Top News

Khan gegen Malignaggi am 15. Mai: Vertrag angeblich bereits unterschrieben

Paulie Malignaggi ©Jesse Perez

Paulie Malignaggi © Jesse Perez.

WBA Halbweltergewichtsweltmeister Amir Khan hat auf seiner twitter Seite bestätigt, dass die Verhandlungen zwischen seinem Team und Paulie Malignaggis Promoter Lou DiBella erfolgreich verlaufen sind. Der Vertrag sei angeblich bereits unterschrieben, der Kampf soll am 15. Mai im New Yorker Madison Square Garden stattfinden. Für den Briten Khan (22 Siege, eine Niederlage, 16 KOs), der den Titel im vorigen Jahr gegen Universum-Boxer Andreas Kotelnik gewinnen konnte, ist es die zweite Titelverteidigung.

Offiziell ist der Kampf noch nicht bestätigt worden, da es noch finanzielle Details mit dem amerikanischen Sender HBO abzuklären gilt. Angeblich sei HBO nicht bereit, den von Khans Promoter Golden Boy verlangten Betrag von einer Million Dollar zu bezahlen. Da im Vorprogamm mit Victor Ortiz gegen Nate Campbell ein weiterer recht großer Kampf ausgetragen wird, könnte die Veranstaltung letztendlich mehr kosten, als damit eingenommen wird.

Falls der Deal mit HBO platzen sollte, wird der Kampfabend wohl von einem anderen Network übernommen werden. Die Fans können sich am 15. Mai jedenfalls über einen Hauptkampf auf höchstem Niveau freuen. Sowohl Khan als auch Malignaggi gelten als exzellente Techniker und verfügen über außergewöhnliche Schnelligkeit. Dem 23-jährigen Weltmeister Khan werden allerdings schlechte Nehmerfähigkeiten nachgesagt, es bleibt aber abzuwarten, ob der nicht gerade als Puncher bekannte Malignaggi (5 KOs in 27 Siegen) diese ausnutzen kann.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Oquendo gegen King diesen Samstag: Wunschgegner ist aber Klitschko

Nächster Artikel

Wochenendvorschau 19.-20.02.2010

Keine Kommentare

Antwort schreiben