Top News

Khan geht schwer KO! Knockout des Jahres? Alvarez fordert nun “GGG” Golvokin!

Ein unachtsamer Moment in der sechsten Runde reichte für Mittelgewichtschampion Saul Alvarez (47-1-1,33 Ko’s) aus, um Amir Khan eiskalt in das Land der Träume zu befördern. In der neuesten Boxarena von Las Vegas in Nevada konnte der Superfight des vergangenen Wochenendes den Boxfans einiges bieten. Khan (31-4,19 Ko’s) war in den ersten Runden klar besser als der Weltmeister und landete mit schnellen Attacken immer wieder starke Kombinationen. Mit guter Beinarbeit wich er dem Schlaghagel des Weltmeisters immer wieder erfolgreich aus und schluckte die wenigen guten Treffer ohne große Probleme. In der fünften Runde zog der Weltmeister das Tempo an und landete in der sechsten Runde einen brachialen rechten Schwinger zum Kinn.  Khan krachte bewusstlos und mit großer Wucht mit dem Hinterkopf auf den Ringboden. Ringrichter Kenny Bayless ( “What I say you must obey!”) beendete sofort den Kampf.

Neben der erfolgreichen Titelverteidigung gab es auch einen frech grinsenden Golovkin nach dem Knockout im Ring zu sehen. Alvarez verkündete seine Ambition dieses oder nächstes Jahr gegen den “echten” Weltmeister im Mittelgewicht zu kämpfen. Wieso echt? Weil Saul Alvarez seine Kämpfe gerne weit unterhalb des Mittelgewichtslimit bestreitet. Diese Catchweight- Vereinbarungen kommen dem kleinen und bulligen Rotschopf aus Mexiko sehr entgegen, da er für schnelle Gewichtszunahme zwischen dem offiziellen Wiegen und dem Kampf bekannt ist. Amir Khan, der eigentlich ein Weltergewicht ist, ging ein hohes Risiko ein und wurde dafür nicht belohnt. Ein angedeuteter Jab irritierte ihn, nach einem Sprung zurück ließ er die Deckung fallen und wurde punktgenau am Kinn getroffen. Zum Glück ist dem sympathischen Engländer bei dieser Aktion kein bleibender Schaden entstanden. Bereits wenige Minuten nach dem Knockout stand er bereits für Interviews bereit.  Mit Brook hat er noch eine Rechnung offen und trotz dieser Niederlage ist er nun wieder ein gefragter Mann im Boxgeschäft. Seine Hoffnungen den lang ersehnten Kampf mit Mayweather zu bekommen, haben sich aber nun wohl endgültig in Luft aufgelöst.  Khan bestätigte nach dem Kampf seine Rückkehr in das Weltergewicht.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Alvarez und Golovkin hatten jedenfalls erstmals die Chance den Boxfans weltweit die Ernsthaftigkeit dieses Duells zu beweisen. Bisher hatten beide Parteien primär Beschuldigungen (Stichwort: Catchweight) und Beleidungungen für einander übrig. Durch diese Gegenüberstellung nach dem Kampf ist eine Ansetzung in den kommenden zwölf Monaten sehr wahrscheinlich. Alvarez wird sich aber aus seiner Komfortzone bewegen müssen um zu beweisen, wer der wahre Mittelgewichtschampion ist.

Der ungeschlagene Golovkin würde als großer Favorit in dieses Duell gehen und hätte gegen den jungen Mexikaner wohl gute Chancen der nächste “Undisputed Middleweight Champion of the World” zu werden. Eine Ehre die zuletzt dem tief gefallenen Jermain Taylor vor zehn Jahren zu Teil wurde.  2005 gelang dieses Kunststück der Legende Bernard Hopkins und zuvor war 1987 mein persönlicher Lieblingsboxer, Marvelous Marvin Hagler, der unumstrittene  Mittelgewichtschampion der Welt. Das waren noch Zeiten.

Voriger Artikel

Pulev verpasst Chisora dickes Auge: „Ich kann noch besser boxen!“

Nächster Artikel

WBC ordnet Alvarez vs Golovkin an

59 Kommentare

  1. 9. Mai 2016 at 06:58 —

    Canelo fordert nun 3G heraus???
    Hahahaha…selten so gelacht….der Typ ist ein Ducker und sein Chickenrun ist bereits legendär….der wird 3G meiden wie der Teufel das Weiwasser…..ich war ja auch mal Fan von Canela…aber der Typ ist eierlos..ich find ihn nur noch peinlich

  2. 9. Mai 2016 at 08:45 —

    Das ganze großko…. Gelaber von Canela wird jetzt wieder nach und nach aufgeweicht.
    Viele seiner vorher klaren Aussagen sind jetzt wieder schwammig gemacht. Was so ein Knockout über ein gewichtsmäßig viel kleineren Gegner an Euphorie hervorruft, ist schon irgendwie witzig.
    GGG ist mittlerweile seit 2 Jahren Pflichtherausforderer und auch diesmal wird man einen Weg finden sich zu drücken.
    Wird Zeit, dass dieses Weichei von Mädchenschreck auch mal Eier beweist.
    Hat jemand zufällig gelesen, was die Punktrichter auf den Zetteln hatten? Unglaublich.

  3. 9. Mai 2016 at 08:53 —

    Canelo sollte den Titel abgeben und 1-2Klassen tiefer wieder voll auf Angriff setzen. Cotto ist ja auch kein Mittelgewichtler gewesen.
    Aber wenn er unbdingt schwer KO gehen will soll er gegen GGG in den Ring steigen.. Dieser sollte wiederum nen Kampf gegen Jakobs anstreben und dann ins SMW hochgehen.

  4. 9. Mai 2016 at 09:03 —

    Hier kann man mal nachlesen, wie Canela sich aufgeregt hat, dass er gegen Floyd mit 152 ins Rennen gehen musst, wo er doch ein 154er Champion ist und 147 ohnehin nicht schafft.
    Heuchler!!!

    mlive.com/mayweather/2013/09/floyd_mayweather_saul_canelo_a_3.html

  5. 9. Mai 2016 at 12:43 —

    schlag stärke ist im boxen das allerwichtigste,da nützen Schnelligkeit oder Kondition nichts wenn man keine Power in den Fäusten hat. deswegen dominiert GGG das Ding seit Jahren weil er mit seiner brachialer Power alles weg ballert.

    • 11. Mai 2016 at 00:07 —

      absolut richtig.

      Ohne starken schlag läuft nichts, allerdings muss Kondition und Kinn auch einigermaßen sein sonst endet man wie David Price..

  6. 9. Mai 2016 at 17:42 —

    danke für den link. jetzt macht er dasselbe als 160 champion.
    HEUCHLER – wie du schon geschriben hast!

  7. 9. Mai 2016 at 18:28 —

    Irgendwelche Neuigkeiten zum Thema Sturmic und seinem Titel?

    • 9. Mai 2016 at 20:22 —

      Heute sollte die b Probe geöffnet werden ,aber bis jezt is nix zu hören ,wahrscheinlich laufen gerade Verhandlungen wie Mann die Ergebnisse am besten verschwinden lässt !stürmchen wird es schon irgendwie hinbiegen ,schließlich hängt seine ganze Karriere daran ,schnell mal paar hundert tausend überwiesen und schon sind die Proben zu alt oder so ,so wird es laufen

  8. 9. Mai 2016 at 21:26 —

    Alvarez wird nie und nimmer GGG boxen, er wird seinen Oscar vorschicken und der wird dann sagen 155 lbs oder sonst gibt es nichts. Golden Boy wird es nie und nimmer zum Kampf kommen lassen, selbst wenn GGG jetzt sagen würde, alles nur ein Scherz, wer braucht 160 lbs, ich kann 155 lbs ganz locker. Dann kommt irgendeine Verletzung von Canelo, die den Kampf blockieren oder eine Gagen-Verteilung von 110 % zu – 10% zuungusten von GGG.

    Der Grund ist ganz einfach. Die Judges werden nicht benötigt und können gleich zu hause bleiben. Canelo wird terminiert und ausgelöscht und wird sich davon nie und nimmer erholen, egal ob GGG jetzt 34,35 oder 42 Jahre alt ist. Wer sagt denn, dass GGG nicht wie Vitali gemütlich bis über die 40 boxen kann.

    Canelo ist ein limitiert Boxer im Stile einen AA oder JC Jnr. , einfach peinlich, wie die Jugdes geschmiert werden und Niederlagen gegen Lara, Trout, Cotto einfach in Siege umgemünzt werden.

    Solche Boxer machen den Sport restlos kaputt. Hoffentlich sagt die blütenweiße^^ WBC jetzt endlich mal basta und gibt GGG einfach den bescheuerten Titel, damit GGG sich in London Saunders vorknüpfen kann und damit entdlich die Jagd auf Ward gestartet werden kann.

    • 10. Mai 2016 at 02:59 —

      Klar, alles Business as usual @ Caneloland in der großen Oscartraumwolke. Aber du solltest bei allem Respekt für deinen Posterboy nicht ganz die Realität aus den Augen verlieren. Canelo ist hundertmal besser als Abraham oder Chavez jr. Ich denke, der Kampf wird mit allen Tricks ablaufen, die du teilweise ja auch schon angedeutet hast (wenn es nicht das Gewicht ist, dann geht halt was mit Kohle, den Handschuhen, etc.), aber ein Spaziergang wird es nicht für GGG. Ein bisschen länger als Curtis Stevens wird die Zimtstange schon stehen bleiben. Und wenn er es schafft, den Kampf irgendwie zu Ende zu bringen, wird es schwer für den Kasachen …

  9. (Bla)
    Niederlage gegen Cotto??????????
    Junger Mann welche pillen schluckst du???????????
    Bleibe lieber beim Tischtennis das ist dein Sport!

  10. 10. Mai 2016 at 07:55 —

    @Bla
    Selbstverständlich, während Canelo die Mega Börsen einstreicht, boxt der arme Junge aus Qaraghandy für USD 1.000,00, weil er den Sport und seine Fans so sehr liebt.

    Alleine die Aussage, dass Canelo limitiert sein soll, sagt schon alles über deinen geistigen Zustand aus. Das Beste hast du dir natürlich zum Schluss aufgehoben: “damit endlich die Jagd auf Ward gestartet werden kann” GGG folgt Ward ins Halbschwergewicht, macht auf jeden Fall Sinn.

    • 10. Mai 2016 at 09:12 —

      Na? Wieder am ‘haten’? 😀 Scheinst mir etwas unentspannt zu sein.

      • 10. Mai 2016 at 10:14 —

        Wo habe ich bitte deinen Liebling beleidigt?

        • 10. Mai 2016 at 10:27 —

          Beleidigt? Hier in diesem Thread? Gar nicht. Aber dein erster Satz und mit dem ganzen anderen zuvor könnte man schon irgendwie ohne große Mühe und Fantasie ganz klar einer gewissen Antipathie zuordnen…. Gelle? :*

          • 10. Mai 2016 at 10:52

            Nein, mich regt einfach nur die Naivität bzw. dieses ahnungslose Gelaber einiger User auf.

          • 10. Mai 2016 at 10:59

            Also doch unentspannt (oder unzufrieden). Für solche Menschen ist alles so persönlich. Sie fühlen sich immer angesprochen und ziehen sich mit ihren Gedanken in die MItte.
            Seit Jahren ruft GGG Weltmeister aus, seit Jahren wollen sie ihn nicht boxen. Als Pflichtherausforder wurde er immer ignoriert. Das ist so. Keiner steigt gerne mit so einem brutalen Puncher in den Ring.
            Wenn mal einer wenigstens sagen würde: “Ich weiß nicht, ob ich den knacke.” aber stattdessen gibt es immer “Gründe” ihn nicht zu boxen.

          • 10. Mai 2016 at 13:02

            Klar, außer dir sind alle unentspannt. Die Betrachtungsweise von dir und anderen Kollegen ist schlichtweg einseitig, teilweise strotzen sie nur von Unwissenheit. Natürlich meiden viele GGG, das steht außer Frage, aber wann lernt ihr endlich, dass Boxen mehr Geschäft als Sport ist? Warum sollte sich ein Junge, der gerade mal 25 Jahre alt ist, sich “höchstwahrscheinlich” die Karriere ruinieren, wenn er alle Zeit der Welt hat bzw. mit anderen Fights mehr Geld verdienen kann? Fakt ist, Canelo ist der PPV Star, GGG eben nicht. Deshalb möchte GGG unbedingt an den großen Fleischtopf, der WBC Titel ist nur Mittel zum Zweck.

          • 10. Mai 2016 at 13:17

            blablabla…Fakt ist GGG ist Pflichtherausforder. Diese Regelung dient im Übrigen dazu den wahren Weltmeister zu finden 😉 (du erinnerst dich?!)
            Also, wenn Canela es nicht es klarstellen möchte, wer der wahre WM ist, dann soll die Pfeife Platz machen (mit einer wahrscheinlich fadenscheinigen Begründung)
            Hasta la vista, Baby

          • 10. Mai 2016 at 14:03

            Abwarten.

  11. Noch vor 2-3 Jahren war canelo die große boxhoffnung und nun ist er eine pfeife weil der kampf gegen GG noch nicht zustande gekommen ist?

    Was ein scheiss. Canelo hat für sein alter mehr ernstzunehmende gegner vor den fäusten gehabt als Waldemar mit 35 und als GG sowieso.

    Der feuerkopf mag zwar kein kompletter boxer sein, aber er ist ein kämpfer was man von solchen lappen wie Danny ‘The Gift’ Garcia nicht behaupten.

    Und hört auf mit den ausreden das khan kein echter MWler ist. Er hat trotzdem nach punkten geführt und er wäre auch als echter MWler trotzdem KO gegangen. Daher sind die versuche canelos sieg schlechtzureden lächerlich.

    Lustig ist auch immer wie einseitig die sache gesehen wird zu gunsten des lieblings. GG der gute, Canelo der böse = somit ist schon vorab entschieden wer lügt und wer immer die wahrheit sagt und für die ehre boxt.

    Unerträglich diese naive fanboy scheisse.

    • 10. Mai 2016 at 10:08 —

      😀 noch ein Hater! Huuiiii. Jetzt geht’s los!

    • 10. Mai 2016 at 15:43 —

      Gegen wen hat Canelo denn bitte gewonnen?
      Khan und Cotto sind gute Boxer haben im Mittelgewicht aber absolut nichts verloren. Das wäre ungefähr so, als würde Wladimir Klitschko im nächsten Kampf gegen Nathan Cleverly boxen. Canelo ist im Mittelgewicht sowieso nur ein Fake-Champ, da er überhaupt noch nicht im Mittelgewicht geboxt (!) hat und sich dennoch Weltmeister (!) nennt. Er hat ungefähr die gleiche Berechtigung sich Weltmeister zu nennen wie Jack Culcay. Im Halbmittelgewicht hat er immerhin ein paar gute Boxer besiegt (z.B. Lopez und Mosley), aber nichts um ihn als einen der Top P4P zu bezeichnen. Gegen Trout hat er mMn nicht gewonnen und gegen Mayweather hatter er auch keine Chance.
      Natürlich ist er noch jung, aber ich denke dass er aufgrund seiner extrem ungesunden und kräftezehrenden Gewichtzunahme nach dem Wiegen keine allzu lange Karriere mehr vor sich hat (vll 5-8 Jahre).
      Und dass er bessere Gegner hatte als GGG ist ja mal ein riesiger Witz. GGG hat mit Lemieux, Stevens, Macklin, Murray etc. viele gute (und echte) Mittelgewichtler demoliert.

      • 10. Mai 2016 at 19:01 —

        Bedauerlicherweise hast du wenig Ahnung. Cintron? Ex-Weltmeister. Ndou? Ex-Weltmeister. Trout? Ex-Weltmeister. Carlos Baldomir? Ex-Weltmeister. Das ist nur ein Teil der Legacy eines 25 jährigen. Mag sein, dass er im MW ein Fake Champ ist, dennoch hat er mehr Namen als GGG geboxt. Da kannst du noch so viel erzählen. Macklin??? Der Typ wurde von einer Flasche namens Heiland ausgeknockt. Da merkt man mal wieder was für eine exklusive Wahrnehmung man in Deutschland hat. 😀

        • 10. Mai 2016 at 19:32 —

          Halt mal bitte den Ball flach..
          Cintron? 2011 meilenweit von Top-Form entfernt
          Ndou? Weltmeister, aber 2010 nach etlichen Niederlagen keine große NUmmer
          Trout? Hat Canelo mMn verloren
          Baldomir? ebenfalls total shot 2010
          Leute wie Baldomir oder Ndou haben übrigens gegen Leute verloren, die bei weitem nicht die Klasse einen Heilands haben…

          • 10. Mai 2016 at 20:02

            Aber zum Glück macht der WBC jetzt Druck und der Kampf wird hoffentlich im Herbst stattfinden und keine offenen Fragen mehr lassen…

          • 10. Mai 2016 at 20:56

            Ich spreche einfach Leuten jegliche Kompetenz ab, die ernsthaft behaupten, GGG hätte eine bessere Legacy als Canelo. Ob GGG nichts dafür kann, weil er in schwachen MW Ära boxt, ist eine andere Sache.

          • 10. Mai 2016 at 21:30

            Milanista ist so ein Stammtischtrainer, der mit seinem Gelaber über sein Lieblingssport etwas kompensieren muss…nämlich die Tatsache, dass er selbst diesen Sport nie ausgeübt hat…oder nur kurz. Mit Gelaber kommt im Ring nicht weiter. Die sind mir bei meinem WingTsun Training immer die Liebsten. Sie versuchen im Nachhinein die bekommene Keile trotzdem immer wegzulabern.

          • 10. Mai 2016 at 22:54

            Wenn man nicht in der Lage ist auf sachlicher Ebene zu diskutieren, sollte man es sein lassen. Btw ich mache Sport mein ganzes Leben lang, muss mich hier nicht profilieren und jedem auf die Nase binden, was ich überhaupt trainiere? Deswegen bin ich nicht hier. Hast du irgendwelche Komplexe oder warum musst du ständig erwähnen, dass du Kampfsport trainierst?

          • 11. Mai 2016 at 00:44

            Haha, einen Wing-Tsun Trainerschein oder überhaupt aktiv in diesem Sport zu sein als Persilschein für seine eigene Boxkompetenz zu sehen ist doch auch ein wenig naiv, oder @ Royal Fart?

            Ich bin bestimmt kein Hater von GGG, von K2 schon eher, aber den verzweifelten Versuch, um alles in der Welt einen Big Fight zu bekommen und andererseits bei eigenen Risikokämpfen (Ward, Lara) mit denselben Argumenten zu kommen, die man sonst anklagend kritisiert („XY is not a big enough draw“) darf man, denke ich, kritisch beurteilen, ohne sich sofort des Hatertums schuldig zu machen. Canelo hat es schon ganz richtig ausgedrückt, Champions haben keine Angst, gegen andere Champions anzutreten, aber die Entscheidungen treffen sie nur als Teil eines Teams, welches das Boxen als Business betrachtet. Und das ist doch auch gut so, oder wäre GGG von alleine, nur seines Talents wegen, so weit gekommen, ohne ein fähiges Team im Rücken? Eben, genauso wenig wie Canelo.

            Man darf dieses Catchweight-Gehabe ohne Weiteres kritisieren, ich bin auch kein Freund davon – wer überhaupt? – aber für Canelo hat es sich (Ausnahme: Mayweather, wo er selbst auf der B-Seite stand) auf jeden Fall mal gelohnt. Wäre sich GGG und sein Team so sicher, warum nehmen sie den Fight nicht einfach bei 155 und stellen Canelo damit zusätzlich als Diva hin? Aber Mayweather bei 154 ist dann plötzlich kein Problem mehr – das und weitere Ungereimtheiten machen die Seite von 3G mindestens genauso verdächtig wie GBP und Canelo.

            Experten in den Staten sprechen schon von der „Canelo-Industry“ … der Hype, den der kleine rothaarige bleiche, ziemlich intelligente und redegewandte junge Fighter auslöst ist eben im Augenblick nicht zu toppen und Oscar hat alle Business-Trümpfe in der Hand. GGG sollte das besser anerkennen und versuchen, seine Position gut zu vertreten als das, was viele GGG-Fans und am meisten Abel Sanchez immer wieder tun, nämlich Canelo anzukacken und seine Leistungen kleinzureden. Mit 25 ist GGG gegen einen gewissen Mehdi Bouadla auf der Undercard von Dimitri Sartison in Düsseldorf über die Runden gegangen – man sollte nie vollständig vergessen, wo man herkommt.

            Sich nur auf das Sportliche zu berufen und ständig davon zu labern, dass GGG Canelo in 3 Runden weghaut ist genauso sinnlos, wie zu behaupten, das Canelo ja eigentlich noch ein 154 Pounder sei. Ich glaube beides nicht. Canelo ist ein Mittelgewicht, der am Kampfabend den Ring als Halbschwer- oder sogar Cruisergewicht betritt. Und GGG wird den schwersten Fight seiner Karriere vor sich haben. Hoffen wir, dass er bald stattfindet und nicht wie May/Pac erst dann, wenn sich beide Kämpfer nicht mehr auf der Höhe ihres Könnens befinden.

          • 11. Mai 2016 at 07:39

            @Milanista
            Ist ja witzig. Wenn einer sich ständig auf Kosten anderer aufblasen muss, sollte mal darüber nachdenken, wer hier Komplexe hat. Haha. Die leeren Töpfe klappern immer am lautesten. Deine “Sachlichkeit” ist auch so ein Ding. Labertaschen rieche ich 100m gegen den Wind. Schreibtisch-Held 😀

            @fett
            Ich bin kein Boxexperte und habe es auch nie behauptet.Ich trolle mich hier nur gerade rum, weil mein Chef in Urlaub ist und die Arbeit deswegen nicht gaaaanz so wichtig ist. GGG habe ich das erste mal gesehen, als ich mir Kämpfe von Proksa auf YouTube angesehen habe, weil er unseren “Weltmeister” Sebastian demontiert hat. Der Typ hatte mir vom Stil gefalllen. GGG ist aufregend als Kämpfer. Ich habe gar nicht die Lust und Zeit um über alles und jeden Boxen bescheid zu wissen. Du scheinst aber sehr viel Zeit für ‘Theorie’ zu haben.

          • 11. Mai 2016 at 07:47

            @fett
            ach ja, WT habe ich nur erwähnt, um klarzustellen, dass das og. Training sich nicht aufs Boxen bezieht. Ich bin kein Boxer.

          • 11. Mai 2016 at 10:24

            Wo hab ich mich auf deine Kosten aufgeblasen? Erzähl mal. Du scheinst nicht nur Komplexe sondern extreme Probleme mit der Wahrnehmung zu haben. Darüber hinaus hast du immer noch nicht den Sinn eines Forums verstanden. Natürlich wird hier über Theorie “gelabert”, was denn sonst? Sollen die Leute hier eigene MMA Videos reinstellen um eine Daseinsberechtigung in einem Box Forum zu haben? Mach dich nicht lächerlich.

          • 11. Mai 2016 at 10:43

            Jetzt weise ich dich mal deine Leseschwäche hin. “Auf Kosten ANDERER” stand dort, NICHT meiner.
            Du hast ein ziemlich starkes Bedürfnis, andere auf ihr “Nichtwissen” hinzuweisen, wobei du dich dann stets mit deinem hervorheben möchtest.
            Und ich weiß wozu Foren da sind…In der Regel um sich wichtig zu machen, weil es es nur noch aufgeblasene Idioten auf diesem Planeten gibt. Das erzeugt Druck.
            Du solltest dich vielleicht nicht ganz so wichtig nehmen, schließlich fahren die Autos immer noch mit Benzin, unser Sonnensystem können wir immer noch nicht verlassen und Krankheit Krebs gibt es immer noch.
            Hast du mal ein Buch gelesen von einem Autor, der über eine Sache schreibt, die er selbst nicht erlebt hat? Wenn die Antwort ‘Ja’ lautet, dann kannst du dir vielleicht vorstellen, wie sich mancher Text hier anfühlt.

          • 11. Mai 2016 at 13:00

            Du fühlst dich doch als einziger angesprochen, also richte ich mich explizit an dich. Falls nicht, warum fühlst du dich berufen, für andere hier im Forum zu sprechen? Ich nehme mich überhaupt nicht wichtig, möchte lediglich über Boxen diskutieren. Wenn man jedoch stets irgendwelche Vorurteile hat, kann nichts produktives herauskommen.

            D.h., ein Roberto Saviano durfte nicht über die Camorra schreiben, weil er selbst nie Mitglied eines Clans war?

          • 11. Mai 2016 at 13:08

            😀 Du bist so eine Laberbacke. Versuchst ständig mit Worten alles zu verbiegen. Tatsachen lassen sich nicht mit Vorstellungen verbiegen.
            Ein Blick in den Spiegel täte dir gut und nicht auf das Bild, das du von dir selbst gemalt hast. 😀

          • 11. Mai 2016 at 13:15

            Apropos Bild, es sagt ja schon viel über das geistige Niveau eines Menschen aus. 😀

          • 11. Mai 2016 at 13:26

            😀 blablabla *heiße Luft* blablabla *ziiiisch* blabla *mundgeruch in der Luft*
            😀 😀 😀
            Du musst sehr unzufrieden sein mit dir. Je größer das Ego, desto unzufriedener ist man. Ist dir noch nicht aufgefallen, oder?

          • 11. Mai 2016 at 14:08

            Ich wusste nicht, dass Jürgen Domian ein Fachmann für Rektaluntersuchungen ist. Glückwunsch. 😀

          • 11. Mai 2016 at 14:16

            …seeeeeehr unzufrieden mit sich…….

          • 11. Mai 2016 at 14:30

            Ich habe den Namen mal gegoogelt. Interessant. Von woher kennst du ihn? Hast du ihn mal angerufen? Hab ich dich richtig verstanden, dass er sich um deine Seele kümmert, wenn er dich rektal untersucht?

          • 11. Mai 2016 at 14:40

            Bis später Jürgen.

          • 11. Mai 2016 at 14:46

            Anal-yse komplett. Du machst definitiv KEIN Kampfsport, regst dich ständig über Pille-Palle auf, ärgerst dich, wenn andere nicht erkennen wie wichtig und wertvoll du bist und hast ganz sicher KEINE Freundin. Alter, du musst irgendwie Druck abbauen…und damit meine ich nicht die üblichen Interseiten, die du besuchst.

          • 11. Mai 2016 at 15:14

            @ Milan – da sehnt man sich doch direkt wieder nach dem „Fan“ zurück – oder wie geht es dir bei dieser „Diskussion“? 😉

          • 11. Mai 2016 at 15:15

            Schön zusammenhalten, Laberbacken! 😉

          • 11. Mai 2016 at 16:44

            @fett
            Ach The Special One war ja noch relativ sympathisch. 😀

            Der Kollege hier ist wahrlich ein Meister der Logik. Er fühlt sich überall angesprochen, jeder ist für ihn eine Laberbacke, behauptet selber sich nicht ausreichend mit dem Sport zu befassen. 😀 😀 😀

          • 11. Mai 2016 at 17:11

            Bin ich kompetent,
            weil ich gern meine Frau box?
            ich hab eine 13-178 Bilanz gegen sie
            und ging dabei nur 65 mal ko,
            aber ihr seids wirklich kompetent,
            wer sich 2 Tage darüber streitet,
            ob er es ist der muss es doch sein, oder nicht?
            ich verwette eine Gratisblowjob
            meiner Büroangestelltenmutter,
            dass zumindest einer von euch
            ein Kleinschwanzasiate ist,
            so einMrChow pinoypenisverschnitt,
            da pusht man sich im Netz auf,
            denkt man geht rüber und besorgt es der Ollen mal richtig,
            da liegt die schon mit dem Strapon ungeschnallt da
            und sagt “Aufsitzen”
            aber zum Glück gibts Internet,
            da kann man alles sein,
            The Fan ein Kampfsportler,
            fettundmuskeln jung,
            der Auftragskiller hetero,
            und sogar ich konnte für kurze Zeit
            ein Hurnsohn sein,
            die Quintessenz meines Beitrags:
            wer meinen Dreck bis jetzt gelesen hat,
            der hat ernste,
            wirklich ernste Probleme und sollte
            unverzüglich ärztlichen Rat einholen,
            wer aber jetzt noch weiterliest,
            sollte sich als Co-Pilot bei Germanwings bewerben,
            denn ihr, meine lieben Freunde,
            ihr seid schon überm Berg,
            zum Abschluß was aus der Rubrik wissenswertes:
            Wusstet ihr schon,
            die Oma vom Lizenzierten Arschgeber war so fett,
            bevor die Schabracke beerdigt wurde
            war die Erde eine Scheibe

      • 10. Mai 2016 at 20:58 —

        Man muß Canelos bisherige Leistung und seinen Kampfrekord nicht kleinreden nur weil Goldenboy jetztso ein Affentheater veranstaltet. Er hatte zwar stehts ein Gewichtsvorteil gegenüber seinen Gegnern aber abgesehen von Lara,Trout und floyd hat er auch alle seine Gegner deutlich dominiert.
        Goldenboy macht sich mit dieser 155 catchweight scheiße lächerlich denn Canelo ist auch bei 160lbs Favorit gegen 95% der Mittelgewichtler.

  12. 10. Mai 2016 at 11:59 —

    @ Dr.

    Selbst bei Mexicaner hat er ne Menge Fans verloren die liebe Canela….zähl nicht immer die Leistungen aus der Vergangenheit auf…..der soll gegen 3G kämpfen und basta…..dann werden wir sehen

    • 10. Mai 2016 at 13:00 —

      Genau. Soll Canela gegen 3G boxen. Dann hat 3G nach dem Kampf vielleicht auch mal endlich einen großen Namen auf SEINER Liste 😉

  13. 10. Mai 2016 at 16:55 —

    Ein paar Fragen an die Canelofans

    1. Canelo hat die größere “Namen” geboxt. Ist es damit bewiesen das er besser ist als 3G?
    2. Sind diese größere Namen auch automatisch stärker und besser als 3Gs Gegner?
    3. Würde man die “großen” Namen (außer Mayw) die Canelo geboxt hat wenn 3G die geboxt hätte auch von großen Namen reden, wenn man vor dem Kampf schon weiß das die nur Opfer von 3G sind?
    4. Warum quält sich ein echter Mittelgewicht mit dem extremen Abkochen für ins Halbmittel zu boxen? Braucht er unbedingt kleinere Gegner weil er gegen gute längere Boxer keine Mittel hat?

  14. 10. Mai 2016 at 17:24 —

    die ganze diskussion ist doch unsinnig. seit wann bestimmen die boxer, gegen wen sie antreten? egal, was beide sagen, im hintergrund werden die strippen gezogen, da geht es NUR ums geld, den entscheidern geht es nie um die boxer. warum hat das mit money vs pac wohl so lange gedauert?
    bin ja ein fan von beiden ( ja, auch das kann es geben!).
    aber canelo hat zeit, warum soll man ihn hinrichten lassen? wovon ich persönlich ausgehe, dafür ist er von khan zu oft abgekontert worden.

  15. 10. Mai 2016 at 21:42 —

    OT: Laut neuestem WBA Ranking ist Sturms Status NICHT unter vorbehalt, d.h. es läuft keine Untersuchung gegen ihn. ob das nur ein fehler ist oder es vielleicht schon Neuigkeiten gibt (negative b-probe) weis ich nicht. habs nur gesehen!

  16. 11. Mai 2016 at 13:17 —

    Nick Blackwell vs Gerald McClellan

  17. 11. Mai 2016 at 17:18 —

    Cedric Dee
    11. Mai 2016 at 12:06 — Antworten
    Magomed Abdusalamov vs Denis Boytsov
    IS ON !

    lass mal so nenn scheiß du trümmerhaufen !!!!
    man das weder lustig noch zum beitrag du 0

  18. @ fum und milanista

    bzgl. Canel und GGG. Stimme euch da in allen punkten zu!

    @ California

    natürlich geht es auch um die vergangenheit. Weil die leute extrem schnell vergessen. Gestern noch die große neue boxhoffnung(vor dem maiwetter fight) und heute, weil Oscar de la Kosker lieber warten will, ist Canelo und seine Karriere ein Witz? Das ist einfach falsch.

    Ich halte Canelo nicht für den Überboxer, aber was er mit 25 erreicht hat davon träumen andere. Klar werdet ihr jetzt sagen er hat GBP im rücken, aber das hatten viele andere auch oder andere starke Promoter. Ein Khan hat paar gute skills, trotzdem wurde er oft ausgeknockt. Lag das an seinem promoter? Nein, es lag daran das er nicht gut genug ist. Canelo hat es bisher geschafft ohne KO zu gehen oder mit einer ausnahme deutlich zu verlieren, trotz der guten namen die er geboxt hat. Das ist auch eine leistung. Denn wenn er nicht so ein guter boxer wäre, wäre er nicht da wo er jetzt ist. Welcher der aktuellen Boxer hat denn mit 25 mehr erreicht?

    Das gleiche kann man auch bei GGG sagen, nur das GGG sehr sehr viel Zeit verplempert hat in seiner karriere. Wer mir hier allen ernstes erzählen will GGGs karriere hatte mehr wert als die von Canelo der ist nicht mehr zurechnungsfähig.

    Trotzdem kann GGG der bessere boxer sein und trotzdem kann GGG canelo ausknocken. Das bestreitet doch niemand. Mir geht nur auf den sack wie schnell die Karrieren mancher Boxer schlecht geredet werden, nur weile es mal ein negatives erlebnis gibt. Da braucht ihr euch nicht wundern wenn manche top fights nie zustande kommen.
    Wieso sollte ein Boxer ein hohes risiko gegen einen top gegner eingehen, wenn er nachdem er ihn besiegt hat, sowieso wieder schlechtgeredet wird? Daran haben die Fans und deren einseitige Wahrnehmung viel schuld.
    Carl Foch war nach dem ersten Groves kampf für viele auch gleich wieder ein feigling und das aller letzte nur weil er nicht sofort gegen Groves das rematch geboxt hat. Dann als er Groves wieder ausgeknockt hat, war er wieder der held. Wieso also warten die leute nicht einfach ab, anstatt gleich vorab zu verurteilen?

    Das Catchweight Theater ist lächerlich, keine frage, aber GGG hat auch eigenartige vorstellungen was das gewicht angeht wenn es um andere fights geht, für Maiwetter käme er runter aber für andere boxer nicht? Heuchelei! Da malt sich jeder seine traumwelt wie er will, dass ist Box Business, keiner von denen ist ein Unschuldslamm!

    • 12. Mai 2016 at 12:37 —

      Mein Leben für boxen.de. hahahahahahahahahah. du arme Sau. Seit wann gibt es im Affenhaus Internet ???

Antwort schreiben