Kermit Cintron: „Ich will Zaveck seinen Titel abnehmen“

Kermit Cintron ©www.bouncigirlapparel.bigcartel.com.
Kermit Cintron © www.bouncigirlapparel.bigcartel.com.

Jan Zavecks gestriger Kampf gegen Paul Delgado sollte als Sprungbrett für größere Fight gegen bekannte Gegner in Amerika dienen. Nun hat sich neben Paulie Malignaggi noch ein zweiter potentieller Gegner gemeldet, der gegen den Slowenen antreten will: Ex-Weltmeister Kermit Cintron.

Cintron hat zuletzt im Halbmittelgewicht geboxt, wo er gegen Nachwuchshoffnung Alfredo Angulo gewinnen konnte und gegen Sergio Martinez ein (umstrittenes) Unentschieden erreichte. Im Weltergewicht hielt er zwischen 2005 und 2008 Zavecks jetzigen IBF-Titel. „Ich plane, wieder ins Weltergewicht zurückzuwechseln“, so Cintron gegenüber dem Boxjournalisten Ryan Burton. „Ich will wieder Weltmeister werden. Ich habe im Weltergewicht noch ein paar Rechnungen offen.“

„Zaveck will gegen bekanntere Namen boxen, und ich bin bereit, gegen ihn anzutreten. Er will nach Amerika kommen, und ich habe nichts dagegen, ihm den Titel abzunehmen“, so Cintron weiter.

© adrivo Sportpresse GmbH

7 Gedanken zu “Kermit Cintron: „Ich will Zaveck seinen Titel abnehmen“

  1. 😀 😀 😀 😀 😀 😀 der arme krasniqi, hat wohl angst vor dem großen schwarzen mann bekommen 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    @ hamburgbuam

    cintron ist ein guter mann, wünsche mir cintron williams 2, doch ob er im mw erfolg hat, naja…

    @ firepower

    ganz genau, schon lächrlich die ganze nummer.
    sylvesters gegner wäre ebenfalls kein mittelgewcihtler, sondern supermittel gewesen
    naja, wenn die MW rangliste zu stark besetzt ist, sucht man sich eben gegner aus anderen gewichtsklassen aus, so einfach ist das

Schreibe einen Kommentar