Top News

Khan gegen Malignaggi diesen Samstag: Stimmen von der Pressekonferenz in New York

Paulie Malignaggi ©Jesse Perez

Paulie Malignaggi © Jesse Perez.

Diesen Samstag findet im New Yorker Madison Square Garden das langerwartete Duell um die WBA Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht statt. Titelverteidiger Amir Khan will seinen gegen Universum-Boxer Andreas Kotelnik gewonnenen Titel zum zweiten Mal verteidigen. Sein Gegner Paulie Malignaggi war von 2007-2008 ebenfalls Weltmeister und konnte in seinem letzten Kampf gegen Juan Diaz den wohl größten Sieg seiner Karriere feiern.

Für den Herausforderer Malignaggi ist der Fight im Madison Square Garden etwas Besonderes, denn zuletzt hat der gebürtige New Yorker hier 2006 gegen Miguel Cotto geboxt: “Das ist es, worauf ich gewartet habe. Für mich ist dieser Kampf eine echte Erlösung. Keiner von euch hätte wohl gedacht, dass ich hierher zurückkehren würde.” Malignaggi spricht hiermit die schwachen Jahre 2007 und 2008 an, die der Boxer mit der nicht optimal funktionierenden Zusammenarbeit mit seinem Ex-Trainer Buddy McGirt erklärt. Seit dem Wechsel zu Sherif Younan hat Malignaggis stagnierende Karriere aber wieder Fahrt aufgenommen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Dennoch geht der Brite Khan bei seinem US-Debüt als klarer Favorit ins Rennen. Khan hofft durch den Kampf, der unter anderem auch von HBO übertragen wird, auf eine Bekanntheitssteigerung in den USA: “Für mich ist Boxen ein Business. Es tut mir leid, dass ich dafür jemandem wehtun muss. Aber Samstag Nacht wird genau das passieren, macht mir das also nicht zum Vorwurf. Ich bin froh, dass ich gegen einen Gegner wie Malignaggi kämpfen darf und ihn zum Schweigen bringen kann. Ich will ein Statement an die Gewichtsklasse bis 140 Pfund aussenden.”

Auch die Vorkämpfe haben es am Samstag in sich: Ex-Superfedergewichts- und Leichtgewichtsweltmeister Nate Campbell trifft auf das erst 23-jährige Golden Boy-Talent Victor Ortiz. Ortiz, der gegen Universum-Boxer Marcos Maidana im Juni des vergangenen Jahres nach einer wahren Ringschlacht in Führung liegend aufgab, gilt gegen den mittlerweile 38-jährigen Ex-Champion Campbell bei den Buchmachern als leichter Favorit. Die wahren Gewinner werden aber vermutlich die Boxfans sein, denn dieser Vorkampf verfügt über die richtigen Zutaten, um dem Main Event die Schau zu stehlen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Michael Katsidis vs. Kevin Mitchell

Nächster Artikel

US-Debüt für Dsindsiruk: Der Ex-Universum Boxer kehrt nach 18 Monaten in den Ring zurück

1 Kommentar

  1. interessant
    15. Mai 2010 at 13:32 —

    wo kann man dieses event denn sehen (ohne ppv)?

Antwort schreiben