Top News

Khoren Gevor: Sparring mit dem eigenen Stiefsohn

Team Gevor ©EC Boxing.

Der ehemalige Mittelgewichts-Europameister Khoren Gevor (32-8, 17 K.o.’s) greift bei der Vorbereitung für seinen Kampf gegen den in Normalauslage boxenden Russen Maxim Vlasov (23-1, 12 K.o.’s) auf ungewöhnliche Methoden zurück: da Vlasov mit 1,90 m für das Supermittelgewicht ungewöhnlich groß ist, steigt Gevor im Sparring mit seinem eigenen Stiefsohn Abel in den Ring, der im Halbschwergewicht boxt.

“Der ist zwar Rechtsausleger wie ich auch, aber das passt schon”, so Gevor über das familieninterne Sparring. Da es sich um den eigenen Sohn handelt, hat sich Gevor allerdings etwas zurückgehalten. “Na ja, so 50 bis 80 Prozent habe ich schon reingelegt.”

Seinen Gegner, gegen den er am 8. September im Vorprogramm von Klitschko vs. Charr in Moskau antritt, hat Gevor schon etwas studiert. “Meinen Gegner kenne ich nicht persönlich”, so Gevor. “Aber ich habe mich schlau gemacht. Von 24 Kämpfen hat der Vlasov nur einen einzigen verloren, dafür 12 Mal durch K.o. gewonnen. Er ist Normalausleger und etwas größer als ich.”

Für Abel und seinen Bruder Noel wird es dann am 28. September ernst, wo sie bei Erol Ceylans Evil-Fight-Night im Vorprogramm von Alekseev vs. Dzila in Göttingen boxen werden. Beim Kampf seines Vaters wird Noel trotzdem dabei sein. “Ich habe für Noel auch einen Flug gebucht. Er wird an meiner Seite sein”, so der 32-jährige Armenier.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Jess Willard: Schwergewichtsweltmeister durch Betrug?

Nächster Artikel

Rekord: Ulli Wegner erstmals mit vier Weltmeistern

11 Kommentare

  1. Levent aus Rottweil
    30. August 2012 at 21:36 —

    steigt Gevor im Sparring mit seinem eigenen Stiefsohn Abel in den Ring, der im Halbschwergewicht boxt.

    “Der ist zwar Rechtsausleger wie ich auch, aber das passt schon”, so Gevor über das familieninterne Sparring
    ———————————————————————————-

    Geilster Spruch der Woche bei einem Gegner der Linksausleger ist.

    Aber wenn man weiss das man eh gewinnen wird ich gönns ihm 😉

  2. robbi
    30. August 2012 at 21:41 —

    ja khoren dann bleib ruhig wenn du verlierst und mach noel ehre indem du mit ehre verlierst. wünsche dir auf jeden fall einen sieg..du wurdest gegen bakarat betrogen…deine reaktion war das letzte…denn das hast du nicht nötig. gib alles auch wenns schwer wird zu gewinnen

  3. Markus
    30. August 2012 at 21:45 —

    Dass der schon wieder boxen darf, ist echt eine Frechheit. Den Ringrichter anzugreifen (2mal) finde ich noch viel schlimmer als das, was Haye und Chisora gemacht haben. Und das wird mehr oder weniger einfach so unter den Teppich gekehrt.

  4. MainEvent
    30. August 2012 at 22:03 —

    Markus free pu.ssy riot!

  5. Mr. Wrong
    30. August 2012 at 22:13 —

    Gevor ist mir richtig sympathisch, nicht zuletzt wegen seiner “Selbstjustiz” im Ring.

    @ MainEvent

    😆 😆 😆 😆

  6. Levent aus Rottweil
    30. August 2012 at 22:54 —

    Khoren Gevor ging ja Spektakulär KO damals gegen Arthur Abraham.

    Dieser KO ist in meinen Top 5 KO´s ever!

    http://www.youtube.com/watch?v=A2OWOvB4aw0

  7. Levent aus Rottweil
    30. August 2012 at 23:00 —

    Khoren Gevor ging ja Spektakulär KO damals gegen Arthur Abraham.

    Dieser KO ist in meinen Top 5 KO´s ever!

    youtube.com/watch?v=A2OWOvB4aw0

  8. lennox
    31. August 2012 at 09:12 —

    such dir ordentliche sparringspartner,ansonsten wird das nix

  9. Smokin Joe
    31. August 2012 at 11:33 —

    Manchmal müssen die Ringrichter auch eine auf die fresse kriegen! weil die es verdienen 😉

  10. 300
    31. August 2012 at 23:10 —

    Khoren Gevor ist eine Null. Boxen.de ist zweitklassig wenns drüber berichtet.

  11. Bangs
    1. September 2012 at 01:35 —

    Khoren Gevor hat einiges für den Boxsport in Deutschland getan….

Antwort schreiben