Top News

Kimbo Slice: Box-Debüt am 13. August

Das ehemalige Internet-Phänomen Kimbo Slice (37) wird nach einer relativ erfolglosen MMA-Karriere am 13. August sein Debüt als Profiboxer feiern. Die Show im Buffalo Run Casino in Miami (Oklahoma) wird vom bekannten Promoter Gary Shaw organisiert.

“Kimbo gehört einfach in den Ring”, sagte Kimbos Sprecher Jared Shaw gegenüber BoxingScene. “Er ist einer der härtesten Puncher auf der Welt, und am 13. August beginnt seine Reise, der nächste große amerikanische Schwergewichtler zu werden. Der erste Stop des “Kimbo Slice Express” wird Oklahoma sein.”

“Selbst bei seinen Niederlagen sorgte Kimbo für so viel Spannung, wie es nur wenige Fighter zustandebringen”, sagte Promoter Gary Shaw. “Er ist ein interessanter Typ mit einer starken Persönlichkeit, und wir sind auf seine Möglichkeiten im Boxen gespannt. In dem Moment, wo er in den Boxring steigt, wird er zu einem der bekanntesten und am meisten diskutierten Vertreter des Sports, und seine Fans auf der ganzen Welt werden die Spannung fühlen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Cotto vs. Margarito II am 3. Dezember

Nächster Artikel

Klitschko vs. Haye: Wer gewinnt?

43 Kommentare

  1. Gigantus1
    30. Juni 2011 at 10:48 —

    für mma ist er zu schwach könnte höchstens boxer werden, viel schwächer als briggs ist er nicht

  2. Shlumpf!
    30. Juni 2011 at 10:51 —

    Och nö, bitte nicht diese Pfeife. Der würde gegen Briggs die erste Runde nicht überleben.

  3. Gas
    30. Juni 2011 at 11:10 —

    Diesem Affen würde ich sehr gerne mal die Fresse polieren.

  4. Jay
    30. Juni 2011 at 11:18 —

    Es geht bei Kimbo ja nur um die Show und sein Image, er wird auch kein guter Boxer werden so denke ich aber eben ein harter Puncher und Interessant wirds mit Sicherheit.

    Leider bin ich mir fast sicher das er nur Fallobst boxen wird.

  5. TKO-FFM
    30. Juni 2011 at 11:25 —

    Streetfighter Legende Kimbo Slice demontiert sich jetzt total.

  6. xyz187
    30. Juni 2011 at 11:29 —

    MMA und Boxen ist ein großer Unterschied , ich glaube nicht das er da was reißen kann ! Ich würde ihm das abraten , ist sollte sich lieber auf der Straße Boxen und die Videos in Youtube wieder reinstellen !

  7. Box20
    30. Juni 2011 at 11:57 —

    Mal gucken wie er sich schlägt, boxen kann er und ein harten Punch hat er auch. Ich würde jedoch seine Kondition und seine Nehmerfähigkeiten in frage stellen, auf jeden Fall wird er sehr hohe Einschlatquoten haben. Wenn ich mich nicht täusche sorgte er im MMA für Rekordeinschaltquoten.

  8. bigbubu
    30. Juni 2011 at 12:08 —

    Also Briggs steckt sich eine Hand in den Po und verbindet sich noch die Augen, auch so schlägt er Kimbo noch in der ersten Runde KO.

  9. Gigantus1
    30. Juni 2011 at 12:13 —

    mike tyson sollte man einen mma kampf machen, dann hat man festgestellt das er abslut ungeeignet ist, da er totale platzangst hat und in panik gerät wenn jemand auf ihm ist und ihn würgt.

    mike tyson ist ein guter freund von dama white.

    nicht jeder kann im mma kämpfen aber das sagt nicht unbedingt aus wie er im boxen wäre. kimbo konnte sich auch nicht auf den boden verteidigen. er hat ein sehr ähnliches problem wie tyson im mma gehabt. aber im boxen kann er manchen fallobst gegner ko schlagen, also nichts anderes als was die klitschkos auch machen

  10. Gigantus1
    30. Juni 2011 at 12:16 —

    mike tyson sollte mal einen mma kampf machen, dann hat man festgestellt das er absolut ungeeignet ist, da er totale platzangst hat und in panik gerät wenn jemand auf ihm ist und ihn würgt.

    mike tyson ist ein guter freund von dana white.

    nicht jeder kann im mma kämpfen aber das sagt nicht unbedingt aus wie er im boxen wäre. kimbo konnte sich auch nicht auf den boden verteidigen. er hat ein sehr ähnliches problem wie tyson im mma gehabt. aber im boxen kann er manchen fallobst gegner ko schlagen, also nichts anderes als was die klitschkos auch machen nur spektakulärer. also wird kimbop in den staaten als boxer so pupulär wie klitschko es nie war( ist er schon jetzt)

  11. Levent aus Rottweil
    30. Juni 2011 at 12:25 —

    Mit 37 Jahren käme allerhöchstens ein Kampf gegen “butterbean” in Frage.. 😉

  12. bigbubu
    30. Juni 2011 at 12:36 —

    Und gegen Butterbean würde er gnadenlos untergehen.

  13. DR_BOX
    30. Juni 2011 at 13:03 —

    @ Bigbubu

    Mit solchen Prognosen wäre ich vorsichtig.

  14. HamburgBuam
    30. Juni 2011 at 13:15 —

    In dem Alter muss er sich aber beeilen… Von den Anlagen her schaut er jetzt nicht soooo übel aus. Explosiv, Power und ein gewisser Instinkt sind schon zu erkennen. Für die WM wird es nicht reichen, aber unterhaltsam kann er schon werden.

  15. Levent aus Rottweil
    30. Juni 2011 at 13:18 —

    Vielleicht gegen Holyfield?
    Sportlich wertlos aber sehr sehr Unterhaltsam!

  16. Gigantus1
    30. Juni 2011 at 13:22 —

    Kimbo hat kein ausdauer, er hat sich beim mma kampf gegen einen viel leichetren gegner ausknocken lassen, also auch keinen kinn

    das ist nur show um geld zu verdienen

    So als nächstes wird bestimmt auch Bob Sapp boxer

  17. kevin22
    30. Juni 2011 at 13:23 —

    Nur weil Kimbo erfolgreich Obdachlose die Zähne raushauen durfte, wird er nun als “Boxer” bezeichnet, ein Lacher und eine Frechheit schlechthin!

  18. egon ohmsen
    30. Juni 2011 at 13:47 —

    schickt doch doch kimbo den bimbo gegen unsere deutsche eiche hoffmann,da kriegt der blacky mal richtig dresche!!!

  19. MainEvent
    30. Juni 2011 at 13:48 —

    Geht er mit dem Riesen Bart in den Ring????

    Als Kimbo gegen Petruzelli runter ging, dachte ich der Kampf war gestellt……..allerdings hatte dieser Petruzelli Bob Sapp ebenfalls mit einem Schlag zu Boden geschickt.
    Kimbo vs Timo Hoffmann 🙂

  20. kevin22
    30. Juni 2011 at 14:04 —

    egon ohmsen sagt:

    “schickt doch doch kimbo den bimbo gegen unsere deutsche eiche hoffmann,da kriegt der blacky mal richtig dresche!!!”

    Schon irgendie seltsam, wenn ein Russe solche rassistischen Sprüche klopft…

  21. kevin22
    30. Juni 2011 at 14:05 —

    @ egon ohmsen

    Als Russe sollte man nicht solche Bemerkungen gegen die Herkunft eines Menschen machen!

  22. Gigantus1
    30. Juni 2011 at 14:14 —

    kevin22

    “Als Russe sollte man nicht solche Bemerkungen gegen die Herkunft eines Menschen machen!”

    aber als ein deutscher darf man das oder was willst du sagen, warum die betonung auf russe und nicht das man sowas nicht sagen darf.

  23. Ferenc H
    30. Juni 2011 at 14:19 —

    Gegen wem will er denn Boxen? bestimmt Marcus McGee der in aller Regelmäßigkeit verdroschen wird. Ich muss mich anderen Kommenatare anschliessen wer den diesen Kimbo mal Kämpfen gesehen hat wird schnell feststellen das der Typ keine Ausdauer hat also wird er eh nie ein Kampf bekommen der auf 12 Runden angesetz ist.

  24. DR_BOX
    30. Juni 2011 at 14:25 —

    @ Mainevent

    Na, die Rotzbremse muss vermutlich runter 😉

    Man muss mal sehen, wie er sich macht,

    Matt Skelton kommt ja auch aus der Ecke.

  25. Joe187
    30. Juni 2011 at 14:28 —

    leute ehrlich wie kann man den typen nicht mögen, klar ist er kein super fighter aber die show und den humor mit dem er das alles nimmt ist einmalig in dem geschäft. klar kann er sportlich nicht mit den top boxern mithalten aber darum gehts bei ihm doch gar nicht.

  26. Han Anuk
    30. Juni 2011 at 14:29 —

    Naja,Ich halte zwar nicht viel von dieser art an Sportwechsel.
    Aber wen er schon ins Boxen wechselt,wäre ein Kampf gegen Tua oder Sam Peter
    sehr interessant.

  27. Menne
    30. Juni 2011 at 15:11 —

    Er hat eine gute Technik und Knockout power in beiden Händen…
    Der Mann ist gefährlich leute.
    Wenn er voll trifft ist es egal wer im Ring steht denn dann ist der Kampf vorbei.

  28. ufc99
    30. Juni 2011 at 15:15 —

    einfach nur lachhaft.
    @mainevent

    Seth P. wurde im Kampf gegen kimbo verboten ihn auf den boden zu bringen da hat er ihn mit einem jab ko geschlagen.

    Also null Nehmerfähigkeit und meiner meinung nach auch null ringgefühl
    Hinterhof ist nicht gleich Boxring oder auch octagon.

    Also absoluter witz

  29. Menne
    30. Juni 2011 at 15:20 —

    @ufc gebe dir recht nehmer Qualitäten gleich null

  30. DonSerge
    30. Juni 2011 at 16:26 —

    Kimbo beherrscht nicht mal das 1×1 des Boxsports, nie eine Boxausbildung genossen.

    Klar kann er wie ne Dampfwalze nach vorne marschieren und ein paar harte Hände schlagen, aber die müssen eben ins Ziel kommen.

    Er wäre schon gegen jeden Amatuerboxer seiner Gewichtsklasse mit 4-5 Jahren Wettkampfsporterfahrung hoffnungslos unterlegen. Selbst die miesesten Strassenprügler schaffen es Treffer gegen ihn zu setzen. Wie in seinen Videos zu sehen.

    Da bin ich mal gespannt welchen “Boxer” sie da gegen ihn in den Ring stellen.

    Sportlicher Wert : im Minusbereich.
    Unterhaltungswert : Gigantisch.

    Also warum nicht.

  31. MainEvent
    30. Juni 2011 at 17:03 —

    @ufc das war ein kurzer right hook, den kann petruzelli perfekt, schau den knockdown gegen sapp an.

    @kevin22 über deine herkunft lässt sich nur eins sagen: streuner!!! 🙂

  32. * inside man*
    30. Juni 2011 at 17:10 —

    kimbo kann ja gegen jerome le banner boxen….macht ja auch boxkämpfe..nicht wirklich überzeugend…

  33. bigbubu
    30. Juni 2011 at 17:22 —

    @DR_BOX

    Warum? Ich denke eben das Kimbo gegen Butterbean untergehen würde. Da gibts nix um Vorsichtig zu sein. 😉

    @inside man

    Also Jerome zereist Kimbo in der Luft, für den reicht sein Boxen auch noch.

  34. UpperCut
    30. Juni 2011 at 18:12 —

    wenn er schon bei mma keine chnage hat dann geht er im boxen erst recht unter.

  35. GURU
    30. Juni 2011 at 18:27 —

    Jemand der es im mma nicht geschafft hat wird im boxen wo es um perfektionen einer Kampfkunst geht, untergehen!
    Ich würde sogar soweit gehen und behaupten ein guter Amateur SG nimmts mit ihm auf.

  36. DonSerge
    30. Juni 2011 at 18:50 —

    @ GURU: dito. siehe oben.

    … bemerkenswert an der Sache ist im Endeffekt dass der Kimbo ein Marketing-Genie ist… hat auf Youtube ein paar mutige, aber völlig schlechte “Kämpfer” vermöbelt (zumindest in den 4 Filmchen die ich gesehen habe), die aufgrund ihrer nicht vorhandener Technik in jedem Durchschnittsgym kaum zwischen Anfängern positiv auffallen würden und schaffts damit zu einem Ruf als Killermaschine, was ihn ins Octagon & zu fetten Gagen bringt.

    Keine Frage, er reisst jedem Nichtkampfsportler die Birne vom Kopf, aber auf professioneller Ebene ist er einfach nur ein hoffnungsloses Opfer…

  37. DR_BOX
    1. Juli 2011 at 00:05 —

    @ bigbubu

    träum weiter

  38. Baberuxki
    1. Juli 2011 at 21:44 —

    Ich mag Kimbo sehr nur leider wird er im Boxen überhaupt nichts reißen. Er hat nämlich alles andere als einen harten Punch, in der MMA war er nicht in der Lage James Thompson auszuknocken (hat einen dermaßen schlechtes Kinn das einem schlecht wird) wie soll er denn da Leute wie Briggs, Klitschko oder Povetkin ausknocken? Das wird nichts und die Leute die das Gegenteil behaupten haben leider nicht viel im Hirn, wenn es jedoch so kommen sollte dann freue ich mich denn wie gesagt mag ich Kimbo sehr.

  39. Mettenmors
    2. Juli 2011 at 15:14 —

    …und wer kommt dann zum Boxen? Bob Sapp?

    Ich wechsel zum Synchron-Schwimmen

  40. Leon Suarez
    28. Juli 2011 at 23:38 —

    Egon Ohmsen

    Triff du dich mal mit Kimbo da kriegste auch ordentlich dresche 😉

  41. Leon Suarez
    28. Juli 2011 at 23:40 —

    Also die einzigen gegen die Kimbo eine gute Chance hätte beim Debüt wären:

    Axel Schulz
    Ray Austin
    und Butterbean

    Sonst sehe ich für ihn (erstmal) nur schwarz

    Noch ne Frage: Wo wird denn das überall übertragen das Debüt?

  42. Leon Suarez
    17. August 2011 at 14:18 —

    Er hat das Debüt schon absolviert …
    nach 10 Sekunden gegen “James Wade” (unbekannt) gewonnen 😀

    http://www.youtube.com/watch?v=UPpH_iqI5i8

  43. KimboFan
    26. Juli 2012 at 14:32 —

    Ihr habt doch alle keine ahnung wie ich hier lese schreibt jeder das Kimbo kein guter boxer sein wird er hat schon 7 kämpfe gehabt alle 7 gewonnen. 6 leute hat er K.O gehauen 1 abgebrochen weil er zu übel kassiert hat.
    Traumkampf wäre Kimbo vs Klitschko

Antwort schreiben