die unteren Gweichtsklassen nicht mit dem Schwergewicht vergleichen kann ihr V.ollpfosten :D..schaut euch mal den Kampf Lewis vs Tyson an, war auch nicht ein weltklasse kampf damals wurde auch viel geklammert..
    in den unteren Gewichtsklassen findet allgemein ein höherer Schlagabtausch statt und dadurch kommen auch technisch bessere Kämpfe zustande…das der Kampf WK vs Pove so ausgegangen ist liegt an deren Boxstilen…für das HW hat Wladimir Klitschko schon eine sehr gute Technik genauso wie Povetkin

    @ Carlos du meinst doch nicht etwa den Super Fakechampion namens Andrea Ward, der nur in Oakland boxt mit gekauften Referee und Punktrichtern 😀

  23. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 18:48 —

    Fakt ist auch das nur der Knockdown in Runde 2 den Kriterien eines Knockdowns entsprach.
    Bei Wladimir gelten da Sonderregelungen, siehe Tony Thompson II erster Niederschlag. Jean Marc Mormeck erster Niederschlag!
    Das macht mir am allermeisten zu schaffen, das so etwas nur bei Wladimir Klitschko als Knockdown gewertet wird.

  24. bigbubu
    6. Oktober 2013 at 18:53 —

    @JohnnyWalker

    Das das kein “Käse” ist wurde ja Gestern wieder eindrucksvoll bewießen. Vielleicht hätte ich noch dazu schreiben sollen das ich die WM Kämpfe im HW und im Umfeld der WM meinte. Dachte eigentlich das es klar ist denn in diesem Artikel gehts ja darum.

    “Das was Klitschko gestern betrieben hat, war die illegale Flucht aus dem Nahkampf!”

    Völlig Richtig, aber das weiß doch eh jeder halbwegs informierte Boxkonsument das Wladimir den Nahkampf nicht beherrscht.

    Auch ist es seit Jahren bekannt das sich Wladimir ständig auf die Gegner legt. Aber was macht Povetkin? Der IQ Kaiser duckt sich noch ständig vor Wladimir ab. Geniale Taktik! Bravo! 😉

  25. theironfist
    6. Oktober 2013 at 18:56 —

    @ Midnightwalker sollte Haye diesen Kampf gegen Bonzo frühzeitig durch ko beenden, wird es mit Sicherheit auch noch zu einem Rematch kommen, mich würde es nicht mal wundern, wenn Haye den Kampf absichtlich verschoben hat, da Wladimir Anfang 2014 schon gegen Pulev boxen will, und Vitali gegen Stiverne, das heisst beide Klitschkos wären evtll frei für einen Kampf gegen Haye sollten beide Klitschkos diese Kämpfe gewinnen!!..sollte Haye aber einen schwachen kampf abliefern mit einem knappen Punktsieg oder Unentschieden wird sich damit keiner zufrieden geben, heißt also Rematch Haye vs Fury..
    aus Interesse würde ich mich aber auch über einen Kampf Aerolla, Solis, Wilder freuen gegen WK…ich glaube Haye wird das Rematch gegen WK noch deutlicher verlieren wie beim ersten Mal

  26. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 19:01 —

    @ bigbubu

    was soll er denn anderes machen, wenn Wladimir mit ausgestreckter Führhand umher irrt?
    Er versucht unter dem Jab durchzutauchen im in die Halbdistanz zu kommen und seine Überkopf-Rechte an den Gegner zu bringen.
    Wie soll er die Situation anders lösen? Etwa so wie Pianeta der mehrmals voll in den Jab oder in die Schlaghand reinläuft?
    Ich habe es diese Nacht schon einmal geschrieben, wenn so etwas ein Abner Mares oder Marco Antonio Barrera passiert wäre, mit dem Draufgelehne usw., die hätten mit Wladimir’s Klöten Ping Pong gespielt bis er endlich sauber boxt. Da war Povetkin mit gestern eindeutig zu brav und hat sich auf den zugedröhnten Referee verlassen. Das war sein größter Fehler. Povetkin hätte seinerseits die Disqualifikation riskieren müssen um Wladimir das Runterdrücken und Drauflehnen abzugewöhnen.

  27. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 19:03 —

    Beim dritten mal Drauflehnen hätte ich ihm die Klöten chirugisch einwandfrei entfernt.

  28. Monk
    6. Oktober 2013 at 19:05 —

    Wlad hatte sein Trojanisches Pferd mit und zwar den Ringrichter. Der hat in der 10 Runde zwar einen Punkt abgezogen, das war alles nur Alibi, da war alles schon lange rum.

  29. theironfist
    6. Oktober 2013 at 19:05 —

    kam gerade auf RTL Aussage Lennox Lewis 😀

    Klitschko hat gar nicht versucht povetkin richtig auszuknocken Boxer werden doch nicht für Überstunden bezahlt 😀 ..klarer Sieger war auf jedenfall Wladimir aber Povetkin hat Kämpferherz bewiesen

    Povetkin musste nach diesem Kampf ins Sauerstoffzelt und danach in die Klinik!!

    also an alle Klitschkohater einfach mal die Fr…e halten 😀

  30. Dave
    6. Oktober 2013 at 19:08 —

    Ich habe immer noch die Hoffnung nicht verloren das Klitschko mal gegen einen ausgesuchten Gegner eine freiwillige Titelverteidigung macht und da mal ordentlich ausgeknockt wird braucht auch nicht ein Gegner zu sein der eine ordentlich Statistik besitzt,da kann mann nur hoffen.

  31. theironfist
    6. Oktober 2013 at 19:09 —

    für Lennox Lewis war auch Wladimir der Sieger, die klareren Treffer hatte Wladmir!!..WK hätte sich nur mehr auf den knockout konzentrieren sollen..sehe ich genauso

    der linke haken hat auch gesessen, da wärwen andere Hwler höchstwahrscheinlich nicht mehr aufgestanden 😀

  32. bigbubu
    6. Oktober 2013 at 19:14 —

    @JohnnyWalker

    “Beim dritten mal Drauflehnen hätte ich ihm die Klöten chirugisch einwandfrei entfernt”

    Wäre auch ne Möglichkeit. Das muss dann aber auch Life übertragen werden und natürlich ohne Narkose. 🙂

  33. JohnnyWalker
    6. Oktober 2013 at 19:18 —

    @ bigbubu

    Ja ober so sagst du deinem Gegner, dass er das bei mir vergessen kann so zu boxen.
    Styles makes Fights, dieser Grundsatz gilt immer noch!

  34. Wolfgang
    6. Oktober 2013 at 19:34 —

    Auch dazu fällt mir wieder ein Gedicht ein.

    Hier von Johann König

    (“Wenn ich wollte, wie ich könnte, wisst ihr, was ich täte”)

    “Alle Freunde, die ich hab,
    lüd ich zu mir ein,
    äß mit ihnen Knabberkram,
    tränk mit ihnen Wein,
    läs ihnen Geschichten vor,
    oder heißt es läse,
    säß mit ihnen vor dem Tisch,
    bei Rotwein, Brot und Käse.

    Gegen Abend würd es doll,
    wir stünden oder lägen,
    schlügen uns die Bäuche voll,
    und stopften uns die Mägen.
    Später hingen wir dann rum,
    oder heißt es hüngen,
    meine Freundin bät ich drum,
    mir das Hirn zu düngen.

    Recht und Wahrheit böge ich,
    ohne dass ich löge,
    auf dass mich der liebe Gott
    wohl beschützen möge.
    All dazu hätt ich größte Lust,
    der Champagner flösse,
    ohne Rücksicht auf Verlust,
    wie ich das genösse.

    Ich denk, ihr wisst, um wen es geht,
    und jeder der ihn liebt,
    der ist froh, der ist froh,
    froh, dass es ihn gibt.

    Gelobt sei der Konjunktiv!
    Ich frag mich, was wohl würde,
    wenn dieser schöne Konjunktiv
    morgen plötzlich stürbe.”

  35. theironfist
    6. Oktober 2013 at 19:36 —

    was habt ihr klitschkohater hier überhaupt noch zu melden, das Thema ist durch Jungs als nächstes ist Pulev dran :D…Povetkin soll gerne ein Rematch bekommen hätte ersich verdient aufgrund seiner Leistung gestern, in einem Rematch in Deutschland wird Pove aber noch viel deutlicher verlieren und dann richtig ko gehn :D…auf jedenfall war das gestern kein dominanter Sieg aber ein Sieg von Wladimir…

  36. Rudy
    6. Oktober 2013 at 19:38 —

    bigbubu sagt:
    6. Oktober 2013 um 14:35
    @Sheriff

    Na, schon ausgeheult? 🙂

    Offensichtlich nicht,der und seine Leidensgenossen heulen hier seit dem klaren WK Sieg ihre Frustration raus.
    Tut ganz schön weh,wenn man die Realität nicht akzeptieren will,nicht wahr?! 🙂

  37. theironfist
    6. Oktober 2013 at 20:12 —

    Ruslan Chagaev vs Jovo Pudar (05.10.13) PABA heavyweight title, Chagaev PTS
    Wladimir Klitschko vs Alexander Povetkin (05.10.13) IBF, WBO, WBA, IBO heavyweight title, WK PTS
    Solomon Haumono vs Marcelo Luiz Nascimento (17.10.13)
    Carlos Takam vs Raphael Zumbano Love (17.10.13)
    Krzysztof Zimnoch vs Art Binkowski (19.10.13)
    Manuel Charr vs Denis Bakhtov (19.10.13) WBC International Silver heavyweight title
    Johann Duhaupas vs Jarno Rosberg (19.10.13), vacant EBU-EU (European Union) heavyweight title
    Francesco Pianeta vs Brian Minto (25.10.13)
    Steffen Kretschmann vs Robert Teuber (25.10.13)
    Denis Boytsov vs Alex Leapai (26.10.13) verschoben
    Deontay Wilder vs Nicolai Firtha (26.10.13)
    Magomed Abdusalamov vs Mike Perez (02.11.13)
    Richard Towers vs Lucas Browne (02.11.13)
    Mark de Mori vs Lubos Suda (16.11.13) vacant World Boxing Foundation heavyweight title
    Alexander Ustinov vs David Tua (16.11.13)
    Tomasz Adamek vs Vyacheslav Glazkov (16.11.13)
    David Haye vs Tyson Fury (08.02.14)
    Vitali Klitschko vs Bermaine Stiverne (Termin steht noch nicht fest)
    Chris Aerolla vs Jennings (Termin steht noch nicht fest)

  38. Pawnee
    6. Oktober 2013 at 20:34 —

    Mensch, an alle, die diesen Kampf verteidigen so wie alle vorherigen, schaltet doch mal eure Engstirnigkeit aus.

    Das ist doch kein Boxen was diese beiden Reaktor-Typen machen.

    Unter Boxen verstehe ich das hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=C7LOZ6EqEOg

    Klar wird da auch mal geschoben. Aber da ist Spannung, da ist Bewegung, da ist Risiko, es macht einfach Spass zuzusehen. Insbesondere die 7 ist unglaublich.

    Oder unter Boxen gegen größere Gegner das hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=YQi–2tpbho
    Übrigens, hat der kleinere Boxer in diesem Kampf 97 kg bei 178 cm Körpergröße und der größere Boxer hatte 113 kg bei 196 cm Größe, für alle, die wieder mit der Scheiß – Cruiser-Gewichts-Größen – Argumentation kommen.

    Wer das gestern als Boxen bezeichnet, der sollte die Sportart wechseln, da er vielleicht beim Betrachten vom Ringen oder Muay-Thai viel mehr Genuss empfindet als bei dieser mittlerweile Europa-Volksverarsche.

    Was das Ringen betrifft, da kann ich Kämpfe von Alexander Karelin oder den Smith-Brüdern empfehlen, die können wenigstens das Klammern und Schubsen/Werfen richtig.

  39. theironfist
    6. Oktober 2013 at 21:05 —

    USA
    Tony Thompson, Jonathan Banks,Bryant Jennings, Deontay Wilder, Malik Scott, Franklin Lawrence, Tor Hamer, Amir Mansour, Travis Kauffman, Skipp Scott, Gerald Washington, Aaron Green, Darlington Agha, Charles Martin, Steve Cunningham, Fres Oquendo, Eric Molina, Tony Grano, Jason Estrada,Dominick Guinn, Alexander Flores,
    Chazz Witherspoon,Joe Hanks, Kelvin Price, Bowie Tupou, Mitchell, Chris Aerolla, Andy Ruiz Jr. (Mexico), Mike Perez Kuba, Luis Ortiz Kuba, Odlanier Solis Kuba, Stiverne Kanada, Oscar Rivas kanada, Didier Bence kanada, Neven Pajkic kanada
    George Arias brasilien, Matias Ariel Vidondo , Fabio Eduardo Moli Argentinien
    Lucas Browne, Alex Leapai, Solomon Haumono, Sonny Bill Williams, Mark de Mori (Australien), David Tua Neuseeland
    Kyotaro Fujimoto Japan
    Europa
    Wladimir Klitschko, VK, David Haye, Kubrat Pulev, Tomasz Adamek, Tyson Fury, Alexander Povetkin, Robert Helenius, Dereck Chisora, Vyacheslav Glazkov, Carlos Takam, Francesco, Richard Towers, Pianeta, Alexander Dimitrenko, Denis Boytsov, Manuel Charr, Mariusz Wach, Artur Szpilka,Krzysztof Zimnoch, Magomed Abdusalamov, Christian Hammer, Erkan Teper, Alexander Ustinov, Ruslan Chagaev, David Price, Andrzej Wawrzyk, Jovo Pudar, Edmund Gerber, John McDermott, Sam Sexton, Ian Lewison, Arnold Gjergjaj, Leif Larsen, Oleg Platov, Johann Duhaupas

    alles Boxer mit guter Statistik

    zu meinen Geheimfavoriten der aufsteigenden Hwler gehört u.a Oscar Rivas, denke er wird sich bald in den Top50 befinden genauso wie Arnold Gjergjaj und evtll Charles Martin..bin gespannt wie sich die drei noch entwickeln werden

    -https://www.youtube.com/watch?v=zkRgNytlifw…
    -https://www.youtube.com/watch?v=CVW5bZSOUFc…
    -https://www.youtube.com/watch?v=HMHGU2hHNJk…

    wenn diese ganzen Boxer mal gegeneinander antreten würden, wäre mit Sicherheit der ein oder andere gute Kampf dabei, aber leider wird heutzutage nur auf die Statistik geachtet im HW 😀

  40. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 21:11 —

    @Wolfgang

    Du kapierst nichts und bist etwas d,oof im Kopf
    So viel zum Thema FAKTEN!
    ______

    “Marco Captain Huck sagt:
    6. Oktober 2013 um 17:50

    Du vergleichst die beiden im Klammern miteinander und da kann ich nur laut lachen, ich habe genug Kämpfe von Ali gesehen um zu sagen das er nicht so klammert wie Wladimir geschweige denn insgesamt so unfair boxt”
    Da kann man nur lautlachen, das stimmt. 😀
    _____

    “Midnightwalker sagt:
    6. Oktober 2013 um 17:51

    @theironfist”
    Du als Klitschkofan willst kein Rematch gegen Haye weil du befürchtest das Haye deinen Darling auf die Bretter schicken könnte und Haye eine reale Chance hätte. Haye war nicht fit und hat Klitschko trotzdem alles abverlangt.”
    VOLLE ZUSTIMMUNG!
    ____

    “JohnnyWalker sagt:
    6. Oktober 2013 um 18:14

    @ Wolfgang

    Fakt ist auch das es ein fairer Kampf gewesen ist, in dem der Referee sein bestes tat und Wladimir Klitschko seine ganze technische Klasse aufblitzen ließ.
    JohnnyWalker sagt:
    6. Oktober 2013 um 18:15

    Tro.ttel !”
    Richtig. 😀

    “JohnnyWalker sagt:
    6. Oktober 2013 um 18:26

    Fakt ist der Wladimir Klitschko der technisch limitierteste WM aller Zeiten im Heavyweight ist.
    Fakt ist das Wladimir Klitschko sich auf boxerischer Ebene nicht anders zu helfen weiß, wenn der Gegner ihn angreift
    Fakt ist auch das Klitschko gestern außerhalb des Boxregelwerkes geboxt hat, sogar außerhalb des WBA-Boxregelwerkes
    Fakt ist auch das Luis Pabon entweder geschmiert oder unter Drogen gesetzt wurde.
    Fakt ist auch das das ohnehin schon extrem schwache Schwergewicht gestern den Preis für das erbärmlichste Boxen überreicht bekommen hat.
    Fakt ist auch das ich das es solche Szenen nur im Schwergewicht geben kann und deswegen viele Außereuropäischen Länder das Heavyweight als reine Freakshow wahrnehmen.
    Fakt ist auch das Klitschko und die WBA sehr viele Feinde gemacht haben.”
    Genau sowas in der Art wollte ich gerade auch schreiben. Aber jetzt brauch ich das nicht mehr.
    ____

    “Carlos2012 sagt:
    6. Oktober 2013 um 19:32

    Wladimirs Lieblings Witz:

    Was ist, wenn drei Schw.ule übereinander liegen? Der Mittlere hat Geburtstag!
    😀
    ______

    @Rudy
    tut ganz schön weh,wenn man die Realität nicht akzeptieren will,nicht wahr?! 🙂
    ___

    Wie kann man nur Wladimir den unfairsten Boxer den es gibt, mit Andre Ward einen richtigen Campion vergleichen? 😀 😆 😀

  41. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 21:52 —

    Habe mir den Kampf nochmals Nüchtern angeschaut.Ich kann nur noch den Kopf schütteln.Der Ringrichter
    hätte Wladimir Disqualifizieren müssen.Punkt und Ende der Aussage.

  42. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 21:54 —

    @Sheriff

    Wie kann man nur Wladimir den unfairsten Boxer den es gibt, mit Andre Ward einen richtigen Campion vergleichen?

    Alex kann das.Nach seiner Meinung boxt Ward genauso Schei.ße wie Wladimir. 😀

  43. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 21:57 —

    @ Carlos2012

    Genaus, der Ringrichter hätte Wladimira disqualifizieren müssen. Nur das wäre korrekt gewesen.

  44. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 21:59 —

    Carlos2012 sagt:

    “Alex kann das.Nach seiner Meinung boxt Ward genauso Schei.ße wie Wladimir. :D”

    😡 😀 😀

  45. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 22:00 —

    @ Carlos

    Der Idio,t vergleicht sogar Ali mit Wladimir 😀

  46. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 22:05 —

    Als ich gelesen habe dass Parbon der Referee sein wird, habe ich gleich gewusst dass das nichts wird. Habe ich auch sofort geschrieben.

  47. The Fan
    6. Oktober 2013 at 22:15 —

    @ Sheriff

    pssst.. verzieh’ Dich! 😉

  48. theironfist
    6. Oktober 2013 at 22:15 —

    als wenn Andrea Ward die Pussy jemals einen Kampf in Moskau angenommen hätte, würden solche Verhältnisse im SMW herrschen und so ein Kampf ersteigert worden haha

    Andrea Ward boxt nur in Oakland bei Mami und Papi zu Hause mit gekauften Referee und gekauften Punktrichtern :D..ohne das schwachsinnige Super Six Turnier wäre Andrea niemals zum Super Fakechampion ernannt worden :D..soviel Heimrecht hatte im Super Six nur Andrea 😀

  49. The Fan
    6. Oktober 2013 at 22:19 —

    @ Sheriff

    war klar, dass Du Dich lächerlich machst.. sehr schön, ich amüsiere mich köstlich Du Pf.eife! 😀

  50. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 22:29 —

    @The Fan

    Habe die 50 Euro überwiesen.In 1 bis 2 Tagen müsstest du das Geld auf deinem Konto haben.Das nächste mal
    verlierst du die Wette.

  51. Alex
    6. Oktober 2013 at 22:33 —

    @ Carlos2012
    ”Alex kann das.Nach seiner Meinung boxt Ward genauso Schei.ße wie Wladimir. 😀 ”
    Du verdrehst meine Aussagen. Ich habe nicht mal über das boxerische Können von Ward und Wladimir geredet sondern über ihren Kampfstil. Der Kampfstil von beiden ist unfair und beide sollten dafür mit Punktabzügen bestraft werden, aber nicht mit Disqualifikationen. Große Champions sind es trotzdem beide.

  52. Carlos2012
    6. Oktober 2013 at 22:50 —

    @Alex

    Du bist ein Fan von den Klitschkos.Das akzeptiere ich.Aber sei mal Ehrlich.Das was Wladimir gemacht hat ist
    doch mehr als Peinlich.Ab und zu festhalten und Klammern ist o.k.Aber die ganze Zeit und dazu den armen
    Povetkin schleudern, schubsen und mit dem ganzen Gewicht runterdrücken.Sowas habe ich bei Ward noch nicht
    gesehen.Warum kämpft Wladimir nicht wie sein Bruder Vitali.?Ist dir schon mal aufgefallen, das man Vitali hier
    im Forum kaum kritiesiert.Im Boxerischen bereich jedenfalls.Den Gürtel blockieren und Stiverne warten lassen ist
    wieder ein anderes Thema.

  53. allstar7108
    6. Oktober 2013 at 22:51 —

    meiner meinung nach der schlechteste kampf von wladimir der letzten 10 jahre….

  54. Alex
    6. Oktober 2013 at 23:05 —

    @ Carlos2012

    Ich finde auch dass Vitali der klar größere Champion der beiden war, aber das ändert doch nichts an der Tatsache dass Wladimir im heutigen HW einfach der beste ist. Natürlich war das kein sauber geführter Kampf, aber eine DQ wäre übertrieben gewesen. Naja was Ward gegen Kessler gemacht hat ( Kopfstöße ) war auch nicht erlaubt und er hat nicht mal einen Punktabzug bekommen.

  55. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 23:47 —

    @ The Fan

    Mach Sitz, du Dackel

  56. Sheriff
    6. Oktober 2013 at 23:59 —

    “The Fan sagt:
    6. Oktober 2013 um 22:19

    @ Sheriff

    war klar, dass Du Dich lächerlich machst.. sehr schön, ich amüsiere mich köstlich Du Pf.eife! :-D”

    Dich Tr,ottel habe ich ganz vergessen. 😀 Du bist jetzt ne Lachplatte, stimmt ja. Denn du bist ja auf meine Wette die ich dir vorgeschlagen habe eingegnagen. 😀 Hier ich zeige es dir:

    “Sheriff sagt:
    2. September 2013 um 23:57

    @ The Fan

    Wenn Wladimir ohne Regelverstöße gewinnt dann schreibe ich hier nie mehr.
    Wenn Wladimir mit Regelverstöße gewinnt dann kannst du mir einen lu,tschen
    Wenn Povetkin gewinnt dann verp,isst du dich.

    OK ?

    Sheriff sagt:
    3. September 2013 um 13:32

    @The Fan

    Naw was ist Groß-maul, hältst du dich den Deal den ich dir vorgeschlagen habe?
    Du solltest dir schon lange eine andere Beschäftigung suchen, denn Boxen ist nichts für Kinder. Besonders nicht für ahnungslose Kinder 😉 🙂 🙂

    The Fan sagt:
    3. September 2013 um 13:42

    @ Sheriff

    der Deal steht und Du bist ab Oktober hier weg..oder die größte Lachnummer! 🙂

    Sheriff sagt:
    4. September 2013 um 13:39

    Ja ich freue mich auch schon am 5 Okt. Denn dann schreibst du hier entdweder nicht mehr, oder du bist dann eine Lachplatte weil du bei mir dann was machen musst.:)
    Es wäre deswegen besser für dich nich tmal mehr hier zu lesen, denn das würde dir bestimmt sehr weh tun du Schwachkopf. 🙂

  57. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 00:02 —

    @ The Fan

    Und was ist passiert? Wladimir hat mit Regelverstöße gewonnen, du Lachplatte. Gut dass du mich daran erinnert hast hast. Jetzt weißt du was du bei mir machen musst. Hahahahahah 😀 AHAHAHAHAHAHAHAHAHAH 😀 du Lacholatte hehehe 😀

  58. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 00:04 —

    *Lachplatte

  59. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 00:08 —

    “eine DQ wäre übertrieben gewesen.”

    Eine DQ wäre mehr als korrekt gewesen

  60. johnny l.
    7. Oktober 2013 at 00:08 —

    Bester Kommentar von allen 658 (Rekord? @ Adrivo) = Klitschko-0
    Congrats und Danke für deine faire und sachliche Analyse!

    Alle, die auf eine Wachablösung im HW gehofft haben, sind natürlich enttäuscht. Trotzdem ist diese unumgänglich, denn einen solchen Ringkampf (hier wurde auch schon völlig zurecht der Kran von Schifferstadt, Wilfried Dietrich, als Vergleich bemüht) will sich auf Dauer doch kein echter Boxfan ernsthaft antun.

    Man kann deshalb nur hoffen, dass es in nächster Zeit, das heißt, wenn in 5 Jahren die nächste PV Wladimirs unvermeidbar wird, ein physisch stärkerer Kämpfer mit größerer Reichweite, aber dem selben großartigen Kämpferherz wie Pove der Gegner sein wird. Und dann heißt es endlich Tschüss, vielleicht erfolgreichster, aber mit Sicherheit unattraktivster HW-Champ aller Zeiten! Bis dort schau ich halt lieber Leo Santa Cruz, Juan Francisco Estrada, Jhonny Gonzalez, Brian Viloria oder Guillermo Rigondeaux. Es gibt Schlimmeres!

  61. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 00:20 —

    @johnny

    Nö wieso, wir können doch hoffen dass die besten gegeneinander im HW antreten. Auch wenn es nicht um einen WM-Gürtel geht. Pulev, Povetkin, Helenius, Wilder, Haye, Solis Chisora, Fury, etc. Hauptsache wir sehen gutes und faires Boxen im HW und wissen dass Wladimir nicht der beste ist und ohne Regelverstöße nicht viel drauf hat.

  62. johnny l.
    7. Oktober 2013 at 00:53 —

    @ Sheriff – ja vielleicht, oder ich lese deinen Wortwechsel mit dem „Fag“, da ist auch Action drin und der Typ hat eine gerechte und möglichst unangemessen hohe Strafe mehr als verdient 😉

  63. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 02:16 —

    johnny l. sagt:
    7. Oktober 2013 um 00:53

    @ Sheriff – ja vielleicht, oder ich lese deinen Wortwechsel mit dem „Fag“, da ist auch Action drin und der Typ hat eine gerechte und möglichst unangemessen hohe Strafe mehr als verdient ;)”

    😀 hahahahaha 😀

  64. Manuel "The Psycho" Charr
    7. Oktober 2013 at 04:01 —

    Lasst mich gegen beide Boxen, gegen Klitschko und Powetkin. Ich boxe auch konkret beide auf einmal. Ich bin Manuel Charr, niemand kann misch besiegen. Was lohs? Wehr will Proplem?

  65. Klitschkonull
    7. Oktober 2013 at 07:22 —

    @ Alex,Alex1,Alexander,Brennov,Flo9r

    Danke.Ich wünsche mir dieselbe Fairness auch von Euch.

    Ich werde kein Freund der Klitschkos mehr werden,weil ihr Verhalten für mich einfach nicht akzeptabel,fair oder für einen Weltmeister würdig ist.Die ständigen Lügen,das viel zu oft Fallobst geboxt wird,dass sie sogar ihre eigenen Fans für d.u.mm verkaufen usw. und wenn ihr mal ehrlich seit ist es das Verhalten der beiden das ständig Anlass zur Kritik gibt,weil es oft unfair und verlogen ist.Warum z.Beispiel muss man einem Gegner vorschreiben was er vor einem Kampf zu essen hat???Wer beantwortet mir das mal?

    Ich hätte natürlich lieber einen anderen Sieger gesehen,das ist klar.Aber ich habe ja schon im Vorfeld öfter geschrieben wie ich das sehe.

    Ich habe gesagt für Pove gibt es keine Ausreden und die brauchte es auch nicht.Er hat alles gegeben,was er konnte,ständig angegriffen und ein Kämpferherz gezeigt,dass ich so weder bei Haye noch bei irgendjemand anders gesehen habe.Für die Boxer,die gegen Wladimir boxen wollen, sollte dieser Kampf eine Motivation sein.Und sie können daraus auch noch lernen.Man muss mit Risiko boxen,man kann die Reichweitenvorteile überwinden,man muss nur dann noch besser und härter treffen als Pove.Auch mal ne Grade oder Aufwärtshaken,anstatt nur über die Außenbahn.Öfter mal wechseln usw.

    Und zu Wladimir kann ich sagen,er hat diese Angriffe abgewehrt,und halt nicht nur mit Runterdrücken oder Klammern.Ich kann mir ja jetzt die Wahrheit nicht zurechtlegen wie ich sie gern hätte.

    Wladimir hatte die besseren und härteren Treffer,was nichts mit Halten oder Runterdrücken zu tun hatte.

    Pove hatte bei vielen Angriffen auch den Kopf so tief,dass man gar nicht sagen konnte wurde der jetzt runtergedrückt oder kam der schon in der Position an.
    So falsch war das auch nicht um die Distanz zu überwinden.Ein härterer Punch,präzisere Treffer und der Kampf wäre anders verlaufen.

    Auch weiß jeder Schwergewichtler mittlerweile wie und mit welchen Tricks Wladimir arbeitet.Da muss man sich,wenn man Weltmeister werden will einfach darauf einstellen.

    Natürlich ist es unfair und müsste mehr geahndet werden,aber es ist doch,leider, so wie es ist.

    Was nutzt da das Jammern hinterher immer???????? Wer Weltmeister werden will,muss die Distanz überwinden,Treffer setzen und auch mit dem Runterdrücken und Klammern fertig werden,wenn es nicht geahndet wird.

    Man stelle sich vor was für harte Körpertreffer z.B. Tyson Wladimir verpasst hätte,schon lange vor dem Runterdrücken.

    Da muss man im Training versuchen Mittel dagegen zu finden,die Distanz überwinden und treffen.Oder man kann gleich zu Hause bleiben,oder nur die Kohle abgreifen.

  66. Viking Warrior
    7. Oktober 2013 at 08:50 —

    Alex1 sagt:
    6. Oktober 2013 um 12:16
    Der einzige der nach keiner Ausrede suchte und die Niederlage wie ein Mann hinnahm ist Povetkin selbst! Für die Ausreden sind seine Eun.uchen Fans wie BoxKing, Sheriff und gigANtUS1 verantwortlich!
    Der Erfolg gibt K2 recht, aber ihr könnt vom nächsten Prinzen träumen der euch von der Klitschko Dominanz erlöst (Bei der Vorstellung wird Sheriff ganz naß im Schritt)

    ———————————————————————————

    Dem gibt es nichts hinzuzufuegen.

  67. BigBoy
    7. Oktober 2013 at 09:37 —

    Naja, leider wieder einmal viel Gehetze in beide Richtungen. Ich bin grds. ein Fan der Klitschkos, finde es nämlich ganz gut wie sie sich im Boxumfeld verhalten, nicht dieser (eine Zeit lang) typische Gangster von der Straße, sondern eher wie manch anderer Boxer vergangener Zeiten, eher zurückhaltend in den Aussagen.
    Aber das ändert ersteinmal gar nichts an meiner Kampfeiscnhätzung, der Kampf war für die Zuschauer eine mittlere Katastrophe, dies ging aber nicht von einem Kämpfer sondern von beiden Seiten aus.

    Povetkin kam nie wirklich rein in diesen Kampf, in der elften Runde hat er glaube ich das erste Mal Schlagwirkung entfalten können, vorher waren es nie mehr als leichte Treffer. Er kam einfach mit der Distanz nie wirklich zurecht und ging deshalb (ähnlich wir Iron Mike seinerzeit) mit geducktem Kopf in den Gegner, hat nur leider weder entscheidende Körpertreffer setzen können noch hat er es mal mit richtigen Uppercuts versucht.

    Klitschko hat taktisch bestimmt nicht schlecht gekämpft, wenn der Gegner in dich rein rennt, dann drückst du ihn ein wenig runter, nimmst ihm so die Luft und auch die Lust zum Kämpfen. Sobald Povetkin auf Distanz war hat er es versucht mit seinem linken Jab zu erledigen und das hat er wieder einmal hervorragend gemacht. Zum Knockout gefehlt hat leider immer wieder die rechte, in den ersten Runden hat er sie noch genutzt ab der vierten oder fünften Runde hat er sie eigentlich nur noch hängen lassen (fast so als wenn er eine Verletzung hatte).

    Aber der Kampf war sicherlich kein großer Klitschko Kampf, dazu fehlte nicht nur der Knockout sondern vor allem ein sauberer Kampf.

    Hier von mehreren Punktabzügen oder Disqualifikationen zu reden ist sehr albern, Klitschko wurde zweimal verwarnt (einmal Punktabzug) den ich nicht mal ungerechtfertigt fand. Aber Fakt ist doch, dass Klitschko trotz unansehnlichem Kampf den Kampf deutlich dominert hat, er hat mehr Treffer und vor allem sehr viel mehr klare (Wirkungs)Treffer, aber alles in allem muss man leider sagen, dass mit Povetkin wieder einer der besseren Herausforderer hoffnungslos unterlegen war. Es bleibt abzuwarten ob da ein Helenius, Boytsov oder sonstwer besser aussehen werden, ich hoffe es vor allem für den Boxsport.

  68. Kratos
    7. Oktober 2013 at 10:15 —

    Hey Leute,
    surfe schon länger auf boxen.de und lese meistens auch Eure Kommentare zu den News die mich interessieren. Wegen dem Machtk(r)ampf in Moskau wollte ich mich auch mal äußern.

    Was Grabimir Clinchko da abgezogen hat, ist wirklich mehr als WM-unwürdig. Seit Jahren hat er mal einen guten Gegner und “boxt” wegen seiner limitierten boxerischen Fähigkeiten so dermaßen unfair, dass mir wirklich während des Fights richtig übel geworden ist. Povetkin hätte nach dem normalen Regelwerk Clinchko richtig verprügelt, dass der nicht mehr wüsste wie er seinen Namen richtig schreibt. Wie soll ein kleinerer körperlich unterlegener Boxer, der technisch ihm aber weit überlegen ist bei dem ganzen Geklammere usw. gegen Grabimir gewinnen? Es ist schon sehr traurig für den Boxsport, dass er damit durchkommt und wahrscheinlich auch nicht mehr “verliert”, wenn er wegen seinen Regelverstöße nicht oder zu wenig bestraft wird.

  69. Alex
    7. Oktober 2013 at 16:03 —

    @ Klitschkonull

    Klasse Kommentar von 7:22 Uhr.

    ”Danke.Ich wünsche mir dieselbe Fairness auch von Euch.”
    Ja klar. Ich lobe Chisora ja zum Beispiel auch boxerisch, auch wenn ich ihn nicht leiden kann.

  70. Marco Captain Huck
    7. Oktober 2013 at 16:16 —

    @ALex

    Hab dir mal in Facebook was geschickt

  71. Viking Warrior
    7. Oktober 2013 at 18:23 —

    @Sheriff, du kleiner dummer Junge. Anhand solcher Kommentare sieht man, was du im Kopf hast.Nämlich nix. Allein wegen Leuten wie dir, war der Sieg von WK ein Hochgenuss. Fahr weiter

  72. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 20:29 —

    Was für ein Hochgenuss 🙂

  73. Viking Warrior
    7. Oktober 2013 at 20:36 —

    Armer sheriff, hat der böse WK wieder gewonnen. Einfach herrlich…

  74. The Fan
    7. Oktober 2013 at 20:46 —

    @ Sheriff

    ..dann hör’ Dir mal das Statement von Povetkin nach der Niederlage an –

    der spricht nicht EINMAL von Regelverstoß, sondern gratuliert Wladimir fair zum Sieg!

    Aber dass DU in Deiner eigenen kleinen Welt das nicht verstehst, macht mich gerade auch ein wenig NACHdenklich..ich werde zukünftig deutlich NACHsichtiger mit Dir sein! NACHzügler 😉

  75. Kratos
    7. Oktober 2013 at 20:53 —

    Fand Klitschko früher nicht schlecht. Der kam nie an Tyson, Lewis oder Holyfield ran aber schlecht fand ich seine Kämpfe nicht. Bisschen öde öfters aber das lag auch viel an seinen Gegnern. Gegen Fallobst wie Mormeck oder Pianeta ist er immer noch überlegen auch ohne unsauberes Boxen, aber gegen technisch gut ausgebildete Boxer wie Haye, Pove oder Pulev sehe ich ihn knapp hinten zumindest wenn’s ums Boxen geht und nicht um Wrestling oder Bodybuilding.

  76. Allerta Antifascista!
    7. Oktober 2013 at 21:12 —

    @The Fag
    Freut mich, dass ich dein trostloses Dasein etwas aufhellen konnte! 😀

  77. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 22:38 —

    Armer F-iking, ich habe schon einige Siege genossen, die für mich für immer und ewig ein Hochgenuss bleiben werden. Ich denke du weißt welche Siege ich meine. 😉 Ich denke jeden Tag daran und genieße es. Und solche Siege erwarte ich auch in Zukunft. Ha ha ha ha ha ha 😀
    ____

    The Fan sagt:
    7. Oktober 2013 um 20:46

    @ Sheriff

    ..dann hör’ Dir mal das Statement von Povetkin nach der Niederlage an –

    der spricht nicht EINMAL von Regelverstoß, sondern gratuliert Wladimir fair zum Sieg!”

    Haja weil er d,umm ist, genauso wie du. Ich habe noch gesagt dass Pove schlau ist!
    __________

    The Fan sagt:
    7. Oktober 2013 um 20:51

    @ Sheriff

    ..für Deine s.e.x.u.ellen Phantasien schäm ich mich ja schon fast ein bißchen!”

    Ich wollte nur testen ob du wirklich schwul bist, weil du dich immer so anhörst. Und tatsächlich, du bist schwul! Schwul und d,umm, sonst wärst du nicht auf meine Wette eingegangen, du Schwachkopf. Und dein Lieblingsfilm, hast du uns auch verraten. 😀 Arme schwule Sau. 😀

  78. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 22:39 —

    Ich habe noch nie gesagt dass Pove schlau ist!

  79. Sheriff
    7. Oktober 2013 at 22:42 —

    Allerta Antifascista! sagt:
    7. Oktober 2013 um 20:48

    @The Fag
    Du bist eine NACHgeburt!

    Oder doch eine Miss-geburt? 😀

  80. Guenni Kologe
    8. Oktober 2013 at 02:12 —

    War ein mehr als enttäuschender Kampf. Viel zu viel Clinchen von Wladimir und ich weiß nicht, ob er sowas unbedingt nötig hat, denn einen guten Eindruck unter all den Ex-Champs die da im Publikum saßen, hat das sicher nicht gemacht. Er hätte bei dieser körperlichen Überlegenheit und vor allem diesen Reichweiten-Vorteilen auch normal boxen und anders auftreten können. Daß es jetzt soviel Kritik an Wladimir gibt, hat er ja selbst hervorgerufen mit diesem Boxstil. Da wäre Vitali gegen Povetkin auf jedenfall interessanter gewesen.

  81. R Rauschecker
    8. Oktober 2013 at 07:24 —

    nur Eines noch !

    wie nannte man den Klitschko noch ?

    Dr Steal-Klammer ?

    🙂

  82. R Rauschecker
    8. Oktober 2013 at 09:18 —

    nur Eines noch !

    wie nannte man den Klitschko noch ?

    Dr Steal-Klammer ?

  83. The Fan
    8. Oktober 2013 at 10:53 —

    @ Carlos2012

    DANKE mein Bester, toll, dass Du zu Deinem Wort stehst..ich wusste, dass Du ein Ehrenmann bist! 🙂 Wie gesagt, wenn auf Deiner Ecke ein interessantes Box-Event ansteht, bemühe ich mich um Karten und dann meld’ ich mich bei Dir – würd’ mich freuen, wenn wir uns dann mal live sehen!

    Übrigens bin ich nach der 0:4 Heim-Pleite der Hamburg Freezers schon wieder einen Teil (10,- Euro) los, doch den Rest investiere ich in (m)eine neue Hatteras Corduroy Cap von Stetson – DANKE nochmal! 😀

  84. johnny l.
    8. Oktober 2013 at 11:06 —

    @ Arthur Abraham trägt 8oz!!! – 😀 😀 😀

  85. Viking Warrior
    8. Oktober 2013 at 22:02 —

    Was für ein Knallkopf der Sheriff

  86. Sheriff
    8. Oktober 2013 at 23:43 —

    Was dür ein D,ummkopf dieser Viking Warrior

  87. nadse
    9. Oktober 2013 at 06:51 —

    dass ist nicht box kampf
    Klitscko ist scheise boxer er hat von box eine scheisse gemacht.
    Und Richter sind schon gekauft wo ist verwarnunge gebliben klitscko hat 7, 8 mall dass verdint.

    aber er ist solche mensch und er ist scklehteste boxer alle zeiten.
    dass war nicht box kampf und dass war so wegen klitscko karakter .

  88. Diana
    9. Oktober 2013 at 14:45 —

    Klichko ist Hummer Boxer. Der bester Boxer alle Zeiten. Hüpsch, sportlich, clever zum vergleich zu Povetkin.
    Der Kampf gegen Powetkin war sehr schön und spannend. Vitalij Klichko hat uberdeutlich seine Stärke und Erfahrung bewiesen. Er ist THE BEST !!! Klichko hat schon 62 Siege ( 52 k.o Siege) und Povetkin nur 18 Siege
    Klichko hat sehr leicht schwachen Powetkin besiegt.
    Es war so schön zu sehen, wie dicker unsportlicher Powetkin- Visier unten den Kuranten in Moskau gefallen ist. Jetzt haben die Russen etwas gelehrnt…
    Klichko ist super Boxer !!!!!

  89. Knockouter
    13. Oktober 2013 at 14:04 —

    Povetkin ist kein Weltmeister und das ist gut so. Weder gegen Hukic/Huck noch gegen W.Klitschko hat er überzeugt. Gott bewahre uns vor einem Rückkampf!

  90. Prinz Nicole
    16. Oktober 2013 at 23:55 —

    Wenn ich mir als Frau ab und an so einen Mist rein ziehen muss, dann möchte ich mich weder fremdschämen noch einen Klammeraffen sehen. Die gibt es auch im Zoo! Es gab auch noch andere Boxgrößen an die ein Klitschko nicht das Wasser reichen kann. Povetkin hat wenigstens versucht ein bisschen Spannung in das Ganze zu bringen. Wenn sich jemand mit seinem ganzen Gewicht auf jemand stürzt, kann der Andere sich nur ducken.
    Davon ab bei diesen Summen die hier gezahlt werden glaube ich generell nicht mehr an Ernsthaften und ehrlichen Sport. Solange die Zuschauer die Klitschkos gewinnen sehen wollen und damit ein wahnsinns Spektakel gefeiert wird bzw Mengen an Gelder fließen, solange werden sie auch gewinnen!

  91. Nicole
    17. Oktober 2013 at 00:46 —

    Die Intelligenz verfolgt den Ein odere Anderen hier, doch ihr seit schneller!! Das hat nichts mehr mit Sport gemein und ich mit eigentlich null Interesse daran habe es gesehen! Wenn einer von der Brücke springt, folgt ihr dann auch. Ich kann keine Klitschko Fans verstehen!! Weil diese von den Medien so hoch gelobt werden, dann muss man Fan sein???? Ich habe kein Boxen sehen können, denn dazu benutzt man doch die Fäuste?!

Antwort schreiben