Top News

Klitschko Absage – offizielle Pressemitteilung

“Wladimir Klitschko vs. Kubrat Pulev:
WM-Titelverteidigung wird verletzungsbedingt verschoben

Hamburg – Der WM-Kampf zwischen IBF- und IBO-Schwergewichtsweltmeister sowie WBO- und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko und dem offiziellen IBF-Pflichtherausforderer Kubrat Pulev wird voraussichtlich auf ein späteres Datum in diesem Jahr verschoben. Austragungsort soll die o2 World Hamburg bleiben.

Grund der Terminverschiebung ist ein Muskelfaserriss im Bizeps, den sich Klitschko beim Sparring im österreichischen Going zugezogen hat. Chefarzt der Klinik in St. Johann, Dr. Robert Siorpaes, hat die Verletzung diagnostiziert. Wladimir Klitschko muss ca. vier Wochen mit dem Training aussetzen.

„Ich bin sehr enttäuscht, dass der Kampf nicht wie geplant stattfinden kann. Ich bin in absoluter Top-Form und hatte ein großartiges Trainingslager“, sagt Klitschko. „Natürlich tut es mir für die Fans leid, aber auch für meinen Gegner Kubrat Pulev, der sich sicherlich ebenso intensiv wie ich vorbereit hat.“
„Wir sind natürlich alle enttäuscht, aber so etwas kann während der Vorbereitung passieren“, so Klitschko-Manager Bernd Bönte.
“Sie werden informiert, sobald der neue Termin feststeht.”

Voriger Artikel

Big Knockout Boxen: frischer Wind für den Boxsport?

Nächster Artikel

IBF International Champion Besar Nimani auf der Undercard von WBO-Weltmeister Marco Huck

59 Kommentare

  1. Grabimir "dr octopus" Clinchko
    25. August 2014 at 22:32 —

    ha ha ja klar wir kennen das schon wie bei chisora dort war es ja der “bauchmuskelriss” eher vermutlich einen Anusriss ursache bestimmt sind entweder sein Partner Banks oder er hat pulev in höchstform gesehen und so fest in die hosen gekackt.
    Ich wette bestimmt der nächste gegner wird das opfer Shanon “the Ass Canon” briggs.
    Wie ich das glasskinn hasse wenn der sich von starke gegner flüchtet die ihn gar nicht liegen und gefährlich sind.
    Pulev muss sich echt verarscht vorkommen.

    Pulev muss sich

  2. Klitschkonull
    26. August 2014 at 09:15 —

    Wird im Oktober geboxt dann SCHWAMM DRÜBER!

    Ich denke aber das hier der Kampf wieder bis ins nächste Jahr verschoben wird.
    Boxt er dieses Jahr dann geht das noch in Ordnung.
    UND DANN SOLL MAN IHM DEN TITEL ABERKENNEN,WIE JEDEM ANDEREN AUCH,DER SEINE PH NICHT ERFÜLLT.BASTA.

  3. Brennov
    26. August 2014 at 10:16 —

    er wird noch diese jahr boxen. ich tippe auf mitte november. schade ich hatte mich rießig auf den kampf gefreut. was besseres gibt es für meine begriffe derzeit im HW nicht. für mich ist das 1 gegen 2. stivern, wilder, fury, jennings und takam sehen ich dahinter auf den plätzen. hoffentlich kommt der kampf noch. genauso wie fury – chisora ,wilder – stiverne und povetkin – takam. das sind kämpfe die man sehen will!

  4. Simon8965
    26. August 2014 at 12:09 —

    Übrigens: Brähmer fordert Froch heraus … Würde mich freuen, wenn dieser Kampf zustande kommt. Froch wollte ja nur noch große Kämpfe machen, ein solcher Kampf wäre das definitiv! Brähmer würde ich im Halbschwergewicht einen Sieg (wie schon zu Amateurzeiten) zutrauen, wobei Jürgen für einen Kampf vll sogar ins SMW gehen würde….

    • ghetto obelix
      26. August 2014 at 12:43 —

      Hmm, ich bin mir ja ehrlich gesagt nicht so sicher, ob das der von Froch so gewünschte große Kampf zum Ende seiner Karriere wäre! Brähmer ist doch im Ausland völlig unbekannt und wird doch allgemein nur als Paper-Champ angesehen!

      Außerdem ist es doch Froch’s großer Traum, einmal in Las Vegas zu boxen und dass würde mit dem “schönen Jürgen” als Gegner sowieso nichts werden… 😉

      • ghetto obelix
        26. August 2014 at 12:45 —

        Froch wollte doch nur noch EINEN großen Kampf machen… und dann gegen den “schönen Jürgen”? Ich weiß nicht….

        • Dr. Fallobsthammer
          26. August 2014 at 13:45 —

          außerdem, soweit ich weiß gibt es in Las Vegas eine gesichtskontrolle am FLughafen. ALso kann der kampf schonmal nicht stattfinden.

          Und mal ehrlich, wenn Froch gerade eben gegen Groves das Wembley gefüllt hat, dann wird danach sicher nicht Brähmer als “großer” kampf gelten. Egal wie gut oder schlecht brähmer ist oder egal wie bekannt er ist.

          Froch vs De Geale wäre für mich nach Groves auf jeden fall ein kleiner rückschritt. Froch vs Marijuana Junkie wäre die einzige steigerung zu wembley.

          • ghetto obelix
            26. August 2014 at 13:54

            bei seinem Vorstrafenregister (Gerüchten zur Folge soll dieses dicker sein als die Doppelausgabe von Mein Kampf) wird das sowieso nichts… 😉

    • Ferenc H
      26. August 2014 at 13:58 —

      Simon nichts für ungut aber was soll Froch bzw. Brähmer bringen? Brähmer wird wohl danach so aussehen wie einst gegen Dimitri Suchotski. Und wo soll der Kampf stattfinden? ich glaube nicht das Froch nach Deutschland kommt und nach England “traut” sich Brähmer bestimmt nicht

    • theironfist
      26. August 2014 at 21:03 —

      wusste bisher nicht, das Brähmer einen Froch zu Amateurzeiten geschlagen hat, mal schauen, ob es da einen link zu gibt…
      Damit so ein Kampf zustande kommt, müsste Brähmer aber schon einen Adonis eindrucksvoll durch TKO bezwingen, ansonsten würde sich kein Schwein für diesen Kampf interessieren, glaube nicht, das Froch seine letzten Kämpfe gegen Brähmer bestreitet, das ist eine ganz normale PR vor dem Adoniskampf, denke eher das Brähmer den Gewinner Hopkins vs Kovalev boxen wird, sollte er gegen Adonis gewinnen.

  5. husar
    26. August 2014 at 13:17 —

    NACH HAYE IST PULEV DER STÄRKSTE GEGNER DEN DAS SCHWERGEWICHT ZU BIETEN HAT.WEIT STÄRKER ALS EIN POVETKIN.ICH WILL NICHT SAGEN PULEV WIRD GEWINNEN ,ER WIRD SICH NICHT RUNTER DRÜCKEN LASSEN UND KÖRPERLICH IST ER KAUM UNTERLEGEN.SEIN BRUDER STEHT IM ZU SEITE ,DAS MACHT IN STARK. WLADIMIR WEIß DAS ES 50/50 STEHT UND ER AUCH VERLIEREN KANN.

    • theironfist
      26. August 2014 at 21:07 —

      Ob Pulev stärker einzuschätzen ist wie ein Povetkin ist schwer zu sagen, wäre für mich ein interessanter 50:50 Kampf!!

  6. Ferenc H
    26. August 2014 at 13:54 —

    Ich auch dafür das man Klitschko den IBF Titel am grünen Tisch abnehmen sollte dann könnte Pulev gegen die Nr.2 Vyacheslav Glazkov boxen^^

    • Flo9r
      26. August 2014 at 14:45 —

      Nr 2 hin oder her.. Glazkov hätte es nicht verdient und wäre abgesehen davon easy work für Pulev.. Glazkov hat auf WM-Level nichts verloren..!

      • Ferenc H
        26. August 2014 at 18:02 —

        Ich bin auch dafür sollte es oben heissen 😉

        Flo9r Glazkov ist aber nunmal die Nr2 der Liste währe es die “beste” Lösung das die ersten beiden der Rangliste um den (hoffentlich) vakanten Titel boxen. Gegen wem soll Pulev sonst boxen deiner Meinung nach?

        • theironfist
          26. August 2014 at 21:17 —

          man sollte Glazkov auch nicht zu schlecht machen, der Kampf gegen Rossy war absolute s.cheiße, gegen Adamek hat er einen guten kampf gemacht und nach pts gewonnen, Adamek hat 2012 einen Travis Walker in der 5 Runde durch TKO bezwungen, Pulev hat Walker ein Jahr zuvor nach PTS geschlagen, Quervergleiche bringen nicht viel, denn jeder kampf ist ein neuer kampf, und die jeweiligen boxer entwickeln sich auch weiter…ich denke Glazov oder auch ein Tor hamer wären im cruiser vll erfolgreicher…aber mal abwarten, gegen pulev wäre aber auch interessant

          • Flo9r
            27. August 2014 at 15:32

            Gegen Malik Scott sah Glazkov sehr, sehr schwach aus.. Der hat auf Top-Level (nicht Adamek oder Rossi) mMn rein gar nichts zu melden..!

        • Brennov
          27. August 2014 at 11:37 —

          Pulev soll gegen klitschko boxen und der titel wird sicherlich auch nicht vakant!

        • Flo9r
          27. August 2014 at 15:36 —

          Glazkov ist offiziell Nr. 2, also hätte er theorethisch das Recht auf diesen Fight und das zweifle ich auch nicht an.. Praktisch ist er aber nicht mehr als ein besseres Opfer, da gäbe es deutlich stärkere Gegner..

  7. Marco Captain Huck
    26. August 2014 at 15:53 —

    Klitschko hat wohl zu viel Salat gefressen

  8. Klitschkonull
    26. August 2014 at 17:07 —

    @ Husar

    Klau mir mal nicht meine Großbuchstaben. Grins.
    Vor allem nicht wenn du Contra-Klitschko schreibst,sonst verwechselt man uns noch.LOL

    Ich denke das der Lügenbaron Wladimir nichts ohne Grund macht,auch nicht so eine “zufällige” Verletzung.Warten wir mal ab,ob der Kampf dieses Jahr stattfindet,dann ist ja alles in Ordnung.

  9. Mario
    26. August 2014 at 17:35 —

    Bin mir sicher das das alles gespielt ist. Ich hatte einen Muskelfaserriss und brauchte zwei Monate um wieder richtig trainieren zu können. Er hat gesehen das Pulev in einer super Form ist und tut jetzt rum.

  10. Klitschkonull
    26. August 2014 at 19:13 —

    Ich hab vor Monaten mal geschrieben : Ich hoffe das der Kampf überhaupt kommt.

    Und hoffe wirklich das er noch stattfindet dieses Jahr.
    Nach Leapai und anderem Fallobst kann der WM ruhig mal einen stärkeren Gegner boxen.

    • theironfist
      26. August 2014 at 21:25 —

      das stimmt, nach Pianetta und Mormek bin ich auch froh, das mit Pulev endlich wieder ein starker gegner geboxt wird, ein M.Wach würde ich nicht unbedingt als Fallobst bezeichnen und Povetkin und Haye schon mal gar nicht…
      Man darf auch nicht vergessen, das Fury, Wilder, Jennings, Perez usw noch gar nicht soweit waren für einen WM Kampf in den letzten 2-3 Jahren..

  11. husar
    26. August 2014 at 20:14 —

    Klatschkonull,war nicht meine Absicht……. ich bin halt kein grosser Klitschko Freund und dazu stehe ich.

  12. Matthias
    27. August 2014 at 05:56 —

    auf den 15 November verschoben lächerlich 3 Monate sind das. also macht klitschko wieder nur 2 kämpfe dieses jahr das ist echt mager. wenn es wenigstens 2 superkämpfe gewesen wären. gut pulev geht als gegner in ordnung aber der fette leapai war ein witz. diese ganzen absagen nerven nur noch das häuft sich einfach zu oft.

    • Brennov
      27. August 2014 at 11:36 —

      Ähm nein! 6.9 bis 15.11 sind sicherlich keine 3 monate du rechengenie!

  13. ghetto obelix
    27. August 2014 at 12:12 —

    “Nur ein toter Klit ist ein guter Klit” – sagte einmal ein weiser Mann vor langer langer Zeit…

    • Rudy
      28. August 2014 at 01:07 —

      Ein Klit hat mehr Hirn, Herz, Erfolg und Geld auf der Bank als 100 ghetto obenix,sagte mal eine weise Frau vor kurzer Zeit…

  14. MagicMicha
    27. August 2014 at 14:27 —

    Abwarten ob der Kampf stattfindet.Selbst am 15 November glaube ich noch nicht.Aber es wäre gut wenn die IBF Druck aufbaut.Und sagt der Gürtel ist endgültig sofort weg sollte Wladimir den Termin dann nicht einhalten.Eigentlich müßte der jetzt schon vakant sein.Und wie ferenc schon sagte gegen den höchstgerankten ausgekämpft werden der titel.Dann sollte Wladimir den Titel wieder sportlich erkämpfen und zwar in den Ranglisten.Da Wladimir aber seit thompson keinen fight mehr für die IBF mehr gemacht hat,sollte man auch wie es üblich ist wladimir nach einer erneuten weigerung oder verhinderung,aus den Top ten der IBF rankings hinaus degradieren.Jeder boxer der in gewissen rankings inaktiv ist erst recht fast 2 jahre fliegt aus den wertungen.Dies sollte auch für Wladimir gelten.Mit Ward wurde damals seitens der WBC hart verfahren also sollte man dies auch bei der IBF mit Wladimir machen.Was die Anzahl der Kämpfe im diesen Jahr von Wladimir anbetrifft.So ist glaube soweit ich weiß RTL schon mißgestimmt.Da sie damals mit k2 einen Vertrag über 5 kämpfe pro Jahr abgeschlossen haben.Mit vitali 2 und Wladimir 3 und diese sollten eingehalten werden.Aber in den letzten 2 Jahren entwickelt sich wladimir immer mehr zum paperchamp und boxfaulen weltmeister der nur die Gürtel parken will.So wie es Vitali zuletzt tat und Stiverne hingehalten hat.Das drücken vor den Kämpfen wird noch extremer werden bei Wladimir.Die Wahrheit wird sein das Wladimir unter den Druck jetzt zusammenbrechen wird. Die neuen HW Herausforderer werden gieriger und haben keinen Respekt mehr vor ihn.Das spürt er .Er spürte auch an Pulevs Blicken das er mental wesentlich stärker ist als er.Der Druck wegen der Politik seines Bruders was auf ihn auch abfärbt.Der Druck wegen der Dopingangelegenheiten wo er sich alles andere als transparent ist.Es sollen immer mehr Journalisten hellhörig geworden sein und schnüffeln beim verband bdb und überall rum,was da faul ist.Dieser ganze Druck wird ihn zusammenbrechen lassen.Zumal er eh nicht mehr stabil ist seit den tod stewart. Das sieht ein blinder übrigens.

    • Marciano
      27. August 2014 at 21:27 —

      “Die Wahrheit wird sein das Wladimir unter den Druck jetzt zusammenbrechen wird. Die neuen HW Herausforderer werden gieriger und haben keinen Respekt mehr vor ihn.Das spürt er .Er spürte auch an Pulevs Blicken das er mental wesentlich stärker ist als er.Der Druck wegen der Politik seines Bruders was auf ihn auch abfärbt.Der Druck wegen der Dopingangelegenheiten wo er sich alles andere als transparent ist.”

      Was hast du denn studiert? Hobbypsychologie bei der “Bild der Frau”?

  15. Klitschkonull
    27. August 2014 at 15:28 —

    @ Husar
    Kein Problem.Ich stehe ja auch dazu.

    Wie gesagt findet der Kampf dieses Jahr noch statt ist das in Ordnung!!!!!!!!!!!!
    Also warten wir mal ab

    Wird er aber abgesagt für dieses,dann ist das Absicht,war geplant und der Titel sollte mal weg sein.
    Irgendwo muss mal eine Grenze und Schluss sein.

    Titel aberkennen und fertig.Wie bei anderen Boxern auch.

    Oder Gürtel freiwillig abgeben.Aber das ist ja immer die Topausrede,einen Leapai zu boxen und einen starken Gegner wie Pulev nicht.

  16. joel
    27. August 2014 at 16:31 —

    pulev wird verlieren… wird ein dreckig geführter kampf seitens wlad…. aber wer wirklich denkt das pulev der erlöser ist…. dem ist nicht zu helfen…. meine prognose… klitschko wird nicht mehr wie 3 runden abgeben….

    und das sage ich als klitschko-hater

  17. dean8
    27. August 2014 at 20:09 —

    am 15.11.2014 – Klotschko vs Pulev

  18. Mario
    27. August 2014 at 20:35 —

    Joel und ich sage dir das du keine Ahnung hast. Pulev ist nach Wlad einer der besten wenn nicht der beste. Stell dir einfach Pulev gegen die anderen vor. Gegen Fury? Ha ha gegen Areola oder Wilder? Ich lach mich tot. Glazkov, Chisora? Kannst es vergessen. Die einzigen wären Stivern und Powe, aber die würden auch verlieren meiner Meinung nach egal ob nach Punkten. Also wer wäre den dein Erlöser??

  19. husar
    27. August 2014 at 20:56 —

    PULEV IST SCHON EIN TOP BOXER,GEWINNEN WIRD SCHWER FÜR IN ABER ICH DENKE ES WIRD EIN GUTER KAMPF AUF AUGENHÖHE.

    • Rudy
      28. August 2014 at 00:48 —

      Ein Kampf auf Augenhöhe so wie bei Wach oder Thompson würde ich sagen. 😉

  20. Carlos2012
    27. August 2014 at 21:02 —

    Pulev ist ein guter Bóxer aber gegen Klitscho hätte er verloren.Körperlich ist er den Bulgaren hochaus unterlegen.Daran hab ichkeinen Zweifel.

  21. Marvin Hagler
    27. August 2014 at 22:17 —

    Hallo Leute, schade wieder ne Absage, hoffe es wirklich das der Kampf noch dieses Jähr stattfindet, der Termin steht ja! Hoffe echt der Pulev gibt dann richtig Gas. Da unser Klitschko ja Vater wird hoffe ich das er sich richtig vorbereiten kann und net die ganze Zeit in irgendwelchen Kindermöbel Einrichtungshäuser rumfällt !!!!!!!!!! Gruß aus der schönen Pfalz von Marvin Hagler !!!!!!

  22. MagicMicha
    28. August 2014 at 01:27 —

    Povetkin hat sich geäußert zu der Absage von Wladimir.Ihn überrascht es nicht.Er hat es geahnt,denn das ist nicht das erste Mal und Er denkt auch das sind Spielchen von Bönte.Er selbst weiß auch das Wladimir das Spiel abgebrochen hat und das Pulev nicht seine Fehler machen wird die er selber gemacht hat taktisch.Hinzu kommt das Wladimir und Bönte sich weigern bulgarische Medien reinzulassen oder akkredierung für Pulev seine familie.Schäbiges Verhalten sag ich nur.Sollte man meinen das wladimir seine familie auch draußen bleiben sollte.Pulev wird die Zeit nutzen nochmals seine schlagkraft zu verstärken und ne kurze Pause zum neuaufbau einlegen.Dies ist übrigens auf Pulevs seite zu lesen alles.

  23. Carlos2012
    28. August 2014 at 04:16 —

    Bin mal gespannt ob Wladimir dieses Jahr noch Kämpft.Sollte die ganze Sache mit der Verletzung ein Fake sein,dann kann ich mir gut vorstellen,das er ein Angebot hat,gegen Stiverne zu boxen.Das würde einiges erklären.

  24. Klitschkonull
    28. August 2014 at 08:20 —

    KLITSCHKO KÄMPFT IM NOVEMBER!!!!

    GAB DAZU EINE OFFIZIELLE PRESSERKLÄRUNG DAS DER KAMPF IM NOVEMBER STATTFINDET.

    Freuen wir uns drauf,und hoffen das es auch so kommt.

    • Dr. Fallobsthammer
      28. August 2014 at 13:01 —

      die sache stinkt doch bis zum himmel. Boxer verschieben wegen kleinen verletzungen ihre kämpfe um 4-6 Monate und Waldemar ist plötzlich nach nur einem monat verletzungspause wegen eines muskelfaserrisses wieder Fit? Wers glaubt der glaubt auch an den Doktor Titel von zu Guttenberg.

      Das war alles kalkül. Insbesondere da der neue termin wie ein blitz plötzlich da war so kurz nach der verletzung.

      • ego
        28. August 2014 at 13:12 —

        dr
        ups, genau das hatte ich mir gedacht, da stimmt doch was nicht.
        einen neuen termin kann doch jeder benennen, ist der aber auch real?
        oder ist das ein fake, damit WK der titel nicht gleich abgenommen wird?
        find vor allem lustig, daß die vorher schon wissen, wie schnell die verletzung geheilt ist.
        oder braucht WK dafür bestimmte medikamente?
        fragen über fragen.

        • Dr. Fallobsthammer
          29. August 2014 at 11:00 —

          Dr. Fuentes regelt das schon mit seinen “Wundermittelchen” 😉

  25. maxe
    28. August 2014 at 14:01 —

    Vielleicht war das Blutbild noch nicht sauber für einen Dopingtest ? Wer weißt. anders kann ich mir nicht erklären.
    Egal ,ob Verletzung oder sonstige Gründe gibt ,um den Kampft zu verschieben.Nach 2 Jahren soll generell Schluss sein.Wenn er wirklich besser ist als die anderen, dann kann er sich den Titel zurückholen ,ohne der Hilfe von korrupten Schied -u. Punktrichter.

    • ego
      28. August 2014 at 14:34 —

      maxe
      aber dann hat WK doch keine zeit, muß ja noch zwei titel verteidigen und will den vierten!
      bin schon am grübeln, wie das gehen soll, muß ja auch fristen einhalten, was bei zwei kämpfen im jahr nicht so einfach ist.
      briggs wartet auch schon, bringt ja mehr kohle als ein pulev, wird eine lustige sache.

  26. Mario
    28. August 2014 at 14:39 —

    Nur noch mal kurz zu Glazkov als nr. 2. Pulev hat ihn schon paar mal geschlagen als Amateur. Ok sagt nicht viel, aber er hätte auch jetzt absolut keine Chanse gegen ihn.

  27. Brennov
    28. August 2014 at 15:31 —

    15. November ist völlig ok. naja wieder 2 1/2 monate warten auf den kampf des jahres!

  28. Marciano
    28. August 2014 at 17:38 —

    Man merkt, dass hier einige Schreiberlinge (Leistungs-) Sport doch nur sesselfurzend von der Glotze kennen.
    Ein Muskelfaserriss ist ähnlich einer Zerrung – Mikrorisse in den Muskelfasern. Mit professineller ist die Muskelulatur binnen ca. 2 Wochen wieder sehr gut belastbar.
    Natürlich trainiert Waldi auch in dieser Zeit, nur beansprucht er aber eben diese Muskelgruppen nicht. Deshalb ist auch eine Neuansetzung nach 2 Monaten nix Spektakuläres oder muss zwingend anrüchig sein.

    • Dr. Fallobsthammer
      29. August 2014 at 11:06 —

      meh……im Boxsport sind aber verletzungen ein anderes kaliber. Mir ist auch klar das ein Muskelfaserriss nicht todbringend ist, aber Boxer nehmen sich in der regel immer doppelt und dreifach soviel zeit. Da wird niemand bei einer regenerationszeit von 1 Monat gleich sagen ja ich bin dann auch nach 1 monat fit. Das wäre d.umm und unprofessionell. Boxer verschieben kämpfe um monate wegen zerrungen, kleinen platzwunden etc. und da soll Waldemar der ja von allen am meisten zu verlieren hat, nach nur 1 Monat sagen komm lass boxen?

      Und wie bitte soll man trainieren ohne den Bizeps zu belasten? Der ist in quasi jeder handbewegung primär oder sekundär mit einbezogen. Joggen kann er zwar, aber Boxtraining besteht ja noch aus bisschen mehr als das.

  29. Mario
    28. August 2014 at 19:33 —

    Marciano da muss ich dir widersprechen. Ich hatte einen Muskelfaserriss im Arm und brauchte gute zwei Monate. Es ging auch früher, aber es hat immer gezwickt. Naja mal schauen.

  30. maxe
    28. August 2014 at 20:02 —

    Ich hatte früher auch Schmerzen im Bizep.Wenn man mit voller Wucht daneben haut ,kann das vorkommen.Aber es geht nicht um die Verletzung selbst.Er soll nur soviele Gürtel behalten ,wie er rechtzeitig verteidigen kann.Aus reiner Egoismus blockiert er diesen Sport.

    • ego
      28. August 2014 at 20:27 —

      maxe
      stimme voll mit dir überein, die verletzung betreffend.
      aber so groß und wichtig ist WK nicht, um den boxspoert zu blockieren. macht der den kampf nicht, wird es wohl nix mit 4 titeln!
      keine zeit, frau quakt, später mehr dazu.

  31. Klitschkonull
    29. August 2014 at 15:59 —

    Solange Wladimir dieses Jahr noch boxt ist das egal.

    Ob er verletzt ist und in welchem Maß,wird man wohl nie erfahren.
    Seine Ärzte bescheinigen ihm doch alles was er will.

    Kommt er in 4 Wochen und meint,er wollte ja aber es geht leider doch nicht,und der Kampf muss verschoben werden,dann war es ganz klar gelogen.

    Und würde passen dann,wenn er immer wieder beteuert wie gern er doch gegen Pulev geboxt hätte und sogar nach dem Muskelfaserriss noch einen neuen Termin für den Kampf gemacht.
    Das er alles versucht hat usw.

    Und die d.oo.fen werden es glauben.Und der Verband wieder ein Auge zudrücken.
    Wenn der Lügenbaron lügt,dann geschickt.Da hat er jahrelange Erfahrung.Grins.

    Hoffen wir das es nicht so kommt.

  32. husar
    30. August 2014 at 12:45 —

    KLITSCHKONULL….. ICH GLAUBE DAS DU RECHT HAST MIT DEINER PROPHEZEIUNG.

  33. Klitschkonull
    31. August 2014 at 08:33 —

    Alles sieht mal nach einer taktischen Lüge aus.
    Aus irgendeinem Grund brauchte Wladimir halt mehr Zeit.
    Solange er noch dieses Jahr,von mir aus.

Antwort schreiben