Top News

Keith Thurman vs Robert Guerrero – 7. März MGM Grand Las Vegas

Zum Glück gibt es neben dem ewigen Gedöns um einen Kampf zwischen Mayweather und Pacquiao auch noch ein paar andere Fights im Weltergewicht, die voraussichtlich auch tatsächlich stattfinden werden. Am 7. März wollen Keith Thurman (24(21)-0-0) und Robert Guerrero (32(18)-2-0) in MGM Grand Las Vegas gegeneinander antreten und den regulären WBA-Titel im Welter ausboxen.

Nachdem Thurman bereits mehrmals um den Interim-Titel dieses Verbandes gekämpft hat und Mayweathers Titelsammlung sich auch auf den WBA-Super-World-Titel im Weltergewicht erstreckt, ist es an der Zeit das Thurman endlich regulärer Weltmeister werden kann. Sich dabei Robert Guerrero als Gegner auszusuchen, der hinter Amir Khan und Marcos Rene Maidana die drittbeste Position im Ranking hat, ist sicher eine angemessene Wahl.

Thurman konnte zuletzt im Dezember den 40-jährigen Italiener Leonard Bundu bezwingen. Der Punktsieg (3x 120:107) war recht deutlich. Trotzdem war Thurman mit seiner Leistung nicht zufrieden. Der Italiener war in der 1. Runde kurz am Boden, ohne groß Wirkung zu zeigen.Doch Thurman konnte ihn in den folgenden 11 Runden nicht ausknocken.

Gegen Guerrero will er es besser machen. Zumindest besser als Floyd Mayweather, der über die Runden musste und nach einhelliger Meinung der Punktrichter 3 Runden an Guerrero abgeben musste. Thurman kündigte an, er möchte besser kämpfen als Mayweather. Das würde bedeuten, dass er Guerrero wohl vorzeitig schlagen will. Keine leichte Aufgabe, wie man sich vorstellen kann. Warten wir mal ab, ob den großen Worten auch Taten folgen oder Guerrero seinerseits für eine Überraschung sorgen kann.

Autor Johannes Passehl

Fotos Picture Alliance

Voriger Artikel

Hammer schnuppert „Höhenluft“- Hüne Ustinov macht ihn für Fury fit

Nächster Artikel

Trainer-Legende Montoya überzeugt: „Enrico Kölling wird Weltmeister!“

Keine Kommentare

Antwort schreiben